Wolfgang Ischinger: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Reaktion auf Kritik Kretschmer verteidigt Forderung nach Ende der Russland-Sanktionen

Sachsens Ministerpräsident steht in der Kritik – weil er ein Ende der Russland-Sanktionen fordert und den russischen Präsidenten einlud. Doch Kretschmer bleibt bei seiner Forderung. Mehr

08.06.2019, 19:59 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Wolfgang Ischinger

1 2
   
Sortieren nach

Gastbeitrag zur Außenpolitik Vor harten Entscheidungen nicht wegducken

Lange Zeit fuhr die Bundesregierung auf der weltpolitischen Bühne eine Sowohl-als-auch-Strategie. Doch in Zeiten geopolitischer Veränderungen bedarf es einer klaren Linie, fordert der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz in seinem Gastbeitrag. Mehr Von Wolfgang Ischinger

27.03.2019, 12:22 Uhr | Politik

Russland und Europa Pipeline-Grüße aus München

Nach ihrem Auftritt auf der Sicherheitskonferenz feiert die russische Staatspresse Angela Merkel. Sie widersetze sich „illegalen“ Versuchen der Amerikaner, das Gaspipelineprojekt Nord Stream 2 noch zu verhindern, heißt es in Moskau. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

18.02.2019, 14:20 Uhr | Politik

Alexis Tsipras und Zoran Zaev Die Sonnyboys der Sicherheitskonferenz

Die Regierungschefs von Griechenland und Nordmazedonien nutzen die Bühne in München, um sich selbst für die Lösung des „Namensstreits“ zu loben – und gute Ratschläge zu verteilen. Mehr Von Michael Martens, München

17.02.2019, 18:58 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz Beten könnt ihr später

Bei der Münchner Sicherheitskonferenz wird deutlich, wie schlecht es um die internationale Zusammenarbeit steht: Dieses Mal werden nicht alte Freundschaften aufgewärmt, sondern Vereisungen sichtbar. Mehr Von Peter Carstens, München

15.02.2019, 19:15 Uhr | Politik

Bündnis mächtiger Konzerne Ein Fort Knox gegen Cyber-Angriffe

Hacker richten jedes Jahr Milliardenschäden an. Ein Bündnis aus Siemens, Daimler, IBM und anderen hat sich nun auf Sicherheitsstandard in der Lieferkette geeinigt. Und das ist erst der Anfang. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

15.02.2019, 08:04 Uhr | Wirtschaft

Münchner Sicherheitskonferenz Rettungssanitäter gesucht

Großmachtrivalitäten sind wieder in Mode gekommen. Die globale Ordnung löst sich – wer hebt die Teile auf? Diese Frage wird Thema bei der Münchner Sicherheitskonferenz, die heute beginnt. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger, München

15.02.2019, 07:48 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz Ischinger beklagt verfallende Diskussionskultur

Wolfgang Ischinger sieht den Kern der Konferenz gefährdet. Schuld daran sind aus Sicht des Leiters ranghohe Teilnehmer, die statt der offenen Diskussion nur eine Bühne suchen. Mehr Von Lorenz Hemicker, München

14.02.2019, 23:23 Uhr | Politik

Vor der Sicherheitskonferenz Frankreich will Deutschland keinen nuklearen Schutz garantieren

Frankreich ist nach dem Brexit die einzige Nuklearmacht in der EU. Doch es sieht nicht so aus, als wolle sich das Land schützend vor die Staatengemeinschaft stellen: Dass Macron nicht zur Sicherheitskonferenz nach München kommt, ist dafür nur ein Indiz. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

14.02.2019, 12:53 Uhr | Politik

Zukunft Europas „Der alte Westen ist tot“

Europa kann nicht neutral werden. Es muss aber ehrlicher werden: Eine liberale Ordnung kann es anderswo jetzt erst recht nicht mehr durchsetzen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Jürgen Trittin

18.10.2018, 06:29 Uhr | Feuilleton

Wunsch und Wirklichkeit Stunde der Wahrheit für Berlin

Der Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz schreibt gegen die sehr deutsche Neigung an, sich überall heraushalten zu wollen. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

10.10.2018, 15:14 Uhr | Politik

Deutschland und Amerika Die letzte Unvernunft

Ihr redet von Humanität, wollt aber den Rüstungsetat erhöhen. Um Menschenleben zu retten, muss man keine Kriege führen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Oskar Lafontaine

01.10.2018, 06:40 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik „Maybrit Illner“ Zwischen Zusammenbruch und Sternstunde

Der Nato-Gipfel stand kurz vor dem Scheitern. Trotzdem spricht Verteidigungsministerin von der Leyen bei Maybrit Illner von einer Sternstunde. Die Sendung zeigt, mit welchen Abgründen es die deutsche Politik zu tun bekommen könnte. Mehr Von Frank Lübberding

13.07.2018, 06:39 Uhr | Feuilleton

Vor dem Nato-Gipfel Wo Trump Deutschland abermals ins Fadenkreuz nehmen könnte

Treibt Amerikas Präsident die Bundesregierung beim Thema Verteidigung vor sich her? Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz befürchtet genau das. Wie teuer die Alternative wäre, zeigt eine Studie. Auch die Kanzlerin äußert sich. Mehr

07.07.2018, 12:53 Uhr | Politik

Treffen von Kim und Trump War es das?

Kim Jong-un und Donald Trump haben das historische Gipfeltreffen unfallfrei über die Bühne gebracht. Doch ob die gemeinsame Erklärung das Papier wert ist, auf dem sie steht, wird sich noch zeigen müssen. Eine Analyse. Mehr Von Martin Benninghoff

12.06.2018, 12:20 Uhr | Politik

Grundsätzliche Krise Nur so rettet Berlin außenpolitische Beziehungen

Trumps Strafzölle, Irans Atom-Problematik und Druck aus Russland: Deutschland steht mit seinen außenpolitischen Beziehungen in einer grundsätzlichen Krise. Um das zu lösen, hat Berlin nur eine Chance. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolfgang Ischinger

04.06.2018, 08:13 Uhr | Politik

Wegen Tweet zu Iran Linke fordert Einbestellung des amerikanischen Botschafters

Kaum im Amt wird Richard Grenell heftig kritisiert – weil er nach Trumps Iran-Entscheidung den Rückzug deutscher Unternehmen aus dem Land forderte. Nicht nur SPD-Chefin Nahles zeigt sich irritiert. Mehr

09.05.2018, 20:46 Uhr | Politik

Nach Netanjahus Vorwürfen Merkel will an Atomabkommen mit Iran festhalten

Israels Ministerpräsident hat Iran Verstöße gegen das Atomabkommen vorgeworfen. Damit stößt er in Deutschland auf heftige Kritik. Merkel fordert Israel nun auf, seine Informationen schnell prüfen zu lassen. Mehr

02.05.2018, 17:44 Uhr | Politik

TV-Kritik Anne Will Deutschlands Bedeutungsverlust

Amerika und Frankreich schicken ihr Militär nach Syrien, Deutschland setzt auf Diplomatie. Doch Diplomatie, die ihre Ziele nicht definieren kann, ist zum Scheitern verurteilt. Daran werden unsere selbstreflexiven Grundsatzdebatten nichts ändern. Mehr Von Frank Lübberding

16.04.2018, 06:39 Uhr | Feuilleton

Nach Gift-Anschlag auf Spion Von der Leyen: Russland muss aufklären, was geschehen ist

Verteidigungsministerin von der Leyen hat Russland aufgefordert, zur Aufklärung des Giftgasanschlags auf einen russischen Ex-Spion in Großbritannien beizutragen. Es sei das erste Mal seit dem Zweiten Weltkrieg, dass „so schaurige Chemiewaffen“ in Europa eingesetzt worden seien. Mehr

15.03.2018, 08:46 Uhr | Politik

Krise bei Sicherheitskonferenz Niemand wollte Irans Airbus betanken

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz musste sich Irans Außenminister teils schwere Vorwürfe anhören. Beinahe hätte Dschawad Sarif dort wohl gar nicht teilnehmen können. Erst die Bundeswehr konnte Hilfe leisten. Mehr

27.02.2018, 22:07 Uhr | Politik

Rüstung Airbus macht sich für neues Kampfflugzeug in Europa stark

Der Hoflieferant der Bundeswehr prangert den schleichenden Schwund des deutschen Wehretats an. Und macht einen aus seiner Sicht logischen Vorschlag. Mehr Von Ulrich Friese

19.02.2018, 19:13 Uhr | Wirtschaft

Nato-Pläne zu autonomen Waffen Angriff der Killerdrohnen

Die Nato bereitet sich auf tödliche autonome Waffensysteme vor: Fliegende Drohnen können in Schwärmen angreifen – und explodieren, wenn sie selbständig ihr Ziel erreicht haben. Prototypen sind schon längst gebaut. Mehr Von Constanze Kurz

19.02.2018, 15:17 Uhr | Feuilleton

Wolfgang Ischinger „Hohe Gefahr einer militärischen Konfrontation von Großmächten“

Das Misstrauen zwischen Moskau und Washington ist groß, warnt der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz – und damit sei die Gefahr neuer Kriege so groß wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Mehr

16.02.2018, 11:53 Uhr | Politik

Online-Kriminalität Konzerne verbünden sich gegen Hacker

Die Münchner Sicherheitskonferenz ist der Anlass, eine schlagkräftige Antwort auf Hackerangriffe das Ziel: In zehn Punkten will diese Allianz die Cybersicherheit verbessern. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

16.02.2018, 11:30 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: „Maybrit Illner“: Wo bleibt die eine Stimme Europas?

Ein Jahr nach Trumps Amtsantritt ist keine politische Strategie erkennbar, wie Europa auf dessen Politik antworten könne. Seit Trumps Wahl gab es nur Beschwörungen, denen bis heute keine Taten gefolgt sind. Mehr Von Hans Hütt

26.01.2018, 03:04 Uhr | Feuilleton

Gastbeitrag in der F.A.Z. Ischinger fordert mehr Anstrengungen in der Verteidigungspolitik

Europa müsse mehr Geld für seine Verteidigung ausgeben, fordern Wolfgang Ischinger und Frank Mattern in einem F.A.Z.-Gastbeitrag. Sie schlagen vor, die Europäer sollten 30 statt, wie von der Nato empfohlen, 20 Prozent ihres Verteidigungshaushalts auf Ausrüstung verwenden. Mehr

29.11.2017, 17:49 Uhr | Politik

TV-Kritik „Maybrit Illner“ „Heiße moralische Luft“

Es wird Zeit, dass Maybrit Illner in die Sommerpause geht. Warum, das zeigt ihre Runde zum G-20-Gipfel: Die Geduld der Talkgäste kann man nur bewundern. Mehr Von Michael Hanfeld

07.07.2017, 06:07 Uhr | Feuilleton

Ehemaliger BND-Chef Hanning: Ermittlungen gegen Trump „absolut gravierend“

Das Weiße Haus setzt in der Russland-Affäre weiter auf einen Konfrontationskurs. Deutsche Sicherheitspolitiker sehen Trumps Regierung aber in einer schweren Glaubwürdigkeitskrise. Mehr

21.03.2017, 13:42 Uhr | Politik

Rex Tillerson Amerikas Außenminister kommt nicht zur Sicherheitskonferenz

Amerikas neue Regierung plant ihren ersten großen internationalen Auftritt in München – aber ohne ihren Außenminister. Konferenzleiter Ischinger beobachtet weltweit „maximale regierungsamtliche Verunsicherung.“ Mehr Von Lorenz Hemicker

09.02.2017, 12:19 Uhr | Politik

Sicherheitsexperten zu Syrien „Der Westen hat seine Glaubwürdigkeit verloren“

Wer hat Schuld am Konflikt in Syrien? Machthaber Assad? Russlands Präsident Putin? Führende Sicherheitsexperten kritisieren auch das Verhalten des Westens. Mehr

14.12.2016, 03:49 Uhr | Politik

Ost-West-Konflikt Steinmeier warnt vor Konfrontation zwischen Amerika und Russland

Der Außenminister hält die aktuellen Spannungen zwischen Ost und West für bedrohlicher als während des Kalten Kriegs. Das Vertrauen zwischen den Großmächten sei aufgebraucht. Mehr

08.10.2016, 09:19 Uhr | Politik

Krieg ist Syrien Ischinger: Das ist eine Schande für Europa

Wolfgang Ischinger geht mit Europa hart ins Gericht. Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz wirft dem Kontinent in Syrien völliges Versagen vor - und fordert eine gemeinsame Initiative. Mehr

27.09.2016, 02:28 Uhr | Politik

Hoffnung auf Feuerpause Von der Leyen: Russland und Syrien betreiben doppeltes Spiel

Zwar sei es gut, dass Moskau an den Verhandlungstisch zurückgekehrt sei. Aber das allein reiche nicht, mahnt die Verteidigungsministerin. In Syrien habe man es schließlich mit einem gemeinsamen Feind zu tun. Mehr

13.02.2016, 06:48 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitsreport Eine Ära der Instabilität ist angebrochen

Europa blockiert sich selbst, Amerika hält sich zurück. Der Westen glaubt nicht mehr an sich, diagnostiziert die Münchner Sicherheitskonferenz. Mit Blick auf Syrien verheißt das wenig Gutes. Mehr Von Lorenz Hemicker, Berlin

27.01.2016, 11:06 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z