https://www.faz.net/-gpf-8tio6

Amerikas Wirtschaftspolitik : Deutsche sehen eigenen Wohlstand durch Trump gefährdet

  • Aktualisiert am

Donald Trump mit Paypal-Gründer Peter Thiel bei einem Treffen mit Vertretern der Technologiebranche im Trump Tower Bild: AP

Die Deutschen blicken mit Skepsis auf die Neuausrichtung der amerikanischen Wirtschaftspolitik. Sie fürchten laut einer aktuellen Umfrage Folgen für sich persönlich.

          Der wirtschaftspolitische Kurs des amerikanischen Präsidenten Donald Trump mit Strafzöllen und Einfuhrbeschränkungen sorgt bei den Deutschen für Besorgnis. Nach einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Zeitschrift „Stern“ befürchten 63 Prozent der Bundesbürger, dass Trumps Protektionismus dem Wohlstand in Deutschland schaden könnte. Unter ihnen sind auch 55 Prozent der Anhänger der Alternative für Deutschland (AfD), die den Wahlsieg des Milliardärs begrüßt hatten.

          Eine Abschottung Deutschlands von der Weltwirtschaft als Reaktion auf Trumps Wirtschaftspolitik lehnt eine große Mehrheit der Befragten ab: 88 Prozent meinen, dass Deutschland auch weiterhin Handel mit möglichst vielen Ländern in der Welt betreiben sollte. Nur 10 Prozent fänden es richtig, wenn sich Deutschland genauso abschotten würde wie die Vereinigten Staaten. Mehrheitlich befürworten würden das mit 52 Prozent nur die Anhänger der AfD.

          Das Forsa-Institut befragte am 26. und 27. Januar 2017 im Auftrag der Zeitschrift „Stern“ 1001 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger, die durch eine computergesteuerte Zufallsstichprobe ermittelt wurden. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei +/- 3 Prozentpunkten.

          Weitere Themen

          Alle gegen Biden

          Debatten der Demokraten : Alle gegen Biden

          Die erste Debatte der Demokraten bietet Millionen Wählern die Gelegenheit, Kandidaten für die Präsidentenwahl kennenzulernen, von denen sie noch nie etwas gehört haben. Für die Anwärter ist es die Möglichkeit, sich zu profilieren.

          Merkel stellt sich den Fragen der Abgeordneten Video-Seite öffnen

          Fragestunde im Bundestag : Merkel stellt sich den Fragen der Abgeordneten

          Bei ihrem letzten großen Auftritt vor der Sommerpause hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundestag den Fragen der Abgeordneten gestellt. Dabei stellt sie klar, dass eine globalisierte Weltordnung eine Wahrnehmung der Interessen anderer Staaten erfordere.

          Topmeldungen

          Oh Schreck! Der Gesundheits-Check!

          FAZ Plus Artikel: Führerschein : Kommt der Gesundheits-Check?

          Seit 20 Jahren gilt die Lkw-Fahrerlaubnis nicht mehr auf ewig, und keiner hat sich beschwert. Und auch junge Fahrer schwerer Wohnmobile mit mehr als 3,5 Tonnen müssen jetzt regelmäßig zum Arzt. Wann droht das dem Autofahrer?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.