https://www.faz.net/-gpf-ac5gc

Landtagswahl : CDU liegt in Sachsen-Anhalt vor AfD

Noch eine Woche Wahlkampf: Wahlplakate in Sachsen-Anhalt Bild: AFP

Gut eine Woche vor der Landtagswahl liegt die CDU in Umfragen vier bis sechs Prozentpunkte vor der AfD. Damit wäre für Ministerpräsident Haseloff eine weitere Kenia-Koalition, aber auch ein ganz anderes Bündnis möglich.

          1 Min.

          Gut eine Woche vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 6.Juni kann die CDU von Ministerpräsident Reiner Haseloff laut zwei neuen Umfragen auf einen abermaligen Wahlsieg hoffen. In der Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag des ZDF kommt die CDU auf 29 Prozent, bei Infratest dimap im Auftrag der ARD auf 28 Prozent. Die AfD liegt als zweitstärkste Partei bei beiden Instituten mit 23 und 24 Prozent einige Prozentpunkte hinter der CDU. Eine Umfrage des Instituts Insa im Auftrag der Zeitung Bild hatte die AfD am Mittwoch hingegen mit 26 Prozent knapp vor der CDU mit 25 Prozent gesehen.

          Reinhard Bingener
          Politischer Korrespondent für Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Bremen mit Sitz in Hannover.

          Nach den Zahlen von Infratest dimap könnte die gegenwärtige Kenia-Koalition aus CDU, SPD und Grünen fortgesetzt werden. Die SPD kommt bei Infratest dimap auf elf Prozent, bei der Forschungsgruppe Wahlen auf zehn Prozent; die Grünen erzielen bei beiden Instituten neun Prozent. Möglich wäre aber auch eine „Deutschland-Koalition“ aus CDU, SPD und FDP, da beide Institute die FDP mit acht Prozent zurück im Landtag sehen. Die Linkspartei kommt auf Umfragewerte von elf und zehn Prozent. Insgesamt entspräche eine solche Verteilung der Stimmen weitgehend dem Wahlergebnis der Landtagswahl von 2016. Zulegen würden Grüne und FDP; Verlierer wäre die Linkspartei, die vor fünf Jahren 16,3 Prozent erzielte.

          Mit der Arbeit von Haseloff sind laut Infratest dimap 66 Prozent der Befragten in Sachsen-Anhalt zufrieden. Der 67 Jahre alte Ministerpräsident, der das Land seit 2011 regiert, ist der Erhebung zufolge mit 93 Prozent der mit Abstand bekannteste Politiker im Land, während die anderen Spitzenkandidaten jeweils nur rund einem Drittel der Befragten bekannt waren. Mit der Arbeit der Kenia-Regierung zeigen sich 51 Prozent der Befragten zufrieden. Das sind fünf Prozentpunkte mehr als bei der vorangegangenen Umfrage im April.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Machtdemonstration: Ein Konvoi russischer gepanzerter Fahrzeuge fährt auf einer Autobahn auf der Krim. .

          Russischer Aufmarsch : Die Ukraine ist von drei Seiten umstellt

          Westliche Dienste sehen mit Unruhe, wie Moskau immer mehr Truppen an die Grenze zur Ukraine verlegt – auch über Belarus und das Schwarze Meer. Mit ihren Waffen sind die Russen schon jetzt überlegen.