Umweltpolitik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Umweltpolitik

  1 2 3 4 5 ... 12  
   
Sortieren nach

Weltweite Umfrage Was für die Deutschen in der Klimapolitik das Wichtigste ist

Was wäre die bedeutendste Maßnahme im Kampf gegen den Klimawandel? Eine neue Umfrage zeigt, dass für viele Deutsche der Ausstieg aus der Kohle nicht an erster Stelle steht. Mehr Von Niklas Záboji

15.05.2019, 06:25 Uhr | Wirtschaft

Klimadialog Wettlauf ohne Kosten-Nutzen-Rechnung

Es gehe in der Klimapolitik um das Wie, nicht um das Ob, sagt die Kanzlerin. Aber das Wie entscheidet auch über das Ob – zum Beispiel, ob sich die deutsche Wirtschaft die Klimapolitik leisten kann. Mehr Von Jasper von Altenbockum

14.05.2019, 15:07 Uhr | Politik

Mehr Klimaschutz Wie reagieren die Parteien auf die „Fridays for Future“-Proteste?

Seit einem halben Jahr demonstrieren Schüler und Jugendliche freitags für mehr Klimaschutz. Die Umwelt bewegt die Menschen wie lange nicht mehr. Jetzt bewegen sich auch die Parteien – bis auf eine. Mehr Von Timo Steppat

14.05.2019, 10:23 Uhr | Politik

EU-Kommission Von Urheberrecht bis Plastikbann

Kurz vor der Europawahl zieht die Kommission Bilanz. Was hat sie erreicht, welche Vorstöße liefen ins Leere? Unsere Autoren haben für Sie eine Übersicht erstellt. Mehr Von Hendrik Kafsack und Werner Mussler, Brüssel

09.05.2019, 19:39 Uhr | Wirtschaft

Volker Bouffier im Gespräch „Kein Mensch stellt Denkverbote auf“

Hessens Ministerpräsident ist zurück auf der politischen Bühne. Im F.A.Z.-Interview spricht Volker Bouffier über seine krankheitsbedingte Pause, das Streitthema CO2-Steuer – und die Zukunft von Kanzlerin Merkel. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

06.05.2019, 18:05 Uhr | Politik

Kampf gegen CO2-Ausstoß Die Zeit des „Dagegen“ ist vorbei

Um den Kohlendioxid-Ausstoß zu begrenzen, tendiert die CDU zu Zertifikaten. SPD und Grünen schmeckt das nicht. Sie setzen auf Steuern. Doch es geht nur noch um das Wie. Mehr Von Konrad Schuller

05.05.2019, 10:31 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner „Die Zukunft ist kaputt!“

Kommt die Katastrophe sowieso? Da fragt man sich, warum wir uns überhaupt noch mit Klimapolitik beschäftigen. Maybrit Illner tat es trotzdem. Mehr Von Frank Lübberding

03.05.2019, 06:46 Uhr | Feuilleton

Regierung verspricht Gesetz für Klimaziele 2030 soll in diesem Jahr gebilligt werden

Die Grünen bemängeln zu geringen Ehrgeiz und sprechen von einer „Luftnummer“. Auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker übt Kritik. Mehr

19.04.2019, 11:54 Uhr | Politik

Lob für Schülerproteste Juncker findet deutsche Klimapolitik ungenügend

EU-Kommissionspräsident Juncker staunt, dass Deutschland die Klimaziele nicht erreicht. Die Schülerproteste findet er gut – und sieht es gelassen, dass die Demonstrationen während der Schulzeit stattfinden. Mehr

19.04.2019, 10:33 Uhr | Wirtschaft

Plan des Verkehrsministers Wieso Tickets für den Bahn-Fernverkehr günstiger werden könnten

Bundesverkehrsminister Scheuer gilt seinen Kritikern als Bremser beim Thema Klimaschutz. Diesen Eindruck will er nun zerstreuen – mit einer Idee, die Bahnfahrer aufhorchen lassen dürfte. Mehr

17.04.2019, 06:09 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Klimapolitik neu denken

Macht Deutschland beim Klimaschutz weiter wie bisher, führt dies in die Rezession. Jetzt sind intelligentere Lösungen gefragt. Mehr

13.04.2019, 16:18 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Klimapolitik Wie viel Klimastaat?

Ist der Klimawandel tatsächlich der Grund für neue Regeln – oder fungiert er nur als Vehikel für altbekannte Regelungswut? Im Poesiealbum des „Klimakabinetts“ sollte jedenfalls ein bestimmter Spruch zu finden sein. Mehr Von Jasper von Altenbockum

10.04.2019, 10:49 Uhr | Politik

Klimapolitik Wie viel Freiheit verträgt der Klimastaat?

Die Klimapolitik wird von der Idee der „Großen Transformation“ getrieben. Woher kommt sie und wohin kann sie führen? Mehr Von Jasper von Altenbockum

09.04.2019, 20:35 Uhr | Politik

Kohleausstieg und CO2-Steuer Das sind die Forderungen der „Fridays for Future“-Demonstranten

Woche für Woche demonstrieren Schüler in vielen deutschen Städten für mehr Klimaschutz. Jetzt fordert die Bewegung erstmals konkrete Maßnahmen – und die haben es in sich. Mehr

08.04.2019, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Christian Lindner „Ich bin fassungslos, dass Schulschwänzen heiliggesprochen wird“

Der FDP-Chef verschärft seine Kritik an den Schulstreiks für das Klima. Zudem verteidigt er seine umstrittene Bemerkung im Zusammenhang mit der schwedischen Schülerin Greta Thunberg. Mehr

06.04.2019, 08:43 Uhr | Politik

Acht Gründe für das Scheitern So wird das nix mit dem Klima

Die Emissionen steigen weiter an. Gleichzeitig werden die Klimaziele der Politiker immer ehrgeiziger. Doch bringt das etwas? Acht Gründe, warum die Klimapolitik scheitert. Mehr Von Reiner Eichenberger und David Stadelmann

26.03.2019, 10:14 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Der Staat gängelt die Sparer

Die Politik will Anleger dazu bringen, ihr Geld ökologisch korrekt zu investieren. Besser wär’s, sie täte selbst mehr für den Klimaschutz. Mehr

23.03.2019, 16:21 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Klimapolitik Unterschätzter Emissionshandel

Die deutsche Klimapolitik ist teurer als nötig, weil sie lieber auf Verbote setzt als auf ökonomische Prinzipien. Eigentlich reicht ein Instrument, um Treibhausgase zu den geringstmöglichen Kosten einzusparen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Joachim Weimann

23.03.2019, 12:07 Uhr | Wirtschaft

Russische Hackergruppen Maximale Zerstörung und ein bisschen Umweltschutz

Täuschend echt aussehende E-Mails mit perfekt gefälschten Unterschriften: Wie russische Hackergruppen seit Monaten gegen politische Akteure in Europa durch gezielte Angriffe vorgehen. Mehr Von Justus Bender und Morten Freidel

22.03.2019, 06:51 Uhr | Politik

Klimaschutz und die Politik Verantwortung auf den falschen Schultern

Umweltschützer reden uns seit Jahrzehnten ein schlechtes Gewissen ein. Dabei kann die Lösung globaler Probleme, wie des Klimawandels, nicht Aufgabe des Einzelnen sein. Ein Plädoyer für mehr politische Verantwortung. Mehr Von Anders Levermann

20.03.2019, 14:12 Uhr | Wissen

Schüler gehen auf die Straße Kolossale Jugend

Wenn sich Kinder und Teenager politisch äußern, verlieren manche Erwachsene die Fassung. Warum eigentlich? Über Greta Thunberg, ihre Anhänger und ihre Gegner. Mehr Von Tobias Rüther

10.03.2019, 10:51 Uhr | Feuilleton

Europäische Studie Wie Rechtspopulisten den Klimaschutz bekämpfen

Eine neue Studie zeigt das Desinteresse europäischer Rechtspopulisten am Klima. Das hält sie nicht davon ab, im EU-Parlament gegen dessen Schutz zu stimmen. Die AfD und die britische UKIP stechen hervor. Mehr Von Joshua Beer

26.02.2019, 16:30 Uhr | Politik

Fast einstimmig Amerikanischer Senat stärkt den Umweltschutz

Dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump und seiner Regierung ist der Umweltschutz nicht wichtig. Nun haben Demokraten und Republikaner im Senat gezeigt, dass sie gewillt sind, sich darüber hinwegzusetzen. Mehr

13.02.2019, 09:41 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Klimagesetz der Umweltministerin empört die Union

Umweltministerin Schulze will die anderen Ministerien verpflichten, auf eigene Kosten die Vorgaben für geringere CO2-Emissionen zu erreichen. Das empört die Union. Fraktionsvize Nüßlein warnt vor einer Sollbruchstelle für die Koalition. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

01.02.2019, 08:35 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Klimaschutz als Religion

Die Bundesregierung erhebt das Klima weit über andere wichtige Politikfelder wie Soziales oder Wirtschaft. Darf man hoffen, dass die Union doch noch zur Besinnung kommt? Mehr Von Holger Steltzner

01.02.2019, 08:32 Uhr | Wirtschaft

Umweltpolitik Lauterbach weist Kritik an Feinstaubgrenzwerten zurück

Der SPD-Gesundheitspolitiker warnt vor einer Aussetzung der Grenzwerte für Feinstaub, die von Ärzten angezweifelt wurden. Auch die EU-Kommission hält die Kritik für unberechtigt. Mehr

24.01.2019, 05:10 Uhr | Politik

Bundesweiter Protest Tausende Schüler schwänzen fürs Klima

Politikverdrossen? Mitnichten. Tausende Schüler sind am Freitag bundesweit für wirksameren Klimaschutz auf die Straße gegangen – und haben dafür die Schule sausen lassen. Das gefällt nicht jedem. Einer fordert sogar Konsequenzen. Mehr

18.01.2019, 16:49 Uhr | Gesellschaft

Fridays for Future Schüler demonstrieren gegen Klimapolitik

Die Jugendlichen fordern mehr Umweltschutz. Sie schließen sich damit der weltweiten Initiative Fridays for Future an. Im Unterricht werden die Schüler während der regulären Schulzeit an diesem Tag fehlen. Mehr

18.01.2019, 09:35 Uhr | Rhein-Main

Klima-Kommentar Nicht nur für die Fischer auf Fidschi

In der langen Reihe der Klimakonferenzen sticht der Gipfel in Kattowitz positiv hervor. Denn dort wurden Regeln vereinbart, ohne die der Pariser Vertrag ein Geschenkpaket ohne Inhalt wäre. Mehr Von Andreas Mihm

17.12.2018, 10:18 Uhr | Wirtschaft

Klimaklagen Warum Gerichte jetzt Klimapolitik machen

Auf dem Klimagipfel in Polen ringen die Nationen derzeit um Kompromisse. Klimaschützer haben indes ein mächtigeres Mittel gefunden als nur zu demonstrieren: die Menschenrechte. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

14.12.2018, 17:22 Uhr | Wirtschaft

„Die Debatte“: Geoengineering Für den Notfall sind wir nicht gewappnet

Liegt die Zukunft des Planeten in den Händen von Ingenieuren, die das Klima kontrollieren? Nur, weil man Feuerlöscher hat, sollte man nicht mit dem Feuer spielen, meint Technikfolgenfachmann Armin Grunwald. Ein Interview zum Livestream der „Debatte“ ab 18 Uhr. Mehr

28.11.2018, 10:54 Uhr | Wissen

Brasiliens Präsident Bolsonaro Kommandant der Kettensägen

Brasiliens neuer Präsident Bolsonaro findet: Umweltschutz gehört abgeschafft. Dem größten Regenwald der Welt und seinen Bewohnern droht Gefahr – denn die Bergbauindustrie schielt schon gierig auf kostbare Mineralvorkommen in dem Gebiet. Mehr Von Tjerk Brühwiller

05.11.2018, 06:28 Uhr | Politik

Umweltschutz Keine Kohle für den Klimaschutz

Umweltschützer wollen die Stadt dazu bewegen, das Heizkraftwerk West auf Erdgas umzustellen. Das wäre zur Zeit mit höheren Kosten verbunden. Warten sei noch teurer, sagen die Aktivisten. Mehr Von Amin Ferris Wagner

01.11.2018, 16:52 Uhr | Rhein-Main

Kommentar zum Umweltschutz Bienenschützer, Plastikhasser, Öko-Narren

Umweltschützer krempeln unser Leben um – dabei sind viele ihrer Ideen geradezu schädlich. Mehr Von Patrick Bernau

27.10.2018, 21:00 Uhr | Wirtschaft

Braunkohlebagger besetzt 5000 Aktivisten protestieren gegen Kohle

Rund 5000 Aktivisten sind am Samstag Richtung Tagebau Hambach aufgebrochen, einige besetzten einen Braunkohlebagger. Nach einem Bericht sind in Hambach auch extremistische Gruppen wie die „Interventionistische Linke“ involviert. Mehr

27.10.2018, 13:29 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z