Washington: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Washington

  266 267 268 269
   
Sortieren nach

Chronologie Langer Marsch durch die Instanzen

Ende gut, alles gut: Amerika hat gewählt und mit einem Monat Verspätung auch einen neuen Präsidenten. Ein Rückblick. Mehr

19.01.2001, 00:56 Uhr | Politik

Dossier Amerika: Von Clinton zu Bush

Stabwechsel in Washington: Am 20. Januar wird George W. Bush als 43. Präsident der Vereingten Staaten vereidigt. Bill Clinton zieht nach acht Jahren aus dem Weißen Haus. FAZ.NET beleuchtet die Amtsübergabe von Clinton zu Bush mit einem Dossier. Mehr

19.01.2001, 00:31 Uhr | Politik

Politiker-Dynastie Die Bushs

Mit George W. Bush kommt zieht wieder ein Gouverneur aus der Provinz ins Weiße Haus. Doch im Unterschied zu Bill Clinton und Jimmy Carter kommt der Texaner aus einer Familie, die schon in der dritten Generation in Washington präsent ist. Mehr Von Majid Sattar

19.01.2001, 00:28 Uhr | Politik

Interview Wilfried Martens: „Eine neue globale Landschaft“

Am 20. Januar zieht George W. Bush ins Weiße Haus ein. Wilfried Martens, der Vorsitzende der Europäischen Volkspartei, erklärt im FAZ.NET-Gespräch, warum er den Wahlsieg des Republikaners auch für ein positives Signal für Europas konservative Parteien hält. Mehr

18.01.2001, 21:37 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Schröder bekräftigt Partnerschaft

Bundeskanzler Gerhard Schröder hat sich in einem Beitrag für die Frankfurter Allgemeine Zeitung zuversichtlich zum deutsch-amerikanischen Verhältnis geäußert. Mehr

18.01.2001, 16:12 Uhr | Politik

Interview Kinkel: „Unter Clinton zog Amerika davon“

Als Bill Clinton ins Weiße Haus einzog, erbte er die Intervention in Somalia - und erlebte ein Debakel. Jetzt, da er seinen Amtssitz verlässt, ist er von seinem außenpolitischen Hauptziel, Frieden in Nahost, weiter entfernt als vor acht Jahren. Was hat Clinton außenpolitisch vollbracht? Ex-Außenminister Klaus Kinkel zieht im FAZ.NET-Gespräch Bilanz. Mehr

17.01.2001, 06:00 Uhr | Politik

Dossier Ein Präsident von Rechts wegen

George W. Bush ist der neue Präsident Amerikas. Nicht weil die Wähler es so wollten, sondern weil die Richter so entschieden. Undemokratisch ist dies nicht. Mehr Von Majid Sattar

15.01.2001, 17:47 Uhr | Politik

Teil II des großen Gore-Vidal-Gesprächs Das Pentagon gerät außer Kontrolle

Wenn es um Amerika geht, dann spart der Schriftsteller Gore Vidal, Vetter Al Gores, nicht mit Kritik. FAZ.NET sprach mit ihm über das Land nach den Wahlen. Mehr

15.01.2001, 00:43 Uhr | Politik

Nahost Cllinton schickt Sondervermittler

Der amerikanische Präsident Bill Clinton will seinen Sondervermittler Ross zu Gesprächen mit Palästinensern und Israelis entsenden. Mehr

07.01.2001, 21:45 Uhr | Politik

Nahost Keine Einigung in Sicht

Zwei Wochen vor dem Machtwechsel in den USA ist ein Nahost-Friedensabkommen immer unwahrscheinlicher. Palästinenser und Israelis äußern sich zunehmend pessimistisch über eine mögliche Einigung. Mehr

07.01.2001, 21:20 Uhr | Politik

Amerika Der Ökonom von Bush

Lawrence Lindsey wurde von George W. Bush zum obersten Wirtschaftsberater ernannt. Der Professor im Hintergrund soll Bushs mitfühlenden Konservativismus ökonomisch definieren. Mehr Von Jens Meyer

04.01.2001, 17:00 Uhr | Wirtschaft

Nahost Ein bisschen Frieden

Wie kaum ein anderer amerikanischer Ptäsident vor ihm, hat sich Bill Clinton für den Friedensprozesses im Nahen Osten eingesetzt. Eine Chronologie der wichtigsten Stationen seines Engagements. Mehr

27.12.2000, 14:37 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Wahlkollegium sichert Bush knappe Mehrheit

Es ist vollbracht und endlich sicher, wenn auch bis Anfang Januar noch nicht amtlich: George W. Bush wird 43. Präsident der Vereinigten Staaten. Der Gouverneur von Texas erhielt im Wahlkollegium die erforderliche Mehrheit von 271 der 538 Stimmen. Mehr

19.12.2000, 09:09 Uhr | Politik

Analyse Kampf der Verfassungsrichter

In Amerika streiten Verfassungsrichter über den Ausgang der Präsidentschaftswahl. Der Konflikt geht nicht nur um Parteipolitik, sondern auch um eine alte Kontroverse über das Selbstverständnis von Verfassungsrichtern. Mehr Von Majid Sattar

13.12.2000, 17:32 Uhr | Politik

Präsidentschaftswahl Mühsamer Weg ins Weiße Haus

Die Amerikaner haben in den vergangenen Wochen viel über ihr politisches System erfahren. Zum Beispiel, dass nicht sie, sondern ein Wahlgremium den Präsidenten wählt. Mehr

11.12.2000, 20:43 Uhr | Politik

Präsidentschaftswahl Showdown in Tallahassee

Sieben Richter entscheiden über die amerikanische Präsidentschaft. Die Öffentlichkeit hat dies längst getan. Sie sagt Al Gore das, was dieser dem Vater seines jetzigen Konkurrenten 1992 zu verstehen gab: It is time for you to go. Mehr Von Majid Sattar

07.12.2000, 19:14 Uhr | Politik

Präsidentschaftswahlen Die Stunde des George W. Bush

Wird der Republikaner George W. Bush neuer Präsident der Vereinigten Staaten? Nach dem neuen amtlichen Endergebnis in Florida läuft alles auf den Gore-Herausforderer hinaus. Mehr Von Henriette Löwisch

30.11.2000, 08:43 Uhr | Politik

Analyse Clinton reist in die Vergangenheit

Bill Clinton besucht als erster amerikanischer Präsident das kommunistische Vietnam: Eine Reise in ein düsteres Kapitel amerikanischer Außenpolitik. Die USA üben sich in einer deutschen Tugend namens Vergangenheitsbewältigung. Mehr Von Majid Sattar

16.11.2000, 20:44 Uhr | Politik

Geheimdienst-Dokumente Vereinigte Staaten förderten Pinochet-Putsch

Die Vereinigten Staaten haben mit gezielten Geheimdienstaktionen die politische Destabilisierung Chiles vor und während des Putsches von Augusto Pinochet im Jahr 1973 vorangetrieben. Dies geht aus Geheimdokumenten über die Rolle der USA beim Militärputsch in Chile hervor, die in Washington veröffentlicht wurden. Mehr

14.11.2000, 12:42 Uhr | Politik

Nahostpolitik Die lahme Ente will weiter quaken

Die Amtszeit des amerikanischen Präsidenten neigt sich ihrem Ende zu. Bill Clinton versucht alles, um die Konfliktparteien im Nahen Osten zum Frieden zu bewegen. Diese fragen sich indes besorgt, ob Clintons Worte für seinen Nachfolger überhaupt verbindlich sind. Mehr Von Majid Sattar

10.11.2000, 15:40 Uhr | Politik

Analyse Edelmut ist nicht vorgesehen

Jetzt sind in Amerika die Kettenhunde los. Die beiden Präsidentschaftskandidaten versuchen, die andere Seite zu beschädigen. Von Edelmut keine Spur. Mehr

10.11.2000, 13:12 Uhr | Politik

Porträt Wird aus dem Präsidentensohn ein Präsident?

Mit der Präsidentschaftskandidatur ist George W. Bush in die Fußstapfen seines Vaters getreten. Sein Weg war nicht vorgezeichnet. Ein erster Versuch, in die Politik zu gehen, schlug 1978 fehl. Mehr

07.11.2000, 01:00 Uhr | Politik

Wahlen in Amerika Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Gore und Bush

Am Dienstag wählen die Amerikaner einen neuen Präsidenten. Nach wochenlangem Vorsprung des republikanischen Kandidaten George W. Bush nähern sich die Umfragewerte wieder an. Analysten halten die Entscheidung zwischen Bush und dem demokratischen Kandidaten Al Gore für offen. Mehr

06.11.2000, 18:21 Uhr | Politik

Wahlen in Amerika Das engste Rennen seit 40 Jahren

Lange Zeit war der Präsidentschaftswahlkampf in den Vereinigten Staaten von Langeweile geprägt. Die Kandidaten Gore und Bush blieben farblos und inhaltlich waren die Unterschiede marginal. Allein die Umfragewerte machen das Rennen spannend. Mehr

06.11.2000, 14:26 Uhr | Politik

Wahlen in Amerika Wie wird der mächtigste Mann der Welt gewählt?

Das amerikanische Wahlsystem ist die älteste existierende Form der demokratischen Auswahl von Führungspersonal. Und eine komplizierte dazu. Mit dem Kreuz auf dem Stimmzettel ist es längst nicht getan. Mehr

06.11.2000, 13:58 Uhr | Politik
  266 267 268 269
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z