Wahlen in England: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

EU-Wahl in Großbritannien EU-Bürger beklagen Probleme bei Stimmabgabe

Im Vereinigten Königreich leben mehr als 3,5 Millionen EU-Bürger. Am Tag der Wahl zum Europaparlament berichten zahlreiche von Problemen. Und die Niederlande wählt wohl überraschend sozialdemokratisch. Mehr

23.05.2019, 21:02 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Wahlen in England

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Kommunalwahl in Großbritannien Wähler verpassen großen Parteien Brexit-Denkzettel

Die beiden stärksten Parteien des Landes werden für das Chaos rund um den geplanten EU-Austritt abgestraft. Profitieren können davon die Liberaldemokraten und Unabhängige. Mehr Von Marcus Theurer, London

03.05.2019, 09:28 Uhr | Politik

Umfragen in Großbritannien Der Brexit überlagert alles

Britische Wähler orientieren sich bei ihrer Wahlentscheidung immer mehr an der Frage, wie die Parteien zum Brexit stehen. Den Tories und der Labour-Partei droht bei der Europawahl eine Schlappe. Mehr Von Oliver Kühn

16.04.2019, 15:44 Uhr | Brexit

Unzufrieden mit Ukip-Kurs Ukip-Gründer und Brexit-Vorkämpfer Farage will Partei verlassen

Nigel Farage ist mit dem Kurs der Ukip-Partei nicht mehr zufrieden – dem Brexit-Vorkämpfer fällt der Austritt nach eigenem Bekunden nicht leicht. In einer Zeitung erläutert er seine Entscheidung. Mehr

04.12.2018, 20:23 Uhr | Politik

20 Jahre Karfreitagsabkommen Weil Steine nicht um die Ecke fliegen

Seit dem Abkommen vom Karfreitag 1998 gab es im nordirischen Derry kaum mehr gewaltsame Todesfälle. Aber wie belastbar ist der Frieden in Zeiten des Brexits? Mehr Von Jochen Buchsteiner, Derry

10.04.2018, 08:12 Uhr | Politik

Nach der Wahlen in Großbritannien Cameron will Liberale nicht „in die Enge treiben“

Koalitionspoker in London: Der konservative Parteichef Cameron wirbt in den eigenen Reihen dafür, eine Koalition mit den Liberalen anzustreben. Deren Spitzenmann Nick Clegg traf sich auch zu Gesprächen mit dem amtierenden Premierminister Gordon Brown. Mehr

13.01.2018, 09:50 Uhr | Politik

Nach den Wahlen in Großbritannien Brown kündigt Rückzug vom Labour-Vorsitz an

Als Konsequenz aus der Wahlniederlage hat Premierminister Gordon Brown seinen Rücktritt als Parteichef angekündigt. Gleichwohl werde Labour mit den Liberaldemokraten in Koalitionsverhandlungen treten. Die Konservativen schlugen am Abend ein Referendum über das Wahlsystem vor. Mehr

13.01.2018, 08:43 Uhr | Politik

Wahl in Großbritannien Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet

Die Briten wählen ein neues Parlament und damit auch einen neuen Regierungschef. Die Labour-Partei von Premier Brown muss um ihre Mehrheit fürchten. Die Konservativen könnten zwar die meisten Stimmen verbuchen, entscheidend ist aber die Zahl der gewonnenen Wahlkreise. Mehr

13.01.2018, 08:31 Uhr | Videoarchiv

Großbritannien Browns peinlicher Patzer im Wahlkampf

Kurz vor den britischen Parlamentswahlen hat sich Premierminister Gordon Brown einen peinlichen Patzer geleistet: Eine Anhängerin seiner eigenen Labour-Partei beschimpfte er als „kleinkariert“ - bei laufendem Mikrofon. Nun musste er Abbitte leisten; ein herber Rückschlag in seinem Kampf um eine Wiederwahl. Mehr

13.01.2018, 07:01 Uhr | Videoarchiv

Wie geht es weiter in Großbritannien? „May wird keine ganze Legislaturperiode durchstehen“

Großbritanniens Premierministerin Theresa May wollte durch Neuwahlen mehr Klarheit schaffen, das Gegenteil ist passiert. Nun gerät May unter Druck, meint Moritz Eichhorn, politischer Redakteur der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Mehr

10.01.2018, 21:29 Uhr | Politik

Sigmar Gabriel zur Briten-Wahl „Die britischen Bürger wollen nicht mit sich spielen lassen“

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hofft nach der Wahl in Großbritannien auf eine schnelle Regierungsbildung. In seinen Augen haben die britischen Bürger mit ihrer Wahlentscheidung gezeigt, dass sie nicht mit sich spielen lassen wollten. Mehr

10.01.2018, 21:24 Uhr | Politik

SPD-Kanzlerkandidat Schulz hofft auf Sieg der Labour Partei

Am Tag der britischen Parlamentswahl sagte SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz bei einer Buchvorstellung in Berlin, vor rund einem Jahr habe die Hetze gegen Minderheiten zu einer Mehrheit für den Brexit geführt. Mehr

10.01.2018, 21:19 Uhr | Politik

Großbritannien Abschlussumfrage lässt May auf größere Mehrheit hoffen

Theresa May konnte am Donnerstag vergleichsweise entspannt zur Wahlurne schreiten. Die letzten Umfragen vor der Wahl in Großbritannien deuten überwiegend auf einen Ausbau der Mehrheit der konservativen Partei der Regierungschefin hin. Ob May die absolute Mehrheit deutlich ausweiten kann, ist allerdings offen. Mehr

10.01.2018, 21:13 Uhr | Politik

Wahl in Großbritannien Jeremy Corbyn – Vom Verlierer zum Hoffnungsträger

Lange Zeit sah der britische Labour-Chef Jeremy Corbyn aus wie der geborene Verlierer. Der linke Pazifist hat wenig Rückhalt in der eigenen Fraktion, und in Umfragen waren seine Sozialdemokraten weit abgeschlagen. Zum Ende des Wahlkampfes hat sich das geändert. Mehr

10.01.2018, 21:03 Uhr | Politik

Aufruf zu Neuwahlen Die Ansprache von Theresa May im Wortlaut

Schon im Juni soll in Großbritannien ein neues Parlament gewählt werden, kündigte Theresa May überraschend an. Mehr

10.01.2018, 15:13 Uhr | Politik

Großbritannien Klarer Sieg für David Cameron in der britischen Parlamentswahl

Die Konservative Partei von Premierminister David Cameron ist überraschend deutlich als stärkste Kraft aus der Parlamentswahl in Großbritannien hervorgegangen. Möglicherweise könnten die Torys sogar allein regieren. Mehr

06.01.2018, 00:43 Uhr | Politik

Knapper Ausgang erwartet Großbritannien wählt Parlament

Die Parlamentswahlen in Großbritannien sind in vollem Gange: Millionen Wahlberechtigte sind dazu aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Auch die Parteivorsitzenden gaben ihre Stimme ab. Es wird ein knapper Ausgang erwartet. Mehr

06.01.2018, 00:41 Uhr | Politik

Wahl in Großbritannien Schottische Nationalisten als Königsmacher

Die oppositionelle Labour-Partei in Großbritannien kann bei den Wahlen am 7. Mai mit Zugewinnen rechnen - doch für die Übernahme der Regierung könnte es nicht reichen, weil viele Schotten laut Umfragen ihr Kreuz diesmal bei der Schottischen Nationalpartei machen werden. Mehr

06.01.2018, 00:08 Uhr | Politik

Großbritannien Knappes Rennen bei Wahl in Großbritannien erwartet

Die Konservativen des britischen Premierministers David Cameron liegen in Wahlumfragen gleichauf mit der Labour-Partei von Herausforderer Ed Miliband - doch beide kommen nur auf je gut ein Drittel der Stimmen. Der Ausgang der Richtungswahl zum Parlament am 7. Mai gilt daher als offen. Mehr

05.01.2018, 20:25 Uhr | Politik

Nordsee Britische Marine verfolgt russische Kriegsschiffe

Die Marine hat mehrere russische Schiffe nahe der britischen Hoheitsgewässer beobachtet. Verteidigungsminister Williamson will „keine Form der Aggression dulden“. Mehr

26.12.2017, 13:27 Uhr | Politik

Unterhauswahl in Japan Abe wirbt nach Wahlsieg für Verfassungsreform

Laut Hochrechnungen könnte die Koalition von Japans Ministerpräsident Shinzo Abe mehr als 310 der 465 Sitze gewinnen. Damit erreicht sie voraussichtlich die Zweidrittelmehrheit – und kann so eine Verfassungsreform angehen. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

22.10.2017, 21:34 Uhr | Politik

Viele wollen Autonomie Basken, Schotten und einige andere

Ob die Katalanen heute ihre Unabhängigkeit von Spanien erklären, ist noch unklar. Doch der Schritt könnte in der Europäischen Union einige Nachahmer finden. Mehr

10.10.2017, 09:02 Uhr | Politik

Parteitag der Tories Theresa May bedauert ihre Wahlschlappe

Einige sehr gute Abgeordnete hätten in der britischen Parlamentswahl verloren, sagt die britische Premierministerin. Das tue ihr sehr leid, so May. Trotzdem muss sie sich innerparteilicher Anwürfe erwehren. Mehr

01.10.2017, 12:36 Uhr | Politik

Diskussionen um May-Nachfolge Warmer Prosecco in Westminster

Theresa Mays Rede zum Jahrestag ihres Amtsantritts gleicht einem Hilferuf. Die Partei ist uneins, und hinter den Kulissen bringen sich potentielle Nachfolger in Stellung. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

11.07.2017, 22:25 Uhr | Politik

Mal wieder zu spät Briten wollen nun doch lieber Corbyn als Premier

Murmeltiertag im Vereinigten Königreich: Wie bei der Brexit-Abstimmung vergangenes Jahr sind die Briten mit dem Ergebnis der jüngsten Wahlen nun nicht mehr einverstanden. Mehr

23.06.2017, 10:04 Uhr | Politik

Theresa May im Machtkampf Britannien ohne Kompass

Brexit-Unsicherheit, Terrorangst, geschwächte Regierungschefin und Stillstand im Parlament: In Großbritannien spitzen sich die Krisen zu. Wird die Politik auf der Insel nur noch von zeremoniellem Pomp zusammengehalten? Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

21.06.2017, 10:27 Uhr | Politik

Geldhäuser suchen Büros Die Brexit-Flüchtlinge kommen tatsächlich

Goldman Sachs sucht Büroflächen am Main – wegen des Brexits. Doch steht die Großbank damit nicht alleine da: Etliche Geldhäuser sind mit verbindlichen Flächengesuchen in Frankfurt unterwegs. Mehr Von Matthias Alexander

20.06.2017, 15:07 Uhr | Rhein-Main

Europäer treffen Briten Welchen Brexit meinen die Briten?

Es sind historische Tage in Brüssel: Die EU verhandelt seit heute mit Großbritannien über den Brexit. Doch auch zu Beginn der Gespräche rätseln die übrigen EU-Partner noch über die Londoner Strategie. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

19.06.2017, 12:35 Uhr | Politik

Kritik an Theresa May Zu spät und zu wenig

Seit dem Hochhaus-Brand von London gerät die britische Premierministerin Theresa May immer stärker unter Druck – und das ausgerechnet zu Beginn der Brexit-Gespräche. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

18.06.2017, 20:32 Uhr | Politik

Gespräch mit Mervyn King „Der Brexit bietet Chancen für alle“

Am Montag beginnen die offiziellen Gespräche über den Ausstieg der Briten aus der EU. Der frühere Chef der englischen Notenbank, Mervyn King, sieht im Brexit vor allem Vorteile für alle Beteiligten. Mehr Von Dennis Kremer

17.06.2017, 22:32 Uhr | Brexit

Nach Brexit-Votum Frankfurt bleibt in der Warteschleife

Frankfurt könnte von der Brexit-Entscheidung in Großbritannien profitieren. Doch noch immer ist vieles offen. Die Parlamentswahl in Großbritannien erhöht die Unsicherheit unter Bankern weiter. Mehr Von Daniel Schleidt, Frankfurt

15.06.2017, 10:09 Uhr | Rhein-Main

Zwischen Partei und Bibel Warum der Chef der britischen Liberaldemokraten zurücktritt

Kann ein gläubiger Christ eine fortschrittliche Partei führen? Der Chef der britischen Liberaldemokraten hat diese Frage nun beantwortet. Mehr

14.06.2017, 23:02 Uhr | Politik

May zu Besuch bei Macron „Die Tür ist immer noch offen“

Frankreichs Präsident hält einen Verbleib Großbritanniens in der EU weiter für möglich. Bei einem Treffen mit Theresa May erklärt Macron, noch sei nichts endgültig entschieden. Die Premierministerin äußert sich jedoch ganz anders. Mehr

14.06.2017, 00:27 Uhr | Politik

Nach der Wahl in Britannien Hat Rupert Murdoch May einen Minister aufgedrückt?

Die britische Boulevard-Presse hat während des EU-Referendums und auch vor der jüngsten Unterhauswahl klare Wahlempfehlungen ausgesprochen. Eine Personalie der Premierministerin erregt nun den Verdacht der Opposition. Mehr

13.06.2017, 09:35 Uhr | Politik

Nach Wahl in Großbritannien Geheime Verhandlungen über einen „weichen“ Brexit

Vor der Wahl hatte Theresa May einen „harten“ Austritt aus der EU angekündigt – doch offenbar gibt es vertrauliche Gespräche zwischen Tory-Ministern und Labour, von denen jetzt auch die Regierungschefin weiß. Sie selbst entschuldigt sich derweil. Mehr

13.06.2017, 07:52 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z