Zoran Zaev: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Namensänderung Nordmazedoniens Außenpolitik mit schwarzen Kassen

Im „Namensstreit“ mit Griechenland wurden Abgeordnete in Skopje von der Justiz eingeschüchtert und bedroht. Hat Athen mit Steuergeldern Parlamentarier bestochen? Auch ein amerikanischer Großinvestor soll seine Finger im Spiel haben. Mehr

24.04.2019, 06:39 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Zoran Zaev

1
   
Sortieren nach

Alexis Tsipras und Zoran Zaev Die Sonnyboys der Sicherheitskonferenz

Die Regierungschefs von Griechenland und Nordmazedonien nutzen die Bühne in München, um sich selbst für die Lösung des „Namensstreits“ zu loben – und gute Ratschläge zu verteilen. Mehr Von Michael Martens, München

17.02.2019, 18:58 Uhr | Politik

Umbenennung Mazedoniens Griechisches Parlament verschiebt Abstimmung

Das griechische Parlament hat die für Donnerstagabend geplante Abstimmung über das umstrittene Abkommen zur Umbenennung Mazedoniens verschoben. Das Votum über den neuen Namen „Republik Nordmazedonien“ solle nun ab Freitagmittag stattfinden, teilte der Parlamentsvorsitz mit. Mehr

24.01.2019, 18:33 Uhr | Politik

Namensänderung Mazedonien heißt jetzt Nord-Mazedonien

Das Parlament in Mazedonien hat nach jahrelangem Namensstreit mit Griechenland nun der Änderung zugestimmt. Nun scheint der Weg des Balkanlandes zur Aufnahme in die Nato und EU frei – unter einer Bedingung. Mehr

11.01.2019, 20:32 Uhr | Politik

Angela Merkel in Athen Landung in Turbulenzen

Auf ihrer Reise nach Griechenland trifft Angela Merkel einen innenpolitisch bedrängten Alexis Tsipras in Athen. Auf den griechischen Regierungschef könnte schon bald eine Vertrauensabstimmung zukommen. Ist es schon ein Abschiedsbesuch? Mehr Von Michael Martens, Wien

10.01.2019, 23:11 Uhr | Politik

Für Nato- und EU-Beitritt Mazedonisches Parlament leitet Änderung des Staatsnamens ein

Nun also doch: Trotz der zu geringen Wahlbeteiligung beim Referendum hat das mazedonische Parlament die Namensänderung des Staates eingeleitet. Damit könnte ein Nato- und EU-Beitritt näher rücken. Mehr

19.10.2018, 23:24 Uhr | Politik

Geheimdokumente aus Mazedonien Die Angst vor Russland im Nacken

Streng vertrauliche Stenogramme dokumentieren, wie Griechenland und Mazedonien über Monate versuchten, den Namensstreit zwischen ihren Staaten zu lösen. Auch die Angst vor russischen Störversuchen spielte dabei eine Rolle. Ein Protokoll. Mehr Von Michael Martens, Skopje

30.09.2018, 13:30 Uhr | Politik

Streit um Mazedonien Sei ein Frosch!

In Mazedonien richtet Amerikas Verteidigungsminister Mattis eine deutliche Warnung an Russland, das vorab versucht, die Abstimmung um den Namen zu beeinflussen – und somit den Nato-Eintritt des Landes. Mehr Von Michael Martens, Skopje

17.09.2018, 21:52 Uhr | Politik

Bundeskanzlerin in Mazedonien Merkel spricht sich für die Umbenennung Mazedoniens aus

Einig wie selten unterstützt der Westen das Referendum zur Umbenennung Mazedoniens. Auch Angela Merkel reist dafür nun in den Balkanstaat – mit einem klaren Appell an die mazedonischen Bürger. Mehr Von Michael Martens, Skopje

08.09.2018, 16:17 Uhr | Politik

Zur Reformunterstützung EU bewilligt Beitrittsgespräche mit Albanien und Mazedonien

Die EU gibt grünes Licht für Beitrittsverhandlungen mit Mazedonien und Albanien. Doch der Weg zur EU-Mitgliedschaft ist noch weit – und der Namensstreit zwischen Griechenland und Mazedonien geht in die nächste Runde. Mehr

26.06.2018, 19:40 Uhr | Politik

Kompromiss mit Mazedonien Misstrauensantrag gegen Tsipras

Griechenlands Ministerpräsident muss wegen des Kompromisses im Namensstreit mit Mazedonien um seinen Posten fürchten. Und auch der mazedonische Präsident ist von der Einigung nicht angetan. Mehr

14.06.2018, 13:06 Uhr | Politik

Streit um Namen Mazedoniens „Dieses Abkommen löscht die Geschichte dieses Landes aus“

Seit mehr als 25 Jahren streiten sich Mazedonien und Griechenland um den Namen der ehemaligen jugoslawischen Teilrepublik. Eine Einigung war in Reichweite – doch dann meldet sich Mazedoniens Präsident zu Wort. Mehr

13.06.2018, 23:26 Uhr | Politik

Griechenland und Mazedonien „Ein historischer Moment für den Balkan“

Seit Jahren fordert Griechenland, dass sich Mazedonien umbenennt. Ministerpräsident Alexis Tsipras tritt in Athen an die Öffentlichkeit und verkündet Unglaubliches: Eine Vereinbarung im Namensstreit mit dem Nachbarn. Mehr Von Michael Martens, Athen

12.06.2018, 18:23 Uhr | Politik

EU-Erweiterung Merkel für weitere EU-Annäherung des westlichen Balkans

Der mazedonische Ministerpräsident Zaev sieht „keine Alternative“ zur EU-Mitgliedschaft seines Landes. Die Bundeskanzlerin weist auf notwendige Reformen im Rechtssystem hin. Mehr

21.02.2018, 16:50 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Die Hundejahre der SPD

Die SPD geht dem Streich einer Boulevard-Zeitung auf den Leim und lässt eine Hündin zum Mitgliederentscheid zu. Stephan Weil wünscht sich angesichts des Chaos der letzten Woche Ruhe in der Partei. Und in der CDU wird es seltsam still. Mehr Von Oliver Georgi

21.02.2018, 06:12 Uhr | Politik

Namensstreit mit Griechenland „Es gibt nur ein Mazedonien!“

Früher sangen deutsche Fans: „Es gibt nur ein Rudi Völler!“ Heute sind viele Griechen auf demselben Trip, nur geht es bei ihnen um das eine Mazedonien. Was meinen sie damit, und warum gehen sie deswegen zu Hunderttausenden auf die Straße? Mehr Von Michael Martens, Athen

15.02.2018, 15:52 Uhr | Politik

Krise in Mazedonien Demonstranten stürmen Parlament, mehrere Verletzte

Rund hundert teils maskierte Nationalisten dringen in die mazedonische Volksversammlung ein. Die Polizei bringt die Situation im Gebäude unter Kontrolle. Doch davor gehen die Proteste weiter. Mehr

28.04.2017, 10:24 Uhr | Politik

Staat am Abgrund Der mazedonische Patient

Mazedonien ist das Nadelöhr der Balkan-Route – und immer weiter an den Rand des Abgrunds gerutscht. Die Parlamentswahl an diesem Sonntag kann eine Wende bringen – oder zum Auftakt der nächsten Eskalation werden. Mehr Von Reinhard Veser

11.12.2016, 13:12 Uhr | Politik

Mazedonien Hundert Jahre Kampf um Identität

Mazedonien schlittert in eine Staatskrise. Die Spaltung zieht sich durch Parteien und Familien, die Gründe reichen weit zurück in die Geschichte des zerrissenen Landes, das einmal als Vorreiter galt. Mehr Von Von Reinhard Veser, Skopje

23.05.2016, 17:42 Uhr | Politik

Mazedonien Massenproteste gegen Regierung in Skopje

Mehr als 20.000 Menschen haben in Mazedonien den Rücktritt der Regierung gefordert. Ministerpräsident Gruevski denkt jedoch gar nicht daran und behauptet, die Protestler würden von ausländischen Geheimdiensten unterstützt. Mehr

17.05.2015, 15:51 Uhr | Politik

Kämpfe in Mazedonien Tote bei Polizeieinsatz gegen Albaner

War es ein tödliches Ablenkungsmanöver der Regierungsparte? Ein Polizeieinsatz gegen angebliche albanische Terroristen in Mazedonien fordert viele Tote auf beiden Seiten und gibt Rätsel auf Mehr Von Michael Martens, Istanbul

10.05.2015, 18:47 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z