Ursula von der Leyen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Ursula von der Leyen

  94 95 96
   
Sortieren nach

Gesundheitspolitik Arzneimittelausgaben laufen aus dem Ruder

Das Gesundheitsministerium wirft den Krankenversicherern Versagen vor. Die gesetzlichen Krankenkassen haben fast 1,9 Milliarden Euro mehr für Arzneimittel ausgegeben als im ersten Halbjahr 2004. Vielen Arztpraxen drohen nun Honorarverluste und Regresse. Mehr

29.07.2005, 19:54 Uhr | Wirtschaft

Gesundheitspolitik Union lehnt Gesetz gegen hohe Arzneimittelpreie ab

Weder die Bundesregierung noch die Union wollen per Gesetz gegen steigende Arzneimittelkosten vorgehen. Die Krankenkassen protestieren - und warnen vor einer Welle von Beitragserhöhungen. Mehr

29.07.2005, 14:06 Uhr | Wirtschaft

Wahlkampf Die Blogfreiheit der deutschen Politik

Statt das Internet als politisches Medium zu nutzen, führen die Parteien lieber Wahlkampf wie vor dreißig Jahren. Weblog ist wie ein Wort aus einer anderen Sprache. Mehr Von Stefan Niggemeier

19.06.2005, 19:31 Uhr | Feuilleton

Niedersachsen CDU-Politiker tritt wegen Reise-Affäre zurück

Der niedersächsische CDU-Landtagsabgeordnete Thorsten Thümler soll sich als angeblicher Reisejournalist Rabatte in Luxushotels erschlichen haben. Am Freitag abend legte Thümler alle politischen Ämter nieder. Mehr

17.06.2005, 22:26 Uhr | Politik

Nach Schröders Coup Spekulationen um Merkels Schattenkabinett

Das Kabinett der möglichen künftigen Kanzlerin wirft Fragen auf: Was wird aus Edmund Stoiber, der immer noch von Berlin träumt? Was aus dem ehrgeizigen hessischen Ministerpräsidenten Koch? Welche Posten bleiben für Friedrich Merz und Wolfgang Schäuble? Mehr Von Uta Rasche

24.05.2005, 18:50 Uhr | Politik

Kind oder Cabrio? Der Fruchtbarkeitsfalle entkommen

Kinder? Später vielleicht, oder lieber doch nie ... Wer ist schuld - junge Männer? Junge Frauen? Eine Studie belegt das weitverbreitete Ideal der freiwilligen Kinderlosigkeit. Mehr Von Karin Leander

09.05.2005, 11:24 Uhr | Wirtschaft

Sozialpolitik Weniger Kolping, mehr Reformen

Christa Stewens, Ursula von der Leyen und Silke Lautenschläger: Die drei Landesministerinnen aus Bayern, Niedersachsen und Hessen geben sich als politische Nahkämpfer und definieren Sozialpolitik für die Union neu. Mehr Von Rüdiger Soldt

05.05.2005, 14:02 Uhr | Politik

Familienpolitik Wir Rabenmütter

Junge Frauen glauben auf eigene Kinder verzichten zu sollen, weil ein romantisch-verklärtes Familienbild ihnen einen Platz zu Hause zuweist. Daß es auch anders geht, dafür fehlen uns Vorbilder. Mehr Von Sandra Kegel

28.04.2005, 15:05 Uhr | Feuilleton

None Vom weichen Thema zum umkämpften Wahlkampfgegenstand

FRANKFURT, 12. April. Früher war die Familienpolitik für Bundeskanzler Schröder "Gedöns", also unwichtiges Beiwerk. Das ist seit einigen Jahren anders. Das zeigte schon der Wechsel an der Spitze des Familienministeriums nach dem Wahlsieg im Jahr 2002. Mehr

13.04.2005, 19:26 Uhr | Politik

Familienpolitik Vom weichen Thema zum umkämpften Wahlkampfgegenstand

Früher war Familienpolitik für Bundeskanzler Schröder bestens Beiwerk. Doch das ist längst anders. Kommissionen, Gutachten, Grundsatzreden: Familie hat Konjunktur, auch die Union will das nutzen. Mehr Von Rüdiger Soldt

13.04.2005, 12:35 Uhr | Politik

Frauen -und Familienpolitik Trotz Merkel: Das Gesicht der CDU ist männlich

Von dem frauenpolitischen Aufbruch Heiner Geißlers ist bei der CDU wenig geblieben. Und die Parteivorsitzende trifft bei der Frauenpolitik nicht den richtigen Ton; am liebsten hält sie sich von dem heiklen Thema fern. Mehr Von Melanie Amann

11.04.2005, 13:47 Uhr | Politik

Familienpolitik Sozialbeiträge für Familien senken

Um Beruf und Elternschaft besser zu vereinbaren, setzt Ursula von der Leyen (CDU) auf einen Mentalitätswechsel. Niedersachsens Sozialministerin fordert weitere steuerliche und soziale Anreize für kinderreiche Familien. Mehr

21.01.2005, 19:24 Uhr | Politik

Merkel wiedergewählt Wir machen es grundlegend anders

Auf ihrem Bundesparteitag in Düsseldorf hat die CDU Angela Merkel als Vorsitzende wiedergewählt. Sie erhielt 88,4 Prozent der Stimmen - weniger als 2002. Zuvor hatte Merkel zu einer freiheitlich-demokratischen Leitkultur aufgerufen. Mehr

06.12.2004, 20:30 Uhr | Politik

Gesundheitskompromiß der Union Das kann ich unter keinen Umständen vertreten

Gesundheitsexperte Horst Seehofer (CSU) will den mühsam errungenen Kompromiß der Unionsparteien über die Gesundheitspolitik nicht mittragen. Wie es nun weitergehen soll, will er sich noch überlegen. Seehofer erwägt den Rückzug aus allen Ämtern. Mehr

16.11.2004, 18:48 Uhr | Politik

Gesundheitsreform Stoiber beharrt auf Änderungen am CDU-Konzept

Die Schwesterparteien streiten weiter über die Gesundheitspolitik: CSU-Chef Stoiber beharrt auf einem steuerfinanzierten Sozialausgleich für Geringverdiener; in der Unionsfraktion macht sich der Ärger über Seehofer Luft. Mehr

20.10.2004, 16:02 Uhr | Politik

Gesundheitsreform "Kleines Einkommen, kleiner Beitrag"

Die CDU will mit ihrem Gesundheitskonzept die Belastungen besser verteilen. Nach neuesten Berechnungen wird außerdem die Legende der Umverteilung von unten nach oben gründlich entzaubert. Mehr Von Manfred Schäfers

11.10.2004, 23:41 Uhr | Politik

Gesetzliche Krankenversicherung Die Gesundheitsprämie - ein Wahlkampfschlager

Die CDU legt erstmals Zahlen vor. Danach ist ihr Modell einer Gesundheitsprämie gerechter als die Bürgerversicherung. Doch die CSU bleibt vorerst hart und geißelt die CDU weiter als unsozial. Mehr Von Carsten Germis und Dyrk Scherff

11.10.2004, 18:47 Uhr | Politik

Gesundheitsreform Die schwierige Suche nach dem Ersatz für den Zahnersatz

Zwar müssen die Kassen bis zum 1. Oktober mitteilen, zu welchem Satz sie den Zahnersatz absichern wollen. Der Gesetzgeber bereitet aber schon die Ablösung der umstrittenen Pauschale vor. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

23.09.2004, 09:54 Uhr | Wirtschaft

Zahnstreit Auch SPD rudert bei Zahnersatz zurück

Nach der Union erwägt nun auch die SPD auf die beschlossene Reform der Zahnersatzversicherung zu verzichten und es bis auf weiteres bei der derzeitigen Regelung zu belassen. Mehr

29.08.2004, 19:42 Uhr | Wirtschaft

Gesundheitspolitik Zahnersatz: Ulla Schmidt will neue Regelung

Der neue Beitrag für Zahnersatz soll nun doch kein Festbetrag sein, sondern abhängig vom Einkommen erhoben werden. Es gehe darum, eine unbürokratischere Lösung zu finden. Mehr

21.08.2004, 22:07 Uhr | Politik

Gesundheitsreform Zahnersatz: Merkel fordert Verhandlungsangebot

Die Union erwägt offenbar, die Zahnersatzpauschale zu kippen. Die CDU-Vorsitzende Merkel fordert ein konkretes Verhandlungsangebot der Bundesregierung. CSU-Experte Seehofer „spricht von einer sensationellen Entwcklung“. Mehr

20.08.2004, 20:30 Uhr | Wirtschaft

Gesundheit Union debattiert weiter über Kopfpauschale

Die unionsinterne Kritik an Merkels Kopfpauschalen-Modell reißt nicht ab. Horst Seehofer (CSU) und Peter Müller (CDU) halten es für eine theoretische Rechnung, fernab von der Realität. Mehr

30.07.2004, 13:39 Uhr | Politik
  94 95 96
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z