Wolfgang Kubicki: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Der Fall Metzelder Warum die Kritiker der „Bild“-Zeitung falsch liegen

Nachdem die „Bild“-Zeitung den Fall Metzelder an die Öffentlichkeit gebracht hat, überbieten sich die Kritiker der Boulevardzeitung in Superlativen. Zu Ende gedacht ist ihre Kritik aber nicht. Mehr

12.09.2019, 07:10 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Wolfgang Kubicki

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

FDP in der Sinnkrise Kubicki kritisiert „modernistischen“ Auftritt

Nach der FDP-Wahlpleite im Osten sticheln jetzt die zwei führenden Köpfe der Partei gegeneinander. Dünnhäutig reagierte vor allem der Jüngere von beiden auf die Kritik. Mehr

08.09.2019, 13:38 Uhr | Politik

TV-Kritik „Maischberger“ Medien als Schlachtfeld

An diesem Fernsehabend haben wieder viele Medienkonsumenten Grund zur Empörung gefunden: Zielscheibe war das ZDF. Im Gegensatz dazu suchte Sandra Maischberger nach ihrer verloren gegangenen Orientierung. Mehr Von Frank Lübberding

05.09.2019, 07:26 Uhr | Feuilleton

Zukunft der Bundeswehr Die Angst vor einer „AfD-Wehr“

Nicht alles, was die AfD sagt, ist falsch. Die Vorschläge ihrer Verteidigungsfachleute zur Zukunft der Bundeswehr strotzen zwar vor Pathos. Andere Forderungen aber sind durchaus sinnvoll. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolf Poulet

04.09.2019, 11:30 Uhr | Politik

Umgang mit der AfD Kubicki hält Politik der radikalen Abgrenzung für gescheitert

Nach den Erfolgen der AfD in Brandenburg und Sachsen fordert der stellvertretende FDP-Vorsitzende Wolfgang Kubicki, offener mit der AfD und ihren Wählern umzugehen. So wie die Linke Sahra Wagenknecht. Mehr

03.09.2019, 08:24 Uhr | Politik

Massenanfrage der AfD „Korrekturbitten“ gibt es nur in Einzelfällen

Die AfD hat im Bundestag rund 200 Kleine Anfragen zu einem einzigen Thema gestellt: Es geht um „Korrekturbitten“ von Bundesministerien und -behörden zur Presseberichterstattung. Die ersten Antworten sind eindeutig. Mehr

03.08.2019, 11:44 Uhr | Feuilleton

Baustelle Bundestag Berlins Wachstumsschmerzen

Geschlossen wegen Bauarbeiten: Die neue Verteidigungsministerin konnte nicht im Reichstag vereidigt werden. Doch nicht nur der ist eine Baustelle – sondern das halbe Regierungsviertel. Mit schon bald gravierenden Folgen. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

24.07.2019, 17:02 Uhr | Politik

Gastbeitrag von FDP-Politiker AfD-Wähler sind keine Mörder

Den Wählern der AfD eine Mitschuld am Tod von Walter Lübcke zu unterstellen, ist unverantwortlich. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolfgang Kubicki

30.06.2019, 08:43 Uhr | Politik

Rüge für AfD-Abgeordneten „Ich will Sie abschaffen“

Im Bundestag hat der AfD-Abgeordnete Münzenmaier einen Politiker der Linkspartei beschimpft und dafür eine Rüge kassiert. Zuvor war die AfD bereits mit dem Versuch gescheitert, einen sogenannten Hammelsprung zu erzwingen. Mehr

06.06.2019, 23:00 Uhr | Politik

Bundesparteitag der FDP Leichter Dämpfer für Lindner

Auf dem Bundesparteitag der FDP ist der bisherige Parteivorsitzende Christian Lindner mit 86,6 Prozent der Delegiertenstimmen im Amt bestätigt worden. 2017 war er noch mit 91 Prozent gewählt worden. Mehr

26.04.2019, 18:03 Uhr | Politik

TV-Kritik „Anne Will“ Greta und der Geist der Utopie

Greta Thunberg inspiriert weltweit hunderttausende von Kindern und Jugendlichen. Doch gelingt es der Generation Greta auch, die Politik zu verändern? Bei Anne Will werden die Grenzen deutlich. Mehr Von Hans Hütt

01.04.2019, 06:42 Uhr | Feuilleton

„Keine Schlägereien“ Schäuble warnt vor Alarmismus bei AfD-Kritik

Sprachliche Entgrenzung, Angriff auf Institutionen? Bundestagsvizepräsidenten Claudia Roth (Grüne) und Wolfgang Kubicki (FDP) wollen eine Radikalisierung der AfD-Fraktion beobachtet haben. Der Bundestagspräsident reagiert gelassen. Mehr

30.12.2018, 13:52 Uhr | Politik

FDP-Vizechef Kubicki „Die AfD und die Grünen haben sich definitiv gefunden“

Grüne und AfD verhielten sich im Bundestag ähnlich, sagt Wolfgang Kubicki mit Blick auf die Debattenkultur beider Fraktionen. Der FDP-Vizechef empfiehlt einen besonneneren Umgang mit der AfD – die habe ihren Zenit „vielleicht sogar schon überschritten“. Mehr

25.12.2018, 17:59 Uhr | Politik

Abriss nach kurzer Zeit? Berliner Schildbürgerbauten

Unter Wasser: Noch unvollendet, könnte das Marie-Elisabeth-Lüders-Haus für die Bundestagsabgeordneten schon bald wieder abgerissen werden. Angeblich kommt das billiger als die Rettung des fehlerhaften Baus. Mehr Von Niklas Maak

14.11.2018, 10:58 Uhr | Feuilleton

Nicht ganz dicht Bundestagsneubau droht Abriss

Der Bundestag platzt aus allen Nähten. Doch ein Erweiterungsbau hat solche Mängel, dass er womöglich wieder abgerissen werden muss. Wie kann das sein? Mehr Von Lydia Rosenfelder

10.11.2018, 18:07 Uhr | Politik

Drei Jahre „Wir schaffen das“ Merkels Mission in Afrika

Angela Merkel reist durch Afrika. Fernab von Chemnitz treibt die Kanzlerin den Kampf gegen Fluchtursachen voran. Doch ihr drei Jahre alter Satz „Wir schaffen das“ holt sie dabei immer wieder ein. Mehr

31.08.2018, 14:36 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Sarrazins Provokation

Sarrazin ist eine Provokation für die SPD. Oder kommt das nur daher, dass sich die Partei vom linken Parteiflügel an der Nase herumführen lässt? Wie schon so lange in der Migrationspolitik. Siehe Chemnitz. Mehr Von Jasper von Altenbockum

31.08.2018, 06:45 Uhr | Aktuell

Ausschreitungen in Sachsen Laschet: „Da sind klare Kante und Kampf angesagt“

Nach den Vorfällen in Chemnitz will der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Rechtsradikalen nicht verständnisvoll begegnen und sie nicht in einen Dialog einbinden. Stattdessen plädiert er für eine andere Vorgehensweise. Mehr Von Reiner Burger und Peter Carstens, Düsseldorf/Berlin

30.08.2018, 18:45 Uhr | Politik

Krawalle in Chemnitz Alleingelassen

Viele Städte, Dörfer und Kreise haben das Gefühl, von der Bundesregierung mit dem Zuzug von Asylbewerbern alleingelassen worden zu sein. Allen Warnungen zum Trotz. Das rächt sich nun. Ein Kommentar. Mehr Von Jasper von Altenbockum

30.08.2018, 17:20 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Das Klima ist nicht wahlberechtigt

Wo bleibt eigentlich die neue Industriepolitik, und warum lässt sich die SPD zum Jagen tragen? Maybrit Illners Gäste haben zum Umgang mit dem Klimawandel sehr unterschiedliche Ideen. Sie passen nicht zusammen. Mehr Von Hans Hütt

24.08.2018, 06:00 Uhr | Feuilleton

Fall Sami A. Kubicki sieht „unglaubliches Versagen“ von Seehofer

Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Kubicki macht dem Bundesinnenminister im Fall Sami A. schwere Vorwürfe. Auch in Nordrhein-Westfalen wächst die Kritik am Vorgehen der Behörden – Ministerpräsident Laschet weist das zurück. Mehr

16.08.2018, 09:50 Uhr | Politik

Sommerinterviews bei ARD/ZDF Scheinriesen vor der Kamera

Die Sommerinterviews von ARD und ZDF sind in die Jahre gekommen. Aus dem Format ist eine Masche geworden. Sie geben sich zufrieden mit Politik-Ersatz. Das braucht niemand. Da kann man es auch gleich lassen. Mehr Von Hans Hütt

06.08.2018, 14:34 Uhr | Feuilleton

Nach dem Asylstreit Kubicki wirft Seehofer Untätigkeit bei Migrationsabkommen vor

FDP-Politiker Wolfgang Kubicki bezweifelt, dass Innenminister Horst Seehofer daran interessiert sei, mit anderen EU-Ländern Migrationsabkommen abzuschließen. Dahinter vermutet er eine Methode. Mehr

02.08.2018, 15:25 Uhr | Politik

F.A.S. exklusiv Regierungskoalition hadert mit dem Fall Sami A.

Innenpolitiker von CDU und SPD wollen die gerichtliche Überprüfung des Falls in Deutschland abwarten – und das Ergebnis der tunesischen Ermittlungen. Sami A.s Anwältin fordert für ihren Mandanten etwas anderes. Mehr Von Thomas Gutschker

28.07.2018, 16:59 Uhr | Politik

Konflikt um Gerichtsurteil Seehofer verteidigt Abschiebung von Sami A.

Im Fall um die umstrittene Abschiebung von Sami A. hätte das Land Nordrhein-Westfalen „nach Recht und Gesetz entschieden“, sagte Seehofer am Mittwoch. Die Stadt Bochum will indes die Rückführung von Sami A. verhindern. Mehr

18.07.2018, 14:34 Uhr | Politik

Handeln vor Gerichtsbeschluss Kubicki kritisiert Abschiebung von Sami A.

Die Behörden wollen nichts von dem Gerichtsurteil gewusst haben, dass die Abschiebung von Sami A. verhindert hätte. Wolfgang Kubicki hält diese Ahnungslosigkeit für „fake“. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf und Eckart Lohse, Berlin

17.07.2018, 20:56 Uhr | Politik

TV-Kritik zum Unionsstreit Fassungslosigkeiten und psychologische Erklärungsmuster

Es sind turbulente Tage: Rücktritt, kein Rücktritt – Koalitionsbruch, dann doch Kompromiss. Sogar Horst Seehofer darf weitermachen. Derweil wird die Macht der Abgeordneten deutlich. Mehr Von Frank Lübberding

03.07.2018, 05:50 Uhr | Feuilleton

FDP-Generalsekretärin Beer „Unser Rechtsstaat ist nicht durchsetzungsfähig genug“

Der FDP-Vorsitzende sorgt für Aufregung mit seiner Geschichte über gebrochen Deutsch sprechende Migranten. Seine Generalsekretärin verteidigt im FAZ.NET-Interview Christian Lindners Bäckerei-Anekdote. Und spricht über das Frauenproblem der Liberalen. Mehr Von Tom Schmidtgen

15.05.2018, 08:45 Uhr | Politik

FDP über dem Berg? Aufstieg aus der politischen Gosse

Auf ihrem Bundesparteitag preist sich die FDP zwar als „lebendige liberale Partei“. Doch es wird auch deutlich, welchen Preis die Freien Demokraten für den Wiederaufstieg zahlen. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

13.05.2018, 16:02 Uhr | Politik

FDP-Parteitag Kubicki sucht Machtprobe mit Lindner

FDP-Vize Wolfgang Kubicki geht auf Konfrontation mit Parteichef Christian Lindner. In einem Änderungsantrag für den Parteitag verlangt er eine „kritische Überprüfung“ der Sanktionen gegen Russland. Mehr

11.05.2018, 17:30 Uhr | Politik

Fraktur Turteln mit Trump

Sex in der Politik: Warum wir die Kanzlerin dann doch umarmen müssen. Mehr Von Berthold Kohler

27.04.2018, 19:42 Uhr | Politik

Offizieller Besuch Bundestagsvizepräsident Kubicki will nach Russland reisen

Sein Verhältnis nach Moskau gilt als gut. Nun heißt es, der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki werde in seiner Funktion als Bundestagsvizepräsident in die russische Hauptstadt reisen. Für die Syrien-Krise spielt die Visite offenbar keine Rolle. Mehr

13.04.2018, 17:03 Uhr | Politik

Marie-Agnes Strack-Zimmermann „Bei der Frauenquote bin ich hin und her gerissen“

Nur 22 Prozent der Mitglieder der FDP sind weiblich, auch bei den Wählern wird die Partei überdurchschnittlich von Männern unterstützt. Woran liegt das? Ein Gespräch mit Marie-Agnes Strack-Zimmermann, stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP. Mehr Von Marie Illner

12.04.2018, 14:07 Uhr | Politik

Ärger bei der FDP Kubicki als Störenfried der Liberalen

Mehr als vier Jahre lang war die FDP so diszipliniert, wie man sie bis dahin nicht gekannt hatte. Jetzt aber kommt Wolfgang Kubicki daher und stellt den Parteifrieden in Frage. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

03.04.2018, 14:21 Uhr | Politik

Streit um Zwischenruf Kubicki ist bereit zu einem Hörtest

Weil sie einen Zwischenruf in einer Bundestagsdebatte von Vize-Bundestagspräsident Kubicki falsch verstanden glaubt, vermutet die AfD bei ihm eine Hörschwäche. Das will der FDP-Politiker widerlegen. Mehr

23.03.2018, 17:15 Uhr | Politik
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z