Zentralafrikanische Republik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

NGO-Untersuchung Etwa jedes sechste Kind wächst in Konfliktgebiet auf

Im Jahr 2018 haben etwa 415 Millionen Kinder in Konfliktgebieten gelebt. Zu den gefährlichsten Ländern zählen unter anderem Afghanistan und Irak. Eine Hilfsorganisation beklagt, Kindern werde humanitäre Hilfe „systematisch verweigert“. Mehr

13.02.2020, 12:32 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Zentralafrikanische Republik

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Libyen-Konferenz in Berlin Unter starken Männern

Wenn in Berlin über Libyen verhandelt wird, geht nichts ohne Erdogan und Putin. Sie bauen ihre Macht in der arabischen Welt aus und machen Europa Angst. Mehr Von Livia Gerster und Friedrich Schmidt

19.01.2020, 12:17 Uhr | Politik

Rangliste der Lebensqualität In Norwegen lebt es sich am besten

Im norwegischen Wohlfahrtsstaat ist die Lebensqualität laut UN am höchsten. Deutschland liegt auf Platz vier. Die letzten Ränge nehmen afrikanische Staaten ein. Mehr

09.12.2019, 08:10 Uhr | Politik

Wildschutzgebiet in Zimbabwe „Zum Glück haben wir noch keinen unserer Männer verloren“

Der Unternehmer Willy Pabst hat sich in Afrika einen Traum erfüllt – mit dem Wildschutzgebiet Sango in Zimbabwe. Der Krieg, in den die Wildhüter im dortigen Busch ziehen, ist ein Kampf für Wildtiere. Mehr Von Thilo Thielke

08.12.2019, 08:36 Uhr | Gesellschaft

Finanzskandal Vatikan finanziert Elton-John-Film

Der Vatikan soll Einnahmen aus dem sogenannten Peterspfennig in einem Investmentfonds angelegt haben, der unter anderem in den Film „Rocketman“ investiert hat – eine Biographie des schwulen Sängers Elton John. Mehr Von Thomas Jansen

04.12.2019, 13:02 Uhr | Politik

Finanzskandal im Vatikan Anlagetipps vom Papst

Franziskus geht mit dem Kapitalismus zumeist hart ins Gericht. Doch eine vatikanische Millioneninvestition in eine Londoner Immobilie verteidigte er jüngst. Mehr Von Thomas Jansen

28.11.2019, 09:41 Uhr | Politik

Finanzskandale im Vatikan Wenn der Peterspfennig zum Justizfall wird

Auch unter Papst Franziskus sind die die Finanzen des Vatikans undurchsichtig geblieben. Nur soviel scheint fest zu stehen: die Lage ist desaströs. Mehr Von Thomas Jansen

26.11.2019, 12:32 Uhr | Politik

Falsche Ernährung 200 Millionen Kinder weltweit sind laut Unicef krank

Auf der ganzen Welt sind mehr als hundert Millionen Kinder zu klein oder zu dünn für ihr Alter, weil sie nicht ausreichend Nährstoffe zu sich nehmen. Auch die Welthungerhilfe beklagt in ihrem neuen Bericht einen „herben Rückschlag“. Mehr

15.10.2019, 16:27 Uhr | Gesellschaft

In England Trophäen von Boris Becker für 765.000 Euro zwangsversteigert

Auf den letzten Drücker steigen die Gebote für die Erinnerungsstücke des insolventen Ex-Tennisstars noch einmal kräftig an. Am teuersten wurde eine vom Edel-Juwelier Tiffany hergestellte Replik aus Silber des US-Open-Pokals von 1989 versteigert. Mehr

11.07.2019, 17:39 Uhr | Gesellschaft

Online-Auktion Boris Beckers Tennis-Trophäen werden zwangsversteigert

Nun also doch: Nachdem Boris Becker die letzte Zwangsversteigerung seiner Besitztümer im letzten Moment aufhalten konnte, beginnt heute die Online-Auktion. Unter den Hammer kommen zahlreiche Tennis-Trophäen. Mehr

24.06.2019, 15:29 Uhr | Gesellschaft

Nachhaltigkeitsziele der UN Große Pläne, wenig Taten

Die Vereinten Nationen haben sich ambitionierte „Nachhaltigkeitsziele“ gegen Hunger, Armut und den Klimawandel gesetzt. Doch die bisherigen Maßnahmen reichen nicht aus. Das liegt auch an den reichen Industriestaaten. Mehr Von Jessica von Blazekovic

19.06.2019, 14:44 Uhr | Wirtschaft

Kinderehen 765 Millionen verheiratete Minderjährige

Die Zahl der Jungen, die bei ihrer Hochzeit noch keine 18 Jahre alt waren, steigt auf 115 Millionen, berichtet Unicef. Trotz eines leichten Rückgangs bei den Mädchen werden aber immer noch fast sechsmal mehr Kinderbräute zur Ehe gezwungen. Mehr

07.06.2019, 03:55 Uhr | Gesellschaft

Zahlreiche neue Städte Afrika im Baufieber

Metropolen entstehen am Reißbrett, Burundi und Südsudan verlagern den Regierungssitz. Kritiker bemängeln jedoch, dass nur die Reichen auf dem Kontinent davon profitierten. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

01.04.2019, 06:30 Uhr | Politik

World-Happiness-Report In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten

Am unglücklichsten sind Menschen im Südsudan, in der Zentralafrikanischen Republik und in Afghanistan. So steht es im neuen Weltglücksreport. Der Spitzenreiter vom Vorjahr kann seinen Platz verteidigen. Mehr

20.03.2019, 14:35 Uhr | Stil

Naturschutzorganisation WWF Das Waterboarding der Wildhüter

Ein Bericht wirft der globalen Naturschutzorganisation WWF vor, Menschenrechtsverletzungen in Asien und Afrika unterstützt und gedeckt zu haben. Mitarbeiter sollen ein Netz von Informanten unterhalten und versucht haben, einen Waffendeal einzufädeln. Mehr

05.03.2019, 11:39 Uhr | Politik

Russen in Sudan Auf der Jagd nach Diamanten und Uran

In Sudan tauchen mutmaßlich russische Söldner auf. Die sind inzwischen in vielen afrikanischen Ländern unterwegs. Es geht um Macht – und um viel Geld. Mehr Von Friedrich Schmidt und Thilo Thielke

14.01.2019, 22:32 Uhr | Politik

Unzufriedenheit in Russland Sie wollen nicht mehr warten

Immer mehr Russen fühlen sich von ihrem Staat betrogen. Diese Unzufriedenheit zieht auch in die vormals putintreue Provinz ein. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Viktor Jerofejew

29.12.2018, 17:17 Uhr | Feuilleton

Konflikt im Sudan Das Volk will keinen Kuchen essen

Weil sich der Brotpreis verdreifacht hat, protestieren im Sudan seit Tagen Tausende gegen die Regierung in Khartum. Droht dem Land nun ein arabischer Frühling? Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

26.12.2018, 14:45 Uhr | Politik

Putins Pressekonferenz Ganz in seiner Rolle

Alle Jahre wieder: Putin lädt Journalisten ein, die ihm die richtigen Stichworte geben. Er präsentiert sich als kümmernder Politiker, der durchgreift. Mit der Situation in Russland hat das jedoch nichts zu tun. Mehr Von Katharina Wagner, Moskau

20.12.2018, 20:55 Uhr | Politik

TV-Doku zu Friedensnobelpreis Vergewaltigung als Vernichtungswaffe

Arte stellt zwei Träger des Friedensnobelpreises vor: Die Jesidin Nadia Murad bezeugt den Genozid an ihrem Volk. Denis Mukwege operiert Opfer schwerster sexueller Gewalt. Mehr Von Heike Hupertz

09.12.2018, 17:41 Uhr | Feuilleton

Insolvenzverfahren Becker droht Ärger mit britischer Regierung

Im Insolvenzverfahren in England gibt es einen Antrag gegen Boris Becker, der weitreichende Folgen haben könnte. Immerhin kommt zuvor aus der Schweiz eine gute Nachricht für den einstigen Tennis-Star. Mehr

07.12.2018, 19:49 Uhr | Sport

Sommer 2018 Boris Becker fordert diplomatische Immunität

Der ehemalige Tennis-Star will sein Recht auf diplomatische Immunität geltend machen. Denn seit dem Frühjahr 2018 ist der 50-Jährige ehrenamtlicher Attaché für Sport und kulturelle Angelegenheiten der Zentralafrikanischen Republik. Mehr

03.12.2018, 19:10 Uhr | Gesellschaft

Zwangsversteigerung beginnt Boris Becker plädiert nicht mehr auf Diplomat

Der angebliche Diplomatenpass von Boris Becker hat für viel Wirbel gesorgt. Nun will er ihn nicht mehr geltend machen. Der Grund dafür ist überraschend. Mehr

03.12.2018, 18:54 Uhr | Wirtschaft

TV-Doku über Boko-Haram-Terror Frauen als Beute

Die Islamistenmiliz Boko Haram entführt gezielt junge Frauen und Kinder. Einige der sogenannten „Chibok-Mädchen“ entgingen der Zwangsverheiratung und kamen frei. Wie es ihnen ergeht, zeigt ein aufwühlender Film bei Arte. Mehr Von Heike Hupertz

20.11.2018, 18:13 Uhr | Feuilleton

Zentralafrikanische Republik Rebellenführer an Internationalen Strafgerichtshof überstellt

Ihm werden zahlreiche Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen: Der Rebellenführer Alfred Yekatom, genannt Rambo, aus der Zentralafrikanischen Republik muss sich nun vor dem Internationalen Strafgerichtshof verantworten. Mehr

17.11.2018, 22:29 Uhr | Politik

Putin-Vertrauter Prigoschin Serviert wird blutiger Schafskopf

Die Zeitung „Nowaja Gaseta“ und einer ihrer Reporter werden bedroht. Warum? Sie berichten über Putins Freund Jewgenij Prigoschin. Der soll Chef einer Trollfabrik und einer Söldnertruppe sein. Mehr Von Marie Katharina Wagner, Moskau

24.10.2018, 21:12 Uhr | Feuilleton

Bericht der Vereinten Nationen Alle fünf Sekunden stirbt ein Kind

Im vergangenen Jahr kamen weltweit 6,3 Millionen Kinder unter 15 Jahren ums Leben. Die meisten Todesfälle hätten durch eine bessere Grundversorgung verhindert könnten, meinen Experten. Mehr Von Tobias Schrörs

18.09.2018, 17:42 Uhr | Gesellschaft

Möglicherweise vergiftet Pussy-Riot-Aktivist zur Behandlung in Deutschland

Als Protest-Flitzer hatte Pjotr Wersilow das Moskauer WM-Finale gestört. Weil er nun in Lebensgefahr schweben soll, wird er in Berlin behandelt. Mehr

16.09.2018, 05:38 Uhr | Politik

Pussy-Riot-Mitglied in Klinik „Wir glauben, er wurde vergiftet“

Ein Mitglied der russischen Protest-Band „Pussy Riot“ ist in ein Moskauer Krankenhaus eingeliefert worden. Seine Gefährten schließen einen „Eingriff von Außen“ nicht aus. Mehr

13.09.2018, 11:57 Uhr | Politik

Flüchtlingslager in Tschad Alle sollen profitieren

Die Lage in Tschad ist verheerend. Dennoch helfen die Menschen bereitwillig den Flüchtlingen. Hilfsorganisationen wollen dafür sorgen, dass das so bleibt. Mehr Von Christian Meier, N’DJAMENA/MOÏSSALA/GORÉ

29.08.2018, 07:05 Uhr | Politik

Kongo Vielleicht gibt es Wahlen, vielleicht Krieg

In Kongo soll bald ein neuer Präsident gewählt werden. Als Favorit gilt der frühere Warlord Jean-Pierre Bemba. Bis vor kurzem saß er in Den Haag im Gefängnis – und gilt vielen deshalb als Held. Mehr Von Thilo Thielke, Kinshasa

22.08.2018, 06:56 Uhr | Politik

Ermordete Journalisten Auf den Spuren russischer Söldner

Drei Journalisten recherchieren in Zentralafrika über eine russische Söldnerarmee, kurz darauf sind sie tot. Hat das etwas mit Moskaus Interessen auf dem Kontinent zu tun? Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

14.08.2018, 21:09 Uhr | Politik

Die Zukunft der Linken Platz für pragmatische Gerechtigkeitspolitik!

Die großen Themen der Gegenwart, vom Globalismus bis zum Scheitern der Klimaziele, tauchen in der deutschen Diskussion zu selten auf. Was muss eine zur Vernunft gekommene Linke öffentlich zur Sprache bringen? Mehr Von Wolfgang Streeck

04.08.2018, 08:14 Uhr | Feuilleton

Zentralafrikanische Republik Drei russische Journalisten getötet

Im Auftrag des Kremlkritikers Michail Chodorkowski haben drei Reporter aus Russland in der Zentralafrikanischen Republik recherchiert. Nun sind sie erschossen worden. Details waren zunächst nicht bekannt. Mehr

01.08.2018, 14:08 Uhr | Feuilleton

Studie für Vereinte Nationen Deutschland kommt bei Nachhaltigkeits-Zielen voran

Die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen sollen dazu beitragen, dass wir auch in 100 Jahren noch auf unserem Planeten leben können. Im Vergleich hat Deutschland seine Hausaufgaben gemacht. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

09.07.2018, 12:03 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z