Umweltpolitik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

CO2-Bepreisung Über diese Punkte streitet das Klimakabinett

Steuer auf CO2, Ausweitung des Emissionshandels – oder beides in einem? Darüber diskutiert an diesem Donnerstag das Klimakabinett. Das sind die wichtigsten Fragen. Mehr

18.07.2019, 08:36 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Umweltpolitik

1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Streit um Klimapolitik Was kommt nach Pillepalle?

In der Klimadebatte geht es um große Fragen: um die Wirtschaftsordnung und auch um die politische Ordnung. Die Parteien reagieren mit wohltuender Gelassenheit – und nach einem alten Muster. Mehr Von Jasper von Altenbockum

17.07.2019, 13:05 Uhr | Politik

Von der Leyen in Straßburg „Starke, warme, ausbalancierte Rede“

Mit Verve und in drei Sprachen wirbt Ursula von der Leyen vor dem EU-Parlament für sich. Eine Rede, mit der sie im letzten Moment die Unterstützung der Abgeordneten gewinnen will. Mehr

16.07.2019, 12:20 Uhr | Politik

Klimaschutz Ökonomen fordern Kursschwenk in der Klimapolitik

Der einflussreiche wissenschaftliche Beirat des Bundeswirtschaftsministers empfiehlt, die CO2-Steuer mit dem Handel von Emissionsrechten zu verknüpfen. In einer anderen Frage gibt es jedoch unterschiedliche Auffassungen. Mehr Von Niklas Záboji

14.07.2019, 18:45 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsweise „Die deutsche Energiewende ist ineffizient“

Der Sachverständigenrat empfiehlt der Bundesregierung, die Energiewende hinter sich zu lassen und Klimapolitik von Grund auf neu zu gestalten. Auch eine CO2-Steuer halten die „Wirtschaftsweisen“ für eine Möglichkeit. Mehr Von Niklas Záboji

12.07.2019, 10:23 Uhr | Wirtschaft

Klimapolitik Was uns die Energiewende wirklich kosten wird

Wer CO2 ausstößt, soll künftig dafür zahlen. Aber welcher Preis ist angemessen? Aus heutiger Sicht erscheinen die Mehrkosten vielen astronomisch, doch es wird nicht (nur) darum gehen, Einzelne stärker zu belasten. Mehr Von Karen Pittel und Hans-Martin Henning

12.07.2019, 06:43 Uhr | Wirtschaft

Söders Pläne für Klimapolitik Keine Einschnitte nirgends

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder will aufforsten und massiv in Forschung investieren – zu Lasten der Schuldentilgung Mehr Von Timo Frasch, München

11.07.2019, 15:45 Uhr | Politik

Umweltschutz in China Mülltrennen ist die neue Mode

Die Chinesen sollen jetzt vollgeweinte Taschentücher in den Trockenmüll schmeißen, Sonnenblumenkerne in den Feuchtmüll. Wer nicht mitmacht, kriegt Probleme. Mehr Von Friederike Böge

10.07.2019, 19:59 Uhr | Politik

Klimapolitik Trump will Umweltschutz – aber nicht auf Kosten von Jobs

Eine starke Wirtschaft sei entscheidend für eine intakte Umwelt, sagt Donald Trump. Der amerikanische Präsident verteidigt den Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen, fordert aber auch „die sauberste Luft“ und „glasklares Wasser“. Mehr

09.07.2019, 08:51 Uhr | Politik

TV-Kritik: Berlin direkt Sommerinterview mit Konstruktionsfehler

Theo Koll interviewte zum Auftakt der Sommerinterview-Reihe Annegret Kramp-Karrenbauer im Saarland. Inhaltlich forderte die CDU-Vorsitzende einen „breiten Klimakonsens“. Formal aber war es ein Dokument des Scheiterns. Mehr Von Frank Lübberding

08.07.2019, 05:16 Uhr | Feuilleton

Preisentwicklung beim Öl Die Opec und Greta liefern sich einen Schlagabtausch

Was bedeuten die wöchentlichen Klimaproteste für den Ölverbrauch? Unter den Begriffen Peak Oil und Peak Demand wird das bereits diskutiert. Mit überraschenden Ergebnissen. Mehr Von Christian Siedenbiedel

06.07.2019, 18:13 Uhr | Wirtschaft

Klimapolitik Neuer Anlauf für die CO2-Speicherung?

Die geschmähte Technologie CCS steht dank Plänen zur Klimaneutralität vor einer Renaissance. Norwegen und Großbritannien gelten in Europa als Vorreiter. Doch auch in Deutschland hat die Technik immer mehr Befürworter. Mehr Von Niklas Záboji und Marcus Theurer, London

05.07.2019, 19:50 Uhr | Wirtschaft

G-20-Gipfel Internationale Klimapolitik tritt auf der Stelle

Nur mit Mühe konnten auf dem G-20-Gipfel Rückschritte vermieden werden. Während Amerikas Präsident Trump nach wie vor nicht an den Klimawandel glaubt, zweifeln auch andere Staatsoberhäupter und bremsen bei gemeinsamen Entscheidungen auf dem G-20-Gipfel in Osaka. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

02.07.2019, 20:38 Uhr | Politik

Armin Laschet Der Klimawandler

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet war in Umweltfragen immer schon flexibel. Das zahlt sich jetzt aus für den CDU-Politiker, der als heißer Kanzlerkandidat seiner Partei gehandelt wird. Mehr Von Ralph Bollmann

30.06.2019, 09:36 Uhr | Wirtschaft

CO2-Steuer Turbo für den Klimaschutz

Der Ruf nach einer CO2-Steuer wird immer lauter. Eine Partei nach der anderen präsentiert ihre Ideen. Jetzt macht das Umweltbundesamt Tempo. Und zeigt, wie alles ganz schnell gehen kann. Mehr Von Jan Hauser

29.06.2019, 21:06 Uhr | Wirtschaft

Klimapolitik Grünes Begrüßungsgeld

Der Klimaschutz soll bloß niemandem wehtun. Die Konzepte, mit denen die Politik das erreichen will, führen in die Irre. Mehr Von Johannes Pennekamp

28.06.2019, 19:01 Uhr | Wirtschaft

Interview mit Stephan Weil „Warum macht Altmaier so wenig?“

Das Klima ist die Zukunftsfrage der großen Koalition – findet Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen. Er fordert einen Neustart der Energiewende. Und will Fahrer von SUVs stärker zur Kasse bitten. Mehr Von Reinhard Bingener und Andreas Mihm

28.06.2019, 07:54 Uhr | Politik

Umweltpolitik Regierungsberater: Vetorecht für Umweltministerium und Generationenrat

Die Vertreter verschiedener Generationen sollen künftig im Gesetzgebungsverfahren gehörig mitreden, fordern Forscher. Kritik gibt es aus den eigenen Reihen. Mehr Von Johannes Pennekamp

27.06.2019, 16:06 Uhr | Wirtschaft

Uneinigkeit in Union Wie der Streit um den Kohleausstieg wieder aufbricht

Sachsens Ministerpräsident warnt seine CDU, nicht immer neue Klimaschutz-Forderungen draufzusatteln, ohne eine Lösung zu kennen. Nicht nur Markus Söder sieht das offenbar anders. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

23.06.2019, 17:14 Uhr | Wirtschaft

Umfrage Knapp jeder Zweite wünscht sich Grünen-Kanzlerkandidaten

In den Umfragen erleben die Grünen gerade einen Höhenflug. Der baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann rechnet damit, dass der Erfolg seiner Partei anhält – sie sei „die neue Wirtschaftspartei“. Mehr

17.06.2019, 10:35 Uhr | Politik

Dreistelliger Milliardenbetrag Grüne fordern nationalen Klimafonds

Die Klimakrise kommt Deutschlands teurer zu stehen als die Wiedervereinigung, sagt die Grünen-Fraktionsvorsitzende. Und erklärt, warum Eile geboten sei. Mehr

16.06.2019, 03:34 Uhr | Wirtschaft

Klimapolitik von rechts Fakten sind der AfD egal

Die Rechtspopulisten von der AfD laden regelmäßig Leugner des Klimawandels in den Bundestag ein. Das beeinflusst die Debatte. Mehr Von Timo Steppat, Berlin

15.06.2019, 18:09 Uhr | Politik

Fridays-for-future Dessau läuft nicht

Die Fridays-for-Future-Bewegung tut sich in weiten Teilen Ostdeutschlands schwer. Warum ist das so? Zu Besuch bei einer Ortsgruppe in Sachsen-Anhalt. Mehr Von Philip Eppelsheim, Daniel Pilar

15.06.2019, 11:23 Uhr | Politik

Grüne Gefahr Die Nervosität der CDU beim Klimaschutz

CDU-Politiker reagieren auf das Thema Klima, als wäre es vollkommen neu. Sie starren panisch auf die Grünen, die seit ihrer Gründung unterschiedlich erfolgreich mit dem Klimaschutz punkten. Eine Analyse. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

13.06.2019, 12:52 Uhr | Politik

Rumoren in der CDU Was hat Armin Laschet vor?

Manche Liberale in der Partei richten ihre Hoffnungen jetzt auf den Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen. Eine Kanzlerkandidatur hält er sich offen. Mehr Von Thomas Gutschker

10.06.2019, 08:56 Uhr | Politik

Neue Klimapolitik gefordert Protestcamp am Kanzleramt

Während Umweltschützer vor dem Kanzleramt Zelte errichten, schlägt eine liberale Unionsgruppe eine „allgemeine CO2-Abgabe“ vor: Die soll anfangs bei 60 Euro pro Tonne CO2 liegen und bis 2030 kontinuierlich auf 120 Euro angehoben werden. Mehr

08.06.2019, 06:46 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Von der Haltung zur Haltungsversessenheit

Der Niedergang der Parteien CDU und SPD ist unübersehbar. Dabei beweisen vor allem SPD-Politiker Haltung. Das könnte ein Fehler sein. Mehr Von Frank Lübberding

07.06.2019, 07:21 Uhr | Feuilleton

Kramp-Karrenbauer warnt Das Klima droht, das Land zu spalten

Für ein „großes Experiment“ und eine Belastung für die Wirtschaft hält Kramp-Karrenbauer den gleichzeitigen Kohle- und Atomausstieg. Sie warnt: Die Erfolge der Grünen und der AfD zeigen, dass die Klimapolitik das Land spalten könne. Mehr Von Philip Plickert

06.06.2019, 12:44 Uhr | Wirtschaft

Amerikanische Klimapolitik Trumps Kriecher

Ein Gas, das dem Weltklima zusetzt: das „Molekül der Freiheit“? Die „Worst-Case-Szenarien“ der Klimaprognosen: „realitätsfern“? Man kommt nicht umhin, bei Trumps jüngsten Äußerungen an ein stachelhäutiges Geschöpf zu denken. Mehr Von Joachim Müller-Jung

05.06.2019, 13:15 Uhr | Feuilleton

Während Rede von Schäuble Klima-Aktivisten stellen sich im Bundestag tot

20 Jugendliche haben sich bei einer Rede von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble auf den Boden gelegt. Sie protestieren damit gegen die Klimapolitik. Mehr

04.06.2019, 16:36 Uhr | Politik

Schlüsse aus der Europawahl Nicht jeder Umweltschützer versteht die Demokratie

Sind Umweltschützer die besseren Demokraten? Wer die Welt retten will, muss sich auf Kompromisse einlassen. Das haben nicht alle verstanden. Mehr Von Ralph Bollmann

03.06.2019, 09:43 Uhr | Wirtschaft

F.A.S. exklusiv In der CDU eskaliert die Debatte über die Klimapolitik

Schleswigs-Holsteins Ministerpräsident Günther hat von seiner Partei gefordert, Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu „Kernelementen konservativer Politik“ zu machen. Nun reagiert der sächsische Ministerpräsident – mit scharfer Kritik. Mehr

02.06.2019, 16:20 Uhr | Politik

Erkenntnisse nach Rezo Populismus 4.0

Bei „NiewiederCDU“ und „NiewiederSPD“ geht es nicht um eine demokratische Debatte – sondern um Überwältigung im Brustton moralischer Überlegenheit. Die Politik muss hier für Transparenz sorgen. Mehr Von Michael Hanfeld

01.06.2019, 15:43 Uhr | Feuilleton

Der Streit um die Klimapolitik Kein Mallorca-Urlaub mehr?

Die Politik kämpft mit dem Europawahl-Kater: Die FDP ist besorgt um die sozialen Folgen der Klimapolitik, CDU-Politiker überbieten sich mit Klimaschutz-Forderungen. Und die Bayern-SPD stellt Bedingungen für die Fortsetzung der Koalition. Mehr

01.06.2019, 13:58 Uhr | Wirtschaft

Klimakabinett Union und SPD ringen um Klimapolitik

Das erste Mal seit der Europawahl traf das Klimakabinett der Bundesregierung zusammen, um Vorschläge zur Senkung der CO2-Emisssion zu besprechen. Bundesumweltministerin Schulze hatte bereits ein Klimaschutzgesetz vorgelegt und sieht nach dem Ausgang der Europawahl dringenden Handlungsbedarf. Mehr

30.05.2019, 10:47 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z