Wallonien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Hängepartie um Ceta Ein europäisches Trauerspiel

Ceta kommt – aber der Streit um die Zuständigkeiten hat die Glaubhaftigkeit der EU schwer beschädigt. Für die Zukunft verheißt das nichts Gutes. Mehr

30.10.2016, 18:56 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Wallonien

1 2
   
Sortieren nach

Freihandel mit Kanada Wie es jetzt mit Ceta weitergeht

Belgien kann dem Handelsabkommen der EU mit Kanada nicht zustimmen. Der Premierminister macht den Vertretern der Region Wallonien schwere Vorwürfe. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

24.10.2016, 18:10 Uhr | Wirtschaft

Walloniens Parlamentspräsident „Ceta-Verhandlungen brauchen noch bis Jahresende“

Ein letztes Krisentreffen am Nachmittag soll Walloniens Blockade lösen, damit Ceta unterzeichnet werden kann. Vor diesem bleibt der Parlamentspräsident der belgischen Provinz aber hart. Mehr

24.10.2016, 13:09 Uhr | Wirtschaft

Handelsabkommen mit Kanada Das Ceta-Drama

Scheitert das Handelsabkommen mit Kanada? Nicht nur die EU, auch Sigmar Gabriel hat Fehler im Vorfeld gemacht. Es ist ein Armutszeugnis der Europäer. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

24.10.2016, 11:18 Uhr | Wirtschaft

Streit um Ceta Ultimatum für Wallonien

Die wallonische Regionalregierung will über das Freihandelsabkommen Ceta nachverhandeln. Jetzt hat die EU eine Frist gesetzt. Mehr

23.10.2016, 19:27 Uhr | Wirtschaft

Protest gegen Ceta Es ist nicht nur Wallonien

Wallonien hält das Freihandelsabkommen mit Kanada auf. Doch die Südbelgier sind nicht allein. Die Kritik hat tiefere Gründe. Und hat auch mit Donald Trump zu tun. Mehr Von Patrick Bernau

22.10.2016, 16:08 Uhr | Wirtschaft

Kanadische Handelsministerin „Unsere Arbeit ist erledigt“

Wie hoch sind die Chancen, dass Ceta doch noch unterzeichnet wird? Nach dem Treffen mit EU-Parlamentspräsident Schulz spielt die kanadische Handelsministerin den Ball zu den Europäern. Mehr

22.10.2016, 15:04 Uhr | Wirtschaft

Freihandelsabkommen Ceta Wallonien gegen den Rest Europas

Das Freihandelsabkommen Ceta steht vor dem Scheitern. Schuld ist eine kleine Region in Belgien. Warum stellt sie sich so stur? Mehr

22.10.2016, 12:12 Uhr | Wirtschaft

Verhandlungen mit Kanada Ceta-Rettungsversuche in letzter Minute

Kanadas Handelsministerin hat ihren Rückflug verschoben, EU-Parlamentspräsident Schulz bittet am frühen Morgen zum Gespräch. Das Abkommen soll um keinen Preis scheitern. Mehr

22.10.2016, 10:11 Uhr | Wirtschaft

Abreise aus Brüssel Kanadische Handelsministerin bricht Ceta-Verhandlungen ab

Nach Protesten von Wallonien hat die kanadische Handelsministerin die Ceta-Verhandlungen vorläufig abgebrochen und ist aus Brüssel abgereist. Ein Scheitern rückt näher. Mehr

21.10.2016, 19:11 Uhr | Wirtschaft

Freihandelsabkommen mit Kanada Wallonien bleibt bei Ceta hart

Die belgische Region Wallonien stemmt sich weiter gegen Ceta. Auch einen Kompromissvorschlag lehnte sie ab. Belgien will jetzt direkt mit Kanada reden. Mehr

21.10.2016, 09:37 Uhr | Wirtschaft

Handelsabkommen Zumutung aus Wallonien

Europas Verlässlichkeit als Handelspartner schwindet, wenn Regionen de facto ein Veto gegen Entscheidungen der EU einlegen können – so wie beim Handelsabkommen mit Kanada. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

19.10.2016, 08:21 Uhr | Politik

Freihandel mit Kanada Wallonien verweigert Ceta die notwendige Zustimmung

Gerade wurde entschieden, dass Deutschland Ceta unter Auflagen zustimmen darf. Jetzt macht Belgiens Provinz einen Strich durch die Rechnung der Freihandelsbefürworter. Auch Österreich bezieht Position. Mehr

14.10.2016, 18:19 Uhr | Wirtschaft

Belgien Drei Mittelpunkte in einem geteilten Land

Belgiens Verwandlung in einen Bundesstaat hat den Regionen mehr Autonomie gebracht. Eine Reise zur Mitte der Gebiete Flandern, Wallonien und Brüssel zeigt Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Mehr Von Michael Stabenow

22.07.2013, 15:49 Uhr | Politik

Länderbericht Luxemburg Auf der Suche nach neuen Standbeinen

Luxemburg will das Bankgeheimnis für Ausländer abschaffen. Dennoch herrscht im Großherzogtum Aufbruchstimmung - trotz der Regierungskrise. Mehr Von Michael Stabenow, Luxemburg

14.07.2013, 18:47 Uhr | Wirtschaft

Katalonische Unabhängigkeitsforderung Ein neuer Staat in Europa?

Katalonien fordert die Unabhängigkeit. Es will nicht mehr Zahlmeister Spaniens sein. Solche Regionalkonflikte werfen Schatten auf Europa: sie zeigen mögliche Bruchstellen einer Transferunion. Mehr Von Philip Plickert

04.11.2012, 15:30 Uhr | Wirtschaft

Royale Hochzeit in Luxemburg Das Gudden Owend kam gut rüber

Luxemburg strahlt, als Erbgroßherzog Guillaume die belgische Gräfin Stéphanie de Lannoy heiratet. Der Staat feiert ausgiebig – und das frisch vermählte Paar denkt schon über Kinder nach. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

19.10.2012, 18:18 Uhr | Gesellschaft

Wirtschaftsgeschichte Wie eine Währungsunion Italiens Süden verarmen ließ

Vor 150 Jahren wurde in ganz Italien die Lira eingeführt. Der reiche Norden blieb reich. Der Süden stürzte ab. Mehr Von Ralph Bollmann

22.09.2012, 19:22 Uhr | Wirtschaft

Trotz europarechtlicher Zweifel Belgiens neue Regierung führt die Straßenmaut ein

Bislang scheiterte die Einführung der Maut in Belgien an Querelen zwischen den Regionen. Doch am 1. Januar 2013 soll die Maut nun kommen - und zwar für das gesamte Netz. Für Ausländer soll eine befristete Plakette nach dem Vorbild Österreichs angeboten werden. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

02.01.2012, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Regierungsloses Belgien Was heißt hier eigentlich Flandern?

Rings um Brüssel müssen Flamen und Wallonen sich einen Wahlbezirk teilen. Er soll gespalten werden - aber weil niemand weiß, wie, ist Belgien schon ein Jahr ohne Regierung. Mehr Von Michael Stabenow, Kraainem

15.08.2011, 18:59 Uhr | Politik

Straßengebühr Ausländer sollen in Belgien Maut bezahlen

Auf belgischen Autobahnen und Schnellstraßen sollen von 2013 an Mautgebühren fällig werden. Die Höhe der Gebühr steht noch nicht fest. Im Gespräch ist, die Fahrer per Kamera über ihre Nummernschilder zu identifizieren. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

20.01.2011, 17:10 Uhr | Wirtschaft

Belgien Der verdampfende Staat

Seit vorigem Frühjahr hat Belgien nur noch eine geschäftsführende Regierung. Dennoch funktioniert das Land bisher ganz gut. Viele im Land fürchten aber böse Folgen, wenn das politische Patt noch lange anhält. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

15.01.2011, 11:56 Uhr | Politik

Belgien Die Kunst des Kompromisses

Fast zwei Monate sind seit den belgischen Parlamentswahlen vergangen - und noch immer ist keine Verständigung über die Koalitionsbildung und die damit verbundene Staatsreform in Sicht. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

06.08.2010, 18:35 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Belgien Ein flämischer Löwe im Sternenbanner

Nach seinem Erfolg bei der belgischen Parlamentswahl gibt sich der Flame Bart De Wever bescheiden. Wahrscheinlich ist nun eine Zusammenarbeit mit dem anderen Wahlsieger: Elio Di Rupos Sozialisten. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

14.06.2010, 17:16 Uhr | Politik

Streit um Flughafengebühren Rabatte für Ryanair zulässig

Ryanair hat auf etlichen Flughäfen Rabatte auf die Landegebühren ausgehandelt. Im Jahr 2004 hat die EU-Kommission Preisnachlässe des belgischen Flughafens Charleroi als unzulässige staatliche Beihilfen tituliert. Jetzt hat der irischen Billig-Flieger vor Gericht einen Etappen-Sieg davon getragen. Mehr Von Tillmann Neuscheler

17.12.2008, 19:30 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z