Valéry Giscard d'estaing: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Vor dem Gipfel in Frankreich Die eigentliche Aufgabe der gespaltenen Sieben

Das letzte Treffen endete im Fiasko. Nun will Macron zurück zum Ursprung der G7. Dabei sollten die Teilnehmer aber nicht das Kernthema aus den Augen verlieren. Mehr

24.08.2019, 10:49 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Valéry Giscard d'estaing

1 2 3  
   
Sortieren nach

G-7-Treffen in Biarritz Der Gipfel der Gerechtigkeit

Die G7 legten einst den Grundstein für die Globalisierung. Heute hadert die Welt mit deren Folgen. Über ein Spitzentreffen in schwierigen Zeiten und wozu man es überhaupt noch braucht. Mehr Von Julia Löhr und Christian Schubert

24.08.2019, 10:48 Uhr | Wirtschaft

Nach Merkels Zitteranfall Die Frage nach dem Gesundheitszustand

Spitzenpolitiker haben gesundheitliche Probleme – so wie andere Menschen. Darüber hinaus haben sie aber auch eine gesellschaftliche Verantwortung. Schwieriger wird die Sache dadurch, dass sie immer beobachtet werden. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

28.06.2019, 16:56 Uhr | Politik

Kommentar Der Dollar ist Trumps stärkste Waffe

Devisen, Güter, Kredite und Vermögen: Die ganze Welt ist abhängig vom Dollar. Und daran wird sich auch so schnell nichts ändern. Mehr Von Gerald Braunberger

16.05.2018, 07:47 Uhr | Wirtschaft

Französische Symbolarchitektur Gebt Macron einen Architekten!

Französische Präsidenten verewigten sich gern selbst in einem Kulturbau. Doch seit einiger Zeit ist das aus der Mode gekommen. Schafft Emmanuel Macron die Wende? Mehr Von Marine Vazzoler

20.09.2017, 15:58 Uhr | Feuilleton

Visionen für Frankreich Die drei Baustellen des Emmanuel Macron

Wie geht es in Frankreich nach der Arbeitsmarktreform weiter? Für den französischen Präsidenten Emmanuel Macron ist der Umbau nur eine von mehreren Etappen – an deren Ende eine „große Macht“ stehen soll. Mehr Von Christian Schubert, Paris

02.09.2017, 17:02 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag von Sigmar Gabriel Vorbild Helmut Kohl

Die Ära Kohl prägte nicht nur Deutschland, sondern ganz Europa. Das politische Erbe des verstorbenen Altkanzlers könnte für einen Neuanfang stehen.  Mehr Von Sigmar Gabriel

28.06.2017, 06:54 Uhr | Politik

Vorwahlen in Frankreich Der dritte Mann

Kurz vor den Vorwahlen der französischen Republikaner holt François Fillon in Umfragen auf. Er lobt Donald Trump und die Atomkraft – und kritisiert Deutschland. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

20.11.2016, 11:39 Uhr | Politik

Valéry Giscard d’Estaing „In Wahrheit ist die Bedrohung heute nicht so groß wie damals“

Anlässlich des Staatsaktes für Helmut Schmidt spricht der ehemalige französische Staatspräsident über seine Freundschaft zum deutschen Altkanzler, Terrorbedrohung und seine Erwartungen an Europa. Mehr Von Michaela Wiegel und Charles Jaigu (Le Figaro)

23.11.2015, 07:23 Uhr | Gesellschaft

Schuldenkultur in Frankreich Es lebe der Bankrott!

Viele Franzosen sympathisieren mit der griechischen Forderung nach einem Schuldenschnitt. Was das aber für den eigenen Haushalt bedeuten würde, ist ihnen wohl nicht klar. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

20.03.2015, 22:30 Uhr | Politik

Frankreich Die wunderbare Welt der UMP

In Frankreich wählt die konservative UMP einen neuen Vorsitzenden. Alles läuft auf ein Duell zwischen dem elitären Le Maire und dem früheren Präsidenten Sarkozy hinaus. Oder macht am Ende Hinterbänkler Meriton das Rennen? Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

28.11.2014, 15:11 Uhr | Politik

Festung Brégançon Ein nackter Präsident auf dem Balkon

Die Festung Brégançon diente den französischen Staatsoberhäuptern lange als Sommerresidenz – bis François Hollande in Badehose fotografiert wurde. Der hat die Residenz  nun für Besucher geöffnet. Mehr Von Michaela Wiegel, Brégançon

07.09.2014, 15:03 Uhr | Politik

D-Day-Feierlichkeiten Nicht einmal Blickkontakt mit Putin

Der amerikanische Präsident wünscht kein „tête-à-tête“ mit Putin, wenn in Paris die Weltpolitik am Vortag der D-Day-Feiern zusammentrifft. Wie das Elysée-Protokoll Obama vor peinlichen Situationen bewahrt. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

05.06.2014, 17:07 Uhr | Politik

Frankreich Gratisflüge mit der Gattin

Nach einem Gratisflug von Carla Bruni-Sarkozy mit Air France im Wert von mehr als 8000 Euro fragt man sich auch in Frankreich, wie viele Privilegien für ehemalige Staatspräsidenten eigentlich angemessen sind. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

07.07.2013, 17:20 Uhr | Politik

Schmidt trifft Giscard Manches dauert noch

Helmut Schmidt besucht Valéry Giscard d’Estaing - ein letztes Mal. Sie sprachen über die Krise und den Euro und sparten nicht an Kritik. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

30.05.2013, 17:10 Uhr | Politik

Minitel-Netzwerk Frankreichs frühes Internet stirbt einen späten Tod

Dreißig Jahre nach seiner Einführung schaltet France Télécom das Minitel-Netzwerk aus - ein System, um das die Welt Frankreich beneidete. Und von dem sich die Franzosen lange nicht trennen wollten. Mehr Von Christian Schubert, Paris

01.07.2012, 13:20 Uhr | Wirtschaft

Wahlkampf in Frankreich Der amtsinhabende Herausforderer

Einen Bonus als Staatsmann hat Nicolas Sarkozy im Wahlkampf nie gehabt. Ihm schadet, dass die Franzosen seine Sprunghaftigkeit im Amt schon kennen. Vor seiner Angriffslust ist dabei nicht einmal die eigene Europapolitik sicher. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

17.04.2012, 17:12 Uhr | Politik

Gedenken in Paris Deutsche Fahnen am Triumphbogen

Nicolas Sarkozy will die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg erhalten und zugleich verändern: Die Franzosen sollen nicht mehr eines Sieges, sondern der Schrecken des Krieges gedenken. Angela Merkel dankt dafür. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

11.11.2009, 18:38 Uhr | Politik

Frankreich in Aufruhr Hatte Lady Di eine Affäre mit Giscard d'Estaing?

Er war französischer Präsident. Jetzt könnte er auch Bestsellerautor werden - Valéry Giscard d'Estaing hat einen Roman geschrieben, der andeutet, dass er in den achtziger Jahren eine Affäre mit Lady Diana hatte. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

22.09.2009, 15:09 Uhr | Gesellschaft

Als Kohl im Führerhäuschen saß

Noch ein Begleitbuch zu einer Fernsehdokumentation - endlich einmal ein lesenswertes und sogar unterhaltendes. "Die Bonner Republik" wird am 22. und 29. April jeweils kurz vor Mitternacht in der ARD gezeigt. Der Rechercheaufwand dafür war wohl enorm - trotz der schlechten Sendezeit. Der durch viele Fernsehdokumentationen ... Mehr

18.04.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Frankreich in der Finanzkrise Lieber arm statt reich auf Pump

Plötzlich reden alle von Moral, die Revolution ruft niemand aus: Frankreich erlebt die Finanzkrise als läuternden Tsunami und kehrt auf seinen Sonderweg zurück. Die Kultur boomt, und Sarkozy will den Kapitalismus moralisieren. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

22.11.2008, 12:23 Uhr | Feuilleton

Deutsch-französisches Verhältnis Terrorisé à Berlin

Sarkozy hat die deutsch-französische Freundschaft „sacrée“ genannt. Doch ist ihm wirklich daran gelegen, ein gutes Verhältnis mit der Kanzlerin aufzubauen? In Berlin ist man ernüchtert. Und in Hannover treffen sich die beiden an diesem Montagabend zum Meinungsaustausch. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

03.03.2008, 15:21 Uhr | Politik

Stichwahl in Frankreich Sarkozy setzt auf Richtungsstreit

Nach der Wahl ist vor der Wahl: In Frankreich bereiten sich die verbliebenen Präsidentschaftskandidaten auf die Fortsetzung ihrer Kampagnen vor. Während Sarkozy auf eine inhaltliche Debatte setzt, ist die Strategie der Sozialistin Royal noch unklar. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

23.04.2007, 20:48 Uhr | Politik

Frankreichs „Vater der Armen“ Emmaus-Gründer Abbé Pierre gestorben

„Meine Freunde, zu Hilfe!“ Die ersten Worte seines Radioaufrufes von 1954 sind in Frankreich unvergessen. Abbé Pierre blieb von da an sein ganzes Leben ein sperriger Schutzpatron der Obdachlosen. „Gewissen und Inkarnation der Güte“ ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

22.01.2007, 19:37 Uhr | Gesellschaft

None "Die Wahrheit"

mic. PARIS. Die Fernsehkameras zeigten den leeren Präsidentensessel. Wie keiner seiner Vorgänger setzte Valéry Giscard d'Estaing seinen Abschied vom Elysée-Palast in Szene. Das war 1981. Fast 18 Jahre hat Giscard gebraucht, das Erlebte in Worte zu fassen. Soeben ist der dritte und letzte Band seiner ... Mehr

29.10.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z