Tiflis: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Tiflis

  5 6 7 8 9 10  
   
Sortieren nach

Russland im Krieg In der Festung

Der Versuch des georgischen Präsidenten, die schleichende Annexion Südossetiens per Blitzkrieg aufzuhalten, hat die ohnehin schwachen Restliberalen in Russland praktisch mundtot gemacht. Russland kultiviert einmal mehr das Gefühl, von allen Seiten verraten worden zu sein. Mehr Von Kerstin Holm, Moskau

11.08.2008, 19:48 Uhr | Feuilleton

Krieg im Kaukasus Putin vergleicht Saakaschwili mit Saddam Hussein

Russlands Ministerpräsident Putin hat den Abzug georgischer Truppen aus dem Irak scharf kritisiert - eine Lösung des Kaukasus-Konflikts werde dadurch weiter erschwert. Den Vereinigten Staaten, die Militärmaschinen für den Transport zur Verfügung stellen, warf er Doppelzüngigkeit vor: Während Iraks Diktator für seine Verbrechen hingerichtet wurde, hofiere der Westen Georgiens Präsidenten. Mehr

11.08.2008, 18:56 Uhr | Politik

Völkerrecht Grenzen der Einmischung

Südossetien zwischen Selbstbestimmung und Interventionsverbot: Zwar darf Georgien eine Loslösung aus seinem Staatsverband zur Not auch mit militärischen Mitteln verhindern. An das humanitäre Völkerrecht halten muss sich das Land aber trotzdem. Mehr Von Reinhard Müller

11.08.2008, 17:17 Uhr | Politik

Krieg in Georgien Angriffe Russlands, Tiflis auf dem Rückzug

Keine Ruhe im Kaukasus-Konflikt: Tausende sind aus dem Kampfgebiet in Südossetien geflohen, während abchasische Truppen an die Waffenstillstandsgrenze mit Georgien vorrückten. Die russische Kriegsmarine hat nach Agenturberichten ein georgisches Kriegsschiff im Schwarzen Meer versenkt. Mehr Von Reinhard Veser, Tiflis

11.08.2008, 00:12 Uhr | Politik

Krieg in Georgien Fast ein Sturm aufs Parlament

Hunderte Flüchtlinge aus Südossetien sind in der georgischen Hauptstadt eingetroffen. Fast jeder hier hat eigene Bilder im Kopf - von fallenden Bomben, von Verletzten, von sterbenden Nachbarn, Geschwistern, Kindern, vom letzten Blick auf das eigene, schon halb zerstörte Haus. Aus Tiflis berichtet Reinhard Veser. Mehr Von Reinhard Veser, Tiflis

10.08.2008, 23:28 Uhr | Politik

Kaukasus-Konflikt Bush: Russland muss Angriffe einstellen

Die internationalen Vermittlungsbemühungen um eine Lösung des Kaukasus-Krieges halten auch die Nacht über an. Washington kritisiert die russischen Militäreinsätze scharf. Ein Einsatz von Nato-Streitkräften aber ist bislang ausgeschlossen. Mehr Von Katja Gelinsky und Peter Carstens

10.08.2008, 21:24 Uhr | Politik

Krieg um Südossetien Georgien erklärt einseitigen Waffenstillstand

Das georgische Außenministerium hat gegenüber Russland einem Agenturbericht zufolge das Ende seines Militäreinsatzes in Südossetien erklärt. Ein rasches Ende des Krieges aber, der sich am Wochenende auf die abtrünnige Provinz Abchasien ausgeweitet hat, ist nicht in Sicht. Mehr

10.08.2008, 17:52 Uhr | Politik

Kaukasus-Konflikt Putin verteidigt russische Militärschläge

Georgiens Staatschef Saakaschwili hat den russischen Präsidenten Medwedjew zur sofortigen Waffenruhe aufgerufen. Russlands Regierungschef Putin verteidigt derweil die Angriffe. Eine westliche Delegation von Vermittlern will in Georgien über einen Waffenstillstand verhandeln. Frankreich, das den EU-Ratsvorsitz innehat, legte einen Plan zur Beendigung der Kämpfe vor. Mehr

10.08.2008, 00:42 Uhr | Politik

None "Die Russen bombardieren ganz normale Wohnhäuser“

FRAGE: Herr Bakradse, Sie sind georgischer Publizist und Historiker und leben in Tiflis. In Ihrem Land herrscht Krieg. Wie ist die Lage in der Hauptstadt an diesem Samstagnachmittag?ANTWORT: Natürlich ist die Lage gespannt: Jeder schaut Fernsehen, hört Radio, surft im Internet. Mehr

09.08.2008, 21:49 Uhr | Politik

Interview „Die Russen bombardieren ganz normale Wohnhäuser“

Wie konnte der Konflikt um Südossetien so eskalieren? Und welche Schuld trägt dabei Georgiens Präsident Saakaschwili? Der georgische Publizist und Historiker Lascha Bakradse im F.A.Z.-Gespräch. Mehr

09.08.2008, 18:39 Uhr | Politik

Kaukasus-Krieg Hauptstadt Südossetiens unter russischer Kontrolle

Der Krieg um die Provinz Südossetien hat sich verschärft. Russische Truppen haben die Provinzhauptstadt Zchinwali unter Kontrolle gebracht. Russische Angaben, es habe schon 1500 Tote gegeben, bezeichnete Georgiens Präsident Saakaschwili als „unverhohlene Lügen“. Mehr

09.08.2008, 10:51 Uhr | Politik

Krieg um Südossetien Viele Tote bei heftigen Kämpfen

Um die von Georgien abtrünnige Provinz Südossetien hat es schwere Kämpfe gegeben, in die auch russische Truppen verwickelt waren. Der russische Ministerpräsident Putin nannte die georgische Operation „barbarisch“, während Georgiens Präsident Saakaschwili sein Land als Opfer einer Aggression darstellte. Mehr

08.08.2008, 22:19 Uhr | Politik

Krieg um Südossetien Eskalation nach bekannten Mustern

In Südossetien wiederholt sich, was in den vergangenen Jahren immer geschah: Jede Seite behauptet, man sei gezwungen gewesen, gegnerisches Feuer zu erwidern. Jedes Mal gibt es Indizien für beide Versionen der Geschichte. Mehr Von Reinhard Veser

08.08.2008, 19:51 Uhr | Politik

Krieg um Südossetien Georgien macht mobil - Putin droht mit Vergeltung

Nach der georgischen Generalmobilmachung hat der russische Ministerpräsident Putin Georgien mit Vergeltung gedroht. In Südossetien stehen von Russland unterstützte Kämpfer georgischen Einheiten gegenüber. Ziel der Separatisten: die Unabhängigkeit der Kaukasus-Provinz nach dem Vorbild des Kosovos. Mehr

08.08.2008, 10:41 Uhr | Politik

Steinmeier im Kaukasus Ritt über den abchasischen Vulkan

Außenminister Frank-Walter Steinmeier übt sich in einer neuen Rolle und wirbt für den deutschen Friedensplan Mehr Von Oliver Hoischen, Batumi

20.07.2008, 00:31 Uhr | Politik

Konflikt mit Russland Saakaschwili hofft auf deutsche Vermittlung

Explosionen in Abchasien und Schusswechsel in Südossetien: Die Lage im Südkaukasus spitzt sich zu. In russischen Medien wird nicht einmal mehr ein Krieg zwischen Russland und Georgien ausgeschlossen. In der F.A.Z. bittet der georgische Präsident Saakaschwili Deutschland um Hilfe. Mehr

14.07.2008, 11:35 Uhr | Politik

Georgien Präsidenten-Partei gewinnt Parlamentswahl

Die Parlamentswahl in der Kaukasusrepublik Georgien konnte die prowestliche Partei von Präsident Michail Saakaschwili für sich entscheiden. Die Opposition wirft ihr gleichwohl Wahlbetrug vor und will „den Kampf gegen das Regime fortsetzen“. Mehr

22.05.2008, 10:03 Uhr | Politik

Parlamentswahl „Wir sind vor allem Georgier“

In Georgien wird an diesem Mittwoch ein neues Parlament gewählt. Offenbar entsteht im adscharischen Völkergemisch eine politische Nation, die die ethnische und religiöse Vielfalt des Landes überwölbt. Mehr Von Michael Ludwig, Batumi

21.05.2008, 10:50 Uhr | Politik

Vor dem Nato-Gipfel Rücksicht auf Moskau?

In der immer hitzigeren Debatte über einen Beitritt der Ukraine und Georgiens zur Nato wird das Bündnis an einige wunde Punkte erinnert. Man kann russische Bedenken realpolitisch ernst nehmen, aber nicht um jeden Preis: Die Politik der Nato darf der Kreml nicht diktieren. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

01.04.2008, 15:48 Uhr | Politik

Vor dem Nato-Gipfel Mehr Zuckerbrot, weniger Peitsche

Moskau winkt Tiflis mit der Aufhebung der 2006 verhängten Sanktionen. Sollte die Nato sich zur Aufnahme Georgiens entscheiden, droht jedoch eine neue Eiszeit zwischen den beiden früheren Sowjetrepubliken. Georgien fürchtet ein Vetorecht für Russland durch die Hintertür. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

01.04.2008, 11:45 Uhr | Politik

Russland Die Geister, die man rief

Russlands Präsident Putin hat ein Problem mit rassistischer Gewalt: Die Zahlen ermordeter Ausländer steigen, und die üblichen Ausflüchte der Justiz genügen nicht mehr. Die GUS-Staaten beschwerten sich schon in Moskau. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

27.02.2008, 19:18 Uhr | Politik

Toter georgischer Milliardär Wie starb der „Pate von Tiflis“?

Der oppositionelle georgische Geschäftsmann Badri Patarkazischwili ist in seinem Haus in der Nähe von London gestorben. Scotland Yard hält die Umstände für verdächtig. Der „Pate von Tiflis“ ist eng verstrickt in die georgische Politik. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

14.02.2008, 07:26 Uhr | Politik

Georgien Saakaschwili offiziell zum Wahlsieger erklärt

Die Wahlleitung hat alle Beschwerden über Unregelmäßigkeiten zurückgewiesen, der amtierende Staatspräsident Michail Saakaschwili ist damit nun offiziell Sieger der Wahlen in Georgien. Die Opposition ruft weiter zu Massenprotesten auf. Mehr

13.01.2008, 11:03 Uhr | Politik

None Chorsänger, Bankräuber und Sexbesessener

Die Danksagung am Ende des Buches lässt die Dimensionen des Unternehmens ahnen. Weit über einhundertfünfzig Personen werden hier namentlich genannt. Hochgestellte Funktions- und Würdenträger gehören dazu, wie der Präsident der Republik Georgien, Saakaschwili, und seine Frau, Fürst David Chavchavadze ... Mehr

30.11.2007, 13:00 Uhr | Feuilleton

Georgien Ausnahmezustand wird aufgehoben

Der seit einer Woche ausgerufene Ausnahmezustand soll an diesem Freitag aufgehoben werden. Unterdessen hat Russland seinen letzten Militärstützpunkt in Georgien geschlossen. Mehr

14.11.2007, 12:14 Uhr | Politik
  5 6 7 8 9 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z