Washington: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Washington

   
Sortieren nach

Bahrein Wut auf den König

In Bahrein sind am Mittwoch nach dem Tod eines zweiten Demonstranten mehrere Tausend Schiiten in die Hauptstadt Manama geströmt. Die Demonstranten forderten den Rücktritt von Scheich Hamad Bin Isa Al Chalifa, der das Land seit 1971 regiert. Mehr

16.02.2011, 13:16 Uhr | Politik

Meads FDP und Grüne fordern Ausstieg aus Raketenabwehrsystem

Nach der Entscheidung der Vereinigten Staaten, kein weiteres Geld für die Entwicklung des Raketenabwehrsystems Meads auszugeben, steht das transatlantische Rüstungsprojekt vor dem Aus. Politiker von FDP und Grünen forderten die Bundesregierung auf, die Entwicklung zu beenden. Mehr

15.02.2011, 18:10 Uhr | Politik

Ägypten bittet EU um Einfrieren von Konten Militärrat benennt Verfassungskomitee

Der ägyptische Militärrat hat ein Komitee ernannt, das binnen zehn Tagen die Verfassung ändern soll. Zu dem Komitee gehört ein Mitglied der Muslimbruderschaft, die derweil eine Partei gründen will. Die EU berät über Konten des Mubarak-Regimes. Mehr

15.02.2011, 13:04 Uhr | Politik

Haushaltspolitik Obama will Staatsdefizit deutlich senken

Im Kampf gegen das gigantische Haushaltsloch setzt der amerikanische Präsident den Rotstift an. Die Staatsausgaben werden sich 2011 aber immer noch auf 3,7 Billionen Dollar summieren - zu wenig für die Opposition. Mehr Von Norbert Kuls, New York

15.02.2011, 08:20 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Chinas Jahresteuerung steigt weniger als erwartet

Die CME erwägt angeblich ein feindliches Übernahmeangebot für die Nyse, der Euro-Krisenfonds soll vergrößert werden, Portugals Wirtschaft wächst. Die Eurohypo schreibt höhere Verluste als erwartet und die amerikanische Regierung will eine Bankenabgabe einführen. Mehr

15.02.2011, 07:34 Uhr | Finanzen

Mubarak tritt zurück - Militär übernimmt Jubel in ganz Ägypten

Nach fast 30 Jahren an der Macht hat der Druck der Straße den ägyptischen Staatschef Husni Mubarak in die Knie gezwungen. Vizepräsident Omar Suleiman erklärte am Freitag im staatlichen Fernsehen, Mubarak sei zurückgetreten und habe die Führung des Landes in die Hände der Streitkräfte gelegt. Mehr

11.02.2011, 23:43 Uhr | Politik

Nach Mubaraks Rücktritt Obama fordert „echte Demokratie“ in Ägypten

Der amerikanische Präsident vergleicht den Machtwechsel in Ägypten mit dem Fall der Berliner Mauer. Zugleich herrscht in Amerika Sorge vor einem Erstarken der Islamisten. Mehr

11.02.2011, 23:37 Uhr | Politik

Amerika und Ägypten Immer auf dem falschen Fuß

Bis zum Rücktritt Mubaraks prägten Fehleinschätzungen die Politik Washingtons gegenüber Kairo. Der Kontakt zwischen Pentagon und ägyptischem Militär war in der vergangenen Woche abgekühlt - darum ging man in Amerika von einem früheren Rücktritt aus. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

11.02.2011, 18:51 Uhr | Politik

Eine Nacht auf dem Tahrir-Platz Geh, damit ich wieder duschen kann

Knarzend wird Mubaraks Rede auf den Tahrir-Platz übertragen, auf dem am Abend Volksfeststimmung herrscht. Plötzlich schlägt die Stimmung um, Steine liegen vorbereitet zu Füßen der Demonstranten. Doch zunächst bleibt alles friedlich. Eine Nacht auf dem Tahrir-Platz. Mehr Von Rainer Hermann, Kairo

11.02.2011, 15:26 Uhr | Politik

Rede an die Nation Mubarak bleibt - Ägypten kocht vor Wut

Ägyptens Präsident Mubarak klammert sich an die Macht: Er überträgt zwar zahlreiche Befugnisse an den neuen Vizepräsidenten Suleiman, will aber nicht zurücktreten. Die Enttäuschung bei den Ägyptern ist groß, die Stimmung aufgeheizt. Für diesen Freitag werden massive Proteste erwartet. Das Militär hat derweil eine wichtige Erklärung angekündigt. Mehr

11.02.2011, 08:04 Uhr | Politik

Ägypten Washington erhöht Druck auf Mubarak-Regime

Die Vereinigten Staaten und die Demonstranten in Ägypten machen weiter Druck auf das Regime in Kairo. Washington pocht auf konkrete Schritte: Einen klaren Zeitplan mit dem Ziel von freien Wahlen und ein Ende des Ausnahmezustands. Mehr

10.02.2011, 10:08 Uhr | Politik

Keine Elektronikfehler in Autos Aufatmen bei Toyota

Toyota würde das Kapitel ungewollte Beschleunigung gerne endgültig schließen. Die vom Kongress angestrengte Studie - durchgeführt mit Experten der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA - kommt zu dem Schluss, dass zumindest die Elektronik keine Schuld trifft. Vielmehr machten die Fahrer Fehler. Mehr

09.02.2011, 10:11 Uhr | Wirtschaft

Exoplaneten Sechs auf einen Streich

Ein Teleskop sucht vom All aus nach fernen Planeten. Nun findet es eine neue Welt nach der anderen. Doch das eigentliche Ziel ist noch lange nicht erreicht. Mehr Von Robert Gast

08.02.2011, 07:00 Uhr | Wissen

Ägypten Washington will Machtwechsel

Ranghohe amerikanische Regierungsmitglieder verhandeln intensiv in Kairo über einen baldigen Machtverzicht von Präsident Mubarak. Gestritten wird derweil, ob die CIA die Entwicklungen in Tunis und Kairo angemessen beurteilt und rechtzeitig gewarnt hat. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

04.02.2011, 21:28 Uhr | Politik

Soldat Manning und Wikileaks Amerikanische Ermittler in der Defensive

Ob gegen die mutmaßliche Quelle von Wikileaks, den Soldaten Manning, ein hartes Urteil erreicht werden kann, ist fraglich. Denn Mannings war aus psychologischen Gründen untauglich für den Irak-Krieg, erhielt aber trotzdem den Marschbefehl. Mehr Von Matthias Rüb

03.02.2011, 19:15 Uhr | Politik

Ägypten Angriffe auf Demonstranten

Bei den Straßenschlachten in Kairo sind drei Personen getötet worden, mehr als 600 wurden verletzt. Die Armee forderte ein Ende der Proteste. Die Opposition bezichtigte Schläger des Regimes, die Eskalation provoziert zu haben. Mehr

02.02.2011, 22:12 Uhr | Politik

Obama und Ägypten Missfallen im Weißen Haus

Zu Beginn der Proteste schwor Joseph Biden dem ägyptischen Präsidenten noch die Treue. Nun fordert Präsident Obama Mubarak zum Rücktritt auf. Dazwischen lagen verschiedene Etappen einer rhetorischen Eskalation. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

02.02.2011, 18:55 Uhr | Politik

Ägyptens Präsident Husni Mubarak Kein Rücktritt, aber Verzicht auf weitere Amtszeit

Der ägyptische Staatschef Husni Mubarak will auf eine weitere Amtszeit verzichten, lehnt einen sofortigen Rücktritt aber weiter ab. In den kommenden Monaten bis zur Präsidentenwahl im September werde er sich für einen „friedlichen Übergang der Macht“ an die neue Regierung einsetzen, erklärte der 82-Jährige am Dienstagabend in einer Rede im staatlichen Fernsehen. Mehr Von Rainer Hermann

01.02.2011, 23:43 Uhr | Politik

Sonderbotschafter Wisner Obamas Mann in Kairo

Ein alter Bekannter kehrt zurück nach Kairo: Der amerikanische Sonderbotschafter Frank Wisner, 72 Jahre alt, teilt mit dem 82 Jahre alten Mubarak manche Erinnerung an alte Zeiten. Von 1986 bis 1991 war Wisner Botschafter in Kairo. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

01.02.2011, 18:16 Uhr | Politik

Urteil in Florida Obamas Gesundheitsreform verfassungswidrig

In den Vereinigten Staaten hat erneut ein Bundesrichter die vor einem Jahr beschlossene Gesundheitsreform für verfassungswidrig erklärt. Der vom früheren Präsidenten Reagan ernannte Jurist gab in Florida einer Klage von 26 republikanisch regierten Bundesstaaten statt. Mehr

01.02.2011, 10:39 Uhr | Wirtschaft

Energie Ölmarkt beruhigt sich nach Ägypten-Schreck

Die Unruhen in Ägypten trieben am Freitag den Ölpreis deutlich in die Höhe. Dies wirkte auch am Montagmorgen zunächst noch nach, doch mittlerweile scheinen sich die Märkte zu beruhigen, die derzeit auch eher wenig Interesse an höheren Preisen haben. Mehr Von Martin Hock

31.01.2011, 12:40 Uhr | Finanzen

Ägypten Ein Titel für Mubaraks graue Eminenz

In den dreißig Jahren seiner Herrschaft hat Ägyptens Präsident nie offiziell einen Stellvertreter gehabt. Doch die Rolle hatte Omar Suleiman schon lange inne. Zwar ist er kein Mann der Armee. Doch er passt in ihr neues Drehbuch. Mehr Von Rainer Hermann

30.01.2011, 22:19 Uhr | Politik

Ägypten Amerikas Adressat bleibt Mubarak

Je dramatischer die Lage in Ägypten wurde, desto klarer fielen Washingtons Appelle aus. Doch zum Sturz des Machthabers will Obama nicht aufrufen. Denn es geht um einen treuen Verbündeten. Mehr Von Matthias Rüb

30.01.2011, 15:29 Uhr | Politik

Deutscher festgenommen In amerikanischem Gewahrsam

Ein Deutsch-Afghane ist sei Anfang Januar in Kabul in Haft. Berlin bemüht sich um Zugang. Der Fall weckt Erinnerungen an den Fall des Deutsch-Afghanen Ahmad Sidiqi. Mehr Von Majid Sattar, Berlin

27.01.2011, 08:14 Uhr | Politik

Proteste in Ägypten Zuerst Tunis - jetzt Kairo

Die Demonstranten in Ägypten orientieren sich an denen in Tunesien. Sie fordern Teilhabe, Freiheit und wahre Demokratie. Der Westen, der sich bislang vor allem um die Stabilität in der Region sorgte, muss seine Haltung zu den alten Machthabern überdenken. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

26.01.2011, 23:51 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z