Xi Jinping: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Xi Jinping

  22 23 24 25
   
Sortieren nach

Das Politbüro liest Tocqueville Steht China vor einer Revolution?

Tocqueville als Lektüreempfehlung: Die chinesischen Kommunisten erkennen ihr Land erschreckend exakt in der Beschreibung Frankreichs vor 1789 wieder. Mehr Von Mark Siemons, Peking

12.02.2013, 17:11 Uhr | Feuilleton

Inselstreit Japan für Ende der Sprachlosigkeit mit China

Die japanische Regierung bemüht sich, den Konflikt mit China um eine Inselgruppe im Ostchinesischen Meer zu entschärfen. Ministerpräsident Abe will das „Fenster zum Dialog“ nicht schließen. Unterdessen kam es auch zu einem Zwischenfall mit russischen Kampfflugzeugen. Mehr Von Carsten Germis, Tokio

07.02.2013, 14:56 Uhr | Aktuell

Inselstreit mit Japan Chinas Militär warnt vor einem „zufälligen“ Krieg

Seit der Inselstreit zwischen China und Japan entflammt ist, heizt eine martialische Berichterstattung in den chinesischen Medien die Stimmung an. Der General und Politkommissar Liu Yuan warnt nun davor, einen „zufälligen“ Krieg zu riskieren. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

07.02.2013, 13:56 Uhr | Politik

Japanisch-chinesischer Inselstreit Rückkehr der Vorkriegsgeister

Im Ostchinesischen Meer geht es nicht nur um ein paar Inseln: Japan und China definieren ihre weltpolitischen Rollen neu - und beleben unverhohlen nationale Opfermythen wieder. Mehr Von Mark Siemons, Peking

23.01.2013, 14:46 Uhr | Feuilleton

Geburtenkontrolle China erlaubt weiter nur ein Kind pro Familie

Die staatlich verordnete Geburtenbeschränkung wird in China zunehmend als Eingriff in Persönlichkeitsrechte empfunden. Trotzdem will die neue Regierung die Ein-Kind-Politik nicht lockern. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

15.01.2013, 15:41 Uhr | Politik

Korruption in China Jagd auf die kleinen Fische

Blogger legen immer mehr Korruptions- und Sexskandale chinesischer Funktionäre offen. Fraglich ist allerdings, wie ernst es die Parteiführung mit der Korruptionsbekämpfung meint. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

02.01.2013, 07:28 Uhr | Politik

Verrückter Jahresausblick Bundesbank setzt Geheimrakete ein

Die Bundesbank gründet 2013 einen EZB-Schattenrat und verlegt dessen Sitzungen auf den Planeten Jupiter, um ihre Geldpolitik irgendwo in die Praxis umzusetzen, wo man auf dem Boden der Realität steht. Möglich wird dies durch die 20 Jahre lang geheim gehaltene Entwicklung einer speziellen Rakete zur Beförderung der Schattenratsmitglieder. Mehr Von Jim O’Neill

27.12.2012, 17:00 Uhr | Finanzen

Reformbekenntnis in Fernost China will wieder aufdrehen

Kaum eingesetzt, gibt die neue Führung Gas. Sie möchte den Binnenkonsum anfachen und die Wirtschaft modernisieren. Das Wachstum soll auf 8,2 Prozent deutlich steigen – aber nur, wenn Amerika und die EU ihre Krisen in den Griff bekommen. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

05.12.2012, 10:33 Uhr | Wirtschaft

Chinas First Lady Das Volk ist der Lebensquell

Peng Liyuan, die Frau des neuen Parteichefs in China, ist einer der größten Schlagerstars in ihrem Land. Die Musikerin gibt sich bescheiden und volksnah – statt Partylieder schmettert sie Parteihymnen. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

17.11.2012, 08:15 Uhr | Gesellschaft

Neuer Parteichef Xi Jinping Ein unverkrampfter Saubermann

Öffentlich hat der neue Chef der chinesischen Kommunisten einen guten Eindruck hinterlassen. Aber wie Xi Jinping im politischen Alltag handeln wird, weiß so genau niemand. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

14.11.2012, 22:08 Uhr | Politik

KP in China Parteichef Hu Jintao macht Platz für neue Führung

Der Parteikongress der Kommunistischen Partei Chinas ist zu Ende. Hu Jintao gibt den Parteivorsitz ab. Designierter Nachfolger ist der stellvertretende Staatspräsident Xi Jinping. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

14.11.2012, 10:11 Uhr | Politik

Amerika und China Gemeinsam am Pazifik

Die neuen Regierungen in Amerika und China sind ungleich gewählt und stehen dennoch vor ähnlichen Aufgaben: soziale Gräben überwinden, Geld zusammenhalten und die Wirtschaft neu ausrichten. Mehr Von Christian Geinitz

09.11.2012, 19:48 Uhr | Wirtschaft

China Geheimniskrämerei auf ganz großer Bühne

Chinas Kommunisten bekommen eine neue Führung. Dafür inszeniert man einen Parteitag. Wer welche Position einnimmt, was die „Neuen“ wollen, soll aber niemand erfahren. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

06.11.2012, 09:17 Uhr | Politik

Bereicherung chinesischer Politiker Was ist schon Opa Wen gegen Onkel Villa und Bruder Rolex?

Chinas Regierungschef hat den Vorwurf zurückgewiesen, seine Familie habe sich bereichert. Anwälte drohen der „New York Times“ sogar mit einer Klage. Unwidersprochen aber ist, dass viele Amtsträger in Korruption und Vetternwirtschaft verwickelt sind. Ein Überblick. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

29.10.2012, 15:29 Uhr | Wirtschaft

Chinas Premier Wen Jiabao In der letzten Runde angezählt

Die Familie von Chinas Premier Wen Jiabao war einst extrem arm. Das hat sich grundlegend geändert: Seine Angehörigen sind in seiner Amtszeit, die sich dem Ende zuneigt, wohl zu einem der reichsten Clans in der Volksrepublik herangewachsen. Mehr Von Christian Geinitz

26.10.2012, 18:50 Uhr | Wirtschaft

Chinas Ministerpräsident Wen Jiabaos Familie häuft Milliarden an

Wie die "New York Times" berichtet, soll Wen Jiabaos Familie über  Beteiligungen ein Milliardenvermögen besitzen. Prompt wurde der Bericht von Chinas Internetzensur gesperrt. Peking wirft der Zeitung vor, China zu beschmutzen. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

26.10.2012, 12:24 Uhr | Politik

Wegen Konjunkturschwäche China will noch mehr Marktwirtschaft

Chinas Konjunktur läuft nicht mehr gut. Jetzt wird über neue Reformen diskutiert, die das Land auf dem Weg zur Marktwirtschaft weiterbringen sollen. Viele Staatsunternehmen könnten ihre Privilegien verlieren. Doch bisher sind solche Anstrengungen stets versandet. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

22.10.2012, 14:06 Uhr | Wirtschaft

China Wenn der Kronprinz schweigt

Xi Jinping, der kommende starke Mann in Peking, ist wieder aufgetaucht. Doch das Rätsel bleibt: Wofür steht er? Man ahnt etwas, wenn man sich die Arbeit in der von ihm geleiteten Zentralen Parteischule ansieht. Mehr Von Mark Siemons, Peking

14.09.2012, 18:14 Uhr | Feuilleton

China Rätselraten über den Kronprinzen

Xi Jinping gilt als Nachfolger des amtierenden chinesischen Präsidenten Hu Jintao. Seit einer Woche hat er sich nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt. Das treibt Spekulationen über einen Machtkampf in der kommunistischen Partei an. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

11.09.2012, 16:23 Uhr | Politik

Kanzlerin in Peking Merkel sieht sich „sehr ernst genommen“

China ist für Angela Merkel in der Euro-Krise ein wichtiger Partner: Deutlicher als die Vereinigten Staaten befürwortet die Volksrepublik die Forderungen der Kanzlerin an die Krisenländer der Eurozone. Auch auf anderen Feldern ist man sich einig. Mehr Von Günter Bannas, Peking

30.08.2012, 17:40 Uhr | Politik

China Die Nervosität vor dem großen Stühlerücken

Chinas Kommunisten suchen auf verschlungenen Wegen ihr neues Führungspersonal. Die alten Parteiführer treten zwar ab - ihren Einfluss aber geben sie nicht auf. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

04.07.2012, 15:15 Uhr | Politik

Machtkampf Chinas entscheidendes Jahr

Innerhalb eines Jahres stehen zahlreiche Wechsel an der Spitze des Staats an. Die Machtübergabe findet zu einer Zeit statt, in der das wirtschaftliche und politische Modell Chinas am Scheideweg stehen. Unterschiedliche Strömungen kämpfen um die Vorherrschaft. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

11.04.2012, 16:49 Uhr | Wirtschaft

Chinesischer Staatsbesuch Dairygold oder wie Xi lernte, Irland zu lieben

Der designierte Präsident der Volksrepublik China entdeckte auf seiner Reise vieles, was Peking und Dublin verbindet. Potentiell lästigen Fragen von Journalisten musste er sich nicht stellen - dafür aber einem Kälbchen. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

20.02.2012, 18:03 Uhr | Politik

Chinas „Kronprinz“ in Amerika Schöne Worte - ernste Sorgen

Der chinesische „Kronprinz“ Xi Jinping ist zu Besuch in Amerika. Die wachsende Rivalität der beiden Großmächte wird bei diesem Treffen kaum noch verheimlicht. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

15.02.2012, 19:57 Uhr | Politik

China Vom Geben und Nehmen

China ist zu einem wichtigen Geberland von Entwicklungshilfen geworden. Mit 110 Milliarden Dollar soll die Volksrepublik schon mehr Geld verliehen haben als die Weltbank - doch unklar ist, zu welchem Preis. Mehr Von Till Fähnders, Peking

02.01.2012, 20:37 Uhr | Politik

Amerika und China Schlüssel zur globalen wirtschaftlichen Stabilität

Der amerikanische Vizepräsident Biden ist zu politischen Gesprächen in China eingetroffen: Bei einem Treffen mit seinem Amtskollegen Xi sprach er sich für eine bessere Zusammenarbeit der beiden Wirtschaftsnationen aus. Mehr Von Till Fähnders, Peking

18.08.2011, 18:05 Uhr | Politik

Personalentscheidung in Peking China bereitet Nachfolge Hu Jintaos vor

Der chinesische Vizepräsident Xi Jinping wurde in die Zentrale Militärkommission aufgenommen. Damit dürfte er als Nachfolger von Staats- und Parteichef Hu Jintao feststehen, wenn in zwei Jahren voraussichtlich die Führung in Peking wechselt. Mehr

18.10.2010, 18:38 Uhr | Politik

China Ein aufreibender Herbst

Nicht nur der Nobelpreis treibt die Führung Chinas um. Auch Personalfragen versprechen Spannung: Der Kronprinz Hu Jintaos, Xi Jinping, könnte nun in die mächtige Militärkommission aufsteigen. Einige Kräfte in China nutzen den Zeitpunkt, um vorsichtig zu politischen Reformen aufzurufen. Mehr Von Till Fähnders, Peking

14.10.2010, 18:04 Uhr | Politik

China entdeckt den Marxismus wieder Der wandlungsfähige Herr Ma in Peking

China will den Marxismus erneuern. Doch kommunistische Ideen spielen bei der Wirtschaftspolitik des Landes nach wie vor keine Rolle. Warum dann der Wiederbelebungsversuch? Mehr Von Mark Siemons, Peking

03.08.2010, 11:29 Uhr | Feuilleton

Die Dolmetscher der Messe Im Kopf sind Chinesen anarchisch

Die Deutschen haben keine Knie, wenn man sie auf die Erde wirft, kommen sie nicht mehr hoch: Auf der Buchmesse ist deutlich der Wunsch zu spüren, den Ehrengast besser zu verstehen. Wer hilft? Die Dolmetscher und Übersetzer. Mehr Von Katharina Teutsch

17.10.2009, 19:33 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Buchmesse Voneinander lernen statt gegenseitig ausschließen

Die Frankfurter Buchmesse will im Verhältnis zum Gastland China zum Wandel durch Annäherung beitragen, wie ihr Direktor Boos sagt. Ministerpräsident Koch will mit einem stolzen, großen China sprechen. Und Frankfurts Stadtoberhaupt Roth freut sich über das Bekenntnis der Messe zu Frankfurt. Mehr Von Florian Balke

14.10.2009, 13:16 Uhr | Rhein-Main

„Keine Tabus“ Merkel und Xi eröffnen die Buchmesse

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Xi Jinping, der stellvertretende Staatspräsident des Gastlandes China, haben die Frankfurter Buchmesse eröffnet. Frau Merkel forderte die Besucher der Messe dazu auf, dem Gastland China mit Neugier zu begegnen. Der Ehrengast müsse sich jedoch auch kritischen Fragen stellen. Mehr

13.10.2009, 21:50 Uhr | Feuilleton

Zum Start der Buchmesse Napalm auf die Literatur

Nachdem über Wochen die Buchmesse allein aufgrund ihres Ehrengastes China im Gespräch war, saß bei der Pressekonferenz kein einziger Chinese auf dem Podium. Doch die Buchmesse hat ohnehin andere Sorgen. Mehr Von Oliver Jungen

13.10.2009, 18:29 Uhr | Feuilleton

Fackellauf Olympische Flamme erreicht Gipfel des Mount Everest

Genau drei Monate vor Beginn der Olympischen Spiele haben Bergsteiger die olympische Flamme auf den höchsten Berg der Erde getragen. Als letzte Fackelträgerin brachte die Tibeterin Cering Wangmo das Feuer auf den 8848 Meter hohen Gipfel. Mehr

08.05.2008, 11:59 Uhr | Politik

Start des Fackellaufs Keine Spur vom „harmonischen China“

Während China von den Olympischen Spielen reden möchte, redet die Welt über Tibet. So wurde Präsident Hu Jintao der erste Tag des Fackellaufs verdorben. Die Regierung reagiert zunehmend gereizt auf die Kritik aus dem Ausland. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

31.03.2008, 16:57 Uhr | Politik
  22 23 24 25
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z