Vereinte Nationen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Vereinte Nationen

   
Sortieren nach

Katastrophen Immer mehr Menschen in Mosambik durch Hochwasser bedroht

Das Hochwasser in Mosambik ist auch am Montag weiter gestiegen. Anders als im Vorjahr seien die Menschen jedoch dieses Mal relativ gut vorbereitet, sagt ein Experte des Welternährungsprogramms der UN. Mehr

27.02.2001, 10:21 Uhr | Gesellschaft

Irak Rau verurteilt Luftangriffe

Bundespräsident Johannes Rau hat seine Kritik an den Luftangriffen auf Irak erneuert und zum weltweiten Gewaltverzicht aufgerufen. Mehr

26.02.2001, 13:25 Uhr | Politik

Menschenrechte Vereinigte Staaten prangern rechtsextreme Gewalt in Deutschland an

Ausländerfeindliche und antisemitische Verbrechen haben in Deutschland deutlich zugenommen. Zu diesem Ergebnis kommt das US-Außenministerium in seinem Bericht zur Lage der Menschenrechte. Mehr

26.02.2001, 01:00 Uhr | Politik

Irak Der Golfkrieg 1991

Vor zehn Jahren vertrieb eine alliierte Streitmacht unter US-Führung in der Operation Wüstensturm den Irak aus dem besetzten Kuwait. Anfang August 1990 hatte der irakische Diktator Saddam Hussein das Öl-Emirat am Persischen Golf überfallen und annektiert. Mehr

24.02.2001, 14:16 Uhr | Politik

Interview „Wer verletzt irakischen Luftraum?“

Deutschland muss im Irak-Konflikt Farbe bekennen, fordert der frühere Koordinator der UN-Hilfe im Irak, Hans von Sponeck im Gespräch mit FAZ.NET. Mehr

24.02.2001, 14:05 Uhr | Politik

Irak Hintergrund: Die UN-Sanktionen gegen den Irak

Als der Irak 1990 in Kuwait einmarschiert war, verhängten die Vereinten Nationen die ersten Sanktionen gegen den Aggressor. Auch zehn Jahre nach dem Golfkrieg zur Vertreibung der Iraker sind sie noch... Mehr

24.02.2001, 13:39 Uhr | Politik

Kongo Ruanda kündigt Truppenabzug an

Mit dem Rückzug seiner Truppen aus dem Süd-Kongo macht Ruanda erste Schritte in Richtung Frieden. Endet der Afrikanische Weltkrieg? Mehr

22.02.2001, 09:12 Uhr | Politik

Außenpolitik Fischer schweigt zu interner Kritik

Angesichts von Unmut und Empörung in den eigenen Reihen über sein Verständnis für die US-Luftangriffe auf Irak hat Außenminister Fischer das Bemühen der USA um eine politische Lösung herausgestrichen. Mehr

22.02.2001, 06:40 Uhr | Politik

Einwanderungsgesetz Wenig Chancen für die große Lösung

Die Greencard hat die Diskussion über ein Einwanderungsgesetz in Gang gebracht. Bis zum Sommer wollen CDU und Bundesregierung ihre Konzepte vorlegen. Für ein Gesetz noch vor der Wahl 2002 wird es knapp. Mehr Von Helmut Uwer, Berlin

20.02.2001, 10:00 Uhr | Politik

Klimawandel Erderwärmung bedroht 200 Millionen Menschen

Das Eis der Arktis schmilzt, Trinkwasser wird knapp, Dürren breiten sich aus. Die Folgen der Erderwärmung werden immer bedrohlicher. UN-Umweltdirektor Klaus Töpfer warnt davor, das Heil in der Kernenergie zu suchen. „Kernkraft ist keine Zukunftsenergie.“ Mehr Von Karsten Polke-Majewski

19.02.2001, 17:08 Uhr | Politik

Europa Flüchtlingsdrama in Frankreich entfacht Asyldebatte

Das Flüchtlingsdrama an der Cote d'Azur hat in Frankreich eine neue Asyldebatte entfacht. Frankreichs Innenminister Vaillant fordert eine europäische Lösung. Mehr Von Michael Kläsgen, Paris

19.02.2001, 11:38 Uhr | Politik

Kosovo Belgrad fordert Ende der Gewalt

Jugoslawien verlangt von der Nato, die Gewalt im Kosovo einzudämmen. Drei serbische Polizisten starben durch eine Mine. Zuvor war ein Bus vermutlich von albanischen Extremisten gesprengt worden. Mehr

19.02.2001, 09:02 Uhr | Politik

Irak Araber wegen Luftangriffen verstimmt

Die Front der Alliierten gegen den Irak bröckelt unaufhörlich. Die Solidarität für Saddam Hussein im arabischen Lager wächst. Mehr

18.02.2001, 19:27 Uhr | Politik

USA Außenminister Powell forderte keine härteren Sanktionen gegen Irak

Im Golfkrieg 1991 war er Oberbefehlshaber der amerikanischen Truppen gewesen. In der Regierung Bush ist Colin Powell Außenminister. Bei seinem Antrittsbesuch bei den Vereinten Nationen sagte er am Mittwoch, dass er keine härteren Sanktionen gegen den Irak wünsche, wie es von Bush im Wahlkampf angedeutet worden war. Mehr

16.02.2001, 21:41 Uhr | Politik

Rezension: Sachbuch Obi hat eine Kreativabteilung

Die Belesenheit des Baumarkts ist doch sehr zu begrüßen Mehr

15.02.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Guinea Bundesregierung stellt Hilfe für Flüchtlinge bereit

Angesichts des Flüchtlingsdramas in Guinea hat die Bundesregierung weitere Hilfe bereit gestellt. Zur Bewältigung der Krise will Berlin dem Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen eine Million Mark anbieten. Mehr

13.02.2001, 15:34 Uhr | Politik

Morgeninterview Erfolg mit Nachhaltigkeit

Unternehmensberaterin Britta Steilmann fordert von Unternehmen, auch die langfristigen Folgen ihres Handelns zu bedenken. Dies sei kein Erfolgshindernis - im Gegenteil. Mehr

13.02.2001, 07:19 Uhr | Wirtschaft

Biogramm Liv Ullmann

Liv Ullmann wurde am 16. Dezember 1938 in Tokio geboren. Ihr Vater war ein norwegischer Luftfahrt-Ingenieur, der in Japan tätig war. Im Zweiten Weltkrieg lebte die Familie in der Nähe von Toronto... Mehr

09.02.2001, 01:00 Uhr | Feuilleton

BSE Vereinte Nationen sehen BSE-Risiko in 100 Staaten

Nicht nur in Europa, sondern weltweit in etwa 100 Ländern wird Tiermehl verfüttert. Die Vereinten Nationen sehen darin ein BSE-Risiko. Mehr

07.02.2001, 14:37 Uhr | Gesellschaft

Raketenabwehr Rumsfeld vor schwieriger Mission

Der neue amerikanische Verteidigungsminister Rumsfeld trifft am Wochenende in München auf den Sicherheitsberater des russischen Präsidenten, Sergej Iwanow. Zwischen Russland und den Vereinigten Staaten zeichnet sich ein Konflikt über eine mögliche amerikanische Raketenabwehr ab. Mehr Von Ralf Bartoleit

02.02.2001, 16:28 Uhr | Politik

Migration Deutschland nicht Hauptziel für Asylbewerber

Deutschland war im europäischen Vergleich im vergangenen Jahr nicht mehr Hauptziel für Aslybewerber. Die meisten Aslyanträge verzeichnete im Jahr 2000 Großbritannien. Mehr

01.02.2001, 19:10 Uhr | Politik

Migration Flüchtlingskommissar kritisiert Europa

Der neue UN-Hochkommissar für Flüchtlinge, Lubbers, hat die Länder der Europäischen Union kritisiert. Er forderte sie zu einem größeren Engagement bei der Aufnahme von Flüchtlingen auf. Mehr

31.01.2001, 19:39 Uhr | Politik

Terrorismus Chronik des Lockerbie-Attentates

Seit 13 Jahren steht der Name Lockerbie als Synonym für den weltweiten Terrorismus. Am Mittwoch wollen schottische Richter endlich einen Schlusspunkt unter das blutige Attentat setzen bei dem 270 Menschen ihr Leben verloren. Mehr

30.01.2001, 18:48 Uhr | Politik

Kriegsverbrecher-Tribunal Streit um Milosevics Auslieferung

Eklat in Belgrad: Jugoslawiens Präsident Kostunica und UN-Anklägerin Carla Del Ponte gingen nach Verhandlungen über die Auslieferung des früheren Diktators Milosevic wortlos auseinander. Mehr

24.01.2001, 01:00 Uhr | Politik

Rezension: Sachbuch Unglaubliches Elend

JUBILÄUM. Fünfzig Jahre - und kein Grund zum Feiern, höchstens Erstaunen, daß man immer noch lebt. So ungefähr müssen sich die Verantwortlichen beim UN-Flüchtlingshilfswerk... Mehr

22.01.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Vorbeugen statt Krieg

MENSCHENRECHTE. Daß Vorbeugen besser sei als Heilen, sagt nicht nur der Volksmund, sondern das behauptet auch Hans Koschnick in seiner Bilanz der gescheiterten Versuche, die Konflikte im ehemaligen... Mehr

22.01.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Analyse Der Kongo ist die Beute der Warlords

Kongos Informationsminister hat den Tod von Präsident Kabila bestätigt. Kabilas Sohn hat die Regierung übernommen. Frieden wird das dem zerrissenen Land nicht bringen. Mehr Von Karsten Polke-Majewski

21.01.2001, 20:02 Uhr | Politik

Rezension: Sachbuch Risikovorsorge und Risikominimierung

Europäische Sicherheitspolitik: Nicht nur als "global payer", sondern auch als "global player" auftreten Mehr

20.01.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Politiker-Dynastie Die Bushs

Mit George W. Bush kommt zieht wieder ein Gouverneur aus der Provinz ins Weiße Haus. Doch im Unterschied zu Bill Clinton und Jimmy Carter kommt der Texaner aus einer Familie, die schon in der dritten Generation in Washington präsent ist. Mehr Von Majid Sattar

19.01.2001, 00:28 Uhr | Politik

Kongo Kabilas Tod bestätigt

Zwei Tage nach dem Attentat auf den Präsidenten Kabila hat die Regierung des Landes dessen Tod offiziell bestätigt. Mehr

19.01.2001, 00:00 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Powell: Truppen-Abzug vom Balkan wäre ein Fehler

Colin Powell, designierter Außenminister der Vereinigten Staaten, hat die Grundzüge der künftigen amerikanischen Außenpolitik skizziert. Wichtigste Botschaft für die Europäer: Amerika zieht seine Truppen vom Balkan zumindest nicht einseitig ab. Mehr

18.01.2001, 14:45 Uhr | Politik

Kongo Hintergrund: Bürgerkrieg seit 1998

Mit Unterstützung der Regierungen in Ruanda und Uganda kam Kabila 1997 an die Macht. Doch die früheren Weggefährten unterstützten in den vergangenen drei Jahren Rebellen im Kongo, die den Sturz Kabilas forderten. Mehr

17.01.2001, 08:55 Uhr | Politik

Interview Kinkel: „Unter Clinton zog Amerika davon“

Als Bill Clinton ins Weiße Haus einzog, erbte er die Intervention in Somalia - und erlebte ein Debakel. Jetzt, da er seinen Amtssitz verlässt, ist er von seinem außenpolitischen Hauptziel, Frieden in Nahost, weiter entfernt als vor acht Jahren. Was hat Clinton außenpolitisch vollbracht? Ex-Außenminister Klaus Kinkel zieht im FAZ.NET-Gespräch Bilanz. Mehr

17.01.2001, 06:00 Uhr | Politik

Rezension: Sachbuch Österreichs Ringen mit Deutschland

Fahrlässiges Gerede von einem zweiten, diesmal wirtschaftlichen Anschluß Mehr

15.01.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Uran-Munition Nato verbietet Einsatz von umstrittenen Geschossen nicht

Deutschland und Italien haben sich im Nato-Rat nicht durchgesetzt. Beide Staaten wollten, dass der Einsatz von Uran-Munition zeitweilig ausgesetzt wird. Mehr

10.01.2001, 17:52 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z