Vereinte Nationen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Vereinte Nationen

   
Sortieren nach

Umweltministerin Schulze Die Frau fürs Klima

Svenja Schulze wurde eher zufällig Umweltministerin. Jetzt spielt sie plötzlich eine entscheidende Rolle im Überlebenskampf der Koalition – denn alle Blicke sind auf den Klimaschutz gerichtet. Mehr Von Ralph Bollmann

13.09.2019, 15:31 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Von Autohassern und Volkserziehern

Bei „Maybrit Illner“ sollte eine radikale Klimaaktivistin auf VW-Chef Diess losgehen. Das klappte nur mittelmäßig. Dafür flogen zwischen Grünen-Fraktionschef Hofreiter und CDU-Ministerpräsident Kretschmer die Fetzen. Mehr Von Christoph Schäfer

13.09.2019, 02:48 Uhr | Feuilleton

UN kritisieren Netanjahu „Schwerwiegende Verletzung des Völkerrechts“

UN-Generalsekretär António Guterres warnt Israels Ministerpräsidenten vor der geplanten Annexion des Jordantals. Ein solcher Schritt wäre aus seiner Sicht „verheerend“. Mehr

12.09.2019, 08:22 Uhr | Politik

Geschasster „Falke“ Bolton Harter Abgang eines Hardliners

Donald Trump hat seinen Nationalen Sicherheitsberater entlassen. Scheinbar gingen ihm die dauernden Konflikte mit John Bolton zu weit. Damit verschleißt Amerikas Präsident schon den dritten Inhaber des Postens. Mehr Von Frauke Steffens, New York

11.09.2019, 07:49 Uhr | Politik

Angst vor Eskalation Saudi-Arabien und Türkei verurteilen Netanjahus Annexionspläne

Nach der Ankündigung von Israels Regierungschef, bei einem Wahlsieg das Jordantal im besetzten Westjordanland zu annektieren, warnen nicht nur Israels Nachbarn vor einer gefährlichen Eskalation. Mehr

11.09.2019, 05:23 Uhr | Politik

Kosovo als Fußball-Politikum „Wir sind bereit, auf dem Platz zu sterben“

Die Nationalelf des Kosovo hat mit einem Sieg gegen Tschechien überrascht. Nun scheint sogar eine Qualifikation für die EM möglich – es wäre eine Sensation. Das bringt nun politische Verwicklungen mit sich. Mehr

10.09.2019, 16:36 Uhr | Sport

Beispiellose Bedrohung UN-Kommissarin hält den Klimawandel für die größte Gefahr für Menschenrechte

Michelle Bachelet warnt in einer Rede: Alle Länder, alle Menschen auf der Erde würden die Folgen des Klimawandels treffen. Auch zu Rettungsoperationen im Mittelmeer äußerte sich die UN-Menschenrechtskommissarin und verlangte mehr Respekt für die Flüchtlinge. Mehr

09.09.2019, 12:18 Uhr | Politik

Der Wald und das Weltklima Ist hier noch Platz für eine Billion Bäume?

Die gute Nachricht lautet: Die Hälfte aller Flächen, die auf einer menschenleeren Erde bewaldet wären, sind es noch immer. Die schlechte: Wir brauchen ganz dringend mehr Wälder – und zwar sehr bald! Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

08.09.2019, 21:28 Uhr | Wissen

Hurrikan „Dorian“ Zahl der Toten auf den Bahamas steigt auf 43

Die Regierung befürchtet das die Opferzahl noch„erheblich“ steigt, da viele noch vermisst werden. Tausende versuchen den verwüsteten Inselstaat zu verlassen, während die internationale Hilfe anläuft. Unterdessen zieht der Sturm auf Kanada zu. Mehr

07.09.2019, 07:27 Uhr | Gesellschaft

Für Hilfsprojekte im Einsatz Nordkorea will weniger UN-Mitarbeiter im Land

Pjöngjang hat schon öfter kritisiert, dass internationale Hilfsorganisationen ihre Versprechen nicht halten würden. Nun fordert die Regierung eine Reduzierung der UN-Präsenz. Das würde zulasten von Hilfsprojekten gehen, warnt ein Sprecher der Vereinten Nationen. Mehr

06.09.2019, 10:08 Uhr | Politik

Nach G7-Gipfel Iran zieht sich weiter aus Atomabkommen zurück

Trotz der Bemühungen Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens, das Atomabkommen zu erhalten, kündigt Teheran weitere Schritte an, die die Abmachung verletzen. Einem Treffen von Präsident Rohani mit Trump erteilt Iran eine Absage. Mehr

06.09.2019, 03:52 Uhr | Politik

Flüchtlingspakt mit Ankara Türkische Verfinsterung

Auf den griechischen Inseln kommen so viele Flüchtlinge an wie seit 2016 nicht mehr. Dabei scheint Ankara eine unrühmliche Rolle zu spielen – trotz des Flüchtlingsabkommens. Mehr Von Michael Martens, Wien

05.09.2019, 20:05 Uhr | Politik

Vorstoß von Dobrindt Strafsteuer für Billigflüge

In der Vorbereitung auf den Klimagipfel schlägt die CSU-Landesgruppe im Bundestag Mindestpreise für Flugtickets vor. Mehr

30.08.2019, 18:10 Uhr | Politik

Folgen des Klimawandels Australien warnt vor dem Ende des Great Barrier Reef

Um die Folgen des Klimawandels aufzuhalten, brauche es dringend mehr Anstrengungen, so die Regierung. Doch gerade Australien verhält sich in Sachen Klimapolitik alles andere als vorbildlich. Mehr Von Christoph Hein, Canberra

30.08.2019, 09:19 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik „Maischberger“ Sandras Flotte Lotte

Im Kessel Buntes von Sandra Maischberger liegen diese Woche der brennende Regenwald, die nicht brennende SPD, die kokelnde Vermögenssteuer und der vor allem für sich brennende Gregor Gysi. Italien und England sind zu weit weg. Oder zu kompliziert. Mehr Von Hans Hütt

29.08.2019, 04:34 Uhr | Feuilleton

Treffen mit Trump? Nur für ein Foto ist Rohani nicht zu haben

Der iranische Präsident Hassan Rohani reagiert abwartend auf die Idee eines Treffens mit Donald Trump. Aber womöglich sind Fortschritte zwischen beiden Ländern auf anderen Feldern möglich. Mehr Von Rainer Hermann und Andreas Ross

28.08.2019, 08:42 Uhr | Politik

UN-Sicherheitsrat und Amazonas Wem gehört der Regenwald?

Gewaltverbot versus Umweltschutz: Der UN-Sicherheitsrat muss entscheiden, ob er sich in die Maßnahmen der brasilianischen Regierung einmischt. Doch welche ökologischen Interventionen sind erlaubt? Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

28.08.2019, 07:37 Uhr | Politik

Amazonasbrände Bolsonaro bezweifelt Aufrichtigkeit der G-7-Soforthilfen

Die G-7-Staaten haben Brasilien 20 Millionen Euro Soforthilfe im Kampf gegen die Brände im Amazonasgebiet zugesagt. Mit dem Geld sollen Löschflugzeuge finanziert werden. Doch Präsident Bolsonaro stellt die Uneigennützigkeit der Spende in Frage. Mehr

26.08.2019, 21:09 Uhr | Wirtschaft

G-7-Gipfel Trump sieht in Nordkoreas Raketentests keinen Verstoß gegen Vereinbarung

Nordkorea hat am Samstag abermals Raketen getestet – obwohl Resolutionen der Vereinten Nationen dies untersagen. Trump spielt die Bedeutung des Tests herunter. Die Bundesregierung verurteilt die „Serie völkerrechtswidriger Raketentests“ in den vergangenen Wochen. Mehr

25.08.2019, 16:10 Uhr | Politik

Vor 30 Jahren Was der baltische Weg bewirkt hat

Am 23. August 1989 schlossen sich rund zwei Millionen Demonstranten zu einer 670 Kilometer langen Menschenkette zusammen. In der Erinnerung vieler Litauer spielt der „Baltische Weg“ auch heute noch eine besondere Rolle. Mehr Von Reinhard Veser, Vilnius

23.08.2019, 20:07 Uhr | Politik

Brände im Regenwald Bolsonaro verbittet sich „kolonialistische Denkweise“ der Europäer

Tausende Feuer wüten in Südamerika im Gebiet rund um den Amazonas. Frankreichs Präsident Macron will die Krise im Regenwald auf dem G-7-Gipfel besprechen. Für Brasiliens Präsident aber ist das weiterhin eine innere Angelegenheit. Mehr

23.08.2019, 06:38 Uhr | Politik

Ein Jahr mit Greta Thunberg „Mir ist es egal, ob ich beliebt bin“

Vor gut einem Jahr streikte Greta Thunberg zum ersten Mal vor dem Parlament in Stockholm. Was sich seitdem getan hat – und wie aus Thunberg sowohl Umweltikone als auch Hassobjekt wurde: ein Rückblick. Mehr Von Johanna Christner

21.08.2019, 14:43 Uhr | Politik

Russland und China UN-Sicherheitsrat wegen amerikanischem Marschflugkörpertest angerufen

Das Ende des INF-Abrüstungsvertrags hat weltweit Sorgen vor einem neuen Wettrüsten geschürt. Mit dem Test eines neuen amerikanischen Marschflugkörpers soll sich jetzt der UN-Sicherheitsrat in New York beschäftigen. Mehr

21.08.2019, 11:54 Uhr | Politik

Klimaaktivistin Das Team hinter Greta

Vor einem Jahr hat die schwedische Teenagerin Greta Thunberg ihre Schulstreiks begonnen. Heute ist sie weltberühmt und segelt über den Atlantik. Wir zeigen die Leute hinter ihr. Mehr Von Sebastian Balzter, Marcus Theurer und Corinna Budras

20.08.2019, 17:39 Uhr | Wirtschaft

Machtkampf mit Brasilien Worum es im Streit um den Regenwald geht

Deutschland und Norwegen streiten sich mit dem brasilianischen Präsidenten Bolsonaro um seine „Jungfrau“ – den Amazonas-Regenwald. Es geht um viel Geld, Klimaschutz und die Frage, wie Amazonien zu retten ist. Mehr Von Tjerk Brühwiller, São Paulo, Helene Bubrowski, Berlin

20.08.2019, 11:10 Uhr | Politik

Reaktion auf Proteste Was ist uns Hongkong wert?

Die Bundesregierung hält in Sachen Hongkong erst einmal still und hofft, dass es nicht zum Äußersten kommt. Das überrascht kaum. Mehr Von Ralph Bollmann

19.08.2019, 15:13 Uhr | Wirtschaft

Studie zu Arbeitsmarktzugang Was geflüchtete Frauen zur Wirtschaftsleistung beitragen könnten

Der Zugang zu bezahlter Arbeit ist für geflüchtete Frauen oft schwer. Dabei könnten sie viel zum Wirtschaftswachstum in den Aufnahmeländern beitragen, zeigt eine Analyse – die allerdings nicht in allen Punkten überzeugt. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

19.08.2019, 12:29 Uhr | Politik

Für eine bessere Welt? Wohlwollende Kolonialisten

Nichtregierungsorganisationen sehen sich gerne als Vertreter des Guten in der Welt. Patricia McMahon blickt hinter die Kulissen. Mehr Von Monika Remé

19.08.2019, 11:12 Uhr | Politik

Die Friedensmission „AMISOM“ Somalias Freunde und Helfer

Ist Somalia ein „gescheiterter Staat“? Der Begriff ist als westliches Konstrukt in der westlichen Politikwissenschaft außer Gebrauch gekommen. Dafür verwenden ihn die Nachbarn Somalias. Mehr Von Joseph Croitoru

18.08.2019, 15:28 Uhr | Feuilleton

Regierungstruppen Zivile Opfer bei Luftangriffen auf syrische Rebellen

Den Angaben der Vereinten Nationen zufolge sind seit Beginn der Offensive Ende April mehr als 500 getöteten Zivilisten getötet worden. Mehr

18.08.2019, 11:49 Uhr | Politik

Wohlstand, Gesundheit, Bildung Der Welt geht es immer besser

Kurz bevor er starb, hat der schwedische Arzt Hans Rosling noch ein Buch geschrieben. Es hat eine zutiefst erschütternde These: Der Zustand der Welt verbessert sich, doch keiner bekommt es mit. Woran liegt das? Mehr Von Philipp Krohn

17.08.2019, 19:12 Uhr | Wirtschaft

Zwei Geschosse abgefeuert Nordkorea bestätigt Test einer „neuen Waffe“

Einen Tag nach seinem jüngsten Raketentest hat Nordkorea von der Erprobung einer neuartigen Waffe gesprochen. Machthaber Kim Jong Un habe auch den jüngsten Test beobachtet, berichteten die Staatsmedien am Samstag. Mehr

17.08.2019, 14:20 Uhr | Politik

Segeltörn über den Atlantik Das Greta-Paradox

Ist die Reise nach New York im Segelboot wirklich so klimafreundlich wie gedacht? Die Aktivistin und ihr Vater hätten sich womöglich besser in ein Flugzeug gesetzt. Mehr Von Sebastian Reuter

17.08.2019, 11:31 Uhr | Gesellschaft

„Malizia“-Yacht unterwegs Jetzt ist Greta Thunberg Wind und Wetter ausgeliefert

Greta Thunberg ist auf dem Weg nach New York. Zwei Wochen lang reist die Aktivistin nun auf einer Hightech-Yacht, die nur mit dem Nötigsten ausgestattet ist. Eigentlich gibt es bei dem Trip nur eine große Gefahr. Mehr Von Philip Plickert und Sebastian Reuter

14.08.2019, 16:52 Uhr | Gesellschaft

Reise über Atlantik Auch Wiesbadener Studentin segelt zu Klimakonferenz in Chile

Greta Thunberg segelt über den Atlantik, um bei Klimakonferenzen in New York und Santiago de Chile teilzunehmen. Auch eine Jura-Studentin aus Wiesbaden möchte in Chile dabei sein – und tut es der berühmten Klima-Aktivistin gleich. Mehr Von Tim Niendorf

14.08.2019, 13:05 Uhr | Rhein-Main
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z