https://www.faz.net/-gpf-9b9c9

Amerikas Waffengesetze : Bewaffnete Schule

  • -Aktualisiert am

Der bewaffnete Wachmann J.C. Pence durchläuft den Flur einer Highschool in Sidney. Bild: Nina Rehfeld

In einer Kleinstadt in Ohio können Lehrer im Notfall zur Pistole greifen, um ihre Schüler zu schützen. Nicht jeder findet das gut.

          6 Min.

          „Ich mag Waffen nicht“, sagt Nicki New, eine blonde Enddreißigerin mit wachem Blick und einem recht einnehmenden Lächeln. „Ich fühle mich in der Gegenwart von Waffen unwohl. Aber wenn ich meinen Jüngsten an der Grundschule abgebe und den bewaffneten Beamten am Eingang sehe, bin ich irgendwie beruhigt.“

          Nicki New sitzt im Verwaltungsgebäude der Sidney Schools im amerikanischen Bundesstaat Ohio. Dort gehen ihre drei Kinder zur Schule. In den Grundschulen, der Middle School und der High School sind nicht nur bewaffnete Wachleute im Einsatz. Auch eine Reihe von Lehrern sind im Umgang mit Waffen ausgebildet und haben im Notfall Zugriff auf Handfeuerwaffen im Schulgebäude.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+