https://www.faz.net/-gpf-9sajz

Erdogan und Trump : Rüpel-Konkurrenz

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan am 9. Oktober im Parlament in Ankara. Bild: EPA

Die wirtschaftliche und militärische Muskelkraft Erdogans ist der Trumps deutlich unterlegen. In der Disziplin Großsprechertum macht er ihm jedoch Konkurrenz. Und auch politisch kann er darauf hoffen, geschickter zu sein.

          1 Min.

          In den Disziplinen Großsprechertum und Rüpelei ist der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan einer der schärfsten Konkurrenten des amerikanischen Präsidenten Donald Trump – wenngleich er sich, soweit bekannt, bisher noch keine „unerreichte Weisheit“ attestiert hat. Die reale wirtschaftliche und militärische Muskelkraft Erdogans freilich ist der Trumps deutlich unterlegen.

          Das war bei ihrem vorigen Kräftemessen über die Freilassung eines amerikanischen Pastors 2018 deutlich zu sehen, als Trump die türkische Wirtschaft auf Talfahrt schickte. Damals gab Erdogan rasch nach. Dass er auf den amerikanischen Druck, die Militäraktion in Nordsyrien zu beenden, nun wieder mit starken Worten reagiert, folgt dennoch einer gewissen Logik.

          Nicht nur, weil offensichtlich ist, dass Trumps Drohungen Richtung Ankara in erster Linie innenpolitischen Zwecken dienen. Sondern auch, weil sich Trump außenpolitisch ohne Rücksicht auf langfristige Folgen regelmäßig in Sackgassen begibt und sich so vieler Einflussmöglichkeiten beraubt. Erdogan hat Anlass zu der Vermutung, er sei geschickter als Trump.

          Reinhard Veser

          Redakteur in der Politik.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Offene Worte an einen guten Freund?

          Erdogan bei Trump : Offene Worte an einen guten Freund?

          Trotz diplomatischer Reibereien dürfte Donald Trump den türkischen Präsidenten Erdogan in Washington herzlich empfangen. Aber bei dem Besuch könnte es auch um Menschenrechtsverletzungen gegen Kurden gehen, für die die Amerikaner Videobeweise haben sollen.

          „Ich bin ein großer Fan von Erdogan“ Video-Seite öffnen

          Donald Trump : „Ich bin ein großer Fan von Erdogan“

          Um das Verhältnis zwischen den Vereinigten Staaten und der Türkei steht es nicht zum Besten. Doch Amerikas Präsident Trump empfängt seinen türkischen Kollegen Erdogan mit besonders warmen Worten in Washington.

          Topmeldungen

          Emmanuel Macron und Ursula von der Leyen am 12. November in Paris

          Anhörungen im Parlament : Tag der Wahrheit für Ursula von der Leyen

          An diesem Donnerstag entscheidet sich, ob Ursula von der Leyen als Kommissionspräsidentin am 1. Dezember antreten kann. Wird sie zum Opfer eines Kleinkriegs zwischen den Europaabgeordneten und Macron? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

          Treffen in Washington : Trumps Lob und Erdogans Tadel

          Der Versuch des amerikanischen Präsidenten, die Probleme mit der Türkei wegzulächeln, misslingt. Der Gast aus Ankara zeigt in Washington kein Entgegenkommen – und führt Trump zuweilen vor.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.