Ursula von der Leyen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Ursula von der Leyen

  46 47 48 49 50 ... 96  
   
Sortieren nach

Fraktur - Die Sprachglosse Krieg

Auch der Krieg muss heute als Nine-to-five-Job kompatibel mit dem Familienleben sein. Trotzdem hilft gegen ihn selbst wurstige Geschichtsvergessenheit nicht. Mehr Von Timo Frasch

25.04.2014, 14:54 Uhr | Politik

TV-Events Noch blödere Ideen für noch blödere Filme

Auch die allerlangweiligsten nationalen Ereignisse werden neuerdings zu TV-Events verarbeitet. Und weil hierzulande ja genug langweilige Dinge passieren: Anregungen für weitere 90-Minüter, mitsamt Besetzungsvorschlägen (spielen ja eh immer dieselben). Mehr

22.04.2014, 11:32 Uhr | Feuilleton

Benjamin Buchholz: Loya Jirga Seit neunzig Jahren bewährt

Benjamin Buchholz weist nach, dass nicht nur westliche Politiker und Medien zum Mythos der Loya Dschirga beitrugen, sondern vor allem afghanische Herrscher und auch nationalistisch gesinnte Historiker. Mehr Von Friedericke Böge

21.04.2014, 17:48 Uhr | Politik

Herzblatt-Geschichten Diese niedliche Ministerin

Für Karl Lagerfeld ist Ursula von der Leyen eine „sehr niedliche Kriegsministerin“, Vitali Klitschkos Gattin Natalia sammelt gerne Brechbeutel und Toni Braxton kennt bei der Namenswahl für ihre Kinder keine kreativen Grenzen. Die Herzblatt-Geschichten der Woche. Mehr Von Jörg Thomann

20.04.2014, 17:47 Uhr | Gesellschaft

Krise in der Ukraine Steinmeier fordert Ende der Sanktionsdrohungen

Außenminister Steinmeier widerspricht Washington und Verteidigungsministerin von der Leyen. Die Genfer Ergebnisse seien eine Chance, von denen es nicht mehr viele geben werde, sagte er. Mehr

20.04.2014, 11:01 Uhr | Politik

Nach Genfer Gesprächen Separatisten in der Ostukraine verweigern Abzug

Der Friedensfahrplan des Genfer Krisengipfels zeigt offenbar noch keine Wirkung - die Lage im Osten der Ukraine bleibt gespannt. Pro-russische Separatisten halten weiter etliche Regierungsgebäude besetzt. In Slawjansk sollen auch Schüsse gefallen sein. Mehr

18.04.2014, 11:01 Uhr | Politik

„The Job of My Life“ Wie Deutschland jungen Spaniern die Hoffnung nimmt

Die Bundesregierung hat Jugendliche aus den europäischen Krisenländern zur Ausbildung eingeladen. Nun sind viele ohne Förderung gestrandet. Wie konnte es dazu kommen? Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

14.04.2014, 10:26 Uhr | Wirtschaft

SPD-Pläne zur Bundeswehrreform Von der Leyen weiß Bescheid

Die SPD fordert umfangreiche Änderungen an der Bundeswehrreform: Mit Wissen der Verteidigungsministerin. Standortentscheidungen und Hubschrauberprojekte sollen überdacht werden. In der Union sorgt das für Unruhe. Mehr Von Lorenz Hemicker

11.04.2014, 14:49 Uhr | Politik

Fraktur - Die Sprachglosse Rente muss sich wieder lohnen

Endlich soll nicht nur bei Kühen die Lebensleistung anerkannt werden. Doch wer soll das bezahlen, wenn die Jungen nur noch leben, statt Elfmeter zu vergeben? Mehr Von Timo Frasch

11.04.2014, 14:27 Uhr | Politik

Vorratsdatenspeicherung Wir brauchen einen Vorratsdatenschutz!

Die Vorratsdatenspeicherung wäre ein Mittel, um den Datenschutz nicht der privatwirtschaftlichen und nachrichtendienstlichen Anarchie preisgeben zu müssen. Karlsruhe, Europäischer Gerichtshof und NSA-Affäre weisen den Weg, aber die Politik traut sich nicht. Mehr Von Jasper von Altenbockum

11.04.2014, 10:43 Uhr | Politik

Umbau der Bundeswehr SPD prüft Reform der Reform

Die Unzufriedenheit in der Truppe über die Bundeswehrreform ist groß. Jetzt macht die SPD brisante Vorschläge. Sie stellt Standortschließungen infrage und verlangt Änderungen bei Hubschrauberprojekten. Mehr

11.04.2014, 10:05 Uhr | Politik

Große Koalition Ein Kompromiss kommt selten allein

Rente mit 63, Mütter-Rente und Betreuungsgeld: Die Abgeordneten der Unions-Parteien erleben in diesen Wochen ein Lehrstück konsensualer Demokratie. Was der SPD zugestanden wird, erhalten CDU und CSU an anderer Stelle zurück. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

08.04.2014, 18:33 Uhr | Politik

Rente mit 63 Neues aus Rentenhausen

In der Union fühlen sich Abgeordnete bei der Rente mit 63 hintergangen. Die Fraktionsführung hat die Frage unterschätzt. Mehr Von Günter Bannas und Majid Sattar

08.04.2014, 10:17 Uhr | Politik

Unruhen in der Ost-Ukraine Demonstranten in Donezk rufen „souveräne Volksrepublik“ aus

Moskau-treue Kräfte suchen im Osten der Ukraine die Eskalation. Nach dem Sturm staatlicher Gebäude in Donezk fordern sie ein Referendum über den Beitritt zu Russland – wie auf der Krim. Außenminister Steinmeier sieht „keine komplette Veränderung der Lage“. Mehr

07.04.2014, 14:30 Uhr | Politik

Terror gegen die Demokratie Afghanen brauchen Mut, um wählen zu gehen

Die Präsidentschaftswahl in Afghanistan hat begonnen. Die Taliban haben Angriffe angekündigt. Aus Sicherheitsgründen bleibt jedes zehnte Wahllokal geschlossen. Mehr

05.04.2014, 08:00 Uhr | Politik

Neues Rüstungsprojekt der Bundeswehr Eine neue Generation der Raketenabwehr

Trotz des Stopps aller großen Beschaffungsvorhaben durch Ursula von der Leyen will die Bundeswehr ein Raketenabwehrsystem erwerben, das in alle Himmelsrichtungen blickt. Rund eine Milliarde Euro hat Deutschland bereits in dieses Projekt investiert Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

04.04.2014, 23:17 Uhr | Politik

Gastbeitrag Afrikas friedliche Entwicklung liegt in unserem ureigensten Interesse

Vor dem EU-Afrika-Gipfel, der an diesem Dienstag beginnt, fordern die Verteidigungsminister Deutschlands und Frankreichs, Ursula von der Leyen und Jean-Yves Le Drian, in der F.A.Z. ein stärkeres Engagement Europas in Afrika. Mehr Von Ursula von der Leyen und Jean-Yves Le Drian

02.04.2014, 11:25 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Berlin wehrt sich gegen Nato-Zweifler

Im westlichen Verteidigungsbündnis wird von manchen Partnern befürchtet, dass Deutschland nur zögerlich militärische Zeichen gegenüber Moskau zeigen wolle. Mehr Von Johannes Leithäuser und Majid Sattar, Berlin

28.03.2014, 16:58 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Der verborgene Teil deutscher Außenpolitik

Deutschland trägt offiziell die Sanktionen gegen Russland mit. Aber hinter den Kulissen scheint die Bundesregierung wieder in die Rolle des Bedenkenträgers zu schlüpfen. Mehr Von Nikolas Busse, Brüssel

27.03.2014, 17:39 Uhr | Politik

Bundeswehr Mehr Pfunde für die Truppe

Frauen, Anzugsordnung, Rüstungsmisere: Wie ein Leistungssportler kümmert sich Verteidigungsministerin von der Leyen um die Bundeswehr. Mit der Fitness ihrer Soldaten will sie es nun nicht mehr so genau nehmen. Damit die Truppe attraktiver wird. Mehr Von Lorenz Hemicker

25.03.2014, 16:28 Uhr | Politik

Von der Leyen besucht deutsche Soldaten In die Türkei reisen, an Russland denken

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen spricht bei ihrem Besuch der deutschen Patriot-Staffeln in der Türkei von einem leuchtenden Beispiel für gelebte Bündnis-Solidarität. Jedes ihrer Worte wird auch auf den Konflikt mit Russland bezogen. Mehr Von Johannes Leithäuser, Kahramanmaras

25.03.2014, 14:12 Uhr | Politik

Russland-Debatte Gabriel kritisiert von der Leyen für Nato-Äußerungen

Vizekanzler und SPD-Chef Gabriel hat die Äußerungen der Verteidigungsministerin zur Rolle der Nato in der Ukraine kritisiert: Es solle nicht der Eindruck entstehen, wir würden mit militärischen Optionen auch nur gedanklich spielen. Mehr

24.03.2014, 18:04 Uhr | Politik

100 Tage große Koalition Die SPD berauscht sich an sich selbst

An diesem Montag will SPD-Chef Sigmar Gabriel seine 100-Tage-Bilanz in der großen Koalition vorstellen. Seine Partei regiert auf Hochtouren. Aber die Wähler goutieren es einfach nicht. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

24.03.2014, 13:03 Uhr | Politik

TV-Kritik: Günther Jauch Von Haus aus kein Diplomat

Putin und sein Charme hätten sie einst fasziniert, sagt Ursula von der Leyen bei Günther Jauch - und fordert ein Ende der russischen Provokationen. Aus Sicht der Verteidigungsministerin gibt es aber auch einen Grund, Russland dankbar zu sein. Mehr Von Julian Staib

24.03.2014, 06:03 Uhr | Feuilleton

An der Ostgrenze der Ukraine Nato beunruhigt über russische Truppenpräsenz

Nach der Annexion der Halbinsel Krim wächst im Westen die Sorge vor neuen Gebietsansprüchen Russlands. Die Nato zeigte sich beunruhigt über die russische Truppenpräsenz an der Ostgrenze der Ukraine. „Die Streitmacht ist sehr groß und sehr, sehr einsatzbereit“, sagte der Nato-Oberkommandeur Breedlove. Mehr

23.03.2014, 22:02 Uhr | Politik
  46 47 48 49 50 ... 96  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z