Tschad: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Tschad

  3 4 5
   
Sortieren nach

Afrika Flucht vom Kontinent der verlorenen Hoffnungen

Agadez in Niger, Adre in Tschad und Gao in Mali - Anlaufpunkte für Emigranten und Umschlagplätze einer prosperierenden Schleuserindustrie. Viele junge Afrikaner träumen davon, das Elend hinter sich zu lassen. Mehr Von Thomas Scheen, Monrovia

13.10.2005, 14:48 Uhr | Politik

Flüchtlingsstrom Wir haben sie kommen sehen

Ein visionärer Film, der dem spanischen Fernsehen mit gutem Grund zu realistisch erschien: „Der Marsch“ beschrieb vor fünfzehn Jahren ein Szenario, wie wir es jetzt in den spanischen Exklaven in Marokko erleben. Mehr Von Malte Herwig

11.10.2005, 18:31 Uhr | Feuilleton

Gegen den Mythos der weltweiten Demokratisierung

Als die amerikanischen Truppen den Irak stürmten, drang die "101st Airborne Division" in Nadschaf ein, im Süden des Landes, im Herzen des schiitischen Islams. Am Straßenrand stand ein Mann, den Wellen vorbeistürmender Soldaten und Panzer zuwinkend. Mehr

13.04.2005, 18:59 Uhr | Feuilleton

Sport in armen Ländern Olympia für alle

Mit Stipendien und Projekten fördert das IOC den Sport in armen Ländern. Mit der „Olympische Solidarität“ kommt das IOC, das oft mit Themen wie Doping und Korruption von sich reden macht, seiner sozialen Verpflichtung nach. Mehr Von Evi Simeoni

28.12.2004, 11:02 Uhr | Sport

Libyen Aus Gästen werden Flüchtlinge

Viele Afrikaner suchen in Libyen nach Arbeit, andere wollen so bald wie möglich von dort aus nach Europa weiter: Doch Staatschef Gaddafi läßt Migranten abschieben. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Tripolis

12.10.2004, 13:22 Uhr | Politik

Afrika Heuschrecken - die achte Plage Gottes

Weil es viel geregnet hat, überziehen riesige Heuschreckenschwärme den Nordwesten Afrikas. Die Plage hat ein riesiges Ausmaß. Eine vollständige Erklärung des Phänomens haben Forscher noch nicht gefunden. Mehr Von Thomas Scheen

09.08.2004, 12:57 Uhr | Gesellschaft

Hungersnot droht Milliarden Heuschrecken vernichten Westafrikas Ernten

Die Länder im Norden und Westen Afrikas können sich der schwersten Heuschreckenplage seit 15 Jahren kaum erwehren. Die Vereinten Nationen schlagen Alarm. Mehr

05.08.2004, 19:34 Uhr | Gesellschaft

Dafur-Krise Frankreich um Stabilität in Tschad besorgt

Die Dafur-Krise könne auch auf das Nachbarland Sudans übergreifen. Flüchtlinge strömen nach Tschad. Frankreich möchte das Krisenmanagement der Afrikanischen Union überlassen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

03.08.2004, 21:14 Uhr | Politik

Genozid in Dafur Sudan: Intervention nicht mehr ausgeschlossen

Washington fordert Sanktionen gegen Sudan, weil Khartum Greueltaten in der Region Dafur duldet. Der amerikanische Kongreß spricht von Völkermord und schließt wie der britische Premier Blair auch ein militärisches Eingreifen nicht aus. Mehr

23.07.2004, 15:22 Uhr | Politik

Fischer in Khartum Vorerst keine Sanktionen gegen Sudan

Die Außenminister der Europäischen Union wollen aber den politischen Druck auf Sudan verstärken. Der deutsche Außenminister führte bereits „ernste“ Gespräche mit der Regierung in Khartum. Mehr

12.07.2004, 19:11 Uhr | Politik

Darfur Das ist unser Srebrenica

In der westsudanesischen Provinz Darfur führen arabische Milizen einen Vertreibungskrieg gegen die schwarze Bevölkerung. Sie stehlen das Vieh, die Ernte, das Wasser - Hunderttausende sind vom Tod bedroht. Mehr Von Thomas Scheen

11.06.2004, 15:23 Uhr | Politik

Sahara-Entführung Gefangennahme von Sahara-Geiselnehmern bestätigt

Eine Untergrundgruppe im Tschad hat erstmals bestätigt, den Anführer der Sahara-Geiselnehmer, Amari Saifi, gefangen genommen zu haben. Saifis Terrorgruppe GSPC soll für die Entführung... Mehr

27.05.2004, 17:06 Uhr | Gesellschaft

Sudan Absurde bürokratische Hürden

Die Regierung in Sudan hat erstmals einer deutschen Hilfsorganisation die Erlaubnis erteilt, Nahrungsmittel zu verteilen. Die Behörden blockieren Hilfe, obwohl rund eine Million Menschen auf der Flucht sind. Mehr

26.05.2004, 17:08 Uhr | Politik

Sudan Afrika im kleinen

Sudans Ausdehnung und Vielfalt formten bisher auch sein Schicksal. Seit Jahren kommt dieser Staat nicht zur Ruhe, ist er durch Nationalismus, Bürgerkrieg und auch religiöses Eiferertum zerrissen und in Teilen zerstört worden. Mehr Von Wolfgang Günter Lerch

25.05.2004, 17:02 Uhr | Politik

Darfur Sudan läßt Hilfsorganisationen in Krisenregion

Die Regierung will angeblich internationale Hilfe in der Krisenprovinz Darfur zulassen. Dort bahnt sich eine humanitäre Katastrophe an. Tausende kamen bei Kämpfen ums Leben, Hunderttausende sind auf der Flucht. Mehr

21.05.2004, 17:46 Uhr | Politik

Erdgeschichte Tod im Tethys-Meer

Daß den Dinosauriern am Ende der Kreidezeit der Himmel auf den Kopf fiel, ist bekannt. Aber das war noch gar nichts gegen das größte Massensterben der Erdgeschichte am Ende des Perms. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

19.05.2004, 13:14 Uhr | Wissen

Tschad Anführer der Sahara-Geiselnehmer festgenommen

Der Anführer der Geiselnehmer, die im vergangenen Jahr 32 Touristen in der Sahara verschleppt hatten, ist offenbar im Tschad gefaßt worden - allerdings nicht von staatlichen Stellen. Mehr

18.05.2004, 21:49 Uhr | Gesellschaft

Kinovorschau Hoffman gegen Hackman

Ein schauspielerisches Gipfeltreffen bietet der Film Das Urteil. Außerdem vom Donnerstag an im Kino: ein Bergsteigerdrama, ein Stephen-King-Thriller mit Johnny Depp und Joachim Król als Killer mit Liebesqualen. Mehr

26.04.2004, 17:13 Uhr | Feuilleton

Vereinte Nationen "Rückschlag beim Kampf gegen den Hunger"

In einem Industrieland zu leben schützt nicht vor Mangelernährung - Dies geht aus dem Bericht der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen hervor. Mehr

25.11.2003, 20:47 Uhr | Gesellschaft

Polio Rückkehr der Kinderlähmung

Das ehrgeizige Ziel der Weltgesundheitsorganisation, die Kinderlähmung weltweit bis Ende 2004 auszurotten, ist in Gefahr. In Westafrika sollen deshalb 15 Millionen Kinder in drei Tagen geimpft werden. Mehr Von Joachim Müller-Jung

22.10.2003, 18:42 Uhr | Wissen

Welthandel Getürkte Spielregeln

Die Subventionen in den Industrieländern zerstören die Baumwollindustrie in Westafrika. Viele Länder im Sahelgürtel stehen angesichts des Preisverfalls bei ihrem wichtigsten Exportgut vor dem wirtschaftlichen Ruin. Mehr Von Thomas Scheen, Abidjan

09.09.2003, 18:20 Uhr | Politik

Evolution Neuer Menschen-Vorfahr gefunden: Toumaï älter als Lucy

Knochenfunde in Zentralafrika könnten das Wissen über die Evolution der Menschheit revolutionieren. Mehr

10.07.2002, 15:08 Uhr | Gesellschaft
  3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z