UNO: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Chinesischer Berlinale-Film Ein Rebell hätte ganz andere Gefühle

Der chinesische Berlinale-Beitrag „So Long, My Son“ bekam gleich zwei Preise – zurecht. Aber wie gelangte der regierungstreue Superstar Wang Yuan in das Drama? Mehr

20.02.2019, 06:47 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: UNO

   
Sortieren nach

Venezuela Trump droht Maduro-treuen Militärs

Wer zu Maduro stehe, werde alles verlieren, sagt Trump. Der Propagandakampf läuft weiter über Hilfslieferungen: Venezuelas Regierung erwartet Güter aus Russland, die aus Amerika stecken noch an der Grenze fest. Mehr

19.02.2019, 07:20 Uhr | Politik

Heather Nauert Trump-Kandidatin wird doch nicht Amerikas UN-Botschafterin

Die Kandidatin von Präsident Donald Trump zieht ihre Bewerbung für den Posten als UN-Botschafterin in New York überraschend zurück. Der Schritt sei im Interesse ihrer Familie. Mehr

17.02.2019, 08:10 Uhr | Politik

Die Zukunft Europas Es braucht Glasnost am Mittelmeer

Europa fehlt es an Perspektiven. Die Probleme scheinen zu groß, Ängste wachsen. Dabei gibt es Ansätze und Wege. Eine Alternative zum Weltuntergang – zweiter Teil. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Peter Gauweiler

14.02.2019, 11:17 Uhr | Feuilleton

Bundeswehr Kabinett beschließt Verlängerung von vier Auslandseinsätzen

Die Bundesregierung hat die Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr um ein weiteres Jahr beschlossen. Auch drei andere Missionen sollen weiterlaufen. Mehr

13.02.2019, 11:44 Uhr | Politik

Machtkampf in Venezuela Weiterer Offizier stellt sich hinter Guaidó

Der Militärarzt Rubén Paz Jiménez erkenne Juan Guaidó als Übergangspräsident an, sagte er in einem Video. Eine Resolution der Vereinigten Staaten im UN-Sicherheitsrat wird wohl an Russland scheitern. Mehr

10.02.2019, 11:38 Uhr | Politik

Mordfall Khashoggi Der Prinz mag keine halben Sachen

Ein UN-Bericht zum Mord an Jamal Khashoggi zeigt, wie Riad die Ermittlungen behinderte. Zugleich gibt es neue Hinweise auf die Verwicklung des Kronprinzen. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

08.02.2019, 15:53 Uhr | Politik

Unamerikanische Werte? Der Sozialismus als Schreckensbild

Entschlossenheit oder pure Angst? Donald Trump und die Republikaner schwingen gern die Sozialismus-Keule, um die Demokraten zu diskreditieren. Dabei verstehen Amerikaner unter dem Begriff etwas ganz anderes als Europäer. Mehr Von Frauke Steffens, New York

08.02.2019, 14:41 Uhr | Politik

Krieg im Jemen Vereinte Nationen verlangen Zugang zu Getreide-Silos

Im Jemen hungern Millionen Menschen. Die Vereinten Nationen wollen deshalb Getreide aus der Hafenstadt Hudaida beschaffen. Doch Houthi-Rebellen kontrollieren das Gebiet. Mehr

08.02.2019, 14:15 Uhr | Politik

100 Milliarden für die Umwelt Nachhaltigkeit als Kreditkriterium

Bis zum Jahr 2025 will HSBC 100 Milliarden Dollar für Kredite zur Förderung von nachhaltigen Projekten zur Verfügung stellen. Damit will die Bank Kunden helfen, umweltfreundlicher zu werden. Mehr Von Antonia Mannweiler

07.02.2019, 13:59 Uhr | Finanzen

Unicef-Bericht 20 Prozent der Kinder auf der Welt leben in extremer Armut

Die große Mehrheit der jungen Weltbevölkerung muss demnach auch ohne Sozialleistungen auskommen. Unicef und die Arbeitsorganisation ILO fordern die Einführung flächendeckender Hilfen. Mehr

06.02.2019, 11:05 Uhr | Wirtschaft

Klimawandel im Südpazifik Saat der Hoffnung

Der Klimawandel führt auf den Inseln des Südpazifiks zu Missernten. Doch statt zu verzweifeln, stellen sich die Bewohner den Herausforderungen – und meistern diese auf ihre Art. Mehr Von Doris Neubauer

04.02.2019, 10:08 Uhr | Gesellschaft

Aufsteiger Andocken möglichst ohne Anpassen

Chinas Staats- und Parteichef will international nicht mehr nur mitspielen - er will zunehmend mit bestimmen Mehr Von Nadine Godehardt / Paul J. Kohlenberg

04.02.2019, 09:38 Uhr | Politik

Verarbeitete Waffen Peter Zizka kämpft für die Kunst

Der Frankfurter Künstler Peter Zizka wendet sich in seinen Kunstwerken gegen Waffenimporte und Gewalt – und wird ausgerechnet wegen illegalen Waffenbesitzes angezeigt. Mehr Von Theresa Weiß

03.02.2019, 13:23 Uhr | Stil

In Jordanien Neue Jemen-Gespräche über Gefangenenaustausch kommende Woche

Schon im Dezember hatte es Gespräche zwischen den verfeindeten Parteien gegeben – jetzt wollen Regierung und Rebellen im Jemen erneut verhandeln. Mehr

02.02.2019, 12:38 Uhr | Politik

Kurden-Offensive gegen „IS“ UN besorgt über zivile Opfer in Ost-Syrien

Seit Dezember versuchen kurdische Milizen, die letzten „IS“-Bastionen im Osten Syriens zu befreien. Die Dschihadisten hindern Zivilisten daran, vor den Kämpfen zu fliehen. Mehr

01.02.2019, 13:11 Uhr | Politik

Flüchtlingshilfswerk UNHCR: Flucht über das Mittelmeer jetzt viel gefährlicher

Nach Angaben der UN hat sich die Todesrate bei der Flucht von Libyen nach Europa verdreifacht. Die EU könne die Tragödie beenden, sagt Flüchtlingskommissar Filippo Grandi. Mehr

30.01.2019, 09:11 Uhr | Politik

Kommentar zum Karlspreis Der richtige Preisträger?

UN-Generalsekretär Antonio Guterres ist in New York vieles, aber sicher kein Abgesandter „Europas“. Warum erhält er trotzdem den renommiertesten europäischen Preis? Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

29.01.2019, 16:54 Uhr | Politik

UN-Generalsekretär António Guterres erhält Karlspreis 2019

Die renommierte Auszeichnung geht in diesem Jahr an einen Europäer in internationaler Verantwortung: Vor allem sein Einsatz für Flüchtlinge beeindruckt die Jury. Mehr

29.01.2019, 13:20 Uhr | Politik

Türkei UN-Berichterstatterin untersucht Kashoggi-Mord

UN-Sonderberichterstatterin Agnes Callamard untersucht den Fall des getöteten Journalisten Jamal Kashoggi in der Türkei. Dazu will sie auch nach Saudi-Arabien reisen. Mehr

28.01.2019, 13:00 Uhr | Politik

Sitzung des Sicherheitsrats Russland und China verhindern Unterstützung Guaidós

Die EU und die Vereinigten Staaten erhöhen den Druck auf den venezolanischen Präsidenten Maduro. Doch der weist Ultimaten zurück. Noch kann er sich auf seine Freunde im UN-Sicherheitsrat verlassen. Mehr

26.01.2019, 17:42 Uhr | Politik

Maas im UN-Sicherheitsrat Trügerische Vertrautheit

Für die kommenden zwei Jahre wird Deutschland im UN-Sicherheitsrat sitzen. Außenminister Heiko Maas will dort eigene Themen setzen. Die Amerikaner richten den Rat derweil als ihre eigene Bühne her. Mehr Von Johannes Leithäuser, New York

25.01.2019, 17:41 Uhr | Politik

Keine staatliche Einmischung UBS will Siegel für nachhaltiges Investieren ohne Aufseher schaffen

Der Schweizer Großbank UBS liegen nach eigenem Bekunden Qualitätsstandards für nachhaltige Investments am Herzen. Auf eine staatliche Regulierung würden sie aber gern verzichten. Die Branche könne das selbst in die Hand nehmen. Mehr

25.01.2019, 12:03 Uhr | Finanzen

Flüchtlinge im Mittelmeer „Man kann Tote nicht verhindern“

Mittlerweile kommen weniger Flüchtlinge nach Europa – doch die Todesrate auf dem Mittelmeer ist dramatisch gestiegen. Zivile Seenotretter berichten, wie sich die Lage in den vergangenen Jahren immer weiter verschlimmert hat. Mehr Von Swaantje Marten

24.01.2019, 16:29 Uhr | Politik

UN-Generalsekretär in Davos „Das ist ein Rezept für eine Katastrophe“

António Guterres ruft die Staats- und Regierungschefs dazu auf, stärker mit Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft zusammenzuarbeiten – und warnt vor einer Entwicklung, die er für sehr gefährlich hält. Mehr

24.01.2019, 15:07 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z