Union Europäisch-Türkischer Demokraten: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach Kritik an Erdogan AKP-Lobbyist: Deutschland in präfaschistischer Phase

In der Diskussion um den Staatsbesuch des türkischen Präsidenten schlägt eine AKP-Lobbyorganisation scharfe Töne an – gegenüber Deutschland und dem Grünen-Politiker Özdemir. Dieser habe mit seiner Kritik an Erdogan „schweren Schaden“ angerichtet. Mehr

01.08.2018, 14:13 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Union Europäisch-Türkischer Demokraten

1 2
   
Sortieren nach

Gülen-Anhänger in Deutschland In ständiger Angst

Schon in der Nacht des Putschversuchs vor einem Jahr beschuldigte Ankara Fethullah Gülen, Urheber des Aufstands zu sein. Dessen Anhänger sehen sich auch hierzulande als Verfolgte und trauen sich nicht mehr in die Türkei. Mehr Von Leonie Feuerbach

15.07.2017, 15:04 Uhr | Politik

Nach dem Referendum Was ist Essen gegen Ankara und Istanbul?

Warum die Entrüstung über deutschtürkische „Ja“-Sager so ärgerlich ist und das Ergebnis des Referendums auch zeigt, dass die Menschen in der Türkei noch an die Demokratie glauben. Mehr Von Karen Krüger

23.04.2017, 10:19 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Gebrüll statt Diskussion

Erdogans Politikstil hat es in deutsche TV-Studios geschafft: Einer seiner Unterstützer reagierte bei Maybrit Illner auf Kritik mit Gebrüll – und wollte mit einem Foto einen anwesenden Wahlbeobachter diskreditieren. Mehr Von Hans Hütt

21.04.2017, 04:16 Uhr | Feuilleton

Türkische Vorwürfe Geht Deutschland ausreichend gegen die PKK vor?

Türkische Politiker beschuldigen Deutschland immer wieder, zu wenig gegen die hierzulande als Terrororganisation verbotene PKK zu unternehmen. Was ist dran an den Vorwürfen? Mehr Von Leonie Feuerbach

23.03.2017, 12:20 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Die große Verlogenheit in der Türkei-Politik

Europa belügt sich im Umgang mit der Türkei selbst, das hat die Debatte bei Maybrit Illner gezeigt. Selbst eine einfache Frage wollen Konservative und Linke gar nicht erst beantworten. Mehr Von Frank Lübberding

17.03.2017, 07:48 Uhr | Feuilleton

Absage für Mehmet Eker AKP-Vize darf nicht in Hannover auftreten

Am Freitag wollte der stellvertretende Vorsitzende der türkischen Regierungspartei AKP in Hannover auftreten. Die Stadtverwaltung erteilt Mehmet Mehdi Eker nun aber eine kurzfristige Absage – sie sieht sich von den Veranstaltern getäuscht. Mehr Von Reinhard Bingener, Hannover

16.03.2017, 17:54 Uhr | Politik

TV-Kritik: Hart aber fair Das Problem ist in Ankara zu finden

Wie reagieren Türken in Deutschland auf die Politik von Recep Tayyip Erdogan? Bei Frank Plasberg wird deutlich, dass es einigen schon lange nicht mehr um Integration geht. Mehr Von Frank Lübberding

14.03.2017, 06:43 Uhr | Feuilleton

Front gegen Erdogan-Referendum Hayir – Nein!

Erdogans Minister kämpfen in Deutschland für ihre Verfassungsreform. Sie haben viele Anhänger in Deutschland. Aber es gibt auch Türken, die das ganz anders sehen. Mehr Von Thomas Gutschker und Lydia Rosenfelder

12.03.2017, 11:00 Uhr | Politik

Türkischer Wahlkampf Besorgniserregende Polarisierung

Wegen der politischen Spannungen zwischen Berlin und Ankara machen sich viele Türken und türkisch-stämmige Bürger in der Region Sorgen um das friedliche Zusammenleben. Mehr Von Martin Ochmann, Frankfurt

08.03.2017, 11:33 Uhr | Rhein-Main

Nach abgesagten Aufritten AKP-Politiker wirft deutschen Behörden systematische Verbote vor

Das deutsch-türkische Verhältnis leidet derzeit heftig. Kanzlerin Merkel und Ministerpräsident Yildirim bemühen sich um Verständigung. Der AKP-Wahlkampfmanager in Deutschland dagegen erhebt schwere Vorwürfe gegen Behörden hierzulande. Mehr

04.03.2017, 20:03 Uhr | Politik

Bürgermeister von Gaggenau Der Entscheider

Mit einem einzigen Entschluss ist Gaggenaus Bürgermeister in den Fokus der internationalen Politik geraten. Dem Verbot einer Wahlkampfveranstaltung der türkischen Regierungspartei waren in der Kleinstadt aufregende Stunden vorangegangen. Mehr Von Rüdiger Soldt

03.03.2017, 20:24 Uhr | Politik

Deutsch-türkische Krise Absage und Ansage

Die Bundesregierung steckt in der Zwickmühle: Wie sehr darf sie die Türkei kritisieren? Eine zu harte Haltung könnte auch den Unterstützern Erdogans in die Hände spielen. Mehr Von Günter Bannas, Rainer Hermann und Rüdiger Soldt

03.03.2017, 19:17 Uhr | Politik

Merkel zu Gaggenau Bundesregierung will mit Absage nichts zu tun haben

Nach den abgesagten Minister-Auftritten in Gaggenau und Köln haben türkische Politiker Deutschland scharf angegriffen. Die Bundeskanzlerin weist die Kritik zurück – und ignoriert die Drohungen aus Ankara. Mehr

03.03.2017, 15:54 Uhr | Politik

Umstrittener Wahlkampfauftritt Auch Frechen sagt dem türkischen Wirtschaftsminister ab

Die Städte Köln und Frechen haben die für Sonntag geplanten Auftritte von Nihat Zeybekci abgesagt. Doch der türkische Wirtschaftsminister will nicht auf einen Auftritt in Deutschland verzichten. Mehr

03.03.2017, 11:33 Uhr | Politik

Baden-Württemberg Gaggenau untersagt Auftritt von türkischem Justizminister

Ein Auftritt, der Probleme macht: Am Abend will der türkische Justizminister in Gaggenau sprechen, die Kritik ist groß. Jetzt widerruft die Stadtverwaltung die Zulassung der Veranstaltung – und führt Sicherheitsgründe an. Mehr

02.03.2017, 15:20 Uhr | Politik

Kundgebung in Köln Polizei ist zufrieden mit Ablauf von Pro-Erdogan-Demo

Die Kölner Polizei hat ein positives Fazit zum Ablauf der Demonstration von knapp 40.000 Anhängern der türkischen Regierung gezogen. Starke Kritik gegenüber deutschen Behörden gab es hingegen vom türkischen Sportminister. Mehr

31.07.2016, 22:44 Uhr | Politik

Demonstration in Köln Erdogans treue Truppen

Deutsch-Türken genießen in ihrer neuen Heimat das Recht der Versammlungsfreiheit – auch, wenn sie für Erdogan demonstrieren. Doch die Konflikte der Türkei dürfen nicht in Deutschland ausgetragen werden. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

31.07.2016, 20:09 Uhr | Politik

Köln Die wichtigsten Antworten zur Erdogan-Kundgebung

Ablauf, Gegendemonstrationen, Polizeiaufgebot: Die wichtigsten Fragen zum Großdemo-Tag in Köln im Überblick. Mehr

31.07.2016, 14:02 Uhr | Politik

Türken in Rhein-Main Zwischen blanker Nervosität und Hoffnung auf neuen Dialog

Vor der Demonstration der Erdogan-Anhänger in Köln polarisieren sich die Türken im Rhein-Main-Gebiet. Es gibt aber auch Stimmen, die zur Mäßigung mahnen. Mehr Von Stefan Toepfer, Rhein-Main

31.07.2016, 12:51 Uhr | Rhein-Main

Geplante Demonstration Türkischer Sportminister spricht in Köln zu 30.000 Erdogan-Fans

Bei der Pro-Erdogan-Demonstration am Sonntag wird offenbar der türkische Sportminister zu den Anhängern von Präsident Erdogan sprechen. Die Kölner Polizei reagiert mit einem aufgestockten Polizeiaufgebot. Ein CDU-Politiker wird deutlich. Mehr

31.07.2016, 00:16 Uhr | Politik

Erdogans langer Arm Demokratiefeinden früh den Stecker ziehen

„Säuberungen“ wie in der Türkei passen in keine Demokratie. Der größte Dachverband der Moscheegemeinden in Deutschland sieht das anders. Das muss uns aufrütteln. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Aziz Bozkurt

30.07.2016, 14:16 Uhr | Politik

Nach dem Putschversuch Unionspolitiker kritisieren geplante Erdogan-Demo in Köln

Am Sonntag wollen tausende Anhänger des türkischen Präsidenten in Köln demonstrieren. Deutsche Politiker wollen das nicht: Sie kritisieren, der Protest würde die innerpolitischen Auseinandersetzungen des Landes nach Deutschland verlagern. Mehr

26.07.2016, 20:46 Uhr | Politik

Türkei nach Putschversuch Tausende Erdogan-Anhänger wollen in Köln demonstrieren

Am übernächsten Sonntag wollen Tausende Unterstützer des türkischen Staatspräsidenten in Köln auf die Straßen gehen. Für die Polizei bedeutet das den Ausnahmezustand in der Domstadt. Mehr

22.07.2016, 13:56 Uhr | Politik

Deutsch-Türken Die langen Arme Ankaras

Nach den Drohungen gegen Abgeordnete des Bundestages stehen deutschtürkische Verbände in der Kritik. Ihnen wirft man vor, Handlanger von Erdogans AKP zu sein. Mehr Von Yasemin Ergin, Hamburg

21.06.2016, 00:14 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z