Utøya: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Acht Jahre nach Anschlag Norwegische Schulen sollen Terrortat von Utøya im Unterricht behandeln

Vor acht Jahren tötete Anders Breivik 77 Menschen. Das Attentat des Terroristen soll nun in die norwegischen Lehrpläne aufgenommen werden. Mehr

22.07.2019, 11:45 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Utøya

1 2 3  
   
Sortieren nach

Film zum Attentat auf Utøya 69 Mal Mord aus einem Blickwinkel

Erik Poppes Film „Utøya 22. Juli“ flieht mit einer jungen Frau vor dem Inselmassaker. Schnitte gibt es in diesem Film nicht – seine makellose Oberfläche deckt die Unmenschlichkeit des Ereignisses zu. Mehr Von Andreas Platthaus

19.09.2018, 11:20 Uhr | Feuilleton

Buchpreis für Åsne Seierstad Und wenn es ein anderer wäre, nicht einer von uns?

Die Kriegsreporterin und Autorin Åsne Seierstad nimmt in „Einer von uns“ ihr eigenes Land in den Blick und kommt den Attentaten von Oslo und Utøya unerträglich nahe. Dafür erhält sie den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Mehr Von Verena Lueken

15.03.2018, 10:41 Uhr | Feuilleton

Filme auf der Berlinale Die Wahrheit ist eine Séance

Die Zeitgeschichte hält Einzug auf der Berlinale. Die widmet sich dem Massaker von Utøya, der Operation Entebbe und dem letzten Interview von Romy Schneider. Mehr Von Andreas Kilb

21.02.2018, 11:45 Uhr | Feuilleton

Waffenrecht Der beste Freund des Massenmörders

Auch die Waffe des Münchner Amokläufers war zunächst einmal legal. Fünf Jahre nach dem Utøya-Massaker werden private Schusswaffen in Europa noch immer zu Mordwaffen. Mehr Von Roman Grafe

25.07.2016, 11:52 Uhr | Feuilleton

Amokläufe Der Massenmörder, mein Vorbild

Kriminologen warnen, dass Berichte über Amokläufer Nachahmungstätern als Vorlage dienen können – und tatsächlich finden sich bei Winnenden, Utøya und München Gemeinsamkeiten. Mehr Von Rüdiger Soldt

24.07.2016, 21:31 Uhr | Politik

Fünf Jahre Breivik-Morde Der Terror aus unserer Mitte

Anders Breiviks Anschlag forderte 77 Tote und 260 Verletzte. Auch fünf Jahre nach der verhängnisvollen Tat ist das Trauma in Norwegen nicht überwunden. Stattdessen entbrennt ein Streit über das richtige Gedenken. Mehr Von Sebastian Balzter

22.07.2016, 09:46 Uhr | Politik

Unzureichendes Waffenrecht Aus Sport wird eben doch Mord

Nichts aus den Massakern gelernt: Mehr als 200 Menschen wurden in den vergangenen Jahren mit Waffen deutscher Sportschützen getötet. Die EU-Waffenrechts-Initiative reicht nicht. Mehr Von Roman Grafe

29.12.2015, 07:16 Uhr | Feuilleton

Norwegen Erstes Sommerlager nach Breivik-Anschlag auf Utøya

Vor vier Jahren tötete Anders Breivik 69 Menschen in einem Jugendferienlager der norwegischen Arbeiterpartei auf der Insel Utøya. Nun kommen zum ersten Mal wieder Jugendliche auf der Insel zusammen. Mehr

07.08.2015, 16:00 Uhr | Politik

Norwegen Appelle für ein offenes Land

Zwei Jahre nach den Anschlägen von Oslo und auf Utøya gedenkt Norwegen der Opfer. Premierminister Jens Stoltenberg erneuerte bei der öffentlichen Gedenkfeier in Oslo sein Bekenntnis für eine freie Gesellschaft. Auf Utøya kommen Angehörige der Opfer zusammen. Mehr

22.07.2013, 16:23 Uhr | Gesellschaft

Norwegen Freundliche Wachtmeister sind nicht genug

Zwei Jahre nach Breiviks Anschlägen ist Sicherheit das wichtigste Wahlkampfthema in Norwegen. Eine von der Regierung in Auftrag gegebene Polizeianalyse attestiert die Dringlichkeit des Anliegens. Mehr Von Sebastian Balzter

22.07.2013, 09:27 Uhr | Politik

Martin Schulz und Cecilia Malmström „Die EU muss gegen Extremismus vorgehen“

Der Präsident des Europäischen Parlaments, Schulz, und die EU-Innenkommissarin Malmström ermahnen die Mitgliedstaaten in einem Gastbeitrag für die F.A.Z., mehr im Kampf gegen radikale Gewalttäter zu tun. Mehr Von Cecilia Malmström und Martin Schulz

06.06.2013, 11:45 Uhr | Politik

Krise in Griechenland Eine Gesellschaft stürzt ins Bodenlose

Georg Pieper machte sich keine Illusion, als er nach Athen fuhr. Aber was der Traumatherapeut dort sah, hat die schlimmsten Befürchtungen übertroffen: Die griechische Gesellschaft explodiert unter dem Druck der Krise. Mehr Von Melanie Mühl

15.12.2012, 13:19 Uhr | Feuilleton

Nach dem Breivik-Urteil Das System hat versagt

Wenige Tage nach der Verurteilung des Attentäters Anders Behring Breivik debattiert das norwegische Parlament erstmals ausführlich über die Sicherheitslücken, die das Doppelattentat von Oslo und Utøya offenbart hatte. Mehr Von Sebastian Balzter

28.08.2012, 18:05 Uhr | Politik

Urteil im Breivik-Prozess Ein Schrecken mit Ende

21 Jahre Gefängnishaft mit anschließender Sicherheitsverwahrung: Mit der Höchststrafe endet der spektakulärste Prozess in der norwegischen Rechtsgeschichte. Die Hinterbliebenen sind erleichtert über das Urteil. Mehr Von Sebastian Balzter, Frankfurt

24.08.2012, 18:40 Uhr | Politik

Norwegen Polizeipräsident gibt ein Jahr nach den Breivik-Attentaten auf

Noch Stunden vor seinem Rücktritt hatte Norwegens ranghöchster Polizist Øystein Mæland erklärt, er werde sein Amt nicht niederlegen. Doch offenbar ließen ihm seine engen Verbindungen zu führenden Politikern des Landes keine andere Wahl. Mehr Von Sebastian Balzter

17.08.2012, 16:38 Uhr | Politik

Nachlässigkeiten und systematische Mängel Breivik hätte früher gestoppt werden können

Das Doppelattentat von Oslo und Utøya hätte mit einfachen Mitteln verhindert werden können. Eine Untersuchungskommission kommt zu dem Schluss, dass Nachlässigkeiten der Behörden und systematische Mängel im Sicherheitssystem ein früheres Eingreifen gegen Breivik verhinderten. Mehr Von Sebastian Balzter

13.08.2012, 19:11 Uhr | Politik

Ein Jahr nach den Anschlägen Stoltenberg: Breivik hat sein Ziel verfehlt

Norwegen hat am Jahrestag der Attentate von Anders Behring Breivik der 77 Todesopfer in Oslo und auf Utøya gedacht. Ministerpräsident Stoltenberg sagte, Breivik habe Norwegern verändern wollen. Doch das Volk habe geantwortet, indem es zu den eigenen Werten stand. Mehr

22.07.2012, 13:15 Uhr | Politik

Ein Jahr nach dem Massaker von Utøya Norwegen trauert und wartet

Heute vor einem Jahr verübte Anders Behring Breivik die Attentate von Oslo und Utøya - und veränderte Norwegen für immer. Die Folgen der unfassbaren Tat werden noch lange zu spüren sein - auch nachdem Ende August das Urteil gegen Breivik ergangen sein wird. Mehr Von Sebastian Balzter

20.07.2012, 20:00 Uhr | Politik

Anders Behring Breivik Der Musterprozess

Vor bald einem Jahr hat Anders Behring Breivik Norwegen attackiert. Am 24. August wird das Urteil über ihn gesprochen. Wie kann eine Gesellschaft jemandem gerecht werden, der sie zerstören wollte? Mehr Von Sebastian Balzter

18.07.2012, 15:41 Uhr | Feuilleton

Erna Solberg Norwegens Favoritin

Norwegen könnte nach der Wahl im kommenden Jahr von der konservativen Erna Solberg regiert werden. Sie erreicht eine urbane Mittelschicht, die nicht mehr über Steuern und Finanzen reden will, sondern über sich. Mehr Von Friedrich Schmidt

06.07.2012, 16:41 Uhr | Politik

Verfahren gegen Breivik Die Würde des Prozesses

Zum Schluss des Verfahrens gegen den Massenmörder Breivik gab es noch einmal bewegende Äußerungen der Opfer. Der Täter will als schuldfähig gelten, damit seine Taten eine politische Dimension bekommen. Mehr Von Friedrich Schmidt, Oslo

22.06.2012, 19:21 Uhr | Politik

Prozess gegen Attentäter von Utøya Verteidigung fordert Freispruch Breiviks

In seinem Schlussplädoyer hat der Breivik-Anwalt den Freispruch des Attentäters gefordert. Im Falle einer Verurteilung solle er nicht in die Psychiatrie eingewiesen werden, sondern eine „möglichst milde Haftstrafe“ erhalten. Breivik selbst bezeichnete seine Anschläge als „barbarisch“, aber gerechtfertigt. Mehr

22.06.2012, 11:38 Uhr | Politik

Breivik-Prozess Im Zweifel für die Anstalt

Der Prozess gegen Anders Behring Breivik geht zu Ende. Die Staatsanwaltschaft hält den Massenmörder für nicht zurechnungsfähig. Doch Breivik will schuldig gesprochen werden. Mehr Von Friedrich Schmidt, Oslo

21.06.2012, 18:31 Uhr | Politik

Breivik-Prozess Der Wahnsinn des Bösen

Am Donnerstag und Freitag werden Staatsanwaltschaft und Verteidigung ihre Schlussplädoyers im Prozess gegen Anders Behring Breivik halten. Dabei geht es auch um die Schuldfähigkeit des Massenmörders. Mehr Von Friedrich Schmidt, Oslo

20.06.2012, 19:31 Uhr | Politik
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z