https://www.faz.net/-gpf-8ob0w

Exxon-Chef Tillerson : Kreml lobt Trumps möglichen Außenminister

  • Aktualisiert am

Kennen und verstehen sich: ExxonMobil-Chef Rex Tillerson (li.) und Russlands Präsident Wladimr Putin bei einem Treffen 2012. Bild: dpa

Wladimir Putin freut sich auf eine mögliche Ernennung des Exxon-Chef Rex Tillerson zum neuen amerikanischen Außenminister. Der Manager des Energiekonzerns versteht sich gut mit Russlands Präsident, wie ein Kreml-Sprecher bestätigte.

          1 Min.

          Russland hat den möglichen neuen amerikanischen Außenminister Rex Tillerson als sachlichen und professionellen Gesprächspartner gelobt. Die Treffen von Tillerson als Chef des Ölkonzerns ExxonMobil mit Präsident Wladimir Putin seien stets konstruktiv gewesen, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Montag in Moskau. Allerdings sei es ein großer Unterschied, ob man Minister sei oder Unternehmenschef. „Es kommt immer auf Professionalität und eine konstruktive Einstellung an. Wir hoffen, dass genau das passieren wird“, sagte Peskow.

          Der Putin-Vertraute bestätigte, dass Tillerson Träger einer russischen Staatsauszeichnung ist. „Der Freundschaftsorden wird traditionell für die Entwicklung der Zusammenarbeit auf einem bestimmten Gebiet oder für gute internationale Beziehungen verliehen“, sagte Peskow.

          Bilderstrecke

          Russland hoffe auf gute Kooperation mit dem künftigen Außenminister, wen auch immer der designierte amerikanische Präsident Donald Trump für das Amt nominiere. Tillerson hatte sich wiederholt etwa für eine engere Zusammenarbeit mit dem russischen Staatskonzern Rosneft ausgesprochen. Rosneft-Chef ist Igor Setschin, ein Vertrauter Putins.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.