Wladimir Putin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Wladimir Putin

   
Sortieren nach

Vierer-Gipfel am Mittwoch Letzte Hoffnung Minsk

In die Friedensbemühungen für die Ukraine ist Bewegung gekommen: Am Mittwoch soll in Minsk ein Gipfeltreffen stattfinden, teilt die Bundesregierung mit. Russlands Präsident Putin knüpft das Zustandekommen des Treffens an eine Bedingung. Mehr

08.02.2015, 12:38 Uhr | Politik

Vor der Telefonkonferenz Steinmeier: Von einer Lösung des Konflikts weit entfernt

Die Friedensinitiative für den Ukraine-Konflikt geht in die nächste Phase: das Telefonat zwischen Merkel, Hollande, Poroschenko und Putin. Laut Außenminister Steinmeier versucht Deutschland, „Raum zu gewinnen für spätere politische Lösungen“. Mehr

08.02.2015, 11:30 Uhr | Politik

Sicherheitskonferenz Der Tag, an dem die Welt zerfiel

Vorwürfe, Anschuldigungen, unverhohlene Drohungen: Niemals zuvor in den vergangenen zwanzig Jahren lagen Ost und West so weit auseinander, traten die Differenzen so offen zu Tage wie auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Der Ukraine-Konflikt droht zur Weltkrise zu werden. Mehr Von Mathias Müller von Blumencron, München

07.02.2015, 20:07 Uhr | Politik

Ukraine-Politik McCain wirft Merkel Torheit vor

Angela Merkel bekräftigt in München: Keine Waffen für die Ukraine. Das veranlasst den republikanischen Senator John McCain zu deftigen Worten. Merkels Haltung sei töricht, ätzt er. Putin könne so nicht gestoppt werden. Mehr

07.02.2015, 19:24 Uhr | Politik

Friedensinitiative in Moskau Was Merkel mit Putin besprach

Über den Inhalt des Gesprächs zwischen Merkel, Hollande und Putin in Moskau ist bislang wenig nach außen gedrungen. Die F.A.S. erfuhr, was diskutiert und was ausgeklammert wurde. Mehr

07.02.2015, 18:22 Uhr | Politik

Münchener Sicherheitskonferenz Biden: Putin kann nicht machen, was er will

Amerikas Vizepräsident Joe Biden macht den russischen Präsidenten persönlich für die schwere Sicherheitskrise in Europa verantwortlich: „Es ist das Ergebnis von Putins Entscheidungen, dass die Welt heute anders aussieht.“ Mehr

07.02.2015, 16:13 Uhr | Politik

Neue griechische Regierung Nun seid ihr dran

Ernüchtert von der Reaktion der EU-Partner, betreiben Syriza-Aktivisten weiter Wahlkampf. Von der Bundesregierung fordern sie Solidarität. Die griechische Regierung sucht derweil den Schulterschluss mit Russland. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

07.02.2015, 15:41 Uhr | Politik

Ukraine-Konflikt Putin: Russland will keinen Krieg

Russlands Präsident Wladimir Putin hat nach den Gesprächen von Moskau versichert, sein Land wolle keinen Krieg, sondern mehr Kooperation. Außenminister Lawrow äußert sich in München optimistisch über die neue Friedensinitiative. Mehr

07.02.2015, 12:39 Uhr | Politik

EU-Parlamentspräsident Schulz lobt Initiative von Merkel und Hollande

Martin Schulz ruft die EU im Ukraine-Konflikt zur Geschlossenheit auf: Der Parlamentspräsident erklärte, bei ihrer Reise nach Moskau hätten Kanzlerin Merkel und der französische Präsident Hollande für die Europäische Union gehandelt. Mehr

07.02.2015, 11:15 Uhr | Politik

Ukraine-Krieg Merkel: Auch Aufrüstung stoppt Putin nicht

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich auf der Münchner Sicherheitskonferenz zurückhaltend über Erfolgschancen der neuen Friedensinitiative für die Ukraine geäußert. Waffenlieferungen lehnte sie abermals ab - und bekam Applaus dafür. Mehr

07.02.2015, 10:47 Uhr | Politik

Putin in der Ukraine-Krise Aus einer Position erdrückender Überlegenheit

Die Gespräche über eine Waffenruhe im Osten der Ukraine sollen am Sonntag fortgesetzt werden. Doch noch während der Verhandlungen wird weitergekämpft. Putin will die Schwäche der Ukraine für ein vorteilhaftes Abkommen ausnutzen. Mehr Von Reinhard Veser

07.02.2015, 08:28 Uhr | Politik

Merkel in Moskau Neue Hoffnung für Frieden in der Ukraine

Kanzlerin Merkel und der französische Präsident Hollande haben die Gespräche mit dem russischen Präsidenten Putin in Moskau beendet. Der deutsche Regierungssprecher berichtet von einem „konstruktiven Meinungsaustausch“. Mehr

07.02.2015, 07:17 Uhr | Politik

Krieg in der Ukraine Frieden schaffen ohne Waffen

Ursula von der Leyen macht auf der Münchner Sicherheitskonferenz klar, dass es ihrer Meinung nach zur Lösung der Ukraine-Krise nur einen Weg gibt: den friedlichen. Bei ihrem Publikum erntet sie damit große Zweifel. Eine Analyse. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger, München

06.02.2015, 17:55 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz Die Welt aus den Fugen

Die Krisenherde der Welt vermehren sich anscheinend ungebremst - und niemand scheint willens, angesichts von Krieg, Terrorismus und Staatszerfall Führung zu übernehmen. Zumindest die Demokratien des Westens sollten daher zusammenstehen. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

06.02.2015, 16:46 Uhr | Politik

Kommentar Zur Abschreckung

Die Ukraine gab einst ihre Atomwaffen auf – gegen eine auch von Russland verbürgte Garantie ihrer territorialen Integrität. Sie war nichts wert. Das Land muss wieder auf Abschreckung setzen. Der Westen auch. Mehr Von Berthold Kohler

06.02.2015, 16:11 Uhr | Politik

Fraktur Auch das Sauerkraut gehört zu Deutschland

Doch was ist mit der Schweinshaxe? Wir brauchen endlich eine abschließende Liste. Mehr Von Berthold Kohler

06.02.2015, 14:22 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz Die doppelte Null-Lösung für die Ukraine

Um den Konflikt in der Ukraine diplomatisch zu beenden, muss der Westen über militärische Hilfe für Kiew laut nachdenken und debattieren. Auch im Kalten Krieg vor 30 Jahren hat die Nachrüstungsdebatte gegenüber Moskau eine verblüffende Wirkung gezeigt. Ein Gastbeitrag Mehr Von Wolfgang Ischinger und Tobias Bunde

06.02.2015, 14:11 Uhr | Politik

Krieg in der Ukraine McCain kritisiert Merkels „Appeasement-Politik“

Unmittelbar vor dem Treffen der Kanzlerin mit Putin in Moskau kritisiert der amerikanische Senator John McCain in einem ZDF-Interview die deutsche Ukraine-Diplomatie. Waffenlieferungen an die Führung in Kiew abzulehnen, erinnere ihn „an die Politik der dreißiger Jahre.“ Mehr

06.02.2015, 13:12 Uhr | Politik

Krieg in der Ukraine Transnistrien-Modell als Lösung?

Vor dem Treffen Merkels und Hollandes mit Putin kursieren viele Pläne, wie eine Lösung des Krieges in der Ukraine zu erreichen sei. Medien berichten, die Verhandlungsgruppe könne sich Transnistrien zum Vorbild nehmen. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

06.02.2015, 12:04 Uhr | Politik

Krisenpolitik „Krieg zwischen Russland und dem Westen ist denkbar“

Eine Weltordnung, die aus den Fugen gerät: In München treffen sich ab heute Sicherheitspolitiker aus aller Welt und beratschlagen, wie Krieg zu vermeiden und Terror zu bekämpfen ist. Im Interview warnt der ehemalige schwedische Außenminister Carl Bildt vor Krieg mit unabsehbaren Folgen. Mehr Von Mathias Müller von Blumencron, München

06.02.2015, 11:40 Uhr | Politik

Brüsseler Planspiele So will Europa unabhängiger vom russischen Gas werden

In einem internen Papier steckt die EU die Energieversorgung der Zukunft ab. Europa soll weniger verbrauchen, neue Quellen erschließen und geschlossen mit Putin verhandeln - unter neuen Bedingungen. Mehr Von Hendrik Kafsack, Riga

06.02.2015, 08:52 Uhr | Wirtschaft

Was Sie heute erwartet Merkel und Hollande bei Putin

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande setzen heute ihren Vermittlungsversuch in der Ukraine-Krise mit einem Besuch in Russland fort. Mehr

06.02.2015, 07:05 Uhr | Wirtschaft

Merkels Krisendiplomatie Nächster Halt: Moskau

Fünf Stunden lang haben Angela Merkel und François Hollande in Kiew über den Krieg in der Ukraine beraten. Neue Vorschläge liegen auf dem Tisch. An Tag 2 der deutsch-französischen Initiative hängt nun alles an dem Treffen mit Russlands Präsident Putin in Moskau. Mehr

06.02.2015, 07:04 Uhr | Politik

Konflikt in der Ukraine Auf den Kopf Putins

Merkel und Hollande wollen abermals versuchen, den russischen Präsidenten zum Einlenken zu bringen. Die Weigerung des Westens, der Ukraine Waffen zu liefern, wird ihnen dabei nicht helfen. Mehr Von Berthold Kohler

05.02.2015, 17:46 Uhr | Politik

Diplomatische Offensive Was Merkel im Ukraine-Konflikt erreichen will

Die Bundeskanzlerin ist fassungslos über die Eskalation in der Ostukraine - schließt aber weiterhin Waffenlieferungen an Kiew aus. Jetzt könnte es kurzfristig zu einem Vierer-Gipfel mit Merkel und Hollande sowie mit Putin und Poroschenko kommen. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

05.02.2015, 15:37 Uhr | Politik

Viktor Orbán im Interview „Wir wollen keine multikulturelle Gesellschaft“

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán spricht im F.A.Z.-Gespräch über das Verhältnis seines Landes zu Russland, Korruption im eigenen Land und den Umgang mit Flüchtlingen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

05.02.2015, 13:49 Uhr | Politik

Konflikt in der Ostukraine Merkel reist mit Hollande nach Kiew und Moskau

Die Bundeskanzlerin und der französische Staatspräsident starten überraschend eine diplomatische Offensive zur friedlichen Lösung der Ukraine-Krise. Noch an diesem Donnerstag reisen sie gemeinsam nach Kiew, am Freitag geht es weiter nach Moskau. Mehr

05.02.2015, 13:12 Uhr | Politik

Ungarns Ministerpräsident Orbán wirbt für enge Zusammenarbeit mit Moskau

Für Viktor Orbán geht es um eine „Schlüsselfrage“: Der ungarische Ministerpräsident fordert im Interview mit der F.A.Z., die EU solle nach einer Überwindung des Ukraine-Konfliktes langfristig eine enge Kooperation mit Russland anstreben. Europa brauche russische Rohstoffe. Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

04.02.2015, 17:50 Uhr | Politik

Spionage-Vorwurf Siebenfache Mutter freigelassen

Einer siebenfache Mutter droht in Moskau der Prozess wegen Landesverrats. Nach einer Petition, in der ihre Freilassung gefordert wurde, konnte sie zumindest die Untersuchungshaft verlassen. Mehr

04.02.2015, 13:01 Uhr | Politik

Bundeskanzlerin Merkel Wir liefern der Ukraine keine tödlichen Waffen

Bundeskanzlerin Merkel betont, dass Frieden in der Ostukraine nur auf friedlichem Wege erreicht werden kann. Die Vereinten Nationen werfen den beiden Konfliktparteien derweil Verstöße gegen das Völkerrecht vor. Mehr

03.02.2015, 16:11 Uhr | Politik

Merkel in Ungarn Revolution, ohne den Rasen zu betreten

Kanzlerin Merkel ermahnt Ungarns Ministerpräsidenten Orbán, politische Gegner nicht als Feinde zu betrachten. Die Demonstranten in Budapest finden härtere Worte – verhalten sich aber bürgerlich. Mehr Von Stephan Löwenstein, Budapest

02.02.2015, 20:27 Uhr | Politik

Die Familie des Präsidenten Putins geheimnisvolle Töchter

Um seine Kinder hat Russlands Präsident stets ein Geheimnis gemacht. Nun soll die jüngere Tochter in Moskau entdeckt worden sein - im Rat der staatlichen Universität und als Rock’n’Roll-Tänzerin. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

30.01.2015, 17:28 Uhr | Politik

Putins Spione in Deutschland Russischer Wissensdurst

Allein ein Drittel der in der Bundesrepublik tätigen russischen Diplomaten arbeitet für den Geheimdienst. Sie wollen über alles Bescheid wissen: Politik, Wirtschaft, Militär. Ihre Arbeit hat sich seit dem Kalten Krieg kaum verändert. Mehr Von Eckart Lohse, Majid Sattar und Markus Wehner, Berlin

30.01.2015, 14:08 Uhr | Politik

Neue Regierung in Griechenland Nach Moskau! Nach Moskau!

Nirgends dürfte Syrizas Sieg mehr Freude hervorgerufen haben als im Kreml. Der griechische Außenminister hat zweifelhafte Kontakte zum russischen Rechtsradikalismus. Athen könnte weitere EU-Sanktionen gegen Moskau blockieren. Mehr Von Michael Martens, Athen und Friedrich Schmidt, Moskau

28.01.2015, 21:18 Uhr | Politik

Befreiung von Auschwitz Aus der Hölle zurück ins Leben

300 Überlebende sind gekommen, um vor der Welt Zeugnis abzulegen. Bei dem Gedenken an die Befreiung von Auschwitz stehen sie und ihre Erinnerungen im Mittelpunkt. Die ehemaligen KZ-Häftlinge berichten vom „bodenlosen Abgrund der Hölle“. Mehr Von Konrad Schuller, Auschwitz

27.01.2015, 21:01 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z