https://www.faz.net/-gpf-a1e0e

Arbeitslose Amerikaner : Ohne Krankenkasse durch die Pandemie

Eine Hilfsorganisation bietet in Homestead, Florida, kostenlose Coronatests für Bedürftige an. Bild: AP

Mehr als fünf Millionen Amerikaner haben in den ersten vier Monaten der Corona-Pandemie ihre Krankenversicherung verloren. In Texas oder Florida ist jeder Fünfte nicht versichert. Was passiert, wenn sie an Covid-19 erkranken?

          2 Min.

          Zwischen Februar und Mai haben 5,4 Millionen entlassene Arbeitnehmer in den Vereinigten Staaten ihre Krankenversicherung verloren. Das hat eine Studie im Auftrag der überparteilichen Organisation „Families USA“ ergeben. In keiner Krise zuvor sei die Anzahl der Krankenversicherten so stark eingebrochen, berichten die Autoren der Studie. 

          Winand von Petersdorff-Campen

          Wirtschaftskorrespondent in Washington.

          Rund 22 Millionen Arbeitnehmer haben in dieser Zeitspanne ihre Arbeitsstelle verloren – mit einer gravierenden Folge: In den Vereinigten Staaten sind zwei Drittel der Bürger über ihren Arbeitgeber krankenversichert. Mit dem Verlust des Arbeitsplatzes verlieren sie den Versicherungsschutz. Die Entlassenen haben dann mehrere Möglichkeiten: Viele können sich über ihren Ehepartner mit versichern, wenn dessen Vertrag diese Möglichkeit vorsieht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          In einem Testzentrum in Kapstadt

          Afrika : Verschont Covid-19 einen ganzen Kontinent?

          Die Pandemie wütet überall. Doch Afrika hat nur einen Bruchteil der Infizierten und Toten. Für Wissenschaftler ist es ein großes Rätsel.
          In der Kritik: Der neue Awo-Vorstand Steffen Krollmann liegt über Kreuz mit seinem alten Arbeitgeber.

          F.A.Z. exklusiv : Awo-Dienstwagen für den Ehepartner

          Die Staatsanwaltschaft weitet die Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Frankfurter Arbeiterwohlfahrt aus. Der neue Awo-Chef muss sich derweil gegen Vorwürfe seines ehemaligen Arbeitgebers zur Wehr setzen.