Umberto Bossi: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Wahlkampfmittel veruntreut Salvini-Partei muss fast 50 Millionen Euro zurückzahlen

Eine alte Parteispendenaffäre holt die rechtsnationalistische Partei Lega ein – 49 Millionen Euro muss das Salvini-Lager unter anderem wegen Geldwäsche an den Staat zurückzahlen. Allerdings hat die Partei lange nicht so viel auf dem Konto. Mehr

07.08.2019, 17:51 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Umberto Bossi

1 2 3  
   
Sortieren nach

Erfolg der Rechtspopulisten „Nicht ganz Italien ist wie Salvini“

Im Interview spricht die frühere italienische Parlamentspräsidentin Laura Boldrini über die Fehler der Linken, den Erfolg der Lega und die Social-Media-Strategie ihres Intimfeindes Matteo Salvini. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

18.06.2019, 07:58 Uhr | Politik

Intervista a Laura Boldrini „L’Italia non è tutta così“

Intervista all’ex presidente della Camera: Laura Boldrini denuncia gli errori della sinistra – e la strategia social del suo bersaglio preferito Matteo Salvini. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

18.06.2019, 07:57 Uhr | Politik

Salvini-Partei Lega Italiens Rechtsnationalen droht die Pleite

Die rechtsnationalistische Regierungspartei Lega soll eine hohe Millionensumme an den Staat zurückzahlen – der Grund ist Veruntreuung von Wahlkampfmitteln. Trotzdem wächst in Italien die Popularität der Partei. Mehr Von Matthias Rüb, Tobias Piller, Rom

06.09.2018, 19:39 Uhr | Politik

Fünf Sterne und Lega Putins italienische Freunde

Italiens Wahlsieger Matteo Salvini und Luigi Di Maio hegen beide Sympathien für den russischen Präsidenten. Der unterstützt sie nach Kräften. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

23.03.2018, 17:47 Uhr | Politik

Nach Wahl in Italien Was die Populisten wirklich wollen

Matteo Salvini und Luigi Di Maio haben die italienischen Wahlen gewonnen – aber eine „Koalition der Populisten“ ist derzeit noch in weiter Ferne. Welche politischen Ziele haben die Sieger eigentlich? Mehr Von Matthias Rüb, Rom

06.03.2018, 23:27 Uhr | Politik

Parlamentswahl in Italien Und was machen wir jetzt?

In Italien haben die populistischen Kräfte gewonnen: die Fünf-Sterne-Bewegung und die Lega. Doch eine Mehrheit bringen beide nicht zustande. Unsichere Zeiten stehen bevor. Mehr Von Tobias Piller und Matthias Rüb, Rom

05.03.2018, 20:52 Uhr | Politik

Süditalien In der Hochburg der Migranten

Nirgendwo in Italien ist der relative Bevölkerungsanteil von Einwanderern so hoch wie in der Gegend von Caserta in Kampanien – in Wahlkampfzeiten ein fruchtbarer Boden für die rechtspopulistische Lega. Mehr Von Matthias Rüb

23.02.2018, 15:17 Uhr | Politik

Wahlkampf in Italien Wie die Lega den Süden erobern will

„Italiener zuerst“: Die Lega will in Italien zur nationalen Kraft der Rechten werden. Um das in der heißen Phase des Wahlkampfs zu erreichen, verbreitet Parteichef Matteo Salvini seine Parolen auch im Süden – besonders bei einem Thema. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

20.02.2018, 17:08 Uhr | Politik

Mehr Unabhängigkeit Populistische Übung für Berlusconi

Italienische Regionen wollen mehr Unabhängigkeit und Berlusconi möchte bei den nationalen Wahlen wieder mitmischen. Dafür nutzt er die beiden Referenden für mehr regionale Autonomie. Mehr Von Jörg Bremer

20.10.2017, 20:36 Uhr | Politik

Kooperation mit Kreml-Partei Italienische Betteltour in Russland

Der Chef der rechtspopulistischen Lega Nord reist regelmäßig nach Moskau. Matteo Salvini wünscht sich enge Beziehungen zu Putin und Russland – auch finanziell. Mehr Von Friedrich Schmidt, Berlin und Jörg Bremer, Rom

10.03.2017, 08:41 Uhr | Politik

Regionalwahlen in Italien Der Traum von Normalität und Ordnung

Matteo Salvini bezeichnet Flüchtlinge nicht mehr als „Zecken“. So will er die Lega Nord zur stärksten Kraft auf der Rechten machen. Am Sonntag wählen die Italiener in Regionen und Kommunen. Mehr Von Jörg Bremer, Lonato

31.05.2015, 08:18 Uhr | Politik

Italien Auf einer Welle der Frustration

In Italien sitzen die Populisten meist in der Opposition und befinden sich ständig im Wahlkampf. Deshalb ist der Ton der Auseinandersetzung oft schrill. Mehr

08.01.2014, 17:25 Uhr | Politik

Katastrophe von Lampedusa Europa muss ihnen eine Chance geben

Die Katastrophe von Lampedusa ist eine dringliche Mahnung an die Europäische Union, Flüchtlingen eine Chance zu geben. Vor allem aber bedarf es in Europa einer einheitlichen Asylpolitik. Ein Kommentar. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

10.10.2013, 12:37 Uhr | Politik

Bootsunglück vor Lampedusa Staatstrauer in Italien

Nach der Schiffskatastrophe vor Lampedusa sind bislang mehr als 100 Tote geborgen worden, dutzende Bootsflüchtlinge werden noch vermisst. Italiens Staatspräsident forderte, die europäische Flüchtlingspolitik zu ändern. Mehr Von Maria Wiesner

04.10.2013, 15:28 Uhr | Politik

Neue Führung der Lega Nord Wo die Parks noch Bänke haben

Seit dem Wochenende wird die separatistische Lega Nord von Roberto Maroni geführt. Sein Programm steht für einen pragmatischen Kurs - wie Flavio Tosi, der Bürgermeister von Verona. Mehr Von Jörg Bremer, Verona

03.07.2012, 09:02 Uhr | Politik

Kommunalwahlen in Italien Störung in der Konkurrenzkampfpause

Am Sonntag beginnen in Italien Kommunalwahlen. Weil die Parteien verhasst sind wie nie, bekommt der Komiker Beppe Grillo als Wahlkämpfer eine große Bühne für seine Häme. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

05.05.2012, 21:20 Uhr | Politik

Umberto Bossis Rücktritt Der Vater auch nur ein Vetter?

Umberto Bossi will die Lega Nord geschaffen haben, um der Korruption Einhalt zu gebieten. Nun stürzte er über Vetternwirtschaftsvorwürfe. Manche sagen: Endlich. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

06.04.2012, 21:04 Uhr | Politik

Italien Noch hält das Netz Berlusconis

In Italien wird ein Abgeordneter verdächtigt, der „nationale Referent“ für die Mafia in Rom zu sein. Der Fall des PdL-Politikers offenbart, über welchen Einfluss Silvio Berlusconi weiter verfügt. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

12.01.2012, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Italien Alte Gräben, neue Fronten

Nach der Ankündigung von Ministerpräsident Berlusconi, zurückzutreten, rätselt Italien über die nächsten Schritte: Eine Übergangsregierung? Mit wem? Oder Neuwahlen? Mehr Von Jörg Bremer, Rom

09.11.2011, 16:17 Uhr | Politik

Italien Noch ein paar Tage Berlusconi

Der Rücktritt Berlusconis steht zwar unter Vorbehalt - doch der Zauber ist verflogen. Mehr denn je spricht dafür, dass er dieses Mal tatsächlich aufgibt. Längst wird an einer Übergangsregierung gearbeitet, die von dem früheren EU-Kommissar Mario Monti geleitet werden könnte. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

08.11.2011, 19:02 Uhr | Politik

Umberto Bossi im Porträt Taktiker mit Grund zur Sorge

Umberto Bossi braucht nicht viele Worte, um Ministerpräsident Berlusconi vor sich herzutreiben. Doch um die Treue der eigenen Basis in der Lega Nord muss er derzeit zum ersten Mal in seiner langen Karriere bangen. Mehr Von Tobias Piller, Rom

26.10.2011, 18:05 Uhr | Aktuell

Italien Berlusconi schickt Brief mit Reformvorschlägen nach Brüssel

Nachdem die Lega Nord ihren Widerstand gegen die Erhöhung des Renteneintrittsalters aufgegeben hat, kündigt Ministerpräsident Berlusconi in einem Brief an Brüssel neue Reformen an. Mehr

26.10.2011, 10:43 Uhr | Politik

Italien Berlusconi kann sich nicht durchsetzen

Der Machtkampf zwischen Lega Nord-Chef Bossi und Ministerpräsident Berlusconi spitzt sich weiter zu. Bossi wandte sich abermals gegen Reformen. Mehr Von Tobias Piller, Rom

25.10.2011, 19:50 Uhr | Politik

Italien Pensionsstreit spaltet Regierung Berlusconi

Eifrig kämpft Lega Nord-Chef Bossi gegen die Reform des Rentensystems und verteidigt den Traum vom frühen und auskömmlichen Ruhestand so vehement, dass daran die Regierung zerbrechen könnte. Mehr Von Tobias Piller, Rom

25.10.2011, 19:16 Uhr | Wirtschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z