https://www.faz.net/-gpf-8yd8y

Nach verunglücktem Tweet : Trump zeigt sich ungewohnt selbstironisch

  • Aktualisiert am

Was wollte Donald Trump damit nur sagen? Bild: EPA

Was bedeutet „covfefe“? Ein Heißgetränk? Der Code für die Atombombe? Oder war es nur ein Tippfehler? Dem missglückten Tweet von Donald Trump folgen viele lustige Erklärungsversuche. Nun hat sich der Urheber selbst zu Wort gemeldet.

          Was twittert der amerikanische Präsident? Ein Tweet von Donald Trump mit Tippfehlern sorgt für Spekulationen, was der Präsident seinen Followern eigentlich sagen wollte. „Despite the negative press covfefe“ (deutsch: Trotz der negativen Presse covfefe) heißt es in dem in der Nacht auf Mittwoch (Ortszeit) geposteten Tweet, der nach der Wortschöpfung „covfefe“ mitten im Satz abzubrechen scheint.

          Am frühen Mittwochmorgen in Washington löschte Trump den Tweet zwar wieder, nahm das Twitter-Missgeschick aber scheinbar gelassen – und äußerte sich ungewohnt humorvoll. „Wer kann die wahre Bedeutung von „covfefe“ herausfinden??? Viel Spaß!“, twitterte Trump kurz darauf.

          Vermutlich wollte Trump „coverage“ – also Berichterstattung – schreiben, spekulieren User. Hatte der Präsident zu viel Eis gegessen, dass er nicht mehr tippen konnte, war er betrunken, oder hatte er unabsichtlich sein Codewort für die amerikanischen Atombomben verraten?

          „Covfefe“ könnte aber auch russisch für „Ich trete zurück“ heißen, schrieb eine Userin auf Twitter in Anspielung auf die Verstrickungen des Weißen Hauses mit Moskau. All diese Spekulation machten #covfefe zu einem Twitter-Phänomen. Schnell hatte „covfefe“ auch einen Eintrag im „Urban Dictionary“, einem Online-Wörterbuch für Umgangssprache: „Wenn man „coverage“ schreiben will, aber die Hände zu klein sind, um alle Buchstaben auf der Tastatur zu treffen.“

          Weitere Themen

          Kirche der Mitwisser

          FAZ Plus Artikel: Missbrauchsverschleierung : Kirche der Mitwisser

          Vollmundig bekunden die deutschen Bischöfe ihren Willen, die Missbrauchsfälle aufzuklären. Doch wenn es um ihre Verantwortung für die Verschleierung der Taten geht, bleibt vieles im Ungefähren – etwa im Bistum Limburg.

          Mueller-Bericht veröffentlicht Video-Seite öffnen

          Trumps Russland-Affäre : Mueller-Bericht veröffentlicht

          Kurz vor der Veröffentlichung des Berichts von Sonderermittler Robert Mueller hat Justizminister William Barr Präsident Donald Trump erneut gegen Vorwürfe im Zusammenhang mit Russlands Rolle bei der Wahl 2016 verteidigt.

          Topmeldungen

          Erzielte das entscheidende Tor: Eintracht-Profi Sebastian Rode

          Frankfurt steht im Halbfinale : Die magische Nacht der Eintracht

          Mit einer furiosen Leistung hat Frankfurt doch noch das Halbfinale der Europa League erreicht. Nach der Hinspiel-Niederlage gelingt gegen Benfica Lissabon nun ein 2:0-Erfolg. Doch die Eintracht hat dabei auch großes Glück.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.