Wikileaks: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Wikileaks

  2 3 4 5 6 ... 14  
   
Sortieren nach

Wahl in Equador Muss Assange sein Exil verlassen?

Am Sonntag bestimmt Ecuador seinen neuen Präsidenten. Der Ausgang der Wahl könnte über das Schicksal des Wilkileaks-Gründers Julian Assange entscheiden. Mehr Von Stefan Tomik

18.02.2017, 19:39 Uhr | Politik

Russische Gerüchteküche? Macron sieht sich  Homosexualitäts-Gerüchten ausgesetzt

Seinen Erfolg hat niemand kommen sehen: Der unabhängige Kandidat Emmanuel Macron hat gute Chancen, der nächste französische Präsident zu werden. Um ihm zu schaden, streuen russische Medien Gerüchte über sein Privatleben. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

08.02.2017, 18:22 Uhr | Politik

Reaktion auf Petition Trump will seine Steuererklärung doch nicht veröffentlichen

Im Wahlkampf hatte er noch angekündigt, seine Steuererklärung veröffentlichen zu wollen. Doch nachdem eine Petition großen Zulauf erhält, die genau das fordert, will Trump davon nichts mehr wissen. Mehr Von Henrik Pomeranz

22.01.2017, 21:31 Uhr | Politik

Obamas letzte Pressekonferenz Ich zolle Tweets von Herrn Assange nicht viel Aufmerksamkeit

Der scheidende Präsident verteidigt die Begnadigung von Chelsea Manning, die Sanktionen gegen Russland – und spricht über den besten Ratschlag, den er seinem Nachfolger gegeben habe. Mehr

18.01.2017, 22:28 Uhr | Politik

Strafmilderung für Manning Die Ironie des Präsidenten

Der Strafnachlass Mannings bringt Obama Kritik. Und das nicht nur von den Republikanern. Die Äußerungen zeigen, wie sich die Fronten in der Debatte um Whistleblowing verschoben haben. Mehr Von Andreas Ross, Washington

18.01.2017, 18:39 Uhr | Politik

Whistleblower Russland verlängert Snowdens Visum

Der amerikanische Whistleblower Edward Snowden darf weitere zwei Jahre in seinem russischen Asyl bleiben. Das verlautet aus dem Außenministerium in Moskau. Mehr

18.01.2017, 11:28 Uhr | Politik

Die Agenda Barack Obama sagt Servus

Obama gibt Abschiedspressekonferenz im Weißen Haus. Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen. Grüne präsentieren Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl. Urteil zu Arbeitszeitkonten von Betriebsräten. Mehr

18.01.2017, 07:11 Uhr | Wirtschaft

Nach Mannings Haftverkürzung Assange: Krieg gegen Whistleblower beenden

Führende Republikaner kritisieren Obamas Entscheidung, die Haft der Wikileaks-Informantin Chelsea Manning zu verkürzen, Whistleblower Snowden und Wikileaks-Gründer Assange hingegen jubeln. Stellt sich Assange nun der Justiz? Mehr

18.01.2017, 06:06 Uhr | Politik

Freilassung schon im Mai Obama gewährt Whistleblowerin Manning einen Strafnachlass

Kurz vor dem Ende seiner Amtszeit trifft Barack Obama noch eine wichtige Entscheidung. Die Whistleblowerin Chelsea Manning erhält einen deutlichen Strafnachlass. Ein anderer Informant dürfte weniger Glück haben. Mehr

17.01.2017, 22:33 Uhr | Politik

Trump und Putin Warum Amerikas Rechte plötzlich Russland lieben

Einst galt Russland den Republikanern als Staatsfeind Nummer eins. Die Zeiten haben sich geändert. Weil Trump mit Putin anbandelt, tun es ihm seine Parteikollegen gleich – mit teils wirren Kehrtwenden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

09.01.2017, 13:27 Uhr | Politik

Nach den Wahlen in Amerika „Wladimir Putin ist nicht in unserem Team“

Barack Obama warnt davor, Russlands Staatschef Putin eher Glauben zu schenken als den amerikanischen Geheimdiensten. Die machen Moskau für die Hackerangriffe auf die Demokraten verantwortlich. In ihrem Bericht fällt auch ein prominenter deutscher Name. Mehr

07.01.2017, 07:48 Uhr | Politik

Nach Trumps Wahlsieg Geheimdienste: Putin soll Wahlbeeinflussung angeordnet haben

Russland soll versucht haben, Trumps Konkurrentin Clinton bei der amerikanischen Präsidentschaftswahl zu verunglimpfen und ihre Sieg-Chancen zu verringern. Das geht aus einem Bericht amerikanischer Geheimdienste hervor. Die Order habe es von höchster Stelle gegeben. Mehr

06.01.2017, 22:26 Uhr | Politik

Wikileaks und Trump Julian Assange setzt „Kopfgeld“ aus

Der Wikileaks-Gründer pokert, um beim neuen amerikanischen Präsidenten Donald Trump zu punkten. Für Informationen zu Obama will er 30.000 Dollar zahlen. Doch Assange könnte sich verrechnen. Mehr Von Bernhard Jarosch

06.01.2017, 19:27 Uhr | Feuilleton

Amerika Trump will angeblich Geheimdienste umbauen

Amerikas designierter Präsident fremdelt seit langem mit den Geheimdiensten. Zuletzt brachte er ausgerechnet Julian Assange gegen sie in Stellung. Jetzt schmiedet Trump wohl einen Plan. Mehr

05.01.2017, 11:54 Uhr | Politik

Cyberattacken auf Amerika Trump bekräftigt Zweifel an russischer Täterschaft

Donald Trump nimmt Russland im Streit um die Hackerangriffe auf Amerika abermals in Schutz. Der designierte amerikanische Präsident beruft sich dabei auf einen Enthüllungsfachmann. Mehr

04.01.2017, 15:50 Uhr | Politik

Amerika Wikileaks bietet Belohnung für Infos zu Aktenvernichtung

Wieder lockt Wikileaks potentielle Informanten mit Geld: 20.000 Dollar soll bekommen, wer einen Mitarbeiter der Regierung Obama bloßstellt, weil er Daten vernichtet hat. Mehr

04.01.2017, 10:55 Uhr | Politik

Brief aus Istanbul Wer Erdogan keinen Tee serviert, wird verhaftet

Kritiker des „IS“ werden verfolgt, doch der Landesvertreter der Terrororganisation läuft frei herum. Stattdessen wird ein Kantinenwirt verhaftet. Wie konnte es mit der Türkei so weit kommen? Mehr Von Bülent Mumay

02.01.2017, 15:44 Uhr | Feuilleton

Wikileaks Quelle für Enthüllungen im Bundestag vermutet

Hinter der Veröffentlichung Tausender Dokumente aus dem NSA-Untersuchungsausschuss waren zuletzt russische Hacker vermutet worden. Jetzt gehen die Behörden von einer undichten Stelle im Bundestag selbst aus. Mehr

17.12.2016, 16:45 Uhr | Politik

Moskau und die Netzaktivisten Putins Verbündete

Russlands Präsident Putin wäre nicht der in der Wolle gefärbte Geheimdienstler, hätte er sich nicht Snowden, Assange und deren Claque aus Netzaktivisten zu Verbündeten gemacht. Mehr Von Daniel Deckers

11.12.2016, 19:35 Uhr | Politik

Trump und Putin Ein Freundschaftsorden von Wladimir

Moskau soll Donald Trump im Wahlkampf unterstützt haben? „Lächerlich“, findet der künftige Präsident. Warum seine unkritische Haltung gegenüber Russland und seine Feindseligkeit gegenüber Amerikas Geheimdiensten selbst Republikaner irritiert. Mehr Von Andreas Ross, Washington

11.12.2016, 19:07 Uhr | Politik

Wikileaks Sicherheitskreise: Russland hackte geheime Bundestagsakten

Die von Wikileaks veröffentlichten Unterlagen des NSA-Untersuchungsausschusses stammen nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden wohl aus dem russischen Cyber-Angriff auf den Bundestag. Mehr Von Markus Wehner und Eckart Lohse, Berlin

11.12.2016, 07:10 Uhr | Politik

Cyberwar CIA: Hacker im Auftrag Russlands sollten Trump zum Sieg verhelfen

Der amerikanische Geheimdienst wirft Russland in einem internen Bericht vor, mit Hackerangriffen Donald Trump im Wahlkampf gezielt geholfen zu haben. Dies sei „allgemeiner Konsens“ in Geheimdienstkreisen, sagten Offizielle der „Washington Post“. Mehr

10.12.2016, 05:17 Uhr | Politik

Cyberangriffe im Wahlkampf Obama macht Jagd auf russische Hacker

Amerikas Regierung macht Russland für Hackerangriffe während des Wahlkampfes verantwortlich. Trump tut die Anschuldigungen gegen Moskau als unbegründet ab. Jetzt hat Obama von seinen Geheimdiensten eine umfassende Analyse eingefordert. Mehr

09.12.2016, 21:23 Uhr | Politik

Verbreitung von Fake News Trump entlässt Sohn seines Sicherheitsberaters

Michael Flynn ist als zukünftiger Berater Trumps umstritten. Jetzt steht er abermals in der Kritik, wegen seines Sohnes: Der hat Falschmeldungen über Hillary Clinton verbreitet und flog deshalb aus dem Übergangsteam. Mehr

07.12.2016, 09:21 Uhr | Politik

Reaktion auf Fake News Mann stürmt Pizzeria wegen Pädophilievorwürfen

Im amerikanischen Wahlkampf ging das Gerücht um, Hillary Clinton habe Verbindungen zu einem mutmaßlichen Pädophiliering in einer Pizzeria in Washington. Ein Mann mit einem Sturmgewehr wollte dies nun überprüfen. Mehr Von Oliver Kühn

05.12.2016, 11:05 Uhr | Politik

Ermittlungen genehmigt Wer hat die Unterlagen aus dem NSA-Ausschuss bei Wikileaks veröffentlicht?

Über Wikileaks wurden Unterlagen aus dem NSA-Untersuchungsausschuss veröffentlicht. Das Dienstgeheimnis ist wohl verletzt worden. Jetzt genehmigt Bundestagspräsident Lammert staatsanwaltliche Ermittlungen. Mehr

02.12.2016, 17:56 Uhr | Politik

Wahl in Amerika Durch die höchste gläserne Decke

Hillary Clinton hatte es nie richtig schwer. Ihr politischer Aufstieg war trotzdem ein Kampf. Das liegt auch daran, dass sie kaum etwas von sich preisgibt. Warum tut sie sich das an? Mehr Von Andreas Ross, Philadelphia

07.11.2016, 13:18 Uhr | Politik

Clinton gegen Trump Wie sich der Kreml in den amerikanischen Wahlkampf einmischt

Russlands Geheimdienste zeigen im amerikanischen Wahlkampf, was sie können. Trump gilt als Chance, „Hillary“ als hoffnungsloser Fall. Doch diese Sicht könnte ein Fehler Putins sein. Mehr Von Markus Wehner

07.11.2016, 10:44 Uhr | Politik

Amerikanische Präsidentenwahl Die Zeichen stehen auf Konflikt

Nach der Wahl wird es ungewöhnlich schwer, Amerika zu einen, ganz gleich, wer am Dienstag gewinnt. Das zeigt die andauernde Schlammschlacht zwischen Clinton und Trump. Selbst einige ranghohe Republikaner machen sich darüber Sorgen. Mehr Von Aziza Kasumov

06.11.2016, 22:48 Uhr | Politik

Wahl in Amerika Das Hadern der Anderen

Sanders, Rubio, Cruz – sie alle wollten ins Weiße Haus. Doch es wurde ein Duell Clinton gegen Trump. Demokraten wie Republikaner sind mit ihrer Wahl nicht mehr zufrieden. Was wäre mit anderen Kandidaten geschehen? Mehr Von Simon Riesche, Washington

01.11.2016, 23:11 Uhr | Politik

Karl-Theodor zu Guttenberg „Trump hat Blut geleckt“

Auch eine Präsidentin Hillary Clinton wird Amerikas Spaltung kaum überwinden können, sagt der frühere Wirtschafts- und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg im Gespräch mit FAZ.NET. Ganz im Gegenteil. Mehr Von Oliver Georgi, New York

01.11.2016, 15:04 Uhr | Politik

Neue Wikileaks-Enthüllungen Clinton vorab informiert – CNN-Beraterin gefeuert

Nächster Schlag gegen Hillary Clinton: Neue Enthüllungen legen nahe, dass die Demokratin vorab über Fragen in TV-Duellen informiert wurde. Der Fernsehsender CNN reagiert umgehend. Und Clintons Vorsprung auf Trump schmilzt dahin. Mehr

01.11.2016, 05:36 Uhr | Politik

Russlands Präsident Putin Antiamerikanismus als Kult

Viele der Äußerungen des amerikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump hört man im Kreml gerne. So richtig einschätzen kann Moskau den Kandidaten aber nicht. Trotzdem ergreift es deutlich Partei für ihn. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

28.10.2016, 18:54 Uhr | Politik

Wahl in Amerika Wikileaks enthüllt E-Mails über „Bill Clinton AG“

Bill Clinton hat als Geschäftsführer laut von Wikileaks veröffentlichten E-Mails selbst Millionen verdient. Für Donald Trump ist das nichts anderes als Korruption. Mehr

28.10.2016, 11:54 Uhr | Politik

Neue E-Mail-Enthüllungen Clintons eigenes Wahlkampfteam verzweifelte an ihr

Neue Enthüllungen von Hillary Clintons E-Mails zeigen: Selbst in ihrem eigenen Team war die Präsidentschaftskandidatin umstritten. Ihre Berater warfen ihr schwere Fehler vor. Mehr

26.10.2016, 21:22 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z