Terrorismus: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Terrorismus

  1 2 3 4 5 ... 30 ... 61  
   
Sortieren nach

Sturmgewehre für Polizei Hessen rüstet im Kampf gegen islamistischen Terror auf

Die hessische Polizei rüstet massiv für den Einsatz gegen den islamischen Terrorismus auf. Dabei sollen Beamte auch mit Kriegswaffen auf Streife gehen. Mehr Von Katharina Iskandar

03.07.2018, 13:31 Uhr | Rhein-Main

Kampf gegen Terrorismus Britische Geheimdienste waren an Misshandlungen beteiligt

Britische Geheimdienste haben im Kampf gegen Terroristen enger mit Amerika kooperiert, als bislang bekannt war. Premierministerin May schenkt den Berichten indes wenig Beachtung. Mehr Von Jochen Buchsteiner

29.06.2018, 18:02 Uhr | Politik

Terrorismus Generalbundesanwalt warnt vor Anschlägen mit biologischen Waffen

Nach einem mutmaßlich vereitelten Anschlag in Köln spricht die Generalbundesanwaltschaft von einer Bedrohung durch biologische Kampfstoffe. Terroristen seien bei ihren Angriffsplänen „sehr kreativ“. Mehr

21.06.2018, 04:08 Uhr | Aktuell

20 Jahre Lagerhaft in Russland Der Schrei des Oleg Senzow

Der in Russland inhaftierte Regisseur aus der Ukraine ist seit Wochen im Hungerstreik. Bewirkt internationaler Druck auf Moskau Senzows Befreiung – oder wird er im Machtkampf zwischen Russland und Kiew zerrieben? Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

06.06.2018, 21:58 Uhr | Politik

Erhöhte Anschlagsgefahr Britische Regierung warnt vor rechtem Terrorismus

Ein Jahr nach dem Anschlag an der London Bridge steigt laut einer Prognose der britischen Regierung die Terrorgefahr im Königreich. Dabei fürchtet das Innenministerium nicht nur islamistisch motivierte Täter. Mehr

03.06.2018, 02:04 Uhr | Politik

Gegen Geldwäsche EU verschärft Kontrolle großer Bargeldtransfers

Im Kampf gegen die organisierte Kriminalität stärkt die EU die Zollbehörden. Bei Reisen über die EU-Außengrenzen, aber auch bei Postsendungen muss mit zusätzlichen Kontrollen gerechnet werden. Mehr

24.05.2018, 07:18 Uhr | Wirtschaft

Linksextreme aus Frankfurt Terror im Zeichen des roten Sterns

Der Film „7 Tage in Entebbe“ erzählt die Geschichte der Flugzeugentführung von 1976. Die Täter waren Linksextremisten aus Frankfurt. Von dort kamen auch andere Terroristen dieser Zeit. Mehr Von Hans Riebsamen

08.05.2018, 18:52 Uhr | Rhein-Main

Angst vor Terrorismus Es kann auch mich treffen

Junge Menschen in Europa fürchten sich vor allem vor Anschlägen. Dabei ist das Risiko, etwa bei einem Autounfall zu sterben, weit höher. Was steckt dahinter? Mehr Von Johanna Dürrholz

07.05.2018, 12:01 Uhr | Gesellschaft

Berliner Theatertreffen Wie frei ist das Theater noch?

An diesem Freitag beginnt in Berlin das 55. Theatertreffen. Der Streit um das Schauspiel wird gerade so heftig geführt wie lange nicht. Identitätspolitik und Moralismus bedrohen das Fundament des Theaters. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Bernd Stegemann

04.05.2018, 11:50 Uhr | Feuilleton

Terrorismus Bundesregierung will Soforthilfe für Terroropfer verdreifachen

Hinterbliebene von Opfern eines Terroranschlags sollen künftig 30.000 Euro bekommen. Die bisher ausgezahlten Beträge seien „viel zu wenig“, kritisiert der Opferbeauftragte der Bundesregierung. Mehr

30.04.2018, 03:49 Uhr | Politik

Amerikanischer Außenminister Pompeo: Werden Irans Terrorismus nicht ignorieren

Mike Pompeo ist zu Gast in Saudi-Arabien – und nutzt den Besuch zu heftiger Kritik an Teheran. Auch Israels Staatschef Netanjahu hat mit Blick auf Iran Erwartungen an den „echten Freund Israels“. Mehr

29.04.2018, 15:06 Uhr | Politik

Terrorismus Eta bittet Opfer um Verzeihung

„Es tut uns wirklich leid“: Zum ersten Mal bittet die Terrorgruppe Eta ihre Opfer um Entschuldigung. Die spanische Regierung sieht einen „Triumph der Demokratie“, Opferverbände nennen die Erklärung unzureichend. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

20.04.2018, 14:34 Uhr | Politik

Bundesanwaltschaft Karlsruhe Hinter den Kulissen der Terroristenjäger

Wenn ein Anschlag geschieht oder sich Hinweise auf Angriffe ergeben, werden bei der Bundesanwaltschaft die Nächte durchgearbeitet – dann müssen wenige Dutzend Mitarbeiter Schlimmeres verhindern. Mehr Von Helene Bubrowski, Alexander Haneke und Eckart Lohse, Karlsruhe

18.04.2018, 06:13 Uhr | Politik

Vor 40 Jahren Die „Rote Armee Fraktion“ konsequent historisiert

Terroristen sind Gegenstand ernsthafter historischer Forschung. Dabei sind längst nicht alle ihre Taten aufgeklärt. Mehr Von Christopher Dowe

17.04.2018, 11:23 Uhr | Politik

Terrorismus Im Gewand des Feindes

Als UN-Soldaten getarnte Terroristen haben in Mali Blauhelme angegriffen. Der Krieg in der Wüste wird immer undurchsichtiger. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

15.04.2018, 21:36 Uhr | Politik

Twitter Mehr als eine Million Konten wegen „Terrorismus“ gesperrt

Twitter will keine Terroristen in seinem Netzwerk beherbergen – und hat deshalb mehr als eine Million Konten innerhalb von zwei Jahren gesperrt. Das Unternehmen ist offenbar erfolgreich mit seiner Strategie. Mehr

05.04.2018, 19:05 Uhr | Wirtschaft

Kaufhaus-Brandstiftung der RAF Geburtsstunde des Terrorismus

Noch wurde niemand getötet. Doch die Kaufhaus-Brandstiftung in Frankfurt vor 50 Jahren bereitete die Anschläge und Morde der Roten Armee Fraktion vor. Mehr Von Hans Riebsamen

01.04.2018, 10:31 Uhr | Rhein-Main

Anti-Terror-Razzien in Italien Alarmruf aus dem Innenministerium

In Italien sei die Gefahr eines Anschlags so hoch wie noch nie, heißt es. Hatte das Land bisher nur Glück, dass nichts passiert ist? Oder liegt es an der Arbeit der Behörden? Mehr Von Matthias Rüb, Rom

29.03.2018, 12:42 Uhr | Politik

Ukraine Staatsanwaltschaft wirft früherer Militärpilotin Terrorpläne vor

Einst wurde Nadeschda Sawtschenko als ukrainische Heldin gefeiert. Nun steht die frühere Militärpilotin vor Gericht – wegen Planung eines blutigen Umsturzes. Mehr

15.03.2018, 16:56 Uhr | Politik

Terrorismus-Prozess in Brüssel Das große Schweigen des Salah Abdeslam

Die Fahndungsbilder von Salah Abdeslam gingen um die Welt. Der mutmaßliche Terrorist soll in die Anschläge von Paris verwickelt gewesen sein – und er ist der einzige der heute über die Verbrechen Auskunft geben kann. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

05.02.2018, 18:17 Uhr | Politik

Roman über Eta-Terrorismus War es das wert?

Warum mussten durch den spanischen Terrorismus mehr als achthundert Menschen sterben? Fernando Aramburu hat einen großen Roman über Täter und Opfer, über Schmerz, Schweigen und Versöhnung geschrieben. Mehr Von Paul Ingendaay

02.02.2018, 12:50 Uhr | Feuilleton

Erdogan bei Macron „Wenn du deine Fragen stellst, sei vorsichtig“

Beim Besuch in Frankreich nennt der türkische Präsident Journalisten „Gärtner des Terrorismus“. Zugleich warnt Erdogan vor der „Falle der Islamophobie“. Macron erteilt seinem Gast derweil eine Absage. Mehr Von Christian Schubert, Paris

05.01.2018, 20:29 Uhr | Politik

Proteste in Iran Macron ruft Rohani zur Zurückhaltung auf

Seit Tagen protestieren Tausende Iraner gegen die Machthaber ihres Landes. Während sich Amerika mit ihnen solidarisiert, macht Irans oberster Führer das Ausland für die Eskalation verantwortlich. Mahnende Worte findet derweil Frankreichs Präsident. Mehr

02.01.2018, 23:15 Uhr | Politik

Bürgerkrieg im Jemen „Viele unterschätzen, wie gefährlich Iran ist“

Am Dienstag haben Houthi-Rebellen aus dem Jemen eine Rakete auf Riad abgefeuert. Der Außenminister Saudi-Arabiens macht Iran deshalb schwere Vorwürfe. Auch eine Entscheidung Donald Trumps bezeichnet Adel al Jubeir im F.A.Z.-Interview als unklug. Mehr Von Rainer Hermann

21.12.2017, 08:37 Uhr | Politik

Ein Jahr nach dem Anschlag Was die Sicherheitsbehörden gelernt haben

Die Gefahr durch islamistischen Terrorismus ist nach wie vor groß. Welche Konsequenzen wurden aus dem Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz gezogen? FAZ.NET gibt einen Überblick. Mehr

19.12.2017, 16:36 Uhr | Politik
  1 2 3 4 5 ... 30 ... 61  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z