https://www.faz.net/-gpf-9y0yx

Späte Kehrtwende : Inzwischen spricht Trump von 200.000 Toten

  • -Aktualisiert am

Späte Erkenntnis: Trump und Immunologe Fauci am Sonntag bei einer Pressekonferenz im Rosengarten. Bild: PETE MAROVICH/The New York Times

Nun scheint Präsident Trump das Ausmaß der sich entfaltenden Katastrophe verstanden zu haben, wohl auch dank seines Krisenstabes. Die Zahl der potentiellen Opfer ist enorm.

          4 Min.

          In seinem Kampf gegen das Coronavirus sieht Donald Trump sich auch dann bestärkt, wenn er sich gerade wieder einmal selbst besiegt hat. An Ostern sei womöglich mit der höchsten Zahl an Todesfällen zu rechnen, sagte der Präsident. „Nichts wäre schlechter als eine Siegesfeier, bevor der Sieg errungen ist.“ Je erfolgreicher man mit der Eindämmung sei, desto schneller sei der Albtraum beendet. Daher werde er die Richtlinien zum „Social distancing“ bis zum 30. April verlängern.

          Majid Sattar

          Politischer Korrespondent für Nordamerika mit Sitz in Washington.

          Trump hatte am Sonntagabend sein Briefing zur Pandemie in den Rosengarten des Weißen Hauses verlegt – nicht, um es feierlich erscheinen zu lassen. In Washington war schlicht schönes Wetter. Und an der Pressekonferenz unter freiem Himmel konnten so mehr Journalisten teilnehmen. In den kleinen Raum, in dem sonst seine Unterrichtungen stattfinden, dürfen wegen der Ansteckungsgefahr derzeit nur 14 Pressevertreter.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Antrieb der Zukunft : Elektroautos retten das Klima nicht

          Mit welchem Antrieb wir in die Zukunft fahren, scheint politisch entschieden. Aber neue Untersuchungen nähren Zweifel. Demnach ist ein Elektroauto erst nach 219.000 Kilometern besser für das Klima. Der Plug-in-Hybrid ist erst recht kein Gewinn.

          Corona-Politik in Moskau : Das Virus des Westens

          Russland in Siegesstimmung: Moskau verordnet sich neue Quarantäneregeln. Einige sind freilich so absurd, dass sie auf Youtube parodiert werden. Und Polizisten fühlen sich ohnehin nicht an sie gebunden.
          Betrachtet man Pornographie als eine Droge, handelt es sich um eine, die so leicht verfügbar ist wie nie zuvor. (Symbolbild)

          Porno-Sucht : Den Sex zu zweit muss er erst lernen

          Martin Beck war sein halbes Leben lang süchtig nach Pornos. Jetzt will er widerstehen. Und sucht nach dem richtigen Umgang mit Ecken des Internets, aus denen er sich eigentlich fernhalten will.