Wahlen in England: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Brexit Johnson lehnt neues Referendum in Schottland ab

Wegen des Brexits will die schottische Regierung ein neues Referendum über die Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich abhalten lassen. Das hat Premierminister Johnson jetzt zurückgewiesen. Mehr

14.01.2020, 13:48 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Wahlen in England

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Kurz vor Fristende London und Dublin legen Plan für nordirische Regierung vor

Ein Kompromissvorschlag könnte Nordirland bald zu einer neuen Regierung verhelfen. Doch um Neuwahlen zu verhindern, müssen sich die unionistische DUP und die republikanische Sinn Fein bis Montag einigen. Mehr

10.01.2020, 12:47 Uhr | Politik

Dax und M-Dax Börse schließt ein starkes Jahr 2019 ab

Die deutschen Aktienindizes beenden das Jahr mit einem dicken Plus – trotz des Konflikts zwischen Amerika und China und der Brexit-Sorgen. Mehr

30.12.2019, 15:05 Uhr | Finanzen

Prognose für 2020 Dax nimmt Kurs auf ein Rekordjahr

Die meisten Analysten sehen für das nächste Jahr Kursgewinne voraus. Doch die Bandbreite der Erwartungen ist groß. Mehr Von Kerstin Papon

28.12.2019, 10:35 Uhr | Finanzen

Nach der Unterhauswahl Auf dem Weg zum vereinten Irland?

Wie in Schottland fand der Brexit in Nordirland keine Mehrheit. Auch deshalb gingen die Nationalisten gestärkt aus der Unterhauswahl hervor. Doch nun kommt Bewegung in die Bemühungen zur Selbstverwaltung der Nordiren. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

20.12.2019, 16:15 Uhr | Politik

Neuer Unterhaus-Sprecher Nüchtern statt theatralisch

Lindsay Hoyle ist Nachfolger von John Bercow als Sprecher des britischen Unterhauses. Mit ihm dürfte sich der Stil im Parlament fundamental verändern – nicht nur optisch. Mehr Von Oliver Kühn

20.12.2019, 13:45 Uhr | Politik

Großbritannien Nach dem Brexit, vor dem Brexit

Auch nach dem 31. Januar wird das Leben der Briten ohne die EU noch nicht beginnen. Man wird sehen, wo man in einem Jahr steht – und ob dann wieder das Gespenst eines No-Deal-Brexits sein Unwesen treibt. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

20.12.2019, 06:41 Uhr | Politik

Nach Wahl in England Parlamentseröffnung ohne Pomp

Die Queen trägt Hut statt Krone und auch sonst verzichtet man bei der Eröffnung des britischen Parlaments auf Traditionen. Das zurückhaltende Zeremoniell ändert aber nichts an der Entschlossenheit der neuen Regierung. Mehr Von Gina Thomas, London

19.12.2019, 19:19 Uhr | Politik

Thronrede der Königin Der Traum von globaler Großmachtpolitik

Das erste Regierungsprogramm der neuen britischen Regierung will erst das Naheliegende lösen. Und zumindest in einem Punkt würde Boris Johnson gerne eine Rolle rückwärts machen. Mehr Von Peter Sturm

19.12.2019, 13:55 Uhr | Politik

Keine Lust auf Brexit Sturgeon fordert schottisches Unabhängigkeitsreferendum

„Die Demokratie muss und wird siegen": Schottland wehrt sich weiter gegen den Austritt aus der EU. Jetzt hat die schottische Regierungschefin in London formell ein zweites Unabhängigkeitsreferendum beantragt. Mehr

19.12.2019, 12:48 Uhr | Politik

SPD, Demokraten und Labour Die junge Liebe zu alten Männern

Bernie Sanders, Jeremy Corbyn und Norbert Walter-Borjans eint mehr als nur das ergraute Haar: Der Zuspruch junger Linker. Aber woher rührt die Begeisterung für in die Jahre gekommene Männer an der Spitze? Mehr Von Elena Witzeck

19.12.2019, 09:08 Uhr | Feuilleton

Kampf um Labour-Ausrichtung Blair kritisiert Corbyns „gleichsam revolutionären Sozialismus“

Der frühere britische Premierminister Tony Blair lässt kein gutes Haar an Labour-Chef Jeremy Corby und warnt: Wenn die Partei ihren Kurs nicht ändere, drohe sie unterzugehen. Derweil meldet sich die erste Interessentin, die Corbyn an der Parteisitze beerben möchte. Mehr

18.12.2019, 19:47 Uhr | Politik

Nach Wahlsieg Die Heldengeschichten der Tories

Nach dem Sieg in der Unterhauswahl will Boris Johnson die Bürokratie stärker auf seine Politik ausrichten, munkelt man – in Westminster löst das Unruhe aus. Wer zum Erfolg des Premiers entscheidend beigetragen hat, ist hingegen glasklar. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

16.12.2019, 07:30 Uhr | Politik

Krise der Sozialdemokratie Warum Arbeiter für Johnson und Trump stimmen

Boris Johnson und Donald Trump fischen im gleichen Wählerteich. Der Erfolg der beiden Populisten hat mit der Arbeiterklasse zu tun. Eine Analyse. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

15.12.2019, 20:08 Uhr | Politik

Labour-Niederlage Britische Unternehmen erleben Mini-Hausse

Das britische Wahlergebnis befeuert die Aktienkurse vieler Unternehmen – im Falle eines Labour-Siegs wären sie von Verstaatlichung und Enteignung bedroht gewesen. Mehr Von Philip Plickert, London

15.12.2019, 14:31 Uhr | Finanzen

Nach der Unterhauswahl Corbyn übernimmt Verantwortung für Labour-Niederlage

Der Labour-Vorsitzende Jeremy Corbyn hat erstmals anerkannt, dass er ein Teil des Problems seiner Partei bei der Unterhauswahl gewesen ist. Er besteht allerdings darauf, dass seine generelle Richtung richtig sei. Mehr

15.12.2019, 12:08 Uhr | Politik

Boris Johnson als Autor Hauptsache witzig

Fakten spielten für Boris Johnson nie eine wesentliche Rolle. Auch nicht in seiner Zeit als Buchautor und Journalist. Mehr Von Reinhard Müller

14.12.2019, 21:14 Uhr | Politik

Nach Wahl in Großbritannien Es wird Zeit für den Brexit

Die Briten haben sich bei der Parlamentswahl entschieden: Für den Brexit. Damit ist er aber noch lange nicht erledigt. Im Gegenteil, jetzt fängt es erst richtig an. Mehr Von Nikolas Busse

14.12.2019, 21:12 Uhr | Politik

Nach Parlamentswahl Nicola Sturgeon will zweites Schottland-Referendum

Premierminister Boris Johnson erteilt schottischen Forderungen nach einem zweiten Unabhängigkeitsreferendum in einem Telefonat eine Absage. Nigel Farage warnt derweil vor einem „soft Brexit“. Mehr

14.12.2019, 12:56 Uhr | Politik

Brexit-Banker in Frankfurt Liebe auf den zweiten Blick

Der Goldman-Sachs-Banker Jens Hofmann ist wegen des Brexits von der Themse an den Main gezogen. Seiner Rückkehr in die Heimat kann er einiges abgewinnen – wie auch dem Wahlerfolg von Boris Johnson. Mehr Von Christian Siedenbiedel

14.12.2019, 12:19 Uhr | Finanzen

Tory-Triumph Ein Ende der Blockade

Ja, es geht auch alleine. Warum Großbritannien nach einem Brexit im kommenden Jahr auch ohne die Europäische Union erfolgreich sein wird – und dabei nicht einmal ans Sparen denken muss. Mehr Von Philip Plickert, London

14.12.2019, 12:09 Uhr | Wirtschaft

„Not my prime minister“ Hunderte Demonstranten gegen Boris Johnson

Am Freitagabend marschierten viele unglückliche Wähler lautstark durch die Straßen der Stadt. Vereinzelt kam es zu Rangeleien mit der Polizei. Mehr

14.12.2019, 10:47 Uhr | Politik

EU reagiert auf Wahlsieg „Chapeau, muss man einfach sagen“

Die EU-Regierungschefs äußern sich erleichtert über das britische Wahlergebnis. Auch Angela Merkel findet lobende Worte für Johnson. Nun wollen sie rasch über die Zukunft verhandeln – im eigenen Interesse. Mehr Von Thomas Gutschker, Brüssel

13.12.2019, 21:47 Uhr | Politik

Nach Johnsons Triumph Steigende Kurse am Londoner Finanzmarkt

Der deutliche Ausgang der Wahl in Großbritannien hat den Aktien in London neuen Auftrieb gegeben. Eine Branche treiben angesichts des wahrscheinlicher gewordenen Brexits aber Sorgen um. Mehr

13.12.2019, 20:18 Uhr | Finanzen

Nach Wahl in Großbritannien Lehren für die SPD

In Großbritannien sind Jeremy Corbyn und seine Truppen gescheitert. Die SPD sollte daraus lernen. Mehr Von Gerald Braunberger

13.12.2019, 19:47 Uhr | Wirtschaft

Unterhauswahl in Nordirland Der Albtraum der Protestanten

Bei der Unterhauswahl erringen„Nationalisten“ erstmals mehr Mandate als „Unionisten“. Das könnte für Nordirland weitreichende Folgen haben. Rückt die Einheit Irlands näher? Mehr Von Peter Sturm

13.12.2019, 19:41 Uhr | Politik

Verzögerte Stimmenauszählung Schuld war der Sturm

Gut 1600 Wahlberechtigte leben auf den britischen Scilly-Inseln. Nur, könnte man meinen: Doch diese Stimmen sind absolut wichtig – und waren erst 15 Stunden nach Schließung der Wahllokale ausgezählt. Mehr

13.12.2019, 19:06 Uhr | Politik

Gastbeitrag von Manfred Weber Der Brexit ist eine Chance für Europa

Der Brexit bleibt ein historischer Fehler, aber die Zeit für Trauerarbeit ist begrenzt. Der EU-Austritt Großbritanniens ist auch eine große Gelegenheit für Europa zum Handeln. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Manfred Weber

13.12.2019, 18:19 Uhr | Politik

Vereinigtes Königreich Was Johnsons Mehrheit bedeutet

Die Konservativen haben die Unterhauswahl klar gewonnen, auch wenn das Bürgervertrauen in Johnson nicht besonders groß ist. Der Brexit wird jetzt kommen. Und wohin wird Johnson Großbritannien nach dem Brexit führen? Mehr Von Jochen Buchsteiner

13.12.2019, 17:53 Uhr | Politik

AfD-Reaktionen auf Johnson Meuthens Märchen

Die AfD bejubelt den Sieg Johnsons – und betreibt Medienschelte à la Trump. Mehr Von Berthold Kohler

13.12.2019, 17:22 Uhr | Politik

Reaktionen auf Britannien-Wahl „Chapeau, dass ihm das gelungen ist“

Der deutliche Wahlsieg der britischen Konservativen sorgt für Überraschung und Bewunderung. Viel Zeit für Glückwünsche nehmen sich die meisten Spitzenpolitiker aber nicht: Sie wollen Taten sehen. Mehr

13.12.2019, 15:13 Uhr | Politik

Britanniens Liberaldemokraten Die Partei mit dem Verlierer-Gen

Ihr Stimmenanteil ist gewachsen. Trotzdem sind die Liberaldemokraten schwer geschlagen worden. Das liegt unter anderem am Wahlsystem. Aber die Partei hat selbst auch viel dazu beigetragen. Mehr Von Peter Sturm

13.12.2019, 13:58 Uhr | Politik

Nach Wahlsieg für Tories Der nächste Boris

Sein Versprechen an die neuen Tory-Wähler ist auch eine Verpflichtung für Boris Johnson. Nach seinem fulminanten Wahlsieg könnte der britische Premierminister deshalb ganz anders daherkommen als gewohnt. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

13.12.2019, 10:40 Uhr | Politik

Zahlen, Daten, Fakten Alle Zahlen zur Wahl in Großbritannien

Großbritannien hat ein neues Parlament gewählt. Hier bekommen Sie alle Ergebnisse aus den Wahlkreisen sowie die künftige Sitzverteilung im Unterhaus auf einen Blick. Mehr

13.12.2019, 09:29 Uhr | Politik

Absolute Mehrheit für Tories „Die EU verlassen ohne Wenn und Aber“

Klarer Sieg für Boris Johnson: Bei der Wahl in Großbritannien erhält er mit seinen Konservativen die absolute Mehrheit. Damit hat er freie Bahn für seinen Brexit-Deal und kann das Land am 31. Januar aus der EU führen. Mehr

13.12.2019, 09:21 Uhr | Politik
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z