Yukiya Amano: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Absage an Vereinigte Staaten Iran will Atomdeal nicht nachverhandeln

Der Sonderbeauftragte der Vereinigten Staaten für Iran bringt neue Sanktionen ins Spiel, sollte ein neues Abkommen erzielt werden. Mehr

10.07.2019, 12:32 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Yukiya Amano

1 2 3  
   
Sortieren nach

Abkommen ohne Amerika So stellt sich Iran den Atom-Deal der Zukunft vor

Iran kann sich weiterhin eine Zukunft des Atom-Deals vorstellen. Das Land stellt aber eine wichtige Bedingung. Mehr

04.07.2018, 13:19 Uhr | Politik

Reaktionen auf Gipfel „Begrüße den Erfolg mit glühendem Herzen“

Nach dem Treffen von Trump und Kim sind die Reaktionen in den Nachbarländern Nordkoreas positiv. Auch die EU begrüßt die Annäherung. Iran warnt Pjöngjang hingegen vor einem Deal mit dem amerikanischen Präsidenten. Mehr

12.06.2018, 14:02 Uhr | Politik

Atomstreit Frankreich warnt Iran vor „Flirt mit der roten Linie“

Der französische Außenminister Le Drian hat Teherans Ankündigung kritisiert, neue Gaszentrifugen zur Urananreicherung zu produzieren. Die Bundesregierung wirft Iran vor, den Atomstreit anzuheizen. Mehr

06.06.2018, 13:40 Uhr | Politik

Drohende Eskalation in Nahost Amerika fordert von anderen Ländern mehr Druck auf Iran

Nach Trumps Ausstieg aus dem Atomdeal mit dem Iran droht ein neuer Krieg im Nahen Osten. Während sich die Europäer gegenseitig beschwichtigen, fordert CDU-Außenpolitiker Röttgen, die EU müsse einen Nahost-Gipfel einberufen. Mehr

12.05.2018, 05:00 Uhr | Politik

Trumps Absage an den Iran-Deal Amerikas riskanter Alleingang

Donald Trumps Rückzug aus dem Atomabkommen ruft international Entsetzen hervor. Trump hat die Hardliner in seinem Team hinter sich, aber nicht die Mehrheit der eigenen Bevölkerung. Mehr Von Frauke Steffens, New York

09.05.2018, 07:00 Uhr | Politik

Konflikt mit Nordkorea Atomenergiebehörde: Kein Anlass zur Entwarnung

Der Chef der IAEA hofft jedoch auf eine erfolgreiche amerikanisch-nordkoreanische Annäherung. Bei konkreten Restultaten stünden die Inspektoren der Behörde bereit, um entsprechende Abkommen zu überprüfen. Mehr

19.04.2018, 03:59 Uhr | Politik

Der Tag Gibt es ein Comeback für die Groko?

Bundespräsident Steinmeier spricht mit SPD-Chef Schulz über Auswege aus der Regierungskrise, der Fall „Luxleaks“ beschäftigt das höchste Gericht Luxemburgs und der Aldi-Nord-Streit wird vor Gericht verhandelt. Mehr

23.11.2017, 08:17 Uhr | Wirtschaft

Nuklearprogramm Atomenergiebehörde besorgt über Nordkoreas Fortschritte

Nordkorea erzielt nach Einschätzung der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA Erfolge bei der Weiterentwicklung seines Nuklearprogramms. Das gefährde nicht nur die Sicherheit in der Region. Mehr

05.05.2017, 08:37 Uhr | Politik

Iran-Abkommen Plötzlich aufgetauchte Schiffe

Nach jahrelangen Verhandlungen konnte ein umfassendes Abkommen zum iranischen Atomprogramm geschlossen werden. Doch es kommt immer wieder zu Sticheleien – vor allem mit Amerika. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

31.12.2016, 16:59 Uhr | Politik

Atomabkommen mit Iran Trump und der verhasste Deal

Es sei der schlechteste Deal aller Zeiten: Immer wieder hat Trump das Atomabkommen mit Iran kritisiert. Doch kann der designierte Präsident den von Obama ausgehandelten Aktionsplan aufkündigen? Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien und Andreas Ross, Washington

15.11.2016, 18:01 Uhr | Politik

Neue nukleare Bedrohung? Hinweise auf Plutonium-Produktion in Nordkorea

Nach Angaben der Vereinten Nationen lassen Satellitenbilder vermuten, dass in Nordkorea wieder Plutonium für den Bau einer möglichen Atomrakete hergestellt wird. Vor allem die Vereinigten Staaten reagieren alarmiert. Mehr

06.06.2016, 21:24 Uhr | Politik

Sanktionen aufgehoben Alle feiern das Atomabkommen − nur Israel nicht

Die Beilegung des Streits um das iranische Atomprogramm und die damit verbundene Aufhebung der Sanktionen gegen Iran ist im Westen begrüßt worden. Nur Israel kritisiert das Abkommen weiter scharf. Mehr

16.01.2016, 21:46 Uhr | Politik

IAEA-Bericht Iran experimentierte mit Atomwaffentechnologie

Iran hat nach Feststellungen der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) mindestens bis 2003 Experimente angestellt und Technologien entwickelt, die für ein Atomwaffenprogramm notwendig sind. Für Washingrton ist das nicht überraschend. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

02.12.2015, 22:40 Uhr | Politik

Atomabkommen mit Iran „Ein Zeichen der Hoffnung für die ganze Welt“

In dem seit 13 Jahren schwelenden Atomstreit ist eine Einigung erzielt worden. Iran will auch bis zuletzt umstrittene Kontrollen von Militäranlagen zulassen - nach Anrufung einer Schlichtungskommission. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

14.07.2015, 13:33 Uhr | Politik

Atomverhandlungen mit Iran Auf der Suche nach dem fairen Deal

An diesem Freitagmorgen läuft eine weitere Frist ab, dem amerikanischen Kongress ein Atom-Abkommen mit Iran vorzulegen. Bisher wurde kein Durchbruch erzielt. Dabei will auch Iran einen fairen Vertrag – doch was kann das heißen? Mehr Von Rainer Hermann

10.07.2015, 12:34 Uhr | Politik

Nach der Netanjahu-Rede Schulterzucken in Washington und Teheran 

Die Vereinigten Staaten und Iran reagieren betont gelassen auf die Netanjahu-Rede vor dem Kongress. Die Unterhändler der Atomverhandlungen in Montreux haben die Rede offenbar längst „eingepreist“. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

04.03.2015, 12:42 Uhr | Politik

Atomkonflikt Iran meldet Abschuss israelischer Drohne

Nahe der Sperrzone rund um die Atomanlage in Natans hat Iran nach eigenen Angaben eine israelische Drohne abgeschossen. Die Nachricht kommt für den Erfolg der Atomverhandlungen mit Iran zur Unzeit. Mehr

24.08.2014, 20:35 Uhr | Politik

Außenminister Zarif im F.A.Z.-Interview Iran will Waffenstillstand in Syrien

„Das Blutvergießen in Syrien muss ein Ende haben.“ Der iranische Außenminister Zarif dringt auf einen schnellen Waffenstillstand in Syrien. Eine Lösung ohne Assad bezeichnete er im Gespräch mit der F.A.Z. als „Illusion“. Mehr

02.02.2014, 15:09 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz Iran: Im Atomkonflikt noch viele Schritte zu gehen

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz hat der iranische Außenminister Zarif abermals die Nutzung der Atomenergie für sein Land gerechtfertigt. Die internationale Gemeinschaft bleibt skeptisch. Mehr

02.02.2014, 12:40 Uhr | Politik

Internationale Atomenergiebehörde Millionen-Zuschuss für die Kontrollen in Iran

Die IAEA wird die Inspektionen des iranischen Atomprogramms erweitern und erhält dafür zusätzlich 5,5 Millionen Euro. Alle 35 im Gouverneursrat der Organisation vertretenen Nationen stimmten dazu. Mehr

24.01.2014, 14:43 Uhr | Politik

Amerika beruhigt Israel Wir werden iranische Atomwaffen verhindern

Amerika hat Israel zugesichert, im Streit über das iranische Atomprogramm nicht von seiner Seite zu weichen. Zuvor waren harte Worte zwischen Außenminister Kerry und dem israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu gefallen. Ein gemeinsamer Presseauftritt entfiel. Mehr

11.11.2013, 11:44 Uhr | Politik

Atomverhandlungen in Genf Alle warten auf den „ersten Schritt“

Die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm ziehen sich in die Länge. Beide Seiten betonen ihren Willen zur Einigung - ob diese aber noch am Samstagabend erzielt wird, scheint wieder offen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Genf

09.11.2013, 20:13 Uhr | Politik

Atomstreit mit Iran Von Worten und Tatenlosigkeit

Bei der Atomenergiebehörde herrscht Skepsis angesichts der jüngsten versöhnlich wirkenden Signale aus Iran. Die Diplomaten verlangen von Teheran konkrete Schritte. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

12.09.2013, 19:05 Uhr | Politik

Internationale Konferenz zur Atomsicherheit Minister und Experten beraten über Lehren aus Fukushima

Seit Samstag findet in Japan die internationale Konferenz zur Atomsicherheit statt. Durch den Erfahrungs- und Wissensaustausch sollen Unglücke wie in Fukushima vermieden werden. In Tokio fanden derweil Demonstrationen gegen die Atomenergie statt. Mehr

15.12.2012, 10:29 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z