Waffenruhe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Waffenruhe

  1 2 3 4 ... 28 ... 57  
   
Sortieren nach

Afghanistan Mindestens 40 Tote bei Taliban-Angriffen

Seit dem Sturz der Taliban-Regierung kämpfen die radikalen Islamisten gegen afghanische Regierungstruppen. Doch kurz nach Präsident Ghani kündigen sie jetzt ebenfalls eine Waffenruhe an. Die soll jedoch nicht für alle Truppen gelten. Mehr

09.06.2018, 14:41 Uhr | Politik

Bis zum Ramadan-Ende Afghanistan ruft bedingungslose Waffenruhe mit Taliban aus

Der Ankündigung von Präsident Ashraf Ghani schließen sich auch die amerikanischen Streitkräfte an. Lob kommt aus Berlin. Gegen zwei andere Gegner geht der Kampf weiter. Mehr

07.06.2018, 18:29 Uhr | Politik

Afghanistan Regierung kündigt befristete Waffenruhe mit Taliban an

Die Regierung in Kabul hat eine befristete Waffenruhe mit den radikalislamischen Taliban in Afghanistan angekündigt. Vom 12. bis zum 20. Juni würden die Sicherheitskräfte alle Angriffe auf die Islamisten einstellen, teilte Präsident Aschraf Ghani am Donnerstag auf Twitter mit. Mehr

07.06.2018, 10:37 Uhr | Politik

Präsidentenwahl in Kolumbien Der Frieden spaltet das Land

Wer wird neuer Präsident in Kolumbien? Der erste Wahlgang bringt keine Entscheidung, nun geht es in die Stichwahl – und diese dürfte äußerst hitzig werden. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paolo

28.05.2018, 02:39 Uhr | Politik

Kolumbien-Kommentar Krieg und Frieden

Die Bürger in Venezuelas Nachbarstaat Kolumbien haben die Wahl – im eigentlichen Sinn der Wortes. Die Präsidentschaftskandidaten decken ein weites politisches Spektrum ab. Eine Garantie für Frieden ist das aber nicht. Mehr Von Daniel Deckers

27.05.2018, 08:58 Uhr | Politik

Neue Botschaft in Jerusalem An der Seite Gottes

Bei der Einweihung der amerikanischen Botschaft in Jerusalem spricht Ministerpräsident Netanjahu von einem großen Tag für den Frieden. Wenige Dutzend Kilometer sterben gleichzeitig zahlreiche Palästinenser. Mehr Von Jochen Stahnke, Jerusalem

14.05.2018, 20:40 Uhr | Politik

Über den Dreißigjährigen Krieg Die Blutspur eines aufgeschobenen Friedens

Vierhundert Jahre Prager Fenstersturz: Zwei Historiker schreiben über Wendepunkte und verpasste Chancen im Dreißigjährigen Krieg. Sie stellen große Fragen. Mehr Von Andreas Kilb

11.05.2018, 11:58 Uhr | Feuilleton

Nord- und Südkorea Seoul will amerikanische Soldaten behalten

Rund 28.500 amerikanische Soldaten sind in Südkorea stationiert. Nordkorea forderte mehrfach ihren Abzug. Doch Seoul will sie auch nach einem Friedensvertrag mit Pjöngjang behalten – für mögliche andere Konflikte. Mehr

02.05.2018, 11:10 Uhr | Politik

Friedensbemühungen Amerika hofft auf „Frieden und Wohlstand“ in ganz Korea

Amerikas Regierung ist optimistisch angesichts des innerkoreanischen Gipfeltreffens. Zugleich richtet man den Blick schon auf das Treffen zwischen Trump und Kim. Mehr

27.04.2018, 04:19 Uhr | Politik

Aviciis Familie äußert sich „Er konnte nicht mehr. Er wollte Frieden finden“

In einem zweiten Statement gewährt seine Familie Einblicke in das Gefühlsleben des am Freitag verstorbenen Avicii. Die genauen Umstände seines Todes bleiben jedoch weiter im Unklaren. Mehr

26.04.2018, 19:20 Uhr | Gesellschaft

Annäherung im Korea-Konflikt Einige neue Einschusslöcher und das Haus des Friedens

Zum ersten Mal seit 1953 wird Nordkoreas Führer die Grenze in den Süden überqueren. Am Ort des historischen Gipfeltreffens zeigt sich das Bemühen, positive Stimmung zu machen. Ein Besuch in Panmunjom. Mehr Von Patrick Welter, Panmunjom

23.04.2018, 06:31 Uhr | Politik

„Nathan“ in Wiesbaden Humanität in der Feuerpause

Nicolas Brieger inszeniert einen tief pessimistischen „Nathan“ und entführt die Zuschauer nach Aleppo, Idlib oder Ost-Ghouta. Im Kleinen Haus des Staatstheaters Wiesbaden bricht die Hölle los. Mehr Von Matthias Bischoff

26.03.2018, 20:08 Uhr | Rhein-Main

Seehofers Regierungserklärung „Null Toleranz, wo Gesetze gebrochen werden“

Schon vor seiner ersten Bundestagsrede hat der Innenminister durch Aussagen zum Islam für Aufregung gesorgt. Jetzt nannte Seehofer die Schwerpunkte seiner Amtszeit – und wurde von der AfD heftig kritisiert. Mehr

23.03.2018, 11:27 Uhr | Politik

John Bolton „Wenn du den Frieden willst, bereite den Krieg vor“

Trumps neuer Sicherheitsberater John Bolton gilt als Falke unter den Falken und vertritt eine harte Linie gegenüber allen anderen Ländern. Es gibt nun fast keinen mäßigenden Einfluss mehr auf den Präsidenten. Mehr Von Frauke Steffens, New York

23.03.2018, 07:42 Uhr | Politik

Trump über Nordkorea „Ich denke, sie wollen Frieden schließen“

Der amerikanische Präsident geht davon aus, dass sein Treffen mit Kim Jong-un ein „enormer Erfolg“ werde. Möglicherweise könne er mit dem nordkoreanischen Machthaber den „großartigsten Deal der Welt“ abschließen. Mehr

11.03.2018, 07:03 Uhr | Politik

Frankfurter Zeitung 04.03.1918 Der Friede mit Russland ist besiegelt

Die Gespräche in Brest-Litowsk enden mit dem Friedensschluss zwischen Russland und den Mittelmächten. Allerdings nicht aufgrund der guten Verhandlungen. Mehr

04.03.2018, 11:31 Uhr | Politik

Carla Del Ponte im Gespräch „Wenn ich mit Assad zu Frieden kommen kann, dann mache ich es doch!“

In Syrien herrsche „absolute Gesetzes- und Straffreiheit“, sagt die ehemalige UN-Chefanklägerin Carla Del Ponte dem F.A.Z.-Einspruch. Trotzdem bleibt sie dabei: Eine Lösung des Konflikts sei ohne Assad undenkbar. Mehr Von Marlene Grunert

28.02.2018, 12:11 Uhr | Politik

Syrien-Kommentar Kein Aufatmen

Die UN hat sich zu einer Resolution für eine Waffenruhe in Syrien durchgerungen. Doch das Assad-Regime kümmert das nicht, denn es ist nur auf seinen militärischen Vorteil bedacht. Mehr Von Rainer Hermann

25.02.2018, 23:04 Uhr | Politik

Russland stimmt zu UN-Sicherheitsrat verabschiedet Resolution zu Waffenruhe in Syrien

Nach tagelangen Verhandlungen beschließt der UN-Sicherheitsrat eine Resolution zur Feuerpause in Syrien. Bis kurz vor der Abstimmung verhandelten die Diplomaten, um eine drohende Blockaden der Veto-Macht Russland zu verhindern. Mehr

24.02.2018, 21:17 Uhr | Politik

60 Jahre Peace-Zeichen Frieden für alle, ohne Copyright

Das Peace-Zeichen wird sechzig Jahre alt und ist inzwischen selbst eine Ikone für den Frieden: Von Martin Luther King bis zu den VW-Bussen der Woodstock-Fans. Mehr Von Thomas Carl Schwoerer

22.02.2018, 21:32 Uhr | Feuilleton

Reportage aus Wolgast Frust und Frieden

Alles hängt manchmal mit allem zusammen: eine Werft in der ostdeutschen Provinz mit den Koalitionsverhandlungen, der Streit über Rüstungsexporte mit den Sorgen in Vorpommern – und das alles mit dem Krieg im Jemen. Mehr Von Johannes Leithäuser und Matthias Wyssuwa

03.02.2018, 09:09 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Handelskrieg und Frieden in Davos

Wie sich der Westen beim Weltwirtschaftsgipfel in Davos streitet, wie die Jusos die Groko stoppen will und ob man Homosexualität bei Asylbewerbern messen kann – der FAZ.NET-Countdown am Donnerstag. Mehr Von Mona Jaeger

25.01.2018, 06:32 Uhr | Politik

Bischöfe an Heiligabend Kirchen hoffen auf Frieden

Für Frieden und die menschliche Gemeinschaft werben Bischöfe der beiden großen Kirchen in ihren Weihnachtsbotschaften. Einige riefen dazu auf, den Sinn des Weihnachtsfestes nicht aus den Augen zu verlieren. Mehr

25.12.2017, 04:29 Uhr | Politik

Kongo-Brazzaville Regierung und Rebellen vereinbaren Waffenruhe

In der umkämpften Region Pool sollen die Rebellen die Waffen niederlegen und in die Gesellschaft integriert werden. Die Kämpfe waren als Protest gegen den Präsidenten ausgebrochen. Mehr

24.12.2017, 11:31 Uhr | Politik

F.A.Z.-Leser helfen Das bisschen Frieden hinter dem Zaun

Das Heim „Our Kids“ in Kiew nimmt Kinder aus zerrütteten Verhältnissen auf – und Kinder, die vor dem Krieg fliehen. Mehr Von Marie Lisa Kehler, Kiew

16.12.2017, 18:41 Uhr | Gesellschaft
  1 2 3 4 ... 28 ... 57  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z