UN-Klimakonferenz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: UN-Klimakonferenz

  1 2 3 4 5 ... 15 ... 30  
   
Sortieren nach

Fürst Albert II. von Monaco „Ich kompensiere jede meiner Flugmeilen“

Konzentriert, etwas scheu, aber sehr herzlich: Fürst Albert II. von Monaco erzählt im exklusiven F.A.Z.-Interview von seinen Naturerfahrungen als Kind, wie er Klimaschutz im Palast betreibt – und wie sein Fleischkonsum aussieht. Mehr Von Julia Schaaf

06.12.2019, 09:24 Uhr | Gesellschaft

Extremwetter Deutschland mit am stärksten von Klimaschäden betroffen

Laut Klima-Risiko-Index steht Deutschland erstmals auf dem dritten Platz – direkt hinter Japan und den Philippinen. Dennoch tragen Entwicklungsländer die Hauptlast der Folgen des Klimawandels. Mehr

04.12.2019, 11:41 Uhr | Politik

Greta Thunberg in Lissabon Zweimal um die halbe Welt

Die Klimaaktivistin Greta Thunberg ist nach zwei Reisen über den Atlantik zurück in Europa. Aber wie geht es jetzt weiter? Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

03.12.2019, 18:20 Uhr | Politik

Klimagipfel in Madrid Drückeberger am Werk

In der Klimapolitik geht es nur schleppend voran. Das ist aber kein Grund, in Panik zu geraten. Im Gegenteil: Ständig Untergangszenarien zu beschreien, kann zu Frust führen, der die politischen Ränder weiter stärkt. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

03.12.2019, 14:13 Uhr | Wirtschaft

UN-Klimakonferenz Eine Dekade der Temperaturrekorde

Seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen war kein Jahrzehnt so heiß wie das zurückliegende. Die Weltmeteorologiebehörde macht in Madrid Druck auf die Klimapolitik. Mehr

03.12.2019, 13:45 Uhr | Wissen

Von New York nach Madrid Greta Thunberg segelt in Richtung Klimagipfel

Die Klimaschützerin war im Segelboot rund 20 Tage unterwegs nach Lissabon, auf ihrem See-Weg von New York. Mehr

03.12.2019, 13:34 Uhr | Politik

F.A.Z.-Sprinter Reversibler Hirntod

Die Staats- und Regierungschefs der Nato-Mitglieder reden über Syrien, Greta Thunberg erreicht europäischen Boden – und in der SPD wird getüftelt. Wo es heute sonst noch spannend wird, steht im F.A.Z. Sprinter. Mehr Von Martin Bennighoff

03.12.2019, 06:18 Uhr | Aktuell

„Kapitulation“ oder „Hoffnung“ Guterres äußert sich zum Klimawandel

In Madrid hat die UN-Klimakonferenz begonnen. Zum Auftakt wählte UN-Generalsekretär Antonio Guterres drastische Worte, um das Ausmaß der Klimakrise deutlich zu machen und ein rasches Umsteuern einzufordern. Mehr

02.12.2019, 13:10 Uhr | Politik

„World War Zero“ Kerry, Schwarzenegger und Sting kämpfen gegen den Klimawandel

Der frühere amerikanische Außenminister John Kerry hat mit zahlreichen Prominenten eine Initiative gegen die Erderwärmung gegründet - über alle ideologischen Grenzen hinweg. Mehr

02.12.2019, 12:40 Uhr | Politik

Start der UN-Klimakonferenz Der mühsame Kampf gegen die Erderwärmung

In Madrid beginnt die Klimakonferenz der Vereinten Nationen. Doch die internationale Gemeinschaft ist weit davon entfernt, ihre Ziele zu erreichen. UN-Generalsekretär Guterres wählt dramatische Worte. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

02.12.2019, 09:13 Uhr | Politik

Klimaproteste Blockade oder Fahrradtour?

An diesem Freitag hält die Bewegung „Fridays for Future“ bundesweit 500 Aktionen ab. In Köln will sie Straßen, in Frankfurt Geschäfte blockieren. Anderswo reicht ihr aber auch eine Radtour oder ein veganes Frühstück aus. Mehr Von Timo Steppat, Berlin

29.11.2019, 06:10 Uhr | Politik

Fridays for Future Massenproteste fürs Klima

Vor einem Jahr begannen die ersten Klimastreiks in Deutschland. Inzwischen ist Fridays for Future eine weltweite Massenbewegung. Vor der Klimakonferenz in Spanien wollen Aktivisten in 157 Ländern auf die Straße gehen, auch in 500 deutschen Städten. Mehr

29.11.2019, 04:05 Uhr | Gesellschaft

Klimaschutz Klimawandel vor Gericht

Die Klagen aus Umweltgründen häufen sich und sollen die Politik beeinflussen. In den Niederlanden ist dies bereits gelungen. Mehr Von Thomas Lennarz

26.11.2019, 19:52 Uhr | Wirtschaft

EU-Kommission Drei Billionen Euro für das Klima

Einem internen Papier der EU-Kommission zufolge könnte bis zum Jahr 2030 mehr als die Hälfte des EU-Haushalts in den Klimaschutz fließen. Würden die Mitgliedstaaten diese drastische Erhöhung mittragen? Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

26.11.2019, 17:34 Uhr | Wirtschaft

Carola Racketes neues Buch Zeit für zivilen Ungehorsam

Heldin, Unruhestifterin und jetzt Autorin: Carola Rackete macht sich in ihrem Buch für eine bessere Welt stark. Müssen wir deshalb die Demokratie abschaffen? Mehr Von Kai Spanke

25.11.2019, 15:42 Uhr | Feuilleton

Neuer Kohlendioxid-Höchstwert Dicke Luft im Treibhaus Erde

Der Klimawandel schreitet ungehindert fort. Die Weltwetterbehörde registriert neue Rekordmengen an Kohlendioxid in der Luft. Und das ist nur eine brachliegende Baustelle für Klimapolitiker. Mehr

25.11.2019, 12:49 Uhr | Wissen

Allianz-Chef Bäte im Interview „Während sich Vermögende Kredite besorgen, zahlt der einfache Bürger drauf“

Oliver Bäte hat bei der Klimakonferenz in New York den „Big Bang“ beschworen. Im Interview erklärt der Allianz-Chef, wie er den Klimawandel bremst, was Kleinsparer für die Altersvorsorge tun müssen – und warum Google kein Versicherer werden will. Mehr Von Gerald Braunberger und Henning Peitsmeier

20.11.2019, 17:07 Uhr | Finanzen

Mayers Weltwirtschaft Zu viel Klimaschutz schadet

Lateinamerika ist in Aufruhr. Es könnte noch schlimmer werden – wenn der Klimaschutz zu rigoros wird und die Rohstoffpreise abstürzen. Mehr

17.11.2019, 17:29 Uhr | Wirtschaft

Vor Klimakonferenz Maas und Schulze wollen schärferes EU-Klimaziel

Deutschland soll das Ziel für das Einsparen von Treibhausgasen von derzeit 40 auf bis zu 55 Prozent anheben. Die Bundesumweltministerin lehnt darüber hinaus auch den aktuellen Entwurf für Regeln zum Abstand zwischen Windrädern und Wohnhäusern ab. Mehr

14.11.2019, 12:06 Uhr | Wirtschaft

Zurück nach Europa Greta findet Mitsegel-Gelegenheit

Um es noch rechtzeitig zur Weltklimakonferenz nach Madrid zu schaffen, muss Greta Thunberg bald in See stechen. Ein australisches Youtuber-Paar bringt sie über den Atlantik. Außerdem sieht sie etwas Gutes an Donald Trump. Mehr

13.11.2019, 05:30 Uhr | Gesellschaft

Schwere Proteste Südamerika in Aufruhr

Chile sagt den Klimagipfel ab, denn Proteste erschüttern das Land. Auch im Rest Südamerikas brodelt es. Nirgendwo ist der Unterschied zwischen Arm und Reich so groß. Mehr Von Dennis Kremer

08.11.2019, 12:54 Uhr | Wirtschaft

Pariser Klimaabkommen Amerikas Ausstieg lässt alle kalt

Der Egotrip Washingtons in der Klimapolitik schließt die Reihen offenbar nur noch mehr. Kein Dominoeffekt weit und breit, und der Druck wächst. Tausende Forscher rufen den „Klima-Notstand“ aus, und auch Berlin spürt Gegenwind. Mehr Von Joachim Müller-Jung

05.11.2019, 16:26 Uhr | Wissen

Klimagipfel in Spanien Madrid bietet Greta Thunberg Reise-Hilfe an

Greta Thunberg ist unter anderem für die Weltklimakonferenz über den Atlantik gesegelt, die wurde nun von Chile nach Spanien verlegt. Um den Gipfel wahrnehmen zu können, muss sie nun zurück auf ihren Heimatkontinent reisen. Mehr

03.11.2019, 15:17 Uhr | Gesellschaft

Hilferuf auf Twitter Greta sucht Mitsegel-Gelegenheit nach Europa

Der UN-Klimagipfel in Chile war der Grund für Greta Thunbergs Reise über den Atlantik. Nun findet er doch in Madrid statt – und die Klimaaktivistin muss umdisponieren. Mehr

01.11.2019, 20:34 Uhr | Gesellschaft

Nach Absage Chiles UN-Klimakonferenz findet in Madrid statt

Wegen der anhaltenden Proteste in Chile hat das Land den Weltklimagipfel abgesagt. Spanien bot an, einzuspringen – und wurde von den Vereinten Nationen nun als Veranstaltungsort bestätigt. Mehr

01.11.2019, 16:22 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 ... 15 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z