Ursula von der Leyen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Ursula von der Leyen

   
Sortieren nach

Finanzministerium bestätigt Milliardenlücke in Ausgabenplänen der Koalition

In der mittelfristigen Ausgabenplanung der großen Koalition klafft eine Finanzierungslücke von fast 50 Milliarden Euro. Nach Angaben des Finanzministeriums gingen diese Berechnungen allerdings von allen denkbaren Risiken aus. Mehr

31.03.2007, 15:29 Uhr | Politik

Karrieresprung Mit Mama morgens ins Büro

Krippenplätze sind bekanntlich rar. Damit ihre Mitarbeiterinnen nach der Elternzeit dennoch rasch wieder einsteigen können, kümmern sich einige Firmen um die Betreuung der Sprösslinge. Mehr Von Birgit Obermeier

30.03.2007, 09:00 Uhr | Wirtschaft

Knuts Zukunft Der Eisbär unserer Herzen

Knut ist gerettet - doch seine Geschichte geht weiter. Wir haben in des Bären Zukunft geschaut und eine bemerkenswerte Karriere gesehen. Doch was haben Angelina Jolie, Christian Klar und Tokio Hotel damit zu tun? Mehr Von Jörg Thomann

20.03.2007, 19:54 Uhr | Feuilleton

Wirtschaft boomt Steinbrück muss um Sparkurs kämpfen

Die deutsche Wirtschaft wächst kräftiger als bisher erwartet, was auch den Steuersäckel füllt. Das weckt Begehrlichkeiten. Mehrere Ministerien fordern einen Nachschlag, Annette Schavan will das Bafög erhöhen. Hält Finanzminister Steinbrück dem Druck stand? Mehr

20.03.2007, 18:24 Uhr | Politik

Ursula von der Leyen „Konservativer Feminismus ist ein spannender Begriff“

Bevor über die Finanzierung der Krippenplätze debattiert wird, sollte erst ein gemeinsames Ziel formuliert werden, sagt Ursula von der Leyen. Die Familienministerin im Gespräch mit der F.A.Z. über die Frauenbewegung, Krippenplätze und ihr familienpolitisches Leitbild. Mehr

19.03.2007, 12:01 Uhr | Politik

Diskussion über Kinderkrippen Steuerfinanzierung der gerechteste Ansatz

Die SPD wirft der Union unter Verweis auf die Familienpolitik vor, sie gefährde die Koalition. Das lässt Ursula von der Leyen nicht gelten. Gegenüber der F.A.Z. kündigte die Familienministerin an, eigene Vorschläge zur Finanzierung weiterer Krippenplätze unterbreiten zu wollen. Mehr Von Stephan Löwenstein und Henrike Roßbach

19.03.2007, 07:44 Uhr | Politik

Maybrit Illner Ich bin ja jetzt bald die Dienstälteste

Berlin Mitte heißt seit Donnerstag Maybrit Illner. Ein Zeichen für den Niedergang von Berlin-Mitte oder für den Aufstieg von Maybrit Illner? Die Moderatorin im Interview der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung über die Gesetze des Polit-Talks. Mehr

18.03.2007, 12:34 Uhr | Feuilleton

SPD beteuert Koalitionstreue Wer zuerst geht, verliert

Die SPD-Führung hat Vermutungen als Humbug abgetan, sie wolle die Koalition vorzeitig verlassen. Wir schlagen uns auch bei schwierigen Entscheidungen nicht in die Büsche, sagte Generalsekretär Heil. Wer als erstes gehe, werde am Ende als Verlierer dastehen. Günter Bannas berichtet aus Berlin. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

16.03.2007, 17:27 Uhr | Politik

Familie und Wirtschaft Von der Leyens Revolutionsschrift

Unter dem Titel „Wir müssen unser Land für die Frauen verändern“ erscheint am Montag ein Gesprächsband mit Ursula von der Leyen. Das Buch könnte zur Versachlichung der aufgeregten familienpolitischen Debatte beitragen. Mehr Von Christian Geyer

16.03.2007, 17:25 Uhr | Feuilleton

Familienmodelle Der fragwürdige Siegeszug der Doppelverdiener

Papa arbeitet, Mama arbeitet, Kind in der Krippe - dieses Lebensmodell verbreitet sich unaufhaltsam. Den Preis zahlen überlastete Frauen, die dem Bild der Superwoman gerecht werden wollen. Eva Hermans Kritiker verkennen die Realität, befindet der Soziologe Karl-Otto Hondrich. Mehr Von Karl-Otto Hondrich

13.03.2007, 20:48 Uhr | Politik

Krippenplätze Solidarität unter Frauen

Ursula von der Leyen will die Krippenplätze für Kleinkinder verdreifachen - ein ehrgeiziger Plan. Wie die Familienministerin im Koalitionsausschuss vorerst ausgebremst wurde, selbst von der Kanzlerin, beschreibt Stephan Löwenstein. Mehr Von Stephan Löwenstein

09.03.2007, 12:58 Uhr | Politik

Krippenspiele (1) Schluss mit Gedöns

Deutschland hat Nachholbedarf, was die Betreuung der Kleinsten angeht. Nun setzt die Politik zum großen Sprung an. Auch Unternehmen entdecken, dass sich Familienfreundlichkeit lohnt. Mehr Von Henrike Roßbach

08.03.2007, 16:39 Uhr | Wirtschaft

Frauen in der Arbeitswelt Schlechte Jobs, schlechte Bezahlung

Beschäftigung zu Hungerlöhnen, schlechte Jobs, kaum Aufstiegschancen: Die Benachteiligung der Frau in der Arbeitswelt ist ungebrochen. In Deutschland gilt dies sogar, obwohl Frauen hierzulande im Durchschnitt eine höhere Bildung haben als Männer. Mehr

08.03.2007, 11:29 Uhr | Politik

Familienpolitik Zu wenig Kinderbetreuung: Merkel stinksauer auf Kauder

Was Unionsfraktionschef Kauder noch ermitteln will, ist für Bundeskanzlerin Merkel schon klar: Es fehlt an Betreuungsplätzen für Kinder. Wegen Kauders Kontra zu den Plänen von Familienministerin von der Leyen ist die Kanzlerin angeblich stinksauer. Mehr

08.03.2007, 08:48 Uhr | Politik

Kinderbetreuung Frankfurt will Plätze für die Hälfte aller Kleinkinder

Das Frankfurter Bildungsdezernat will innerhalb der nächsten fünf bis sechs Jahre für 50 Prozent der ein- bis dreijährigen Kinder ein Betreuungsangebot schaffen. Derzeit werden 18,5 Prozent der Kleinkinder betreut. Mehr

07.03.2007, 20:37 Uhr | Rhein-Main

Kinderbetreuung Von der Leyen forciert das Tempo

Mitte April will Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) ein Konzept vorlegen, das Bedarf und Finanzierung zusätzlicher Krippenplätze benennt. Der SPD-Vorsitzende Kurt Beck wirft der Union indes Konzeptlosigkeit vor. Mehr

07.03.2007, 11:16 Uhr | Politik

Gleichstellung Merkel beklagt Frauenmangel im Management

Junge Frauen haben die Gleichberechtigung verinnerlicht, junge Männer hegen gemischte Gefühle. Das geht aus einer Studie hervor, diein Berlin vorgestellt wurde. Die Bundeskanzlerin ruft Frauen zum networking auf. Mehr

06.03.2007, 18:25 Uhr | Beruf-Chance

Große Koalition Man redet weiter miteinander

Krippenplätze, Mindestlohn, Bleiberecht: Mit krisenhaften Zuspitzungen gingen Union und SPD in die Sitzung des Koalitionsausschusses. Das schwarz-rote Führungsgremium ging nach Mitternacht zufrieden auseinander. Zwischentöne blieben nicht aus. Von Günter Bannas. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

06.03.2007, 17:26 Uhr | Politik

Streit über Krippenplätze Merkel: Bedarfsgerechtes Angebot

Die Familienministerin wird in ihrem Ziel, die Kinderbetreuung auszubauen, von der Kanzlerin unterstützt. Zunächst aber soll von der Leyen lediglich den Bedarf prüfen. Zusätzliche 230.000 hatte schon Rot-grün beschlossen. Die Union sei verwirrt, sagt die SPD. Mehr

06.03.2007, 16:56 Uhr | Politik

Koalitionsausschuss Betreuung: Union zweifelt höheren Bedarf an

Gegenwind für Ursula von der Leyen aus den eigenen Reihen: Die Union will vor einem Ausbau der Kinderbetreuungsplätze erst den Bedarf prüfen. In der nächtlichen Koalitionsrunde ging es auch um Mindestlöhne und das Bleiberecht für Ausländer. Mehr

06.03.2007, 11:23 Uhr | Politik

Bundesregierung Viele Streitthemen für die große Koalition

Die Tagesordnung des Spitzentreffens der großen Koalition bietet Zündstoff für mehrere Konflikte: Neben der Finanzierung eines Ausbaus der Kleinkindbetreuung stehen auch das Bleiberecht, ein Mindestlohn und die Erbschaftssteuer weiter zur Debatte. Mehr

05.03.2007, 18:26 Uhr | Politik

Kinderbetreuung Stoibers untauglicher Versuch

Im Streit um die Finanzierung von Krippenplätzen rechnet CDU-Generalsekretär Pofalla nicht mit einer raschen Einigung. Der Vorschlag Stoibers, zusätzliche Mehrwertsteuer-Einnahmen zu verwenden, wird als untauglich und unseriös kritisiert. Mehr

05.03.2007, 17:45 Uhr | Politik

Familienpolitik Die verlorene Lufthoheit der SPD

Die SPD will sich in der Familienpolitik gerne als das Original verkaufen. Doch bis vor kurzem hatten die Genossen mit Kinderbetten nichts im Sinn. Nun stiehlt ihnen auch noch Ursula von der Leyen die Schau und schnappt den Sozialdemokraten das Megathema Familie weg. Von Markus Wehner. Mehr Von Markus Wehner

04.03.2007, 15:53 Uhr | Politik

Krippenstreit Beck wirft Union Blockadepolitik vor

Der SPD-Vorsitzende Beck schreibt in einem Gastbeitrag der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, die Union blockiere seit Jahrzehnten die Familienpolitik. Schon die Regierung Kohl habe kaum einen Finger krumm gemacht. Mehr

04.03.2007, 10:42 Uhr | Politik

Günther Oettinger im Gespräch „Dem Staat muss jedes Kind gleich viel wert sein“

Gerne redet Ministerpräsident Günther Oettinger vom „Kinderland Baden-Württemberg“. Damit die Kinder, wenn die Eltern arbeiten, untergebracht sind, will er die Zahl der Krippenplätze bis 2011 vervierfachen - ohne Bundeshilfe. Mehr

02.03.2007, 19:17 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z