Zentralabitur: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Lernen in der Oberstufe Das Zentralabitur ist nicht alles

Für den Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz stellen einheitliche Abi-Aufgaben den „Endzustand“ einer notwendigen Entwicklung dar. Aber was halten eigentlich die Schüler davon? Mehr

03.08.2019, 10:41 Uhr | Beruf-Chance

Alle Artikel zu: Zentralabitur

1 2
   
Sortieren nach

Sehnsucht nach Vergleichbarkeit Warum ein bundesweites Zentralabitur unrealistisch ist

Wieder mal bricht eine Debatte über das Zentralabitur los. Dabei gibt es gemeinsame Standards, es halten sich nur nicht alle dran – und dafür sind vor allem die Länder verantwortlich. Mehr Von Heike Schmoll

25.07.2019, 11:27 Uhr | Feuilleton

„Gegen Gleichmacherei“ CSU lehnt Zentralabitur kategorisch ab

Die Debatte ums Zentralabitur nimmt wieder Fahrt auf. Auch der FDP-Chef kann sich dafür begeistern. Die Kritik von der CSU lässt nicht lange auf sich warten – ebenso wenig wie Lindners Konter. Mehr

19.07.2019, 12:25 Uhr | Beruf-Chance

Für Systemwechsel FDP will Zentralabitur in ganz Deutschland

Es braut sich eine neue Debatte über Bildungspolitik zusammen: Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner reiht sich ein bei den Befürwortern eines bundesweiten Zentralabiturs samt Grundgesetzänderung. Mehr

19.07.2019, 04:46 Uhr | Politik

„Eine Frage der Fairness“ OECD-Bildungsdirektor fordert Zentralabitur

„Ein Abitur auf Landesebene macht genauso wenig Sinn, wie dass jeder Provinzfürst seine eigene Währung druckt“ – OECD-Bildungsdirektor Schleicher rät zu einem Zentralabitur in Deutschland. Die jetzige Situation hält er für unfair. Mehr

17.07.2019, 07:42 Uhr | Beruf-Chance

Bundesweites Zentralabitur Kant für alle

Die Forderung nach einem bundesweiten Zentralabitur könnte interessante Folgen haben: Wenn alle dieselben Prüfungen schrieben, wären dann nicht auch dieselben Fächer nötig? Und welcher Anspruch soll es sein? Mehr Von Jürgen Kaube

03.07.2019, 11:57 Uhr | Feuilleton

Was nützt das Zentralabitur? Zentral ist gut, wenn die Zentrale gut ist

Gerade finden überall Abiturprüfungen statt. Sind es die falschen? Der Glaube, ein zentrales Bundesabitur würde die Bildungswelt gerechter und leistungsfähiger machen, beruht auf Irrtümern. Mehr Von Jürgen Kaube

30.05.2017, 17:47 Uhr | Feuilleton

Kommentar Für ein deutsches Zentralabitur

Zwischen den Ländern soll Bildungs-Wettbewerb herrschen. Doch das funktioniert nicht. Warum nicht ein einheitliches Abitur für Deutschland einführen? Dann könnten die Schulen mehr Freiheit bekommen. Mehr Von Inge Kloepfer

28.05.2017, 13:09 Uhr | Wirtschaft

Erkrankungswelle in Städten Deutschland, Masernland

In Leipzig, Duisburg und Frankfurt versuchen Gesundheitsämter, die jüngsten Ausbrüche einzudämmen. In Frankfurt wurden dafür sogar Schüler vorübergehend suspendiert. Mehr Von Ingrid Karb

12.03.2017, 14:35 Uhr | Gesellschaft

Abiturnoten Vergleichbarkeit? Von wegen!

Das bundesweite Zentralabitur kommt. Aber jedes Land berechnet die Abitur-Note anders. In Sachsen-Anhalt dürfen die Schüler sogar selbst entscheiden, wie ihre Abschluss-Zensur berechnet wird. Mehr Von Jan Grossarth

13.08.2014, 12:00 Uhr | Beruf-Chance

Bildung Der Weg zu gültigen Abiturstandards

Das Abitur soll bundesländerübergreifend vergleichbarer werden. Ein echtes Zentralabitur mit gleichen Aufgaben zur selben Zeit wird es aber auch in Zukunft nicht geben. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

21.06.2013, 12:38 Uhr | Politik

Frankfurt schreibt! Rechtschreib-Champions aus Frankfurt und Darmstadt

In Frankfurt stellten sich die Gewinner des Frankfurter Wettbewerbs „Frankfurt schreibt“ in der Aula des Goethe-Gymnasiums Herausforderern anderer hessischer Schulen. Es wurde ein Wettkampf voller Delikatessen. Mehr Von Julia Kern

18.04.2013, 01:20 Uhr | Rhein-Main

Interview Möglichst viele Schüler sollen das Abitur bestehen

Eine Untersuchung zeigt: Das Zentralabitur in Mathematik schaffen Schüler auch ohne große mathematische Kenntnisse. Mehr

09.10.2012, 16:00 Uhr | Beruf-Chance

Hochschulreife Auch ein Zentralabitur bürgt nicht für Qualität

Würde ein bundesweites Zentralabitur Sinn machen? Trägt es neben einer besseren Vergleichbarkeit der Noten zu höheren Ansprüchen und Leistungen bei? Der Bildungsforscher Rainer Bölling bezweifelt das. Ein Gastbeitrag. Mehr

24.02.2011, 15:05 Uhr | Beruf-Chance

Schulpolitik Das Zentralabitur dauert

Der Weg zum Zentralabitur ist steinig. Die Länder müssen sich in vielen Fragen abstimmen, und die Unterschiede sind groß. Aber der Aufwand lohnt sich: Zentrale Prüfungen heben die Anforderungen und die Leistung, kommentiert Heike Schmoll. Mehr

09.12.2010, 17:47 Uhr | Politik

Qualität der Bildung Die Angst der Schulen vor dem Ranking

Der Notenschnitt im Abitur sagt wenig über die Qualität der Bildung. Gerade deshalb sollte man aus den Daten kein Geheimnis machen, sondern sie erklären. Mehr Von Matthias Trautsch und Eike Rüdebusch

02.07.2010, 09:12 Uhr | Rhein-Main

Fehlerhafte Matheprüfung Schüler fordern Wiederholung des Abiturs

Mit Empörung haben Schüler, Eltern, Lehrer und Oppositionsparteien auf fehlerhafte Mathematik-Aufgaben beim hessischen Zentralabitur reagiert. Die Landesschülervertretung fordert ein Wiederholung der Prüfung. Das Kultusministerium prüft noch andere Auswege. Mehr Von Matthias Trautsch

30.03.2009, 07:09 Uhr | Rhein-Main

Zentrale Abitur-Panne Kein Nachteil für Schüler

Am Freitag waren in den zentral gestellten Mathearbeiten für rund 15.000 hessische Abiturienten mehrere Fehler entdeckt worden. Während Kultusministerin Henzler Nachteile für die Schüler ausschließen will, wettert die Opposition gegen das Zentralabitur. Mehr

29.03.2009, 16:57 Uhr | Rhein-Main

Zentralabitur Schavan bleibt stur

Die Kultusminister der Länder haben sich gerade erst auf einheitliche Bildungsstandards geeinigt. Sie sollen beschreiben, was die Schüler am Ende der jeweiligen Schulklasse wissen müssen. Bundesbildungsministerin Schavan jedoch will mehr. Mehr Von Oliver Hoischen

20.10.2007, 17:55 Uhr | Politik

Schulpolitik Auf dem Weg zum Zentralabitur?

Die Kultusminister der unionsregierten Länder erwägen erste Schritte auf dem Weg zu einem bundeseinheitlichen Zentralabitur. Ziel sei es zunächst, die Prüfungen in Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen besser vergleichen zu können. Mehr

30.08.2007, 14:46 Uhr | Politik

Bildung Unionspolitiker für bundesweites Zentralabitur

Der Vorschlag von Baden-Württembergs Ministerpräsident Oettinger, ein bundesweit einheitliches Zentralabitur einzuführen, findet Zustimmung in Bund und Ländern. Der Lehrerverband ist aber skeptisch und bezweifelt, dass das Vorhaben schnell umgesetzt werden kann. Mehr

09.08.2007, 17:49 Uhr | Politik

Schulpolitik Kultusministerin Wolff gegen Zentralabitur für ganz Deutschland

Baden-Württembergs Ministerpräsident Oettinger (CDU) stößt mit dem Vorschlag, ein Zentralabitur für ganz Deutschland einzuführen, auf Widerstand in Wiesbaden. Hessens Kultusministerin Wolff lehnt seine Idee ebenso ab wie die Gewerkschaft GEW. Mehr

09.08.2007, 17:00 Uhr | Rhein-Main

Zentralabitur Simon, du rockst es

Zum ersten Mal wird an hessischen Schulen das Landesabitur geschrieben. Den Anfang machten die Mathematik-Kurse. Fast genauso aufgeregt wie die Prüflinge waren Eltern und Freunde. Mehr Von Friederike Haupt

16.03.2007, 20:04 Uhr | Rhein-Main

Schule Premiere für das Landesabitur

Das Zentralabitur hat Premiere in Hessen. 19.000 Schüler legen von Freitag an die zentrale Abiturprüfung ab. Damit werde der Abschluss vergleichbar und verlässlich, sagte Kultusministerin Karin Wolff. Mehr Von Ralf Euler

12.03.2007, 19:52 Uhr | Rhein-Main

Schulreform Ende der Orientierungsstufe in Niedersachsen

Nach 20 Jahren schafft Niedersachsen die Orientierungstufe ab. Außerdem soll es ein Zentralabitur nach der 12. Klasse geben. Kultusminister Busemann (CDU) sprach von einem "historischen Moment". Mehr

25.06.2003, 18:50 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z