William Hague: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Blitztour durch Großbritannien Johnson spielt den souveränen Chef

Bei seiner schnellen Vorstellungsrunde ist der britische Premierminister kein gern gesehener Gast in Schottland – am wohlsten fühlt er sich auf einem Atom-U-Boot. Mehr

30.07.2019, 21:34 Uhr | Politik

Bilder und Videos zu: William Hague

Alle Artikel zu: William Hague

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Brexit-Entwurf gebilligt Das Jüngste Gericht ist gnädig

Dramatische Stunden in der Downing Street 10. Das britische Kabinett stimmt dem Entwurf für das Abkommen zum EU-Austritt zu. Doch die Kritik an Premierministerin Theresa May hält an. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

14.11.2018, 22:23 Uhr | Brexit

Cameron oder Miliband Warum die Wahl in Großbritannien historisch ist

Das Vereinigte Königreich steht am Scheideweg. Die Nation ist verunsichert, das einstige Selbstbewusstsein verschwunden. Ob nach der Wahl abermals David Cameron oder Herausforderer Ed Miliband in die Downing Street 10 einzieht, ist auch für Europa entscheidend. Mehr

07.05.2015, 20:22 Uhr | Politik

70 Jahre Kriegsende Victory Day in einem kriegsmüden Land

Für das geschichtsbewusste Großbritannien ist der 8. Mai 1945 ein Tag von besonderer Größe. Zunächst im Alleingang hatte das Vereinigte Königreich bis 1941 dem Aggressor Hitler widerstanden. Wie wird in dem stolzen Land das siegreiche Ende des Krieges in Europa gefeiert? Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

27.04.2015, 12:44 Uhr | Politik

Cameron bildet Kabinett um Die Nacht der scharfen Messer

Das Gesicht, mit dem Premierminister Cameron seine Tories in die nächsten Wahlen schicken will, sollte jünger und vor allem weiblicher sein. Nun hat seine Kabinettsumbildung Narben hinterlassen. Aber es gibt auch einen heimlichen Sieger. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

15.07.2014, 17:53 Uhr | Politik

William Hague Britischer Außenminister erklärt Rücktritt

Der britische Außenminister William Hague hat seinen Rücktritt erklärt. Hague teilte auf Twitter mit, er wolle künftig als Vorsitzender des Unterhauses dienen. Premierminister Cameron baut derweil sein ganzes Kabinett um. Mehr

15.07.2014, 04:03 Uhr | Politik

Atomgespräche mit Iran Zeit, die Uhr anzuhalten

Bei den Atomgesprächen in Wien herrscht ein reges Kommen und Gehen. Warum ein Abkommen trotzdem noch in weiter Ferne liegt. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

13.07.2014, 15:31 Uhr | Politik

Großbritannien Niemand ist eine Insel

Bei seiner Rückkehr nach der Juncker-Pleite wurde Cameron in London gefeiert – aber manche warnen auch vor den Folgen der neuen Isolation. Immerhin gratulierte der britische Premierminister Juncker zur Nominierung. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

30.06.2014, 09:05 Uhr | Politik

Ukraine EU: Moskau soll Friedensplan unterstützen

Die EU-Außenminister wollen weitere Sanktionen von der russischen Antwort auf den Friedensplan des ukrainischen Präsidenten Poroschenko abhängig machen. Wir hoffen, dass Russland sich zur Kooperation bereit zeigt, sagte Außenminister Steinmeier in Luxemburg. Mehr

23.06.2014, 12:13 Uhr | Politik

Britische Botschaft Ein Schritt auf Teheran zu

Kühler Realismus dominiert Großbritanniens Außenpolitik. London eröffnet die Botschaft in Teheran wieder – und hofft, sich aus dem Kampf gegen die Dschihadisten im Irak heraushalten zu können. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

17.06.2014, 19:03 Uhr | Politik

Naher Osten London will Botschaft in Iran wieder eröffnen

Ende der diplomatischen Eiszeit: Zweieinhalb Jahre nach einem Angriff auf die britische Botschaft in Teheran will das Vereinigte Königreich seine Vertretung wieder öffnen. Mehr

17.06.2014, 11:42 Uhr | Politik

Steinmeier in Paris „Jetzt ist jeder Tag entscheidend“

Deutschland und Frankreich haben die ukrainischen Konfliktparteien abermals zum Dialog aufgerufen. Ob der geplante Runde Tisch in Kiew tatsächlich zustande kommt, war allerdings noch unklar. Mehr

14.05.2014, 09:18 Uhr | Politik

Europarat verhandelt über Ukraine-Krise Lawrow: Westen handelt wie im Kalten Krieg

Beim Treffen der Außenminister des Europarats bezichtigt der Brite William Hague Russland, die Präsidentschaftswahlen in der Ukraine zu stören. Der Russe Lawrow vermisst eine Verurteilung der Tragödie von Odessa. Der Westen heiße „illegale Handlungen“ gut. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

06.05.2014, 16:31 Uhr | Politik

Ukraine Kiew wünscht sich Einsatz von UN-Truppen

Der ukrainische Interimspräsident Turtschinow hat in einem Telefonat mit UN-Generalsekretär Ban die Stationierung von Blauhelmen angeregt. Nach dem folgenlosen Ende eines Ultimatums an prorussische Milizen erwägt Washington Waffenlieferungen an Kiew. Mehr

14.04.2014, 18:19 Uhr | Politik

Nach Referendum Amerika und EU bestrafen Putin 

Die EU und die Vereinigten Staaten reagieren mit Einreiseverboten und Kontosperrungen auf Russlands Militärintervention auf der Krim. Sollte sich die Lage verschärfen, droht dem Kreml eine dritte Stufe von Sanktionen. Mehr Von Nikolas Busse und Andreas Ross

17.03.2014, 13:24 Uhr | Politik

Krim-Krise UN-Resolutionsentwurf: Referendum nicht anerkennen

In Kürze kommt der UN-Sicherheitsrat zusammen. Die Vereinigten Staaten haben einen Resolutionsentwurf eingebracht , der die Gültigkeit des Referendums für nichtig erklären soll. Auf der Krim befinden sich noch bis zu 10.000 ukrainische Soldaten. Ihnen stehen mindestens 20.000 russische Soldaten gegenüber. Mehr

15.03.2014, 16:26 Uhr | Politik

Krim-Krise Kerry droht Lawrow mit schärferer Antwort

Die Gespräche zwischen den Außenministern Russlands und der Vereinigten Staaten sind ergebnislos verlaufen. Lawrow bezeichnet die geplanten Sanktionen als kontraproduktive Instrumente. Sein amerikanischer Amtskollege ist tief besorgt. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London und Friedrich Schmidt, Moskau

14.03.2014, 19:11 Uhr | Politik

Diplomatischer Rückschlag Russland reagiert verärgert auf den Druck des Westens

Trotz hektischer Krisen-Diplomatie ist es dem Westen noch nicht gelungen, Russland zu direkten Gesprächen mit Kiew zu bewegen. Auch die Bildung einer Ukraine-Kontaktgruppe ist gescheitert. Russlands Außenminister reiste verärgert ab. Mehr

06.03.2014, 08:45 Uhr | Politik

Britische Europapolitik London entdeckt die Liebe zu den Deutschen

Beim Besuch von Angela Merkel an diesem Donnerstag in London rollt die britische Regierung der Kanzlerin den roten Teppich aus. Cameron braucht Berlin dringender denn je. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

27.02.2014, 05:11 Uhr | Politik

Die EU und das Schweizer Referendum Gespräche ohne Schaum vor dem Mund

Nach dem Referendum muss die Schweiz mit der EU neu verhandeln. Dabei kann Bern nicht mit allzu viel Entgegenkommen rechnen. In Brüssel sieht mancher sogar eine willkommene Chance, um bei alten Streitthemen endlich EU-Interessen durchzusetzen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

10.02.2014, 18:36 Uhr | Politik

Über 200 Verletzte in Kiew Klitschko und Janukowitsch verhandeln nach Straßenschlachten

Nach der Eskalation der Gewalt in Kiew haben sich Oppositionspolitiker Klitschko und Staatsoberhaupt Janukowitsch in der Nacht auf eine Kommission zur Beilegung der Krise geeinigt.  Mehr

20.01.2014, 07:44 Uhr | Politik

Großbritannien und die Foltervorwürfe „Britische Streitkräfte sind die besten der Welt“

Die Labour Party sprach stets von „Einzelfällen“ - tatsächlich sollen mehrere Hundert Iraker von britischen Streitkräften misshandelt worden sein. Zwei NGOs haben jetzt Strafanzeige in Den Haag gestellt. Außenminister Hague reagiert gelassen. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

13.01.2014, 18:06 Uhr | Politik

Krise in der Ukraine EU-Minister kritisieren „Propagandakampagne“

Die EU-Außenminister beraten mit Russlands Außenminister Lawrow derzeit über die Lage in der Ukraine. Zuvor kritisierten einige von ihnen Moskau für den Druck auf Kiew scharf. Mehr

16.12.2013, 13:40 Uhr | Politik

Atomverhandlungen mit Iran Westerwelle zeigt sich optimistisch

Ein zweites Mal sind in Genf die Außenminister der Sechsergruppe zu den Atomverhandlungen mit Iran angereist. Außenminister Westerwelle sagte, es gebe eine realistische Chance zur Einigung – allerdings sei noch eine Menge Arbeit zu tun. Mehr Von Stephan Löwenstein, Genf

23.11.2013, 16:45 Uhr | Politik

Atomgespräche mit Iran Es geht zur Sache

In Genf verhandelt der Westen mit Iran über eine Lösung im Atomstreit. Die Verhandlungen haben sich verändert. Doch es gilt das Motto: Solange nicht alles beschlossen ist, ist nichts beschlossen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Genf

09.11.2013, 20:40 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z