Vojislav Šešelj: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Hungerstreik in Russland 77 Tage

Der ukrainische Filmregisseurs Oleg Senzow sitzt zu unrecht in Haft. Sein Hungerstreik dauert bald länger an, als sein Überleben wahrscheinlich ist. Mehr

29.07.2018, 10:57 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Vojislav Šešelj

1 2 3  
   
Sortieren nach

„Chefpropagandist“ verurteilt UN-Gericht spricht serbischen Kriegsverbrecher schuldig

Ein UN-Gericht hebt den Freispruch des serbischen Ultranationalisten Šešelj auf und spricht ihn wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig. Trotzdem muss er nicht ins Gefängnis. Mehr

11.04.2018, 16:40 Uhr | Politik

Visumfreiheit in Serbien Einmal Teheran–Belgrad und nicht zurück

Um den Tourismus anzukurbeln, hat die Regierung Serbiens die Visumpflicht für Bürger aus Iran aufgehoben. Diese Freiheit wird nun zum Problem: Immer mehr Iraner stellen einen Asylantrag – oder reisen über die Balkanroute in die EU. Mehr Von Michael Martens, Athen

28.03.2018, 15:26 Uhr | Politik

Serbien Radikale hoffen auf Comeback bei Parlamentswahl

Bei der vorgezogenen Parlamentswahl in Serbien gilt ein Sieg der regierenden Fortschrittspartei von des pro-europäischen Ministerpräsident Aleksandar Vucic zwar als sicher, doch der Radikalen Partei seines ehemaligen Mentors Vojislav Seselj könnte ein Comeback gelingen. Mehr

08.01.2018, 06:30 Uhr | Politik

Den Haag UN-Tribunal spricht serbischen Nationalisten Seselj frei

Das Kriegsverbrechertribunal der Vereinten Nationen hat den serbischen Nationalisten Vojislav Seselj freigesprochen. Dem 61-Jährigen waren Verbrechen gegen die Menschlichkeit in drei Fällen sowie Kriegsverbrechen in sechs Fällen während des jugoslawischen Bürgerkriegs Anfang der 90er Jahre vorgeworfen worden. Mehr

08.01.2018, 03:26 Uhr | Politik

Präsidentschaftswahl Wie Serbiens Regierungschef seine Macht ausbaut

Serbien ist auf wirtschaftlichem Erfolgskurs und will in die EU: Regierungschef Vučić ist der Motor dessen, er hat sein Land fest in der Hand. Bei den Wahlen heute will er den nächsten Schritt machen. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

02.04.2017, 12:48 Uhr | Politik

Serbien Nachwahl bringt zweite Rechtspartei ins Parlament

Mit den Neuwahlen wollte Regierungschef Vucic eigentlich seinen EU-freundlichen Kurs stärken. Stattdessen hat es jetzt eine weitere extrem nationalistische Partei ins Parlament geschafft. Mehr

05.05.2016, 00:39 Uhr | Politik

Parlamentswahlen Serbiens Wahlergebnis könnte zur Rückkehr in dunkle Zeiten werden

Aleksandar Vučić wird wohl Ministerpräsident von Serbien bleiben, trotzdem gewinnen alte Kräfte an Macht zurück, die früher das Milošević-Regime getragen haben. Sie werden die Bühne zu nutzen wissen. Mehr Von Reinhard Veser

25.04.2016, 11:45 Uhr | Politik

Vorgezogene Parlamentswahl Klarer Sieg für serbischen Ministerpräsidenten

Regierungschef Vucic hat die vorgezogene Parlamentswahl in Serbien deutlich für sich entschieden und kann sogar mit einer absoluten Mehrheit rechnen. Einen großen Erfolg erringen auch die extremen Nationalisten. Mehr

25.04.2016, 00:07 Uhr | Politik

Freispruch für Seselj Größte Niederlage für das Weltgericht

Vojislav Seselj ist kein Kriegsverbrecher, hat das Den Haager Tribunal entschieden. Trotzdem: Er hat entscheidend zur Treibhausatmosphäre beigetragen, die den Balkan in Blut tränkte. Mehr Von Michael Martens

31.03.2016, 19:48 Uhr | Politik

Kriegsverbrechertribunal Die größte Niederlage der Anklage in Den Haag

Die Anklage gegen Šešelj war von Anfang an oberflächlich und schlecht recherchiert. Jetzt haben die Richter in Den Haag den umstrittenen serbischen Nationalisten freigesprochen. Das ist vor allem für Serbien ein Problem, wo Šešelj wieder Politik machen will. Mehr Von Michael Martens

31.03.2016, 13:33 Uhr | Politik

Serbischer Nationalist UN-Tribunal spricht Vojislav Šešelj frei

Die Richter des UN-Kriegsverbrecher-Tribunals haben den serbischen Nationalisten Vojislav Šešelj freigesprochen - weil sie keine ausreichenden Beweise für die ihm vorgeworfenen Kriegsverbrechen sahen. Šešelj will nun Schadenersatz in Millionenhöhe fordern. Mehr

31.03.2016, 11:33 Uhr | Politik

Vojislav Šešelj Die böse Ballerina

Vojislav Šešelj soll im Jugoslawienkrieg unzählige Verbrechen begangen haben. Eine Spirale der Grausamkeiten. Heute ist er noch immer aktiver Politiker. Und sich keiner Schuld bewusst. Eine Begegnung. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

30.03.2016, 17:19 Uhr | Politik

Vojislav Šešelj Im Gespräch mit einem mutmaßlichen Kriegsverbrecher

Vojislav Šešelj zu interviewen, einen der mutmaßlich schwersten Kriegsverbrecher des Jugoslawienkrieges, ist fast unmöglich. F.A.Z.-Korrespondent Michael Martens hat sich auf das Spiel mit dem alten Mann eingelassen. Das Gespräch im Wortlaut. Mehr Von Michael Martens

30.03.2016, 15:11 Uhr | Politik

Urteil gegen Karadžić In seiner Wirkung kaum zu überschätzen

Das Urteil des UN-Kriegsverbrechertribunals gegen Karadžić ist nicht nur in der Geschichte des Balkans eine Zäsur. Mindestens ebenso bedeutsam wie das Urteil selbst wird die Reaktion in Serbien sein. Mehr Von Michael Martens

24.03.2016, 18:53 Uhr | Politik

Vučić-Besuch in Srebrenica Schuld und Versöhnung

Serbiens Regierungschef Vučić wollte in Srebrenica ein Zeichen für Versöhnung setzen. In Erinnerung bleiben die Bilder seiner Demütigung. Mehr Von Michael Martens, Athen

12.07.2015, 22:50 Uhr | Politik

UN-Kriegsverbrechertribunal Serbien liefert Extremisten Seselj nicht aus

Der Nationalist Vojislav Seselj darf vorerst in Serbien bleiben. Die Regierung will einer Aufforderung des UN-Kriegsverbrechertribunals ihn auszuliefern, nicht nachgeben. Seselj soll gegen Auflagen des Tribunals verstoßen haben. Mehr

06.04.2015, 13:44 Uhr | Politik

Serbien Putin, Milch und Honig

Im UN-Gefängnis wetterte der serbische Nationalistenführer Šešelj gegen alle und jeden. Jetzt kehrt der krebskranke Chauvinist in seine Heimat zurück und wirbt für eine Allianz mit Putins Russland – muss uns das interessieren? Es sollte. Mehr Von Michael Martens

17.11.2014, 14:43 Uhr | Politik

Serbenführer Vojislav Šešelj Formal unschuldig

Nach fast zwölf Jahren Prozessdauer entlässt das Haager Tribunal den einstigen serbischen Kriegstreiber Vojislav Šešelj aus der Haft. Ein Urteil liegt immer noch nicht vor. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

07.11.2014, 19:20 Uhr | Politik

Im Porträt: Aleksandar Vučić Der Gewandelte

Serbiens designierter Ministerpräsident Aleksandar Vučić hat mit seiner Fortschrittspartei nun so viel Macht in Belgrad wie vor ihm nur Slobodan Milošević. Er selbst war einst ein chauvinistischer Kriegstreiber, sein Wandel aber ist glaubhaft. Mehr Von Michael Martens

19.03.2014, 15:46 Uhr | Politik

Serbien Referendum über die Einführung der Normalität

Nach der Wahl in Serbien kursieren wilde Verschwörungstheorien: Doch der Ausgang der Wahl ist weniger ein Sieg Nikolićs als eine Niederlage des ehemaligen Präsidenten Tadić. Mehr Von Michael Martens, Athen

21.05.2012, 17:45 Uhr | Politik

Wahl in Serbien „Die Serben durften nicht entscheiden, wo sie leben wollen“

An diesem Sonntag wird in Serbien ein neuer Präsident gewählt. Tomislav Nikolić fordert Präsident Tadić heraus. Mit der F.A.Z. spricht er über seine Vergangenheit als Tschetnik-Führer im Kroatienkrieg und seine Wandlung zum EU-Befürworter. Mehr Von Michael Martens

19.05.2012, 20:48 Uhr | Politik

Kriegsverbrechen Nicht nach Glina! Dort schießen die Tschetniks!

1991 wurde im Kroatienkrieg der deutsche Journalist Egon Scotland von einem Scharfschützen erschossen. Sein Kollege Karl Hoffmann hat die Suche nach dem Mörder in einem Radio-Feature verarbeitet, das zum Todestag gesendet wird. Mehr Von Hannes Hintermeier

23.07.2011, 08:05 Uhr | Feuilleton

Mutmaßlicher Kriegsverbrecher gefasst Hadzic, der Letzte

Goran Hadzic ist gefasst und dürfte bald an das Haager Tribunal für das ehemalige Jugoslawien überstellt werden. Davon profitiert vor allem einer: der serbische Präsident Boris Tadic. Mehr Von Michael Martens und Friedrich Schmidt

20.07.2011, 20:23 Uhr | Politik

Serbien Nationalisten protestieren gegen Mladics Verhaftung

In Bosnien und Serbien haben am Sonntag Tausende gegen die Verhaftung Ratko Mladics protestiert. Zuvor hatte er seine Anhänger dazu aufgerufen, bei Demonstrationen gegen seine Verhaftung friedlich zu bleiben. Mehr Von Michael Martens, Belgrad

29.05.2011, 22:40 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z