https://www.faz.net/-gpf-7x2gw

Deutschland als Beispiel : Kabinett beschließt Nachhaltigkeitsziele

  • Aktualisiert am

Lebensmittelhilfe in der pakistanischen Provinz Sindh Bild: dpa

Für die anstehenden Verhandlungen der Vereinten Nationen über neue weltweite Nachhaltigkeitsziele hat das Bundeskabinett jetzt seine Position festgelegt. Noch sind allerdings nicht einmal die alten Milleniumsziele verwirklicht.

          1 Min.

          Das Bundeskabinett hat seine Position für die anstehenden UN-Verhandlungen über neue globale Nachhaltigkeitsziele festgelegt. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) sagte am Mittwoch nach der Kabinettssitzung in Berlin, Deutschland solle mit gutem Beispiel vorangehen, um auch andere Staaten davon zu überzeugen, dass Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften sinnvoll seien. „Nur wenn wir entschlossen bei Umweltschutz und Nachhaltigkeit vorangehen, werden uns auch andere folgen“.

          Im kommenden Jahr endet die Frist, die sich die Vereinten Nationen für die Millenniumsentwicklungsziele gesetzt hatten. Nicht alle dieser Ziele, die von der Armutsbekämpfung bis zum Klimaschutz reichen, wurden bisher erreicht. Im Januar beginnen die Verhandlungen über neue Nachhaltigkeitsziele, die sogenannte Post-2015-Agenda. Auf einem Gipfel sollen Staats- und Regierungschefs dann im September die Agenda beschließen.

          Neue Ziele: Bundesumweltministerin Barbara Hendricks am Mittwoch in Berlin
          Neue Ziele: Bundesumweltministerin Barbara Hendricks am Mittwoch in Berlin : Bild: AP

          Die Bundesregierung geht nach Angaben des Entwicklungsministeriums mit vier Schwerpunkten in die Verhandlungen: Bekämpfung von Hunger und extremer Armut, Schutz natürlicher Ressourcen, menschenwürdige Beschäftigung und gute Regierungsführung.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Durch ein neues Missbrauchsgutachten schwer belastet: der damalige Papst, Benedikt XVI., am 17. Oktober 2005 im Petersdom im Vatikan

          Missbrauch im Erzbistum München : Die Lüge Benedikts

          Ein Gutachten über sexuellen Missbrauch im Erzbistum München belastet den emeritierten Papst. Fragen wirft vor allem ein Sitzungsprotokoll aus dem Jahr 1980 auf.
          Die Bildschirmoberfläche eines Computers und eines Mobiltelefons zeigen das Logo des Video-Streamingdienstes Netflix

          Streamingdienste : Netflix enttäuscht mit Ausblick

          Der Videodienst gibt eine vorsichtige Prognose – trotz Erfolgsproduktionen wie „Don’t Look Up“ und „Squid Game“. Holt ihn der Wettbewerb ein?