Uganda: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Heuschreckenplage Ostafrika droht eine Hungersnot

Massen von Heuschrecken zerstören die Ernte und die Weiden in Ostafrika. Das Militär wird gegen die Insekten eingesetzt. Doch wenn nun die Regenzeit losgeht, steht noch Schlimmeres bevor. Mehr

18.02.2020, 21:36 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Uganda

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Felder kahl gefressen Heuschreckenplage in Ostafrika

Nach Somalia, Äthiopien und Kenia sind die Schwärme nun auch in Uganda eingefallen. Einige Schwärme messen eine Größe von über 2400 Quadratkilometer. Mehr

11.02.2020, 09:52 Uhr | Gesellschaft

Islamismus im Kongo Ein neuer Stellvertreterkrieg im Herzen Afrikas?

Mindestens 370 Menschen sollen in den vergangenen Monaten von ADF-Milizen getötet worden sein. Im Kampf gegen Islamisten ruft Kongo nun die Nachbarländer zu Hilfe – das könnte gefährlich sein. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

06.02.2020, 22:10 Uhr | Politik

Schwerste Plage seit 25 Jahren Heuschrecken fallen über Ostafrika her

Hunderte Millionen Insekten gefährden die Versorgung mit Nahrungsmitteln in ohnehin armen Ländern wie Äthiopien und Somalia. Der Schwarm ist rund einen Quadratkilometer groß – und könnte bis Juni auf das 500-fache anwachsen. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

21.01.2020, 20:27 Uhr | Gesellschaft

Paneele aus Reisstroh Ist ein altes Bauverfahren die Zukunft für Afrika?

Der Unternehmer Eckardt Dauck hat ein altes Bauverfahren wiederentdeckt. Dabei werden Häuser frei von Umweltbelastungen und ohne CO2-Ausstoß aus Stroh hergestellt. Könnte das Verfahren in Afrika helfen? Mehr Von Peter Pauls

12.01.2020, 14:43 Uhr | Stil

Junge Klimaaktivisten „Wir sind doch viele“

Alle schauen auf Greta Thunberg. Doch es gibt inzwischen überall junge Klimaaktivistinnen, die ihr folgen. Sie alle sind des Lobes leid – und wollen endlich Taten sehen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

08.12.2019, 18:39 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z.-Fehlersammlung Gesammelte Leidartikel

In 70 Jahren geht manches schief. Eine kleine Zusammenstellung peinlicher – und schöner – Fehler in dieser Zeitung. Mehr

01.11.2019, 18:51 Uhr | 70-Jahre-F-A-Z

Leichtathletik „Menschliche Versuchskaninchen“

Die IAAF empfahl Athletinnen wie Caster Semenya eine Kastration, um nicht wegen überhöhter Testosteronwerte mit den Dopingregeln in Konflikt zu geraten. Was die F.A.Z. im Juni berichtete, wird durch Recherchen der ARD bestätigt. Mehr Von Christoph Becker

27.09.2019, 10:53 Uhr | Sport

Emissionshandel Mit Kompensation das Klima retten?

Durch Klimazertifikate das ausgestoßene CO2 am anderen Ende der Welt einsparen: Wie viel kann Kompensation tatsächlich bewegen – und wie viel dran ist am Vorwurf des Ablasshandels. Mehr Von Anna-Lena Niemann und Timo Steppat

16.09.2019, 10:35 Uhr | Politik

Brandrodung in Afrika Feuer im Busch

Viele afrikanische Kleinbauern zünden regelmäßig ihre Felder an. Das ist keine Brandstiftung, sondern so vorgesehen. In Afrika lodern insgesamt sogar mehr Brände als in Brasilien – davon profitiert auch Deutschland. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

05.09.2019, 06:16 Uhr | Gesellschaft

Kampf gegen Ebola Der unsichtbare Feind

Im Nordosten Kongos kämpfen Ärzte gegen einen abermaligen Ebola-Ausbruch. Doch nicht nur das Virus ist eine Gefahr – auch der Bürgerkrieg erschwert die Lage dramatisch. Er ist schlimm, schlimmer ist aber das Misstrauen der Menschen. Mehr Von Thilo Thielke, Beni

23.08.2019, 06:50 Uhr | Politik

Studie zu Arbeitsmarktzugang Was geflüchtete Frauen zur Wirtschaftsleistung beitragen könnten

Der Zugang zu bezahlter Arbeit ist für geflüchtete Frauen oft schwer. Dabei könnten sie viel zum Wirtschaftswachstum in den Aufnahmeländern beitragen, zeigt eine Analyse – die allerdings nicht in allen Punkten überzeugt. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

19.08.2019, 12:29 Uhr | Politik

Ruandas Präsident Kagame Gefährlicher Kampf

In Ruanda gibt sich der Diktator Paul Kagame als Saubermann. Doch er lässt seine politischen Gegner, die sich für Demokratie einsetzen, einsperren und ermorden. Mehr Von Thilo Thielke

06.08.2019, 19:45 Uhr | Politik

Gegenmittel kaum finanzierbar Ebola-Fälle auch in Uganda

Trotz der Krankheitsfälle hat sich ein Komitee der WHO gegen die Ausrufung des Ebola-Notstands in der Region ausgesprochen. Seit dem Ausbruch der Epidemie im Kongo sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums 2062 Erkrankungen registriert worden. Mehr

16.06.2019, 13:05 Uhr | Gesellschaft

Ausweitung auf Uganda Der schwere Kampf gegen Ebola

Die Ausbreitung der Seuche über Kongo hinaus beunruhigt die WHO. Im erbitterten Kampf gegen das Virus müssen jedoch auch die Ärzte um ihr Leben fürchten: Islamische Milizen terrorisieren beide Länder. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

14.06.2019, 19:08 Uhr | Gesellschaft

Nach starken Regenfällen Fünf Tote und 50 Vermisste nach Erdrutschen in Uganda

Starke Regenfälle haben in Uganda zahlreiche Erdrutsche ausgelöst. Fünf Menschen kamen dabei ums Leben, rund 50 weitere werden vermisst. Die Rettungsarbeiten werden von andauernden Regenfällen erschwert. Mehr

05.06.2019, 16:40 Uhr | Gesellschaft

Rapper Bobi Wine Ugandas Staatsfeind Nummer eins

Bobi Wine prangert in seiner Musik die politischen Missstände im Land an. So wurde er zu einem der wichtigsten politischen Oppositionellen. Der autoritäre Machthaber des Landes lässt ihn dafür foltern. Mehr Von Christian Meier und Thilo Thielke

30.04.2019, 07:02 Uhr | Politik

Ugandas skurrile Werbung Kurvige Frauen als „Tourismusattraktion“

Die Kurven der Frauen als „Touristenattraktion“ – dieser Plan des Tourismusministers empört Aktivistinnen im Land. Davon lässt dieser seine Pläne nicht durchkreuzen, die Siegerin des ersten „Miss-Curvy“-Wettbewerbs soll das Gesicht einer Ministeriumskampagne sein. Mehr

28.04.2019, 14:25 Uhr | Gesellschaft

Mutter in Uganda 38 Jahre alt und 38 Kinder

Mariam Nabatanzi hat eine besondere Familiengeschichte. Mehrfach gebar die 38 Jahre alte Frau Zwillinge, Drillinge und Vierlinge – dabei musste die Uganderin in ihrer Kindheit einige Schicksalsschläge verkraften. Mehr

26.04.2019, 08:23 Uhr | Gesellschaft

Aufschwung nach dem Völkermord Die „vorbildliche Entwicklungsdiktatur“ Ruanda

Vor 25 Jahren ereignete sich in dem afrikanischen Land ein Völkermord. Heute zieht das Land Unternehmen wie VW an. Herrscher Kagame vergleicht das Land schon mit Singapur. Richtig gut ist trotzdem nichts. Mehr Von Thilo Thielke, Kigali

21.04.2019, 16:01 Uhr | Wirtschaft

Kampf gegen Ebola Virus ohne Grenzen

Im Kongo bereitet sich Ebola wieder aus. Die ansässigen Hilfsorganisationen können kaum etwas dagegen tun. Denn Massaker von Milizen gegen die Zivilbevölkerung erschweren den Kampf. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

25.09.2018, 16:46 Uhr | Gesellschaft

Deutscher Farmer in Uganda Die Welt als Vanille und Vorstellung

In Uganda baut ein Deutscher Vanille an. Er könnte Erfolg haben: Nie war das exotische Gewürz so kostbar wie heute – denn die „Königin der Gewürze“ ist launisch. Mehr Von Thilo Thielke, KAMPALA

18.09.2018, 06:37 Uhr | Stil

Neue Tatort-Kommissarin „Ja, ich komme aus dem Pott“

Florence Kasumba sehen wir bald als Ermittlerin im „Tatort“. Davor geht es für sie rund bei „Cobra 11“. Angefangen hat die Schauspielerin im Musical. Ein Gespräch über Tanz, Kung-Fu und #MeTwo. Mehr Von Ursula Scheer

13.09.2018, 06:14 Uhr | Feuilleton

Ugandas Jugend Aufruhr in der Perle Afrikas

Die Ugander rebellieren gegen den betagten Machthaber Yoweri Museveni. Ihr Idol ist der Rapmusiker Bobi Wine. Der wurde verhaftet und gefoltert – und steht nun vor einer schweren Entscheidung. Mehr Von Thilo Thielke

12.09.2018, 07:51 Uhr | Politik

Konys Kindersoldatinnen Gefangen, geschwängert, geflohen

Lilly hat fünf Kinder mit dem Kriegsherrn Joseph Kony zur Welt gebracht, Ayaa viele Menschen getötet. Nach Jahren des Krieges leben die früheren Kindersoldatinnen wieder in Uganda – und erzählen vom Grauen. Mehr Von Martin Franke, Gulu

05.09.2018, 08:17 Uhr | Politik

Krankheiten in Afrika Die Rückkehr der Seuchen

In Kongo wüten außer Ebola auch noch Cholera und Kinderlähmung. Hoffnung im Kampf gegen Ebola macht nun ein neues Medikament. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

23.08.2018, 12:10 Uhr | Gesellschaft

Ausbruch im Osten Kongos Die Ebola-Bekämpfer müssen sich beeilen

Der jüngste Ebola-Ausbruch im Kongo könnte viel gefährlicher sein als der vorherige. Der Seuchenherd liegt nah an den Grenzen zu Uganda und Ruanda. Doch die Ärzte brauchen eine bewaffnete Eskorte. Mehr Von Thilo Thielke, Kinshasa

05.08.2018, 20:35 Uhr | Gesellschaft

Ölbohrungen in Kongo Gier im Gorilla-Land

Kaum hat sich die Population der letzten Berggorillas erholt, droht neue Gefahr: Die Regierung Kongos möchte in ihrem Lebensraum nach Öl bohren. Sie wittert das große Geschäft. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

23.07.2018, 13:15 Uhr | Gesellschaft

Afrika Uganda erhebt eine Facebook-Steuer

Wer mit dem Handy Facebook oder Whatsapp nutzen will, muss in Uganda künftig Steuern zahlen. Die Idee des Präsidenten ist nicht unbedingt lupenrein demokratisch. Mehr

01.07.2018, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Dankesrede zum Würth-Preis Europa hat seine Rechnungen aus der Kolonialzeit nie gezahlt

Ist das wirklich alles Vergangenheit? Die Toten sind immer noch tot. Und auch die Würde der Kolonialherren, ihr Glück und ihr Leben fordernder Wohlstand dauern an. Mehr Von Christoph Ransmayr

25.06.2018, 15:36 Uhr | Feuilleton

„Ewiger Führer“ Das Grauen ist zurück in Burundi

In Burundi will Pierre Nkurunziza die Verfassung ändern lassen, um bis zum Jahr 2034 regieren zu können. Gleichzeitig eskaliert die Gewalt. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

17.05.2018, 22:18 Uhr | Politik

Linksextreme aus Frankfurt Terror im Zeichen des roten Sterns

Der Film „7 Tage in Entebbe“ erzählt die Geschichte der Flugzeugentführung von 1976. Die Täter waren Linksextremisten aus Frankfurt. Von dort kamen auch andere Terroristen dieser Zeit. Mehr Von Hans Riebsamen

08.05.2018, 18:52 Uhr | Rhein-Main

Regierungspläne gescheitert Israel setzt Abschiebung afrikanischer Asylanten aus

Bestehende Befehle werden annulliert, abgelaufende Visa erneuert. Migranten aus Afrika können weiter in Israel bleiben. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist handlungsunfähig. Mehr

25.04.2018, 08:14 Uhr | Politik

EBS-Uni und „Give a Goat“ Ziegen, die den Schulbesuch ermöglichen

Studenten der EBS-Universität für Wirtschaft und Recht in Oestrich-Winkel helfen Familien in Uganda, indem sie Gelder für den Kauf von Tieren sammeln. „Give a Goat“ heißt das Programm des ugandischen Vereins „Go Smile“. Mehr Von Robert Maus

04.02.2018, 14:47 Uhr | Rhein-Main

Star in Uganda Die exotische Muzungu

In Uganda kennt man zwei deutsche Sängerinnen: Helene Fischer und Deena. Die junge Frau ist dort ein Popstar – und als Weiße mit Texten in afrikanischen Sprachen eine Ausnahmeerscheinung. Mehr Von Julia Bähr

26.12.2017, 22:24 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z