Theresa May: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Reaktionen aus Brüssel Überrascht über das Ausmaß der Schlappe

Mit einer so deutlichen Niederlage hatte man nicht gerechnet. Dennoch bleibt die EU-Spitze ihrer Linie treu: London ist im Brexit-Poker am Zuge. Hinter den Kulissen machen derweil verschiedene Szenarien die Runde. Mehr

15.01.2019, 22:47 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über Theresa May

Theresa May ist die amtierende britische Premierministerin. Sie trat dieses Amt am 13. Juli 2016 an, zwei Tage nach ihrer Ernennung zur Parteivorsitzenden der Conservative Party. Beide Posten übernahm sie von David Cameron, der nach dem britischen Referendum zum Brexit seinen Rücktritt als Premierminister und Parteivorsitzenden bekannt gab.

Theresa May, 1956 in der Nähe von Oxford geboren, arbeitete zunächst in der Finanzbranche. 1997 wurde sie erstmals für die Conservative Party ins britische Unterhaus gewählt und gehörte während der Labour-Regierung mehreren konservativen Schattenkabinetten an. Nach dem Wahlsieg der Konservativen im Jahr 2010 wurde sie im Kabinett von David Cameron Innenministerin, ehe sie seine Nachfolge antrat.

Theresa May und der Brexit
Als Premierministerin versucht Theresa May, Befürworter und Gegner des Brexits wieder an einen Tisch zu holen und zugleich bei den Austrittsverhandlungen mit der EU das Beste für Großbritannien zu erreichen. Zu ihren größten Problemen gehören dabei der Wunsch der Pro-EU-gesinnten Schotten nach Unabhängigkeit und die durch den Brexit entstehenden Komplikationen an der Grenze zwischen Irland und Nordirland. Auch innenpolitisch steht Theresa May aufgrund der anhaltenden Austeritätsprogramme und sozialer Einschnitte unter Druck.

Alle Artikel zu: Theresa May

1 2 3 ... 13 ... 27  
   
Sortieren nach

In Hackney Londoner Pizzeria gibt Brexit-Gegnern 25 Prozent Rabatt

Wer Pizza liebt und gegen den Brexit ist kommt bei der Pizzeria Apollo im Londoner Stadtteil Hackney derzeit voll auf seine Kosten – vorausgesetzt, er bringt einen bestimmten Nachweis mit. Mehr

15.01.2019, 16:27 Uhr | Wirtschaft

May und die Brexit-Abstimmung „Eine Niederlage irgendwo zwischen groß und gigantisch“

Theresa May rechne selbst nicht mehr damit, bei der Brexit-Abstimmung noch gewinnen zu können, glaubt der britische Politikwissenschaftler Ben Worthy. Im Interview erklärt er, welche Szenarien er für möglich hält. Mehr Von Swaantje Marten

15.01.2019, 15:03 Uhr | Politik

Brexit-Showdown im Parlament Quo vadis Großbritannien?

Heute entscheidet das britische Unterhaus über das Austrittsabkommen aus der EU. Mit einem Sieg von Premierministerin May rechnet wohl niemand mehr. Es geht allein darum, wie hoch sie verliert. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

15.01.2019, 11:02 Uhr | Politik

Die Brexit-Frage In Brüssel herrscht Ratlosigkeit

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Ratspräsident Donald Tusk versuchen aktuell, Theresa Mays Abstimmungsniederlage im Unterhaus noch zu verhindern. Einen schlüssigen Plan B gibt es nicht. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

14.01.2019, 22:25 Uhr | Wirtschaft

„Rebell“ Dominic Grieve Der Mann, der May den Brexit so schwer macht

Dominic Grieve galt stets als umgänglicher, etwas förmlicher Jurist. Doch seit Monaten treibt er seine Parteichefin Theresa May in die Enge. Sein Ziel: den Brexit mit parlamentarischen Mitteln stoppen. Mehr Von Jochen Buchsteiner

14.01.2019, 22:24 Uhr | Politik

Spaltung nach No-Deal-Brexit? May warnt vor „eigentlicher Bedrohung“ für die Union

Theresa May fürchtet um den Zusammenhalt des Vereinigten Königreichs – und kämpft mit neuen Zusicherungen um eine zweite Chance für das Abkommen mit Brüssel. Doch ihre Niederlage gilt schon als ausgemacht. Mehr

14.01.2019, 19:53 Uhr | Politik

Vor Abstimmung im Unterhaus „Wir treten am 29. März aus“

Vor der Abstimmung über das Brexit-Abkommen am Dienstag warnt die britische Premierministerin abermals, eine Ablehnung werde „katastrophale Folgen haben“. Eine Zustimmung des Unterhauses gilt weiter als unwahrscheinlich. Und May verliert einen weiteren wichtigen Unterstützer. Mehr

14.01.2019, 16:11 Uhr | Politik

Brexit-Entscheidung Worüber das britische Unterhaus abstimmt

Vor dem Votum über das Brexit-Abkommen stimmt das Unterhaus am Dienstag zunächst über Änderungsanträge ab. Viele beschäftigen sich mit der Nordirland-Frage – einige könnten bei einer Mehrheit das Abkommen schon vor der eigentlichen Abstimmung verhindern. Mehr

14.01.2019, 16:05 Uhr | Politik

Die Akteure im Brexit-Streit Eine Premierministerin, ein verkappter Brexiteer und ein Gentleman

Vor der Abstimmung über den Brexit-Deal im Unterhaus verhärten sich die Fronten in London. Nicht nur Oppositionsführer Jeremy Corbyn hofft auf ein Scheitern von Premierministerin May. Die wichtigsten Akteure im Überblick. Mehr

14.01.2019, 10:41 Uhr | Politik

Erholung in Gefahr Die Brexit-Zitterpartie bestimmt die Börse

Der Aktienmarkt könnte laut Experten in dieser Woche weiter deutlich schwanken. Die Risikothemen aus dem Vorjahr prägen nach wie vor die Stimmung. Zudem könnten die ersten Bilanzen für das vergangene Quartal für Verstimmung sorgen. Mehr

14.01.2019, 08:30 Uhr | Finanzen

Offener Brief aus Brüssel May hält Verbleib in EU für wahrscheinlicher als Ausstieg ohne Deal

Kurz vor der entscheidenden Abstimmung in London richten EU-Parlamentarier einen emotionalen Appell an die Briten. Premierministerin May hält bei einer Ablehnung ihres Deals einen Stopp des EU-Austritts für wahrscheinlicher als einen Ausstieg ohne Deal. Mehr

14.01.2019, 04:31 Uhr | Politik

Vor Unterhaus-Votum Brexit-Chaos

Britanniens Freunde in der EU wären schlecht beraten, ein Scheitern von May herbeizusehnen. Denn es ist vollkommen unklar, was nach ihrer absehbaren Niederlage folgt. Mehr Von Andreas Ross

13.01.2019, 21:03 Uhr | Politik

Vor Abstimmung im Unterhaus Juncker schließt Neuverhandlungen über Brexit-Vertrag weiter aus

Vor der entscheidenden Abstimmung im britischen Unterhaus über ihr Brexit-Abkommen ringt Theresa May um Zustimmung. Änderungen an dem Vertrag werde es nicht geben, macht die EU derweil noch einmal klar. Mehr

11.01.2019, 12:11 Uhr | Politik

Brexit Die Hände gebunden

Am Dienstag soll das britische Unterhaus über den Vertrag zum Austritt aus der Europäischen Union abstimmen. Theresa May gerät immer weiter in die Defensive. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

09.01.2019, 21:28 Uhr | Politik

Brexit Britische Politiker wollen chaotischen EU-Austritt verhindern

Das Unterhaus in Großbritannien startet heute die zweite Runde von Debatten über den Brexit-Deal. Zwar scheint eine Mehrheit der Abgeordneten gegen einen chaotischen Austritt zu sein, eine Einigung ist trotzdem nicht in Sicht. Mehr

09.01.2019, 12:40 Uhr | Politik

Test mit 89 Lastwagen Die Briten üben Brexit

89 Lastwagen fahren hin und her – um für den No-Deal-Brexit zu proben. Es drohen kilometerlange Staus. Auch Aston Martin bereitet sich vor. Und einige spekulieren, ob May die Brexit-Abstimmung nochmal verschiebt. Mehr

07.01.2019, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Austritt aus der EU Brexit-Abstimmung im Unterhaus am 15. Januar

Die Abstimmung am nächsten Dienstag erfolgt nach einer abermaligen Verschiebung durch die Premierministerin. Derweil wenden sich mehr als 200 Abgeordnete mit einer Forderung an Theresa May. Mehr

07.01.2019, 10:15 Uhr | Politik

Angst vor Brexit Stärkere Grenzkontrollen als geschäftliches und privates Risiko

Die britische Industrie fürchtet Verzögerungen im Warenhandel nach dem Brexit. Derweil stellen immer mehr Briten Einbürgerungsanträge in EU-Ländern. Das Parlament in London soll nächste Woche über das Abkommen abstimmen. Mehr

07.01.2019, 05:55 Uhr | Politik

Vor der Entscheidung May wirbt in Neujahrsansprache für Brexit-Abkommen

Die Premierministerin spricht in ihrer Videobotschaft von einem „neuen Kapitel“ für Großbritannien. Damit das Land wieder optimistisch in die Zukunft blicken könne, müssten die Parlamentarier aber ihren Kurs unterstützen. Mehr

01.01.2019, 07:23 Uhr | Politik

Weihnachtsbotschaft May beklagt „bittere Spaltung“

Der Brexit spaltet die britische Gesellschaft. Premierministerin May hofft, den Streit hinter sich zu lassen. Denn die Regierung stehe vor wichtigen innenpolitischen Herausforderungen. Mehr

24.12.2018, 05:23 Uhr | Politik

Das politische Jahr 2018 Und tschüss!

Ob Deutschland, Frankreich oder Amerika – das Jahr 2018 war ein Jahr der Rückzüge und Rückschläge. Eine wirkte in dem Trubel aber auffällig beschwingt: Angela Merkel. Mehr Von Jasper von Altenbockum und Klaus-Dieter Frankenberger

23.12.2018, 08:28 Uhr | Politik

Chaos am Flughafen Gatwick Erste Flugzeuge starten wieder nach Drohnen-Störaktion

Am Flughafen Gatwick in London läuft der Flugverkehr langsam wieder an. „Präzise geplante“ Drohnenflüge hatten den Flughafen zuvor lahmgelegt. Bis sich das Chaos aufgelöst hat, wird es aber noch einige Zeit dauern. Mehr

21.12.2018, 07:53 Uhr | Gesellschaft

Britischer Oppositionsführer Bezeichnete Corbyn May als „dumme Frau“?

Ein Kommentar Jeremy Corbyns während einer parlamentarischen Fragestunde löst heftige Reaktionen aus. Auch der Parlamentspräsident gerät in die Kritik. Corbyn hingegen weist die Anschuldigungen zurück. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

19.12.2018, 19:29 Uhr | Politik

Großbritannien und der Brexit Warum der Gesundheitsminister Kühlschränke kauft

London bereitet sich auf einen ungeordneten Brexit vor. Die Regierung will zwei Milliarden Pfund in die Notfallplanung investieren – auch für ungewöhnliche Anschaffungen. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

19.12.2018, 07:17 Uhr | Politik
1 2 3 ... 13 ... 27  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z