Thüringen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Thüringen

  34 35 36 37 38 ... 71  
   
Sortieren nach

Verfassungsschutz beobachtet Linke Ramelow: Rückfall in den Kalten Krieg

Das Bundesverwaltungsgericht billigt, dass auch Abgeordnete vom Verfassungsschutz beobachtet werden dürfen. Der Fraktionschef der Linkspartei in Thüringen, Bodo Ramelow, will Beschwerde in Karlsruhe einlegen. Seine Partei spricht von einem skandalösen Verfahren. Mehr

22.07.2010, 15:10 Uhr | Politik

Afghanistan-Konferenz Der Westen setzt voll und ganz auf Karzai

Ab 2014 soll Afghanistans Regierung selbst die Verantwortung für die Sicherheit im eigenen Lande übernehmen. Das hat die internationale Afghanistan-Konferenz in Kabul beschlossen. Was das im Einzelnen bedeutet, bleibt in der Abschlusserklärung aber vage. Stephan Löwenstein berichtet aus Kabul. Mehr Von Stephan Löwenstein, Kabul

20.07.2010, 20:05 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Von oben wird die Reform von unten geplant

In Nordrhein-Westfalen wähnt sich die gerade gebildete rot-grüne Minderheitsregierung, die wie in Hamburg längeres gemeinsames Lernen durchsetzen will, durch den Ausgang des Volksentscheids eher bestätigt denn zurückgeworfen. Ähnlich sieht man das auch in Thüringen und im Saarland. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

19.07.2010, 20:39 Uhr | Politik

Thüringen Keine Hamburger Verhältnisse

Darin sind sich alle einig: Weder hessische noch Hamburger Verhältnisse streben die Thüringer für ihre Schulpolitik an. Darüber hinaus hat der Volksentscheids gegen die Primarschule in der Hansestadt nur unterschiedliche Eindrücke innerhalb der Parteien hinterlassen. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

19.07.2010, 17:43 Uhr | Politik

Haushaltsdebatte Wie teuer müssen Gefängnisse sein?

Ein Häftling in Brandenburg kostet am meisten. „450 Millionen Euro Sparpotential“ Mehr Von Philip Plickert

14.07.2010, 18:25 Uhr | Politik

Bahnverkehr beeinträchtigt Heftige Unwetter in weiten Teilen Deutschlands

Nach der Gluthitze am Wochenende sind Unwetter mit Hagel, Starkregen und Sturmböen über weite Teile Deutschlands hinweggefegt. Der Bahnverkehr in Nordrhein-Westfalen kam nahezu vollständig zum Erliegen. Mehr

13.07.2010, 01:28 Uhr | Gesellschaft

Hundeführerschein Auch Schoßhunde ein Sicherheitsrisiko?

Hunde töten vor allem schlafende Neugeborene und alte Menschen. Ist das mit Kampfhundeverbot und Rasselisten zu verhindern? Experten plädieren für einen Hundeführerschein und meinen: Auf die Haltung kommt es an. Mehr Von Christina Hucklenbroich

11.07.2010, 08:00 Uhr | Wissen

Zusammenschluss Künftig eine AOK für Hessen, Sachsen und Thüringen

Nur eine AOK für drei Länder – es wird die viertgrößte Krankenkasse Deutschlands sein. Doch geht es nicht um Rekorde, sondern ums Sparen. Mehr Von Ingrid Karb, Bad Homburg

26.06.2010, 19:00 Uhr | Rhein-Main

Elektronische Akten Wenn der Postmann Briefe öffnet

Die Bundesagentur für Arbeit will vom Herbst an ihre rund 35 Millionen Papierakten auf elektronische Akten umstellen. Das heißt für viele Bürger: Anträge für Arbeitslosengeld I oder Kindergeld werden künftig in speziellen Scanzentren der Post aussortiert - und geöffnet. Mehr Von Sven Astheimer

25.06.2010, 18:30 Uhr | Wirtschaft

Kritik an Sparpolitik des Landes DGB Hessen sieht bis zu 10000 Jobs in Gefahr

Bis zu 10.000 Arbeitsplätze könnten durch die Sparbeschlüsse des Landes, die ein Volumen von 700 Millionen Euro haben, verlorengehen, warnt der DGB Hessen-Thüringen. Mehr Von Jochen Remmert

22.06.2010, 15:01 Uhr | Rhein-Main

Streit in der Koalition Kauder: Müssen uns am Riemen reißen

Die zerstrittene schwarz-gelbe Koalition bemüht sich mit allen Mitteln, Geschlossenheit in den eigenen Reihen herzustellen. Aus der Opposition werden dagegen Forderungen laut, die Bundeskanzlerin solle die Vertrauensfrage stellen. Mehr

14.06.2010, 13:28 Uhr | Politik

Nach Brüderles Absage Bundesländer wollen Opel alleine helfen

Der angeschlagene Autobauer Opel kann nur noch auf Unterstützung durch die Bundesländer Hessen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Rheinland-Pfalz hoffen. Das machte Angela Merkel am Donnerstag nach einem Treffen mit den vier Ministerpräsidenten der Länder mit Opel-Standorten deutlich. Mehr Von Henrike Roßbach und Christoph Ruhkamp

11.06.2010, 00:06 Uhr | Wirtschaft

Staatshilfen Merkel lässt Opel hoffen

Wirtschaftsminister Rainer Brüderle hat den Antrag von Opel auf Staatshilfe abgelehnt. Ob damit die endgültige Entscheidung tatsächlich gefallen ist, bleibt aber fraglich. Denn Angela Merkel schaltet sich in der Endphase der Verhandlungen über Hilfen für den Autobauer Opel noch einmal persönlich ein. Mehr Von Holger Appel und Henrike Roßbach

10.06.2010, 10:00 Uhr | Wirtschaft

Pilgern Mit schwerem Rucksack in die Freiheit

In diesem Jahr laufen so viele Pilger wie noch nie nach Santiago de Compostela. Einige sind seit Wochen unterwegs. Mehr Von Martin Gropp

02.06.2010, 20:12 Uhr | Rhein-Main

Rettungsverhandlungen Entscheidung über Opel-Bürgschaft noch offen

Wichtige Runde in den Opel-Rettungsverhandlungen: Viel hängt davon ab, wie die Kanzlerin und die Länder-Ministerpräsidenten entscheiden. Mit Ausnahme Thüringens halten Bund und Länder allerdings ihre Haltung zur staatlichen Milliardenbürgschaft für Opel noch offen. Mehr

25.05.2010, 16:00 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Sinken bald die Stahlpreise?

Severstal stoppt Stahl-Lieferungen an Avtovaz, Toyota setzt Lexus-Verkauf in den Vereinigten Staaten aus, deutsches Bauhauptgewerbe verzeichnet im März Auftragsplus KlöCo rechnet mit sinkenden Stahlpreisen, Presse: Drei Bundesländer wollen Opel Bürgschaften gewähren, vier spanische Sparkassen legen Geschäftsbereiche zusammen, Zeitung - EU plant neue Regeln für Bankaufsichtsräte, Behörden - Finden vielleicht nie Ursache für Kurssturz der Wall Street Mehr

25.05.2010, 09:16 Uhr | Finanzen

Thüringen Kampfhunde beißen dreijähriges Mädchen tot

Vier Kampfhunde haben eine Dreijährige in Thüringen totgebissen. Die Hunde gehörten der Tante des Mädchens. Die Großmutter des Mädchens wurde ebenfalls gebissen und dabei schwer verletzt. Mehr

22.05.2010, 13:32 Uhr | Gesellschaft

None Tiergartenstraße 4

Im Zusammenhang mit der Tötung behinderter Kinder, die nicht in Anstalten, sondern im Elternhaus lebten, entwickelte die Privatkanzlei Hitlers 1939 den Plan, die "Vernichtung unwerten Lebens" auch auf Erwachsene auszuweiten. Hitler verfügte dazu, "nach menschlichem Ermessen unheilbar Kranken bei kritischer Beurteilung ihres Krankenzustandes den Gnadentod" zu gewähren. Mehr

17.05.2010, 14:00 Uhr | Feuilleton

Linkspartei in NRW Scheitern soll es an den anderen

Die Linkspartei hat zwar verkündet, dass sie in NRW mitregieren will. In Wahrheit sind sich die Linken damit aber nicht ganz sicher. Ein Grund für das Zögern: Das Personal in Düsseldorf ist nicht ganz unproblematisch. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

16.05.2010, 11:19 Uhr | Politik

NPD-Verbot? Kein Staatsgeld für Extremisten

Der Staat muss keine Parteien finanziell unterstützen, die seine Grundordnung bekämpfen. Der öffentliche Friede geht vor. Statt einer „Neuauflage“ eines NPD-Verbotsverfahrens sei es geboten, das Parteiengesetz zu ändern, fordert Thüringens Innenminister Peter M. Huber in seinem Gastbeitrag. Mehr Von Peter M. Huber

06.05.2010, 16:53 Uhr | Politik

Extremismus Innenminister will der NPD die staatlichen Mittel sperren

Da die Chancen, für eine Neuauflage eines NPD-Verbotsverfahrens nicht gut stünden, müsse über eine Änderung des Parteiengesetzes nachgedacht werden, um extremen Parteien die staatlichen Gelder entziehen, fordert Thüringens Innenminister Huber in der F.A.Z. Mehr

05.05.2010, 22:57 Uhr | Politik

Medizinermangel Werben bis der Arzt kommt

Ohne ausländische Ärzte geht im Osten Deutschlands seit Jahren nichts mehr. Deshalb gehen Sachsen, Thüringen und Co. auf Werbetour nach Österreich, Ungarn oder Polen. Für die Bundesärztekammer ist der Ersatz jedoch keine dauerhafte Lösung. Mehr Von Stefan Locke

12.04.2010, 12:33 Uhr | Gesellschaft

Guantánamo Länder gegen Aufnahme von Häftlingen

Die meisten Bundesländer stehen einer Aufnahme von Häftlingen aus dem Gefangenenlager Guantánamo skeptisch gegenüber. Vor allem die Unions-Innenminister widersetzen sich de Maizières Anliegen. Hamburg dementierte inzwischen Berichte, dass die Möglichkeit einer Unterbringung von Häftlingen geprüft werde. Mehr

10.04.2010, 15:51 Uhr | Politik

Bayern München Unersetzlicher Marathon-Mann

Der Unersetzliche beim FC Bayern heißt vor dem Rückspiel in Manchester (20.45 Uhr) nicht Ribéry und nicht Robben: Thomas Müller ist die feste Größe. Der Spieler mit dem Allerweltsnamen ist nicht immer auffällig, aber immer gefährlich. Mehr Von Christian Eichler

07.04.2010, 12:11 Uhr | Sport

Thüringens Wirtschaftsminister Machnig Neuschulden müssen sein

Die öffentlichen Haushalte haben kein Geld. Die Ausgaben für Zinsen und Soziales übersteigen die Steuereinnahmen. Man kann in der Krise nicht gegen die Krise ansparen, sagt Thüringens Wirtschaftsminister Machnig. Mehr

28.03.2010, 17:44 Uhr | Politik
  34 35 36 37 38 ... 71  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z