https://www.faz.net/-gpf-8y7ip

Trumps nächste Niederlage : Weißes Haus scheitert mit Berufung gegen Einreisestopp

  • Aktualisiert am

Der amerikanische Präsident am Donnerstag beim Nato-Treffen in Brüssel Bild: EPA

Noch ist Donald Trump in Europa, da gibt es schlechte Nachrichten aus der Heimat: Das Dekret, dass Bürgern aus sechs mehrheitlich muslimischen Ländern die Einreise verwehren soll, bleibt weiterhin außer Kraft.

          1 Min.

          Im Streit um die von ihm angestrebten Einreiseverbote für Bürger aus muslimischen Ländern hat der amerikanische Präsident Donald Trump eine weitere Niederlage vor Gericht erlitten. Ein Bundesberufungsgericht in Richmond im Bundesstaat Virgina entschied am Donnerstag, dass das entsprechende Dekret des Präsidenten weiterhin außer Kraft bleibt.

          Der Erlass sieht vor, dass Bürger aus sechs mehrheitlich muslimischen Ländern für 90 Tage nicht in die Vereinigten Staaten einreisen dürfen, außerdem soll ein mindestens 120-tägiger Einreisestopp für Flüchtlinge gelten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.