Türkei: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Türkei

   
Sortieren nach

„Es geht um wehrlose Menschen“ Evangelische Kirche fordert Aufnahme von Flüchtlingen

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau tritt für eine Aufnahme von Flüchtlingen ein, die an der türkisch-griechischen Grenze ausharren. Hier gehe es um wehrlose Menschen, die keine Zukunft in der Türkei sehen. Mehr

03.03.2020, 15:53 Uhr | Rhein-Main

Kampf um Idlib Türkei schießt syrisches Kampfflugzeug ab

Das Schicksal der Besatzung des syrischen Flugzeugs war nach dem Abschuss unklar. Durch Artilleriebeschuss ist derweil bei den Kämpfen um das syrische Idlib ein türkischer Soldat getötet worden. Mehr

03.03.2020, 11:36 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Erdogan fordert in Telefonat mit Merkel „Lastenteilung“

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat in einem Telefonat mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine „Lastenteilung“ in der Flüchtlingskrise gefordert. Am Samstag hatte die Türkei ihre Grenzen zur EU für Flüchtlinge geöffnet; seither versuchten tausende Menschen, die türkisch-griechische Grenze zu überqueren. Mehr

03.03.2020, 09:07 Uhr | Politik

F.A.Z.-Newsletter Grenzen im Wahlkampf

Das Thema Flüchtlinge ist längst im CDU-internen Ringen um den nächsten Parteivorsitzenden angekommen, während sich in Amerika die Kandidaten für den „Super Tuesday“ bereitmachen. Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z.-Newsletter für Deutschland. Mehr Von Oliver Georgi

03.03.2020, 06:30 Uhr | Aktuell

Flüchtlingskrise in der Türkei Von der Leyen reist an griechische EU-Grenze

Nach der Grenzöffnung der Türkei fordern Politiker von CDU und FDP, die Grenzen von EU und Deutschland stärker zu sichern. SPD und Grüne dagegen halten eine zügige Registrierung und Umverteilung der Flüchtlinge innerhalb der EU für wichtiger. Mehr

03.03.2020, 05:14 Uhr | Politik

Migrationsforscher Knaus „Die Türkei braucht mehr Geld“

Die EU hätte längst mit der Türkei über eine Fortsetzung der finanziellen Unterstützung für die Flüchtlingshilfe verhandeln müssen, kritisiert der Migrationsforscher Gerald Knaus. Im F.A.Z.-Gespräch mahnt er ein neues Flüchtlingsabkommen mit Ankara an. Mehr Von Michael Martens, Athen

02.03.2020, 22:02 Uhr | Politik

Migranten an der EU-Grenze Wo sind Erdogans Millionen?

Millionen Migranten drängten nach Europa, hunderttausend hätten sich bereits auf den Weg gemacht, behauptet der türkische Präsident. An den Grenzen der Türkei mit Bulgarien und Griechenland sieht es danach aber nicht aus. Dennoch bittet Athen Frontex um Hilfe. Mehr Von Thomas Gutschker und Rainer Hermann

02.03.2020, 18:46 Uhr | Politik

Migrationskrise Merkel: Erdogans Verhalten gegenüber Flüchtlingen inakzeptabel

Präsident Erdogan betreibe eine Politik „auf dem Rücken von Flüchtlingen“, kritisiert die Kanzlerin, und schicke sie „in eine Sackgasse“. Nach Informationen der F.A.Z. dringt Merkel auf ein neues Hilfspaket für die Syrer in der Türkei. Mehr

02.03.2020, 18:32 Uhr | Politik

Außenminister Maas „Flüchtlinge sind kein Spielball geopolitischer Interessen“

Außenminister Heiko Maas forderte die Türkei auf, das Abkommen mit der EU von 2016 einzuhalten, nach dem die Türkei gegen finanzielle Hilfen Flüchtlinge nicht in die EU weiterreisen lässt. Mehr

02.03.2020, 16:50 Uhr | Politik

Syrien-Konflikt Erdogan droht EU mit „Millionen“ Flüchtlingen

Nach der Grenzöffnung für Flüchtlinge erhöht der türkische Präsident den Druck auf die EU. Kommissionspräsidentin von der Leyen sieht die daraus resultierende Notlage in Griechenland als „europäische Herausforderung“. Mehr

02.03.2020, 15:13 Uhr | Politik

Merz über Migranten „Wir können Euch hier nicht aufnehmen“

Angesichts der Zahl von Migranten, die auf dem Weg in Richtung Westeuropa sind, fordert Friedrich Merz, eine Situation wie 2015 dürfe sich nicht wiederholen. Sein Kontrahent um den CDU-Vorsitz spricht sich für eine Neuverhandlung des Flüchtlingsabkommens aus. Mehr

02.03.2020, 12:53 Uhr | Politik

Türkei-EU-Abkommen Schwacher Deal?

Ein Blick auf die Inhalte des im März 2016 zwischen der EU und der Türkei geschlossenen Flüchtlingsabkommens – und darauf, welche Teile davon funktioniert haben. Mehr Von Michael Martens

02.03.2020, 11:22 Uhr | Politik

Die EU und die Migrationskrise Brüssel will Erdogans Spiel nicht mitspielen

Die EU wurde von der Eskalation an der griechischen Außengrenze kalt erwischt. Man ist zu neuen Hilfen bereit – will sich vom türkischen Präsidenten aber nicht erpressen lassen. Mehr Von Thomas Gutschker, Brüssel

02.03.2020, 08:10 Uhr | Politik

Türkische Machtspiele Erdogans kalte Erpressung

Mit seinen Eskapaden in Syrien, der Anbändelei mit Russland und dem Umgang mit Flüchtlingen hat sich Erdogan verrannt. Europa aber versagt beim Schutz seiner Interessen. Das darf so nicht bleiben! Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

02.03.2020, 08:09 Uhr | Politik

Flüchtlinge an Außengrenze Griechenland setzt Annahme von Asylanträgen aus

Zehntausende Flüchtlinge harren weiter an der griechisch-türkischen Grenze aus. Athen weist sie ab und nimmt einen Monat lang auch keine neuen Asylanträge an. Grünen-Chefin Baerbock fordert dagegen eine Kontingentlösung. Mehr

01.03.2020, 22:33 Uhr | Politik

Auf der Flucht Hunderte Migranten überwinden Grenze der Türkei

Mindestens 500 Menschen gelangten am Morgen mit Booten auf drei Mittelmeer-Inseln, wie ein Polizeivertreter sagte. Mehr

01.03.2020, 14:11 Uhr | Gesellschaft

„Wir haben die Tore geöffnet“ Zehntausende Flüchtlinge an türkisch-griechischer Grenze

Nach der von Präsident Erdogan angekündigten Grenzöffnung kampieren inzwischen Zehntausende Im Niemandsland zwischen der Türkei und Griechenland. Frontex erhöht die Alarmstufe und verstärkt die Grenzen. Mehr

01.03.2020, 11:51 Uhr | Politik

Coronavirus und Fußball Die Fußball-EM ist in Gefahr

Das Coronavirus breitet sich aus. Das hat Auswirkungen auf den Sport. Ob die Fußball-EM im Sommer stattfinden kann, ist unklar. Das Turnier stellt die Organisatoren vor ein besonderes Problem. Und schon wird Kritik laut. Mehr

01.03.2020, 11:24 Uhr | Sport

F.A.S. exklusiv Kramp-Karrenbauer und Röttgen verlangen mehr Druck auf Russland

Führende CDU-Politiker geben Russland die Schuld an dem neuen Flüchtlingsdrama in Syrien und in der Türkei. Erdogan dagegen wird schonend behandelt - auch von der Bundesregierung. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

29.02.2020, 18:24 Uhr | Politik

Flüchtlinge Türkei „öffnet die Tore“

Präsident Erdogan sagte, die Zahl der Richtung EU geschickten Menschen könne am Samstag noch bis auf 30.000 steigen. Die griechische Polizei setzte am Samstag Tränengas und Stacheldraht ein, um die Menschen aus der EU fernzuhalten. Mehr

29.02.2020, 14:39 Uhr | Politik

Türkei bricht Flüchtlingspakt Erdogan: „Wir haben die Tore geöffnet“

Die Ankündigung schürt Sorgen vor einer neuen Flüchtlingskrise. Die EU verstärkt ihre Grenzen. Die Lage rund um die syrische Rebellenhochburg Idlib spitzt sich derweil weiter zu. Mehr

29.02.2020, 13:25 Uhr | Politik

Eskalation im Syrien-Konflikt Erdogans Fehler

Sein abenteuerliches Vorgehen in Syrien konnte Erdogan nur riskieren, weil die Türkei den Schutz der Nato genießt. Das bedeutet nicht, dass das Bündnis nun das Feuer löschen muss, das der türkische Präsident gelegt hat. Mehr Von Rainer Hermann

28.02.2020, 19:27 Uhr | Politik

Ankaras Krieg in Syrien Die höfliche Zurückhaltung der Nato

Nach syrischen Angriffen in der Provinz Idlib hofft die Türkei auf die Solidarität der Nato. Die Verärgerung unter den westlichen Alliierten aber ist groß – und mit Russland will sich niemand anlegen. Mehr Von Thomas Gutschker, Rainer Hermann, Johannes Leithäuser, Friedrich Schmidt

28.02.2020, 19:21 Uhr | Politik

Griechischer Regierungschef „Illegale Grenzübertritte werden nicht geduldet“

Griechenland reagiert auf die Drohungen der Türkei, angesichts der Eskalation in Syrien Migranten auf dem Weg nach Europa durchzulassen. Ein Grenzübergang im Nordosten des Landes wurde geschlossen. Mehr

28.02.2020, 19:02 Uhr | Politik

F.A.Z. Podcast für Deutschland Eskalation in Syrien: Droht ein Krieg zwischen Russland und der Türkei?

Die Situation in Syrien ist erschütternd, auf dem Rücken der Menschen dort tragen Putin und Erdogan ihre Machtspiele aus. Zumindest der türkische Präsident wirkt langsam überfordert, warum sonst sollte er sich auf einmal wieder der Nato zuwenden. Gibt es noch einen Ausweg? Mehr Von Andreas Krobok

28.02.2020, 17:01 Uhr | F-A-Z-Podcast-Fuer-Deutschland

Syrien-Konflikt Nato sichert Türkei Solidarität zu

Vor dem Hintergrund der sich zuspitzenden militärischen Konfrontation zwischen der Türkei und den syrischen Regierungstruppen in Idlib hat die Nato ihre Solidarität mit Ankara bekräftigt. Das sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Brüssel. Mehr

28.02.2020, 15:37 Uhr | Politik

Nach Angriff auf Soldaten Nato erteilt der Türkei eine Abfuhr

Nach dem Angriff auf türkische Soldaten in Syrien sprechen die Verbündeten Ankara ihre Solidarität und Anteilnahme aus. Auf eine Bitte um mehr militärische Unterstützung gehen sie jedoch nicht ein. Mehr Von Thomas Gutschker, Brüssel

28.02.2020, 14:14 Uhr | Politik

Eskalation im Syrien-Konflikt Türkei fordert Beistand der Nato

Im sich zuspitzenden Konflikt um die umkämpfte syrische Provinz Idlib hat die Türkei internationale Hilfe angefordert - und mit einer Öffnung der Grenzen zur EU für Flüchtlinge gedroht. Bei syrischen Luftangriffen waren 33 türkische Soldaten getötet worden. Mehr

28.02.2020, 12:32 Uhr | Politik

Syrienkonflikt Drohungen nach allen Seiten

Der Angriff auf türkische Soldaten mit 33 Toten verschärft drastisch die Spannungen zwischen der Türkei und Russland in Syrien. Bevor es zu einer direkten militärischen Konfrontation zwischen beiden Ländern kommt, stehen ihnen aber noch andere Instrumente zur Verfügung. Mehr Von Rainer Hermann

28.02.2020, 12:02 Uhr | Politik

Eskalation in Idlib Türkei fordert Nato-Beistand nach Tod von Soldaten in Syrien

Unter syrischem Beschuss sind in Idlib zahlreiche türkische Soldaten gestorben. Die Türkei startet Vergeltungsangriffe und fordert Beistand. Russland reagiert. Mehr

28.02.2020, 11:08 Uhr | Politik

Angriff auf türkische Soldaten Nato-Rat berät über Lage in Idlib

Die Nato-Botschafter kommen in Brüssel zu einer Sondersitzung zu Syrien zusammen – auf Bitten der Türkei. Militärischen Beistand kann Ankara nicht erwarten. Mehr Von Thomas Gutschker, Brüssel

28.02.2020, 10:07 Uhr | Politik

Kampf um Idlib Ankara entdeckt die Nato wieder

In Syrien hält allein Wladimir Putin den Schlüssel in der Hand, die Katastrophe von Idlib abzuwenden. Soll­te Russ­land aber tür­ki­sche Städ­te bom­bar­dieren, droh­t ein Flä­chen­brand. Mehr Von Rainer Hermann

28.02.2020, 08:51 Uhr | Politik

Umkämpfte Region Idlib Türkei will syrische Flüchtlinge nicht länger aufhalten

Die Lage in der umkämpften syrischen Grenzregion Idlib eskaliert. Bei einem Luftangriff syrischer Truppen sind Angaben zufolge 33 türkische Soldaten ums Leben gekommen. Die Türkei will syrische Flüchtlinge nicht länger von der Flucht nach Europa abhalten. Mehr

28.02.2020, 08:36 Uhr | Politik

Putins Interessen in Syrien Friedensstifter im Angriffsmodus

Der russische Präsident unterstützt Assads Ziel, die Herrschaft über ganz Syrien wiederzugewinnen. Doch Putin hat weiter reichende Interessen – und nimmt dafür auch den Zorn Erdogans in Kauf. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

28.02.2020, 07:52 Uhr | Politik

Proteste in Griechenland „Wir wollen unsere Inseln zurück“

Mit einem lokalen Generalstreik protestieren die Inseln Lesbos, Chios und Samos gegen die Pläne Athens, dort weitere Aufnahmelager für Geflüchtete und Migranten zu errichten. Die Regierung verteidigt ihr Vorhaben – und argumentiert mit dem Coronavirus. Mehr Von Michael Martens, Wien

26.02.2020, 17:51 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z