https://www.faz.net/-gpf-919p1

Kommentar : Präsident präsent

Trumps Umgang mit dem Tropensturm Harvey zeigt: Er versucht die Fehler seines Vorvorgängers George W. Bush nicht zu wiederholen.

          Ob Donald Trump als Oberkatastrophenhelfer einen substantiellen Beitrag an Ort und Stelle leistet oder nicht – der Präsident war jedenfalls schnell präsent und hat den Einsatz der Rettungskräfte und der freiwilligen Helfer im Überschwemmungsgebiet rund um Houston gewürdigt. Die Präsenz steht nicht nur im Gegensatz zu der „Leistung“ seines Vorvorgängers Bush im Jahr 2005 – sie sollte die Amerikaner auch daran erinnern.

          Bush schien tagelang nicht begriffen zu haben, welche Verheerungen der Wirbelsturm Katrina in New Orleans angerichtet hatte. Entsprechend schleppend war die Hilfe aus Washington angelaufen. Bushs Ansehen sank und erholte sich nicht mehr. Trump kennt dieses Risiko, denn in Not und großer Gefahr richten sich die Augen der Nation noch immer auf den Mann im Weißen Haus.

          Deswegen hat er zügig reagiert und publikumswirksam ein großes Rettungspaket angekündigt. Es sind entscheidende Tage und Wochen für einen Präsidenten, der bislang wenig vorweisen kann: Trump hat die Naturkatastrophe im eigenen Land zu bewältigen und muss sich im Atomkonflikt mit Nordkorea bewähren.

          Klaus-Dieter Frankenberger

          verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Teheran reagiert unaufgeregt Video-Seite öffnen

          Drohenabschuss am Golf : Teheran reagiert unaufgeregt

          Donald Trump verkündete, die iranische Drohne habe sich der „USS Boxer“ bis auf rund 1000 Meter genähert und mehrere Aufforderungen zum Abdrehen ignoriert. Iran reagiert unaufgeregt – und offen für Gespräche.

          Topmeldungen

          737 Max : Flugverbot kostet Boeing Milliarden

          Der amerikanische Konzern stellt sich nach den Abstürzen der 737-Max-Maschinen auf hohe Entschädigungen ein. Es könnte sogar noch schlimmer kommen. Doch die Investoren goutieren die Klarheit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.