Tony Abbott: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Tony Abbott

  1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Australien Premierminister übersteht Vertrauensvotum

Tony Abbott ist selbst in seiner Partei umstritten. Dennoch bleibt Australiens Premierminister im Amt - vorerst. Für ihn sei die Sache nun erledigt, doch Opposition und Bevölkerung sind unzufrieden. Mehr

09.02.2015, 05:48 Uhr | Politik

Australischer Premier Der Royalist und die Königsmörder

Australiens Regierungschef Tony Abbott muss sich gegen Angriffe aus seiner eigenen Partei wehren. Die Erhebung von Prinz Philip in den Ritterstand hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Am Dienstag wird über seine Zukunft abgestimmt. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

06.02.2015, 15:01 Uhr | Politik

Kabinettsumbildung Australiens Abbott auf der Flucht nach vorn

Der australische Ministerpräsident Tony Abbott hat sein Kabinett umgestellt. Um das etwas freundlicher erscheinen zu lassen, berief er unter anderem nun auch eine zweite Frau an den Tisch. Mehr Von Christoph Hein, Singapur

22.12.2014, 07:40 Uhr | Finanzen

Nach Geiselnahme Abbott gesteht Fehler im System

Nach der blutigen Geiselnahme von Sydney wächst die Kritik an den australischen Behörden. Auch Premierminister Abbott gesteht nun Fehler im System ein. Mehr

17.12.2014, 07:14 Uhr | Politik

Sydney in Trauer Abbott: Täter „besessen von Extremismus“

Nach dem blutigen Ende der Geiselnahme trauert ganz Sydney. Der Tatort wurde zur Gedenkstätte - zahlreiche Menschen legten dort Blumen nieder. Das genaue Motiv des Täters bleibt unklar. Australiens Premier Abbott beschrieb Man Haron Monis als „besessen von Extremismus“. Mehr

16.12.2014, 07:10 Uhr | Politik

Zwei tote Geiseln Die Opfer von Sydney

Zwei Geiseln und der Geiselnehmer sind bei dem Drama in Sydney ums Leben gekommen. Australiens Premier zeigte sich betroffen und warnte, dass auch ein freies Land wie Australien jederzeit Ziel politisch motivierter Gewalt werden könne. Mehr

16.12.2014, 05:34 Uhr | Politik

Geiselnehmer von Sydney Die Gefahr der einsamen Wölfe

Die Geiselnahme von Sydney könnte nach ersten Hinweisen das Werk eines islamistischen Einzeltäters sein. Der 50-jährige Man Haron Monis verschickte Hassbriefe und wurde wegen Beihilfe zum Mord angeklagt. Genau vor solchen Menschen hatte der australische Geheimdienst gewarnt. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

15.12.2014, 20:20 Uhr | Politik

Tony Abbott Entschlossener und besonnener Anführer

Der Geiselnehmer von Sydney fordert ein Gespräch mit Australiens Premier Abbott. Der Regierungschef erweist sich in der angespannten Situation bisher als entschlossener wie besonnener Anführer. Mehr Von Till Fähnders

15.12.2014, 12:31 Uhr | Politik

Fünf Geiseln gelingt Flucht Geiselnehmer fordert IS-Flagge

In Sydney hat ein Unbekannter mehrere Geiseln genommen. Er stürmte ein Café im Zentrum. Fernsehbilder zeigen einen Mann mit schwarzem Stirnband. Er fordert ein Gespräch mit Premierminister Abbott und eine IS-Flagge. Ganz Sydney ist in Alarm versetzt, die Straßen um das Café sind abgesperrt. Mehr Von Till Fähnders

15.12.2014, 10:22 Uhr | Politik

Begräbnis von Phil Hughes Mein bester Freund und mein Held

Die Familie sowie 700 Freunde und Teamkollegen nehmen in einer bewegenden Trauerfeier Abschied vom verstorbenen australischen Kricketspieler Philipp Hughes. Das Begräbnis wird live im TV übertragen. Mehr

03.12.2014, 13:35 Uhr | Sport

Russlands Präsident Putin Der müde und einsame Paria

Wladimir Putin muss sich auf dem G-20-Gipfel in Brisbane einige Anfeindungen gefallen lassen – nicht zuletzt vom Gastgeber selbst. Er reist zeitig ab, gibt aber nicht klein bei. Mehr Von Christoph Hein

17.11.2014, 11:17 Uhr | Politik

G20-Gipfel Krise im Osten statt Wachstum für die Welt

Eigentlich sollte es um Wirtschaftswachstum gehen. Doch die Ukraine-Krise überschattet den G20-Gipfel im australischen Brisbane. Der Streit zwischen den westlichen Staats- und Regierungschefs und Russland spitzt sich zu. Mehr

15.11.2014, 22:52 Uhr | Politik

G-20-Gipfel in Brisbane Obama will 3 Milliarden in Klimafonds investieren

Eigentlich sollten Klimafragen nur am Rande des G-20-Gipfels in Australien diskutiert werden. Der Ministerpräsident des Gastgeberlandes hat die Klimawissenschaften vor Jahren als „vollkommenen Unfug“ bezeichnet. Nun drängen mehrere Politiker darauf, der Klimaschutz solle bei künftigen Treffen eine wichtigere Rolle spielen. Mehr Von Christoph Hein und Manfred Schäfers, Brisbane

15.11.2014, 12:10 Uhr | Wirtschaft

G-20-Gipfel Australiens Platz am Tisch der Weltmächte

Australien möchte sich beim G-20-Gipfel als Mitspieler in der internationalen Politik profilieren. Von Klimaschutz und Ebola-Bekämpfung will Canberra aber nichts wissen. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

14.11.2014, 19:19 Uhr | Politik

G-20-Treffen in Australien Das ist der Gipfel

Warum reist Angela Merkel Tausende Kilometer ans andere Ende der Welt? An diesem Wochenende kommen in Australien die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer zusammen. Fünf Fragen und Antworten zum Treffen der G20. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

14.11.2014, 09:29 Uhr | Politik

Vor G20-Gipfel in Brisbane Russische Kriegsschiffe kreuzen vor Australien

Zuletzt hatte Moskau Langstreckenbomber weit über seine Grenzen hinaus geschickt, nun kreuzen russische Kriegsschiffe vor der australischen Küste. Nachdem der australische Regierungschef Abbott wegen des Ukraine-Konflikts Putin vom G20-Gipfel ausladen wollte, gilt die Stimmung zwischen den Ländern als angespannt. Mehr

13.11.2014, 08:08 Uhr | Politik

Kosten des G20-Gipfels Und 100.000 Euro für den Konferenztisch

Die Kosten der G20-Konferenz in Brisbane sind in Australien zum Politikum geworden. Ministerpräsident Abbott hatte als Gastgeber vollmundig verkündet, „frivole“ Ausgaben zu streichen. Nun aber werden einige fragwürdige Ausgaben bekannt. Mehr Von Christoph Hein

11.11.2014, 07:47 Uhr | Wirtschaft

IS-Fanatiker in Australien Das Grauen in alle Länder tragen

In Australien haben Einwanderer Enthauptungen von Bürgern geplant. Die Festnahme der IS-Fanatiker erschüttert die ganze Gesellschaft. Ohnehin bereiten sich australische Soldaten auf mögliche Kampfeinsätze gegen den „Islamischen Staat“ vor. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

18.09.2014, 18:51 Uhr | Politik

Nach Festnahmen in Australien IS-Terror macht den Asiaten Angst

Gerade in muslimischen Ländern der Region, aber auch in Australien und Indien rekrutieren radikale Islamisten Anhänger. Einige wollen ein Kalifat von Indien bis Burma schaffen, andere eines von Südthailand über Singapur bis zu den Philippinen. Mehr Von Christoph Hein, Singapur

18.09.2014, 09:01 Uhr | Politik

„IS“ plante Enthauptungen in Australien Ein Anschlag, der schockieren und entsetzen sollte

In der größten Anti-Terror-Aktion der australischen Geschichte haben Polizisten Gebäude in Brisbane und Sydney gestürmt. Nach Erkenntnissen der Regierung wollten IS-Terroristen zufällig ausgewählte Opfer köpfen. 15 Verdächtige wurden festgenommen, gegen einen von ihnen wurde Anklage erhoben. Mehr

18.09.2014, 06:20 Uhr | Politik

Unterstützung für Amerika Australien schickt Soldaten und Flugzeuge in den Kampf gegen IS

Die australische Regierung hat angekündigt, Elitesoldaten und bis zu acht Flugzeuge zu entsenden. Sie sollen von den Vereinigten Arabischen Emiraten aus operieren. Mehr

14.09.2014, 08:48 Uhr | Aktuell

Konkurrenz-Diplomatie Hase und Igel in Asien

Derzeit läuft die Besuchsdiplomatie in Asien auf Hochtouren. Ob Japan, China und Amerika - sie alle umwerben den Süden der Region, um ihre eigene Macht zu stärken. Mehr Von Christoph Hein, Singapur

10.09.2014, 07:07 Uhr | Wirtschaft

Thailand Paar lässt Leihmutter mit behindertem Baby sitzen

Ein Ehepaar hat offenbar sein behindertes Kind zurückgelassen, das eine Leihmutter in Thailand zur Welt gebracht hatte. Die gesunde Zwillingsschwester soll das Paar nach Australien mitgenommen haben. Mehr

02.08.2014, 14:58 Uhr | Gesellschaft

Ukraine Separatisten und Armee tauschen Gefangene aus

Bei Gesprächen haben die prorussischen Separatisten und die ukrainische Regierung einen Gefangenenaustausch vereinbart. Zwei Wochen nach dem Absturz des Flugs MH17 können die Experten an der Absturzstelle endlich ihre Arbeit aufnehmen. Mehr

01.08.2014, 08:13 Uhr | Politik

UN-Bericht über die Ukraine 225.000 Menschen auf der Flucht

Wegen der Kämpfe in der Ostukraine haben fast eine Viertelmillion Menschen ihre Heimat verlassen. Das melden die Vereinten Nationen. Die meisten Vertriebenen flüchteten ins Nachbarland. Mehr

25.07.2014, 17:15 Uhr | Politik
  1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z