Unabhängigkeit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Fallende Glaubwürdigkeit Bonität der Türkei weiter zurückgestuft

Die Entlassung des bisherigen Zentralbankchefs der Türkei hat die internationalen Ratingagenturen aufgeschreckt. Die Folge ist eine Zurückstufung der Kreditwürdigkeit des Landes. Mehr

16.07.2019, 14:23 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Unabhängigkeit

1 2 3 ... 15 ... 30  
   
Sortieren nach

Banken und Politik Die Unabhängigkeit der Notenbanken ist bedroht

Die mühsam erkämpfte Unabhängigkeit der Kreditinstitute wird weltweit – teils brutal, teils subtil – eingeschränkt. Gehen in Zukunft Geldpolitiker und Regierungen Hand in Hand? Mehr Von Philip Plickert

15.07.2019, 21:18 Uhr | Finanzen

„Carrie Lam, fahr zur Hölle“ Proteste erreichen das Umland von Hongkong

Einen Monat nach Beginn der Großdemonstrationen verlagert sich die Protestbewegung immer stärker in die Außenbezirke der ehemaligen britischen Kronkolonie. In ihr Visier sind nun offiziell Tagestouristen aus China geraten. Mehr

14.07.2019, 13:44 Uhr | Politik

Ansprüche von rechts und links Kunstfreiheit, was ist das?

Künstler ergehen sich in Gesinnungskritik, und Populisten verschanzen sich hinter der Autonomie. Kann es in der Kunst noch Freiheit und Fortschritt geben? Mehr Von Kolja Reichert

02.07.2019, 12:12 Uhr | Feuilleton

Andrew Bird in Deutschland Pfeifen, obwohl es riskant ist

In Amerika ist er längst mehr als ein Geheimtipp - in Berlin hat Andrew Bird ein rares, sehr gutes Deutschlandkonzert gegeben. Der Indie-Rocker mit der Geige weiß, wie man Ohrwürmer erzeugt. Mehr Von Jan Wiele

24.06.2019, 15:44 Uhr | Feuilleton

Südkorea feiert Unabhängigkeit Wilhelm Tell im Land von Gangnam Style

Südkorea feiert seine Unabhängigkeit von Japan mit großer Oper und frenetischem Beifall – und feuert anschließend den Intendanten. Mehr Von Stephan Mösch, Seoul

01.06.2019, 09:07 Uhr | Feuilleton

Mit der Europawahl Kann Schottland ein Zeichen gegen den Brexit setzen?

Unverhofft nimmt das Vereinigte Königreich an der Europawahl teil. Im pro-europäischen Schottland hoffen Aktivisten, eine Botschaft nach Westminster schicken zu können. Gleichzeitig droht ein neues Unabhängigkeitsreferendum. Mehr Von Julia Anton, Glasgow/Maybole

23.05.2019, 12:44 Uhr | Politik

Neues Referendum? Der Ruf nach Unabhängigkeit schallt wieder durch Glasgow

Das ewige Brexit-Chaos nährt die Idee eines eigenständigen Schottlands. Zehntausende demonstrierten am Samstag für ein zweites Unabhängigkeitsreferendum. Vor allem die anstehende Europawahl lässt die Unterstützer hoffen. Mehr

04.05.2019, 22:59 Uhr | Politik

Zankapfel Kosovo Darum geht es beim Westbalkan-Streit

Weil Serbien die Unabhängigkeit seiner früheren Provinz Kosovo nicht anerkennt, kommen die Verhandlungen über einen EU-Beitritt nicht voran. Außerdem befeuern Strafzölle und ein Streit um einen möglichen Gebietstausch den Konflikt zwischen den Westbalkanstaaten. Mehr

29.04.2019, 16:20 Uhr | Politik

Wegen EU-Austritt Schottland fordert neues Unabhängigkeitsreferendum

Regierungschefin Nicola Sturgeon will die Schotten vor die Wahl stellen: Brexit oder „Schottland als unabhängige europäische Nation“. Das Referendum soll noch vor Ende der Wahlperiode 2021 kommen. Mehr

24.04.2019, 17:12 Uhr | Aktuell

Von Dänemark loslösen Färöer streben nach Unabhängigkeit

Nach 600 Jahren unter dänischer Herrschaft werden auf den Färöer Inseln die Stimmen lauter, die die Unabhängigkeit des Gebiets fordern. Die Regierung der Inselgruppe arbeitet an einer eigenen Verfassung, die per Volksentscheidet verabschiedet werden soll. Mehr

24.04.2019, 09:48 Uhr | Politik

EZB-Präsident Draghi sorgt sich um Unabhängigkeit der amerikanischen Notenbank

EZB-Präsident Draghi sieht die Unabhängigkeit etlicher Notenbanken bedroht. Sorgen machen ihm vor allem die Vereinigten Staaten. Auch IWF-Chefin Christine Lagarde äußerte sich dazu. Mehr

14.04.2019, 10:48 Uhr | Wirtschaft

Abstimmung am Sonntag Die Wahl, die du nicht willst

Dialoge mit den Herausforderern gelten als Kapitulation – und die plumpe Behauptung, eine falsche Wahl führe geradewegs in die Apokalypse, hält sich beständig. Bei den ukrainischen Wahlen müssen die Wähler die Gegenwart retten. Mehr Von Serhij Zhadan

30.03.2019, 13:35 Uhr | Feuilleton

EU-Parlament Nicht nur die EVP hat mit Problemfällen zu kämpfen

Es spricht vieles dafür, dass sich die Europäische Volkspartei von zweifelhaften Mitgliedern wie dem Fidesz trennt. Aber auch Sozialdemokraten und Liberale im EU-Parlament haben problematische Parteien in ihren Reihen. Mehr Von Reinhard Veser

20.03.2019, 12:05 Uhr | Politik

Alexander von Humboldt Was waren schon die Nordeuropäer gegen die Azteken?

Alexander von Humboldt war kein Kolonialist, sondern vertrat wie viele Forscher seiner Zeit eine weltoffene Kulturgeschichte. Von einem eurozentrischen Geschichtsbild kann keine Rede sein. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Henrik Karge

19.03.2019, 21:37 Uhr | Feuilleton

Ungarns Justizminister Fidesz-Spitzenkandidat vergleicht EU-Kommission mit „Politbüro“

Im F.A.Z.-Interview hält Ungarns Justizminister am Kurs der Fidesz-Partei fest, die EU-Kommission hart zu kritisieren. Trotzdem hofft er, dass es nicht zu einer „Scheidung“ zwischen der Fidesz und der EVP kommt. Mehr Von Stephan Löwenstein

10.03.2019, 18:02 Uhr | Politik

In Barcelona 200.000 Menschen protestieren gegen Separatisten-Prozess

25 Jahre Haft fordert die Staatsanwaltschaft für den Hauptangeklagten im Prozess um das Abspaltungsreferendum Kataloniens. In Barcelona sorgt das für Empörung: Rund 200.000 Menschen gehen auf die Straße. Mehr

16.02.2019, 22:15 Uhr | Politik

Haushaltslücken schließen Zentralbankgold führt Italiens Politiker in Versuchung

Italien besitzt die drittgrößten Goldreserven der Welt. Um Haushaltslücken zu stopfen, könnte die Regierung jetzt versuchen, die Unabhängigkeit der Zentralbank zu beschneiden. Doch daran sind schon ihre Vorgängerinnen gescheitert. Mehr Von Tobias Piller, Rom

11.02.2019, 21:27 Uhr | Wirtschaft

Proteste in Spanien Zehntausende demonstrieren gegen Unabhängigkeit Kataloniens

Die wichtigste Forderung der Protestler aus dem rechten und rechtsextremen Spektrum war der Rücktritt von Premierminister Sánchez. Dieser hatte einer wichtigen Forderung der Separatisten nachgegeben. Mehr

10.02.2019, 15:10 Uhr | Politik

Serben im Kosovo Gefrorenes Leben im eingefrorenen Konflikt

Hier eine Vergewaltigung, dort ein Mord, und die Albaner rüsten ohnehin ständig zum Krieg gegen Serbien – berichtet die Mehrheit der serbischen Medien. Doch wie steht es wirklich um die Lage der Serben im Kosovo? Mehr Von Michael Martens, Wien

07.02.2019, 06:13 Uhr | Politik

China und Taiwan Wer soll hier eigentlich mit wem wiedervereinigt werden?

Chinas Drohungen gegenüber Taiwan rufen dort Trotz hervor – aber die Identitätsfrage ist auf der Insel eine heikle Angelegenheit. Mehr Von Friederike Böge, Taipeh/Hualien

02.02.2019, 14:52 Uhr | Politik

Mia san mia Gute Europäer – mit festen Wurzeln daheim

In Deutschland gibt es 15 Länder - und Bayern. Das zeigt sich auch in der Europapolitik Mehr Von Hanns Jürgen Küsters

29.01.2019, 10:40 Uhr | Politik

Katalonien-Konfllikt Lügen und Verleumdungen

Das internationale Pen-Zentrum erhebt Anschuldigungen gegen den Rechtsstaat - und Mario Vargas Llosa verlässt es. Die Schriftstellerorganisation hat sich weit auf politisch vermintes Gelände vorgewagt. Mehr Von Hans-Christian Rössler

25.01.2019, 17:35 Uhr | Feuilleton

Singapur „Art Stage“ Singapurs Blamage

Direktor Lorenzo Rudolf kippt die Singapurer Messe „Art Stage“ kurz vor der Eröffnung Mehr Von Christoph Hein

25.01.2019, 13:46 Uhr | Feuilleton

Glaubensinhalte in der Schule Plan B für den Religionsunterricht

Das hessische Kultusministerium prüft die die Unabhängigkeit des Moscheeverbands Ditib vom türkischen Staat. Es ist an der Zeit, grundsätzlich über die Form des Religionsunterrichts nachzudenken. Mehr Von Matthias Trautsch

15.01.2019, 16:00 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 15 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z