Wladimir Putin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Wladimir Putin

   
Sortieren nach

Kommentar Wir geben nichts

In klarem Widerspruch zu einem Urteil des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag hat das höchste Gericht Italiens nun den Weg geebnet für Entschädigungsklagen gegen Deutschland wegen nationalsozialistischer Untaten. Darauf kann es nur eine klare Antwort geben. Mehr Von Reinhard Müller

25.10.2014, 10:32 Uhr | Politik

Wahlen in der Ukraine Einig im Angesicht des Feindes

Gegner werfen dem ukrainischen Präsidenten Verrat vor, weil er einen Waffenstillstand schloss und noch immer in Russland Süßwaren produziert. Welche Auswirkungen hat das auf die Wahl am Sonntag? Mehr Von Konrad Schuller, Kiew

24.10.2014, 17:12 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Aufgewacht, Europa!

Europa agiert in der Krise um die Ukraine zögerlich und unentschlossen. Doch das Zurückweichen vor Putins Aggression könnten die Staaten der EU und ihre Bürger noch bitter bereuen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von George Soros

23.10.2014, 10:57 Uhr | Politik

Aufteilung der Ukraine Sikorski entschuldigt sich

Mit seiner Aussage, Putin habe schon vor Jahren die Aufteilung der Ukraine vorgeschlagen, verursachte der frühere polnische Außenminister Radoslaw Sikorski großen Wirbel. Nun zieht er die Behauptung zurück - sein Gedächtnis habe versagt. Mehr

22.10.2014, 17:41 Uhr | Politik

Polens ehemaliger Außenminister Putin schlug Aufteilung der Ukraine vor

Der ehemalige polnische Außenminister Sikorski behauptet, der russische Präsident hätte 2008 angeboten, die Ukraine unter beiden Ländern aufzuteilen. Polen sei jedoch nicht auf den Vorschlag eingegangen. Mehr

21.10.2014, 11:36 Uhr | Politik

Ukraine Putins Pragmatismus

Russland ist in der Gas-Frage zu Zugeständnissen an die Ukraine bereit. Angesichts des sinkenden Ölpreises und des verfallenden Rubels kann Putins Pragmatismus aber nicht verwundern. Mehr Von Reinhard Veser

20.10.2014, 00:34 Uhr | Politik

Ukraine und Russland Annäherung im Gaskonflikt

Der ukrainische und der russische Präsident haben sich optimistisch geäußert, den Gaskonflikt zwischen ihren Ländern beilegen zu können. Weiter ungelöst aber scheint ein Problem, das Putin als Riss in der ukrainischen Kasse bezeichnet hat. Mehr Von Konrad Schuller, Kiew

19.10.2014, 18:53 Uhr | Politik

Gasstreit Poroschenko verkündet Einigung mit Russland

Die Ukraine und Russland haben für den kommenden Winter ihren Gasstreit beigelegt. Ukraines Präsident Poroschenko sprach von einer Einigung. Von russischer Seite gibt es bislang keine Bestätigung des vereinbarten Preises. Mehr

19.10.2014, 09:27 Uhr | Politik

Gipfeltreffen zur Ukraine-Krise Warten auf Putin

Wladimir Putin ließ Angela Merkel in Mailand warten. Und auch nach ihrem Treffen ist ein stabiler Frieden im Osten der Ukraine nicht in Sicht. Schuld soll nach Moskauer Lesart mal wieder der Westen sein. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

17.10.2014, 18:45 Uhr | Politik

Lukaschenka kritisiert Putin Anschluss der Krim „nicht richtig“

Der weißrussische Präsident Aleksandr Lukaschenka hat die Besetzung der Krim durch Russland kritisiert. Dass nach der Ukraine auch sein Land ins Visier von Wladimir Putin geraten könnte, fürchtet er nicht. Mehr Von Reinhard Veser, Moskau

17.10.2014, 16:57 Uhr | Politik

Mailänder Gipfel Putin dämpft Hoffnung auf Ende der Ukraine-Krise

Russlands Präsident Putin hat nach einem Treffen mit dem ukrainischen Staatschef Poroschenko klar gemacht, dass der Ukraine-Konflikt noch länger anhalten wird. Lediglich im Gasstreit mit dem Nachbarn gibt es Bewegung. Mehr Von Jörg Bremer, Mailand, und Michael Stabenow, Brüssel

17.10.2014, 13:22 Uhr | Politik

Wladimir Putin Preis des Nationalismus

Russlands Präsident will sich nicht erpressen lassen, um keinen Preis. Doch die Sanktionen und der fallende Ölpreis zeigen Wirkung. Die Situation erinnert an die Zeit vor dem Ende der Sowjetunion. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

17.10.2014, 11:26 Uhr | Politik

Europa-Asien-Gipfel Renzi: Wir haben Fortschritte gemacht

Nach einer politischen Frühstücksrunde beim italienischen Ministerpräsidenten, an der Bundeskanzlerin Merkel, der russische Präsident Putin und der ukrainische Präsident Poroschenko teilnahmen, vermeldet Renzi Fortschritte zur Lösung der Ukraine-Krise. Mehr

17.10.2014, 04:28 Uhr | Politik

Russland zum Ölpreisverfall Provozierter Zusammenbruch

Die russische Führung beschuldigt Amerika, den Ölpreis künstlich zu senken, um Russland in den Bankrott zu treiben. Das erinnere an die Zeit vor dem Zerfall der Sowjetunion. Im Kreml gibt es indes heftige Auseinandersetzungen. Mehr Von Reinhard Veser, Moskau

16.10.2014, 21:35 Uhr | Politik

Asem-Gipfel Merkels Treffen mit Putin abgesagt

Eigentlich wollte Bundeskanzlerin Angela Merkel den Europa-Asien Gipfel in Mailand nutzen, um die Chancen einer friedlichen Lösung im Ukraine-Konflikt auszuloten. Doch bislang hat sie nur den ukrainischen Präsidenten Poroschenko gesprochen. Russlands Staatschef Putin verspätete sich dagegen und musste das geplante Treffen absagen. Mehr

16.10.2014, 20:39 Uhr | Politik

Konflikt in der Ostukraine Die unerfüllten Hoffnungen von Minsk

Der Waffenstillstand im Osten der Ukraine ist einem Krieg ähnlicher als einem Frieden. Am Rande des am Donnerstagabend stattfindenden Europa-Asien-Gipfel will Bundeskanzlerin Merkel die Chancen für eine friedliche Lösung des Konflikts ausloten. Mehr Von Konrad Schuller, Kiew

16.10.2014, 19:10 Uhr | Politik

Vor dem Asem-Gipfel Merkel verlangt von Putin Einhaltung des Waffenstillstands

An diesem Donnerstag reisen der russische Präsident Putin und Bundeskanzlerin Merkel zum Asem-Gipfel nach Mailand. Kurz davor tobt die Meinungsschlacht; Forderungen und Vorwürfe werden ausgetauscht. Merkel äußerte sich dazu am Morgen in einer Regierungserklärung. Mehr

16.10.2014, 12:01 Uhr | Politik

Was Sie heute erwartet EU-Gesundheitsminister beraten über Kampf gegen Ebola

Im Kampf gegen die Ebola-Krise kommen die EU-Gesundheitsminister heute zu einem Sondertreffen in Brüssel zusammen. Themen sind eine verstärkte Zusammenarbeit im Vorgehen gegen die Epidemie... Mehr

16.10.2014, 07:33 Uhr | Wirtschaft

Memorial-Archiv in Moskau Im Untergeschoss der russischen Geschichte

Das Memorial-Archiv in Moskau ist das Untergeschoss der russischen Geschichte. Es erinnert an die Schrecken während der sowjetischen Diktatur. Dem Kreml ist das ein Dorn im Auge. Mehr Von Reinhard Veser, Moskau

15.10.2014, 19:45 Uhr | Politik

Serbien Brot und Putin

Im Westen ist Russlands Präsident nicht mehr gern gesehen. Aber wenn er am Donnerstag nach Serbien kommt, werden ihm zu Ehren Panzer durch Belgrad rollen. Mehr Von Michael Martens, Skopje

15.10.2014, 15:04 Uhr | Politik

Termine des Tages Asien trifft auf Europa

Die Staats- und Regierungschefs kommen in Mailand zum 10. Asien-Europa-Treffen zusammen, KWS SAAT lädt zur Bilanzpressekonferenz und aus Washington kommt der Philadelphia-Fed-Index für Oktober. Mehr

15.10.2014, 13:19 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsmigranten in Russland Parole Joghurt

Präsident Wladimir Putin will die Zahl der Arbeitsmigranten in Russland begrenzen. Tausende wurden schon abgeschoben. Andere müssen Prüfungen bestehen. Unsere Korrespondentin hat einige Bewerber dabei begleitet. Mehr Von Ann-Dorit Boy, Moskau

13.10.2014, 15:53 Uhr | Politik

Gesprächsforum mit Russland Petersburger Dialog wird verschoben

Wegen der Ukraine-Krise wird der Petersburger Dialog zwischen Deutschland und Russland verschoben. Der Co-Vorsitzende de Maizière sprach von „anhaltenden Spannungen“. Aber es gibt noch andere Gründe. Mehr

13.10.2014, 15:25 Uhr | Politik

Deutsch-russische Beziehungen Berlin gibt Moskau nach

Zivile Stiftungen werden in Russland als ausländische Agenten verunglimpft. Sie wollen jetzt aus dem Petersburger Dialog aussteigen. Der russische Außenminister Lawrow dringt bei Steinmeier darauf, am Treffen festzuhalten. Mehr Von Markus Wehner

12.10.2014, 15:54 Uhr | Politik

Grenze zur Ukraine Putin befiehlt Truppenabzug

Im Konflikt um die Ostukraine gibt es weitere Signale der Entspannung: Russlands Präsident Wladimir Putin hat einen Abzug der russischen Truppen aus dem Gebiet nahe der ukrainischen Grenze angeordnet. Zugleich nimmt die Intensität der Gefechte im Donbass ab. Mehr Von Reinhard Veser, Moskau

12.10.2014, 14:21 Uhr | Politik

Die Ukraine vor den Parlamentswahlen Sehnsucht nach Frieden und neuen Gesichtern

Je länger Putins Krieg im Donbass dauert, desto mehr Zuspruch bekommen die Radikalen in der ukrainischen Politik. Oleh Ljaschko liegt in Umfragen auf Platz zwei. Für ihn interessiert sich derweil auch Amnesty International. Mehr Von Reinhard Veser, Kiew

06.10.2014, 08:47 Uhr | Politik

Wahlen in Lettland Regierungspartei bleibt an der Macht

Lettlands Ministerpräsidentin Laimdota Straujuma darf mit ihrer Mitte-Rechts-Koalition weiter regieren. Stärkste Partei wurde allerdings die oppositionelle pro-russische Harmonie-Partei. Mehr

04.10.2014, 22:13 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Lettland Das Gespenst des russischen Reiches

An diesem Samstag wählen die Letten ein neues Parlament. Viele von ihnen fragen sich, ob ihrem Land ein ähnliches Schicksal drohen könnte wie der Ukraine. Die Radikalen in der russophonen Minderheit erhielten zuletzt starken Zuspruch. Mehr Von Konrad Schuller, Riga

04.10.2014, 16:45 Uhr | Politik

Bulgariens Staatspräsident Plewneliew „Russland ist ein nationalistischer, aggressiver Staat“

Der bulgarische Staatspräsident Rossen Plewneliew spricht im F.A.Z.-Interview über die Beziehungen seines Landes zum Kreml, das Gasleitungsprojekt South Stream und Gasprom als Befehlsgeber des bulgarischen Wirtschaftsministeriums. Mehr

04.10.2014, 10:13 Uhr | Politik

Ukraine-Konflikt Zentrum von Donezk unter Beschuss

Formal herrscht in der Ostukraine Waffenruhe, doch um Donezk wird wieder gekämpft. Das Zentrum der Stadt liegt unter Beschuss. Auch das Rote Kreuz gerät in die Schusslinie. Mehr

03.10.2014, 08:01 Uhr | Politik

Kämpfe in der Ostukraine Merkel drängt Putin zum Einlenken

Die Waffenruhe in der Ostukraine hält kaum noch. Bei Kämpfen um Donezk gibt es etliche Tote. Kanzlerin Merkel fordert vom russischen Präsidenten Putin, auf die Separatisten einzuwirken. Mehr

02.10.2014, 06:40 Uhr | Politik

Ole von Beust im Gespräch Dass die AfD in den Parlamenten sitzt, ist nicht tragisch

Ole von Beust, ehemaliger Erster Bürgermeister von Hamburg, sagt, die AfD werde vor allem aus Trotz gewählt. Beängstigend findet er das aber nicht. Ein Interview über Protestwähler und leidenschaftslose Politiker. Mehr

01.10.2014, 12:30 Uhr | Politik

Neuer EU-Kommissar Oettinger Gespür für den richtigen Augenblick

Erst Energie, künftig Digitales: Der CDU-Mann Günther Oettinger ist in Brüssel aufgeblüht. Nicht als biederer Technokrat, sondern als Ordnungspolitiker. Am Montagabend steht der neue EU-Kommissar für das Internet den Europaabgeordneten Rede und Antwort. Mehr Von Thomas Gutschker

27.09.2014, 21:40 Uhr | Politik

Wegen Ukraine-Berichterstattung Russland begrenzt Rechte ausländischer Medienbesitzer

Präsident Putin wirft dem Westen einen Medienkrieg vor. Als Gegenmittel soll der Anteil ausländischer Eigner an russischen Massenmedien auf 20 Prozent begrenzt werden. Betroffen ist auch der deutsche Axel-Springer-Verlag. Mehr

27.09.2014, 02:01 Uhr | Politik

Abhör-Affäre Opposition klagt in Karlsruhe wegen Snowden-Vernehmung

Weil die Regierung den NSA-Enthüller Edward Snowden nicht nach Deutschland lassen möchte, klagt die Opposition nun in Karlsruhe. Es gehe darum, ob das Parlament die Regierung effektiv kontrollieren könne. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

26.09.2014, 18:19 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z